1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum…

Multitasking ähnelt dem von Google.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: test1111 14.07.14 - 12:28

    das Multitasking gibt's in dieser form seit Windows phone 7.5 von vor 3 jahren. also wenn hier etwas ähnelt, dann Google zu Microsoft....

  2. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: a user 14.07.14 - 12:57

    test1111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Multitasking gibt's in dieser form seit Windows phone 7.5 von vor 3
    > jahren. also wenn hier etwas ähnelt, dann Google zu Microsoft....
    wieso das? auf android gibt's multasking schon länger. oder was genau meinst du damit?

  3. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: Duxon 14.07.14 - 13:00

    Das Design des Multitaskings bei Android kommt ganz klar aus der Feder von Duarte, es ist eine Adaption aus webOS.
    IT-News für Profis...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.14 13:00 durch Duxon.

  4. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: lock_vogell 14.07.14 - 13:03

    bis android 2.X war das ein "pseudo multi tasking", sprich du konntest das programm zwar offen lassen, aber es wurde in der zwischenzeit quasi pausiert wärend du das andere programm genutzt hast.
    sprich du gehst spazieren und trackst das ganze mit z.B. runtastic und wenn du wärend des spaziergangs angerufen wirst, hört runtastic plötzlich auf zu tracken und fängt erst wieder an zu tracken wenn das gespräch beendet ist.
    bei spätestens WP 7.5 konnten die WP geräte echtes multi tasking, jetzt ist halt die frage wo wurde es zuerst eingeführt, ich glaube mich zu erinnern dass es mehr oder weniger zur gleichen zeit eingeführt wurde.

  5. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: Berner Rösti 14.07.14 - 13:03

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > test1111 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das Multitasking gibt's in dieser form seit Windows phone 7.5 von vor 3
    > > jahren. also wenn hier etwas ähnelt, dann Google zu Microsoft....
    > wieso das? auf android gibt's multasking schon länger. oder was genau
    > meinst du damit?

    Echtes Multitasking gab es schon auf Windows Mobile und Symbian.

    Android, iOS und Windows Phone beherrschen jedoch kein "echtes" Multitasking. Statt dessen werden nur bestimmte Prozesse tatsächlich parallel ausgeführt, ansonsten wird die in den Hintergrund gelegte Anwendung angehalten.

    Und die dynamische Speicherverwaltung beendet die jeweils letzte Anwendung, wenn der Speicher knapp wird. Ruft man sie im "Task-Manager" wieder auf, wird sie de facto neu gestartet.

    Mit echtem Multitasking sind die meisten User überfordert, da sie erstens ohnehin nur eine Anwendung gleichzeitig nutzen und zweitens vergessen, geöffnete Anwendungen zu schließen, was dann zu Lasten der Performance geht.

  6. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: al-bundy 14.07.14 - 13:24

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android, iOS und Windows Phone beherrschen jedoch kein "echtes"
    > Multitasking. Statt dessen werden nur bestimmte Prozesse tatsächlich
    > parallel ausgeführt, ansonsten wird die in den Hintergrund gelegte
    > Anwendung angehalten.
    Es gibt kein "echtes" oder "unechtes", sondern nur kooperatives oder präemptives Multitasking. Aller aktuellen BS verwenden letzteres.
    Die übliche Limitierung von Prozessen auf mobile devices ändert daran gar nichts.

  7. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: Berner Rösti 14.07.14 - 13:25

    al-bundy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android, iOS und Windows Phone beherrschen jedoch kein "echtes"
    > > Multitasking. Statt dessen werden nur bestimmte Prozesse tatsächlich
    > > parallel ausgeführt, ansonsten wird die in den Hintergrund gelegte
    > > Anwendung angehalten.
    > Es gibt kein "echtes" oder "unechtes", sondern nur kooperatives oder
    > präemptives Multitasking. Aller aktuellen BS verwenden letzteres.
    > Die übliche Limitierung von Prozessen auf mobile devices ändert daran gar
    > nichts.

    Bist ein ganz Schlauer, gell? ;)

  8. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: yast 14.07.14 - 13:28

    Duxon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Design des Multitaskings bei Android kommt ganz klar aus der Feder von
    > Duarte, es ist eine Adaption aus webOS.
    > IT-News für Profis...
    und webOS hat die Oberfläche aus der Tab-Ansicht von Safari (iPhoneOS 1). iPhone User Guide PDF (Seite 55)

  9. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: florifreeman 14.07.14 - 13:35

    Hier geht´s nicht darum, ob MT oder nicht, sondern die graphische Umsetzung. Und hier hat Android (genau wie Apple) ganz klar WP kopiert. Aber ehrlich: Wie will man´s anders darstellen ?

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > test1111 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > das Multitasking gibt's in dieser form seit Windows phone 7.5 von vor
    > 3
    > > > jahren. also wenn hier etwas ähnelt, dann Google zu Microsoft....
    > > wieso das? auf android gibt's multasking schon länger. oder was genau
    > > meinst du damit?
    >
    > Echtes Multitasking gab es schon auf Windows Mobile und Symbian.
    >
    > Android, iOS und Windows Phone beherrschen jedoch kein "echtes"
    > Multitasking. Statt dessen werden nur bestimmte Prozesse tatsächlich
    > parallel ausgeführt, ansonsten wird die in den Hintergrund gelegte
    > Anwendung angehalten.
    >
    > Und die dynamische Speicherverwaltung beendet die jeweils letzte Anwendung,
    > wenn der Speicher knapp wird. Ruft man sie im "Task-Manager" wieder auf,
    > wird sie de facto neu gestartet.
    >
    > Mit echtem Multitasking sind die meisten User überfordert, da sie erstens
    > ohnehin nur eine Anwendung gleichzeitig nutzen und zweitens vergessen,
    > geöffnete Anwendungen zu schließen, was dann zu Lasten der Performance
    > geht.

  10. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 13:56

    > bis android 2.X war das ein "pseudo multi tasking", sprich du konntest das
    > programm zwar offen lassen, aber es wurde in der zwischenzeit quasi
    > pausiert wärend du das andere programm genutzt hast.

    Nein. Das stimmt nicht! Die Apps wurden schon seit der ersten Version erst entfernt wenn der Speicher knapp wurde! Die frühen Android-Geräte hatten allerdings fast alle zu wenig Speicher.

  11. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 13:57

    > Android, iOS und Windows Phone beherrschen jedoch kein "echtes"
    > Multitasking. Statt dessen werden nur bestimmte Prozesse tatsächlich
    > parallel ausgeführt, ansonsten wird die in den Hintergrund gelegte
    > Anwendung angehalten.

    Für Android ist das definitiv Unsinn was Du da schreibst!

  12. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 13:58

    > (...) Und hier hat Android (genau wie Apple) ganz klar WP kopiert.

    Das müssen Die dann aber schon für Androd 1.0 kopiert haben. Von was denn damals eigentlich?

  13. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: Bouncy 14.07.14 - 14:03

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bist ein ganz Schlauer, gell? ;)
    Wenn man Sachverhalte richtig darstellt gilt man also schon als oberschlau? Es gab mal ne Zeit, da war richtig schlicht normal...

  14. Re: Multitasking ähnelt dem von Google.

    Autor: Schattenwerk 14.07.14 - 14:34

    Wieso? Weil er fachlich korrekt ist?

  15. "Es gab mal ne Zeit, da war richtig schlicht normal..."

    Autor: Yes!Yes!Yes! 14.07.14 - 14:45

    Kommt immer auf das Publikum an.
    Man wird oft als Besserwisser angesehen, wenn man es wirklich besser weiß und einfach nicht die Klappe halten kann. :)

  16. Da:

    Autor: Yes!Yes!Yes! 14.07.14 - 14:47

    http://www.pocketpcfaq.com/faqs/6.1/images/image015.png

    :)

  17. Re: Da:

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 14:49

    Ja, die Ähnlichkeit ist natürlich nicht zu übersehen. :-D

  18. "Für Android ist das definitiv Unsinn was Du da schreibst!"

    Autor: Yes!Yes!Yes! 14.07.14 - 14:50

    Nicht grundsätzlich. Hängt von der jeweiligen App ab. Meist (immer?) läuft nur Dienst-Funktionalität im Hintergrund weiter.
    Ich kann es nur von Spielen mit Sicherheit sagen: weder "Quiz-Duell" noch "Tiny Death Star" laufen richtig weiter, wenn eine andere App aufgerufen wird.

  19. Re: "Für Android ist das definitiv Unsinn was Du da schreibst!"

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.14 - 14:54

    > Nicht grundsätzlich. Hängt von der jeweiligen App ab. Meist (immer?) läuft
    > nur Dienst-Funktionalität im Hintergrund weiter.

    Die App hat gar keinen Einfluss darauf ob sie weiter läuft oder nicht. Wenn man sicher gehen will das eine app weiter läuft muss man (wie von Dir bereits erwähnt) Services (Dienste) verwenden.

    > Ich kann es nur von Spielen mit Sicherheit sagen: weder "Quiz-Duell" noch
    > "Tiny Death Star" laufen richtig weiter, wenn eine andere App aufgerufen
    > wird.

    Hier wird erklärt was da intern passiert:
    > http://developer.android.com/training/basics/activity-lifecycle/starting.html

  20. Re: "Es gab mal ne Zeit, da war richtig schlicht normal..."

    Autor: Berner Rösti 14.07.14 - 14:55

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt immer auf das Publikum an.
    > Man wird oft als Besserwisser angesehen, wenn man es wirklich besser weiß
    > und einfach nicht die Klappe halten kann. :)

    ... oder wenn man meint, es besser zu wissen, aber tatsächlich jedoch den Beitrag falsch verstanden hat. ;o)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,90€ (Vergleichspreis 82,71€)
  2. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  3. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf