1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum…

"Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: TrudleR 14.07.14 - 15:21

    Sorry, aber auch das neue LG G3 schafft das nicht wirklich. Was soll bei so kleiner Linse eine solche Auflösung bitte bringen? Speicherverschwendung, mehr nicht, wenn ihr mich fragt.

    Ich fand eigentlich schon Full HD übertrieben, aber Ultra HD...
    Falls ihr eure Bilder wirklich in Poster verwandeln wollt, kommt ihr um eine Spiegelreflex- oder halt Systemkamera nicht herum.

    Ist nur meine Meinung. Ich achte beim Handy absolut nicht auf die Pixelzahl der Kamera. Es schreckt mich höchstens ab, wenn ich sehe, dass so eine Minikamera 18 MP bieten soll.

    Mir wollte mal ein Händler in Gran Canaria oder Teneriffa sowas hier andrehen mit 16 MP. Man beachte die grösse der Linse:
    http://www.dx.com/p/hd-720p-12mp-mini-camera-photograph-video-voice-record-motion-detection-webcam-131040#.U8PY4bEprf4

    "16 Megapixel yu sii? 16 Megapixel magge dir eine gut preis because you are my wery best friend."

  2. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 18:00

    Ja, der Megapixelwahn tut der Qualität wirklich keinen Gefallen... Es gibt klare physikalische Gesetze der Lichtwellen und die sind einfach immer gegeben. So eine Mikrolinse fängt mitnichten genug Lichtinformationen ein um 12Megapixel zu ermöglichen xD

    Echt traurig was die da machen und was für Schrott produziert wird, nur weil die Käufer sich verarschen lassen und keine Ahnung haben von der Physik des Lichtes und der Fotografie allgemein... -.-

    Dazu interessant: http://6mpixel.org/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.14 18:03 durch spantherix.

  3. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: TrudleR 14.07.14 - 19:58

    Netter Link, den könnte ich auch mal weiterreichen. :)

  4. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 20:01

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netter Link, den könnte ich auch mal weiterreichen. :)

    Mach das! :-)
    Denn desto eher es die meisten wissen, desto eher ändert sich endlich mal was an dem grausamen Trend der Schrott Kameras! ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.14 20:01 durch spantherix.

  5. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Bujin 14.07.14 - 20:27

    > weil die Käufer sich verarschen lassen und keine Ahnung haben von der Physik des Lichtes und der Fotografie allgemein

    Also wer die Qualität eines Bildes nur von der Physik des Lichtes abhängig macht hat sicher sehr viel Ahnung von Fotografie :-)

    Eine Kamera mit 20 MP kann durchaus weniger Bildrauschen aufweisen als eine mit nur halb so vielen auf selber Sensorgröße. Bildrauschen entsteht vor allem durch die Erwärmung des Sensors und nicht weil die Photonen ihr Ziel nicht finden. Der Sensor wird bei *gleicher Technik* wärmer wenn man nur die Anzahl der Pixel pro Fläche erhöht.

    Das heißt aber nicht dass man die Technik nicht einfach verbessern und dem entgegenwirken kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.14 20:28 durch Bujin.

  6. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 20:45

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wer die Qualität eines Bildes nur von der Physik des Lichtes abhängig
    > macht hat sicher sehr viel Ahnung von Fotografie :-)

    Du hast scheinbar die Informationen auf der Seite nicht gelesen...

    > Eine Kamera mit 20 MP kann durchaus weniger Bildrauschen aufweisen als eine
    > mit nur halb so vielen auf selber Sensorgröße. Bildrauschen entsteht vor
    > allem durch die Erwärmung des Sensors und nicht weil die Photonen ihr Ziel
    > nicht finden. Der Sensor wird bei *gleicher Technik* wärmer wenn man nur
    > die Anzahl der Pixel pro Fläche erhöht.

    Die Seite erklärt warum genau das nicht stimmt. Also warum mehr als 6 Megapixel bei Kompaktkamera üblichen CCD's nicht gut ist und warum das Rauschen entsteht. Da steht gar nichts von Erwärmung...

    > Das heißt aber nicht dass man die Technik nicht einfach verbessern und dem
    > entgegenwirken kann.

    Wenn man bei Kompaktkameras bei 6 Megapixel bleibt dann sind die Pixel nicht zu klein und von daher die Qualität auch dementsprechend gut (wie in deren Testlabor auch geprüft).

  7. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Alexspeed 14.07.14 - 21:02

    @spantherix

    Leider fließt weder CCD noch CMOS noch andere Sensoren mit in den Test von Urzeiten ein.
    Die Sensoren haben sich natürlich auch weiterentwickelt. Und ja die Software tut auch ihre Dienste dazu! Aber niemand will mit einem Smartphone auch nur annähernd gegen eine gute DSLR antreten. Es ist und bleiben Smartphone Kameras, welche aber auch immer besser werden.
    Wenn du über die Physik des Lichts berichten möchtest, sollte auch was zur Physik des Lichts auf der Seite stehen. O.o

    Bitte nicht mit Halbwissen trollen oder Technik von vor 10 Jahren aufführen.
    Bitte Bitte Bitte

  8. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: violator 14.07.14 - 21:12

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Kamera mit 20 MP kann durchaus weniger Bildrauschen aufweisen als eine
    > mit nur halb so vielen auf selber Sensorgröße.

    Dafür kann eine Kamera mit 20MP nie so gut sein wie eine mit 10MP, die im optimalen Zustand läuft, bzw. auf dem modernsten Stand der Technik ist.

    Und gerade bei Smartphones sind Megapixel so ziemlich das unnötigste überhaupt, da eben zu 99% nur Schnappschüsse gemacht werden und keine Landschaftaufnahmen, die man in A1 ausdrucken lässt.

  9. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 21:14

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @spantherix
    >
    > Leider fließt weder CCD noch CMOS noch andere Sensoren mit in den Test von
    > Urzeiten ein.
    > Die Sensoren haben sich natürlich auch weiterentwickelt. Und ja die
    > Software tut auch ihre Dienste dazu! Aber niemand will mit einem Smartphone
    > auch nur annähernd gegen eine gute DSLR antreten. Es ist und bleiben
    > Smartphone Kameras, welche aber auch immer besser werden.
    > Wenn du über die Physik des Lichts berichten möchtest, sollte auch was zur
    > Physik des Lichts auf der Seite stehen. O.o
    >
    > Bitte nicht mit Halbwissen trollen oder Technik von vor 10 Jahren
    > aufführen.
    > Bitte Bitte Bitte

    Willst du mich verschaukeln? O.o
    Da steht eindeutig was über die Größe der Einteilungen auf dem Chip und den Problemen mit dem Licht!

    Anyway, ich antworte ab sofort gar nicht mehr auf so einen Quatsch wie hier...

  10. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Alexspeed 14.07.14 - 21:45

    Ja da steht schon was über Pixelgrößen und dass auf eine kleine Fläche "weniger Licht" trifft. Das ist aber keine Physik, sondern Logik.
    Ich dachte wirklich da steht was über Wellenlängen und Periodendauern von Farbspektren des Lichts und wieviele Informationen in welcher Größe abgegriffen werden können.
    Aber wie schon gesagt kannst du keinen CCD-Chip von Heute mit einem von vor 10 Jahren vergleichen!
    Aber das geht alles viel zu tief. Der Normaluser möchte nur ne normale Schnappschuss-Qualität.

  11. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: TrudleR 14.07.14 - 22:49

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja da steht schon was über Pixelgrößen und dass auf eine kleine Fläche
    > "weniger Licht" trifft. Das ist aber keine Physik, sondern Logik.

    1. Natürlich ist das Physik.
    2. Physik ist logisch. :P

    > Ich dachte wirklich da steht was über Wellenlängen und Periodendauern von
    > Farbspektren des Lichts und wieviele Informationen in welcher Größe
    > abgegriffen werden können.

    Frag doch mal bei der ETH Zürich nach, ob sie dir die 100 Seitige Doktorarbeit für diese Information zusenden.
    Die Seite informiert und hat für eine Kurzinfo eig schon relativ viel Text. Es ist weder eine Seite für Physikunterricht, noch sonst irgend was wissenschaftliches. Es soll den Leuten nur eine Begründung liefern, warum mehr Megapixel != bessere Bildqualität bedeutet. :)

    > Aber wie schon gesagt kannst du keinen CCD-Chip von Heute mit einem von vor
    > 10 Jahren vergleichen!

    Da hast du schon recht, wie beispielsweise das Nokia Lumia eindrücklich beweist. Andere Linsen mit gleicher Grösse kommen nicht an die Qualität und was ich so gelesen habe (mehr so überflogen), soll Nokia die vielen Megapixel per Software mergen, um an eine bessere Quali zu kommen.
    Trotzdem ist eine heutige Linse noch mehr oder weniger dieselbe Hardware wie damals und dadurch den physikalischen Gesetzen immer noch unterworfen, auch wenn man da und dort im Nachhinein per Software ein bisschen optimieren kann.

    Gruss
    Trudler

  12. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 22:58

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alexspeed schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja da steht schon was über Pixelgrößen und dass auf eine kleine Fläche
    > > "weniger Licht" trifft. Das ist aber keine Physik, sondern Logik.
    >
    > 1. Natürlich ist das Physik.
    > 2. Physik ist logisch. :P
    >
    > > Ich dachte wirklich da steht was über Wellenlängen und Periodendauern
    > von
    > > Farbspektren des Lichts und wieviele Informationen in welcher Größe
    > > abgegriffen werden können.
    >
    > Frag doch mal bei der ETH Zürich nach, ob sie dir die 100 Seitige
    > Doktorarbeit für diese Information zusenden.
    > Die Seite informiert und hat für eine Kurzinfo eig schon relativ viel Text.
    > Es ist weder eine Seite für Physikunterricht, noch sonst irgend was
    > wissenschaftliches. Es soll den Leuten nur eine Begründung liefern, warum
    > mehr Megapixel != bessere Bildqualität bedeutet. :)
    >
    > > Aber wie schon gesagt kannst du keinen CCD-Chip von Heute mit einem von
    > vor
    > > 10 Jahren vergleichen!
    >
    > Da hast du schon recht, wie beispielsweise das Nokia Lumia eindrücklich
    > beweist. Andere Linsen mit gleicher Grösse kommen nicht an die Qualität und
    > was ich so gelesen habe (mehr so überflogen), soll Nokia die vielen
    > Megapixel per Software mergen, um an eine bessere Quali zu kommen.
    > Trotzdem ist eine heutige Linse noch mehr oder weniger dieselbe Hardware
    > wie damals und dadurch den physikalischen Gesetzen immer noch unterworfen,
    > auch wenn man da und dort im Nachhinein per Software ein bisschen
    > optimieren kann.
    >
    > Gruss
    > Trudler


    Genau. Die physikalischen Gesetze können nicht einfach ausgehebelt werden! xD

    Natürlich haben sie bestand und das, was die Leute auf der Seite da angeben, kann ich so auch bestätigen. Ich habe zB. ein Sony Ericsson K800i gehabt und dessen Kamera mit 3,2 Megapixel macht echt schöne Bilder.

  13. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Alexspeed 15.07.14 - 07:55

    @spantherix
    Das spielt doch aber hier alles keine Rolle!!!
    Laut dieser Webseite müsste ich so dermaßen Farbrauschen auf meinen Bildern haben, dass ich gar nix erkennen kann, somit kann ich das leider nicht zu 100% bestätigen was auf dieser Seite geschrieben wird, denn dort ist NIX Messtechnisch oder Wissenschaftlich belegt.
    Leider sieht die Realität anders aus! Ich bin äußerst zufrieden, dass ich 8MP im S3 habe und nicht nur 2MP!
    Das S3 macht gute Bilder für eine Handycam und auch das Lumia 930 macht gute Bilder für eine Handycam. Mehr nicht.
    Bitte nicht weiter unbegründete Tatsachen einwerfen, denn es wird immer über physikalische Gesetze geredet aber kein einziges hier aufgeführt.

  14. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.14 - 07:13

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @spantherix
    > Das spielt doch aber hier alles keine Rolle!!!

    Schon klar. Behaupten kann ich auch viel, tue ich aber nicht.

    > Laut dieser Webseite müsste ich so dermaßen Farbrauschen auf meinen Bildern
    > haben, dass ich gar nix erkennen kann, somit kann ich das leider nicht zu
    > 100% bestätigen was auf dieser Seite geschrieben wird, denn dort ist NIX
    > Messtechnisch oder Wissenschaftlich belegt.

    Die Seite ist eine Zusammenfassung und soll Laien informieren. Natürlich stehen dort keine eh nicht von Laien zu verstehenden Details, sondern nur die einfachste Form der Zusammenfassung. Und das du komplett ignorierst (bei deiner obigen Behauptung hier) daß auf der Seite davon die Rede ist daß heutzutage die Software der Kamera viel von den Fehlern rausfiltert (was die Sache nicht besser macht) spricht auch für sich selbst. Denn genau das erklärt, warum du davon nur wenig merkst. Trotzdem verfälscht es das Bild. Das, was dort geschrieben wurde, ist so einfach nachzuvollziehen, daß es sogar rein logisch zu verstehen ist.

    > Leider sieht die Realität anders aus! Ich bin äußerst zufrieden, dass ich
    > 8MP im S3 habe und nicht nur 2MP!
    > Das S3 macht gute Bilder für eine Handycam und auch das Lumia 930 macht
    > gute Bilder für eine Handycam. Mehr nicht.
    > Bitte nicht weiter unbegründete Tatsachen einwerfen, denn es wird immer
    > über physikalische Gesetze geredet aber kein einziges hier aufgeführt.

    Ich habe das S3 und ich sehe das grieseln des Sensors deutlich während ich auf das Display schaue... Wie man das übersehen kann, entzieht sich meines Verständnisses. Überall blauer Schnee im Bild in dunkleren Bereichen aber auch in helleren teilweise noch. Und genau diese Bildfehler die ich nun meine werden auf der Webseite auch erwähnt. Irgendwann sind da nämlich auch die Filter der Software mit ihrem Latein am Ende. Die Auflösung ist hoch, aber die Bildqualität ist grausam. Vergleichen mit der die ich von meinem K800i kenne. Qualität ist für mich anders und daß es besser geht weiß ich aus eigener Erfahrung mit anderen Modellen von früher die weniger Megapixel hatten. Jeder der nur mal genauer hinschaut sieht sofort das grieseln im Bild des S3 auf dem Bildschirm. Und auch später am PC sieht man wie schlecht die Bildqualität ist...

  15. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: gaym0r 16.07.14 - 08:41

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alexspeed schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @spantherix
    > > Das spielt doch aber hier alles keine Rolle!!!
    >
    > Schon klar. Behaupten kann ich auch viel, tue ich aber nicht.
    >
    > > Laut dieser Webseite müsste ich so dermaßen Farbrauschen auf meinen
    > Bildern
    > > haben, dass ich gar nix erkennen kann, somit kann ich das leider nicht
    > zu
    > > 100% bestätigen was auf dieser Seite geschrieben wird, denn dort ist NIX
    > > Messtechnisch oder Wissenschaftlich belegt.
    >
    > Die Seite ist eine Zusammenfassung und soll Laien informieren.

    Gut, du bist nun informiert worden. Jetzt liegt es an dir dich in dem Bereich weiterzubilden, dann kannst du wiederkommen. Aber bitte hier nicht mit halbwissen um sich werfen.

  16. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: gaym0r 16.07.14 - 08:42

    Ach komm, es ist Spantherix, warum gibst du dir überhaupt soviel Mühe :-D

  17. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.14 - 09:00

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, du bist nun informiert worden. Jetzt liegt es an dir dich in dem
    > Bereich weiterzubilden, dann kannst du wiederkommen. Aber bitte hier nicht
    > mit halbwissen um sich werfen.

    Die Grundaussage ist kein Halbwissen. Und die Grundaussage ist, mehr als 6 Megapixel seien schlecht (für Kompaktkameras und noch eher für Handys). Sie stammt nicht von mir, sondern von Profis und wurde gemessen. Ist also valide :-)

  18. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.14 - 09:02

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach komm, es ist Spantherix, warum gibst du dir überhaupt soviel Mühe :-D

    Der Beitrag auf der Webseite ist von 2011. Soviel dazu daß "ich" trollen würde und das ja alles auch schon sooo veraltet sei...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.14 09:03 durch spantherix.

  19. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: TrudleR 16.07.14 - 10:04

    Lass es besser. :)
    Die Trolls, die erst glauben, dass auf einer Steckdose Strom ist, wenn sie den Finger reingehalten haben, braucht keiner zu Füttern.

    Als müsste man für eine Aussage absoluter Experte sein auf dem jeweiligen Gebiet.
    Der Bist du mit Sicherheit nicht, aber du widerspiegelst hier eine allgemeine Feststellung. Dass es hier tatsächlich Leute gibt, die sagen, "bevor du mir nicht bis ins letzte Detail erklärst, was da genau geht, glaube ich dir GARNICHS!!!11" sollen es halt eben bleiben lassen mit der Bildung. Gäbe ja noch Google, falls sie das noch näher interessiert. Es ist nicht dein Job, andere Menschen vor der Totalverblödung zu bewahren. :)

    Gruss
    Trudler

  20. Re: "Höhere Auflösungen wie UHD... schafft es nicht"

    Autor: OmegaForce 16.07.14 - 10:45

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass es besser. :)
    > Die Trolls, die erst glauben, dass auf einer Steckdose Strom ist, wenn sie
    > den Finger reingehalten haben, braucht keiner zu Füttern.
    >
    > Als müsste man für eine Aussage absoluter Experte sein auf dem jeweiligen
    > Gebiet.
    > Der Bist du mit Sicherheit nicht, aber du widerspiegelst hier eine
    > allgemeine Feststellung. Dass es hier tatsächlich Leute gibt, die sagen,
    > "bevor du mir nicht bis ins letzte Detail erklärst, was da genau geht,
    > glaube ich dir GARNICHS!!!11" sollen es halt eben bleiben lassen mit der
    > Bildung. Gäbe ja noch Google, falls sie das noch näher interessiert. Es ist
    > nicht dein Job, andere Menschen vor der Totalverblödung zu bewahren. :)
    >
    > Gruss
    > Trudler

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. AWEK GmbH, Hamburg-Hammerbrook
  4. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  2. 50,99€
  3. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  4. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck