1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum…

Usability von Windows Phone 8.1

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: stiGGG 15.07.14 - 12:33

    Kenne das System nur flüchtig, aber findet ihr nicht auch, dass hier gerade beim für ein SmartphoneOS elementaren Homescreen ganz klar Style vor Usability gestellt wird und die neue Version sogar nochmal ein weiteren Schritt in diese Richtung geht?

    Klar sieht das hier auf den ersten Blick ganz schick aus:
    https://scr3.golem.de/screenshots/1407/Test-Nokia-Lumia-930/thumb620/MO4B9706.jpg

    Aber diese kontrastarmen Symbole auf den immer gleichen Rechtecken halte ich aus Sicht der Usability für ein Grauen. Um sich dort zurecht zu finden kann man nur auswendig lernen wo welche App liegt, mag beim ersten Screen noch relativ schnell gehen, bei weiteren Bildschirmen mit Apps wird's dann aber sicher schnell mühsam.

    Ich wette einem iPhone User macht es nicht viel aus, wenn man die Apps auf seinem Homescreen wild durcheinander würfelt. Er kennt die Farben und Details der Icons und wird diese auch sofort finden, wenn sie nicht an der gewohnten Position sind. Bei Windows Phone 8.1 wird das dann sicher in einem systematischen absuchen des Screens enden, weil alles quasi gleich aussieht.

  2. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: Acront 15.07.14 - 12:48

    Im Bezug auf die Usability von Windows Phone im Allgemeinen kann ich dir nicht Recht geben. Wenn man nicht 3x am Tag seinen Homescreen neu anordnet, hat man meiner Meinung nach keine Probleme das gewünschte Tile herauszupicken.
    Mehr als 2 "Screens" braucht man als Normal-Nutzer meistens eh nicht, spezifische, selten benutze Apps lassen sich viel schneller über die Suche finden. Wer natürlich alles (60Apps+) an den Homescreen pinnt wird bei keinem der drei Betriebssysteme die gewünschte App schneller finden als über die Suche.

  3. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: stiGGG 15.07.14 - 13:11

    Acront schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Bezug auf die Usability von Windows Phone im Allgemeinen kann ich dir
    > nicht Recht geben. Wenn man nicht 3x am Tag seinen Homescreen neu anordnet,
    > hat man meiner Meinung nach keine Probleme das gewünschte Tile
    > herauszupicken.
    > Mehr als 2 "Screens" braucht man als Normal-Nutzer meistens eh nicht,
    > spezifische, selten benutze Apps lassen sich viel schneller über die Suche
    > finden. Wer natürlich alles (60Apps+) an den Homescreen pinnt wird bei
    > keinem der drei Betriebssysteme die gewünschte App schneller finden als
    > über die Suche.

    60 Apps sind doch wenig, soviel passen bei iOS auf 3 Screens und entsprechen bei mir mindestens der Anzahl an Apps, die ich sehr regelmäßig verwende. Dank guter, unterschiedlicher Icons find ich ich die innerhalb 1-2 Sekunden, auch wenn ich nicht auswendig sagen kann ob App X jetzt in der dritten oder vierten Reihe des dritten Screens liegt. Auch für den Rest (hab so ca 200 Apps auf dem Phone) benutze ich auch selten die Suche, weil ich die Screens thematisch geordnet habe und daher schon immer ungefähr weiß wo ich was finde und dann wieder die Mechanismen der guten Icons greifen.

  4. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: redmord 15.07.14 - 13:30

    Aus Erfahrung: Deine Bedenken sind völlig unbegründet.
    Außerdem: WP kennt keine "Screens".

  5. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: zu Gast 15.07.14 - 13:34

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber diese kontrastarmen Symbole auf den immer gleichen Rechtecken halte
    > ich aus Sicht der Usability für ein Grauen. Um sich dort zurecht zu finden
    > kann man nur auswendig lernen wo welche App liegt, mag beim ersten Screen
    > noch relativ schnell gehen, bei weiteren Bildschirmen mit Apps wird's dann
    > aber sicher schnell mühsam.

    Auf dem Bild sind ausschließlich APPs zu sehen, die Transparents unterstützen. Das ist nicht bei allen Apps der Fall.
    Es gibt auch APPs, mit denen man die "Kacheln , nicht alle, auch farblich anpassen kann. Das nur nebenbei erwähnt.

    Als nächsten gibt es in WinPhone nur ein "Homesceen" daneben erscheint eine APP-Liste mit "Jumpfunktion"
    Man legt sich quasi nur die wichtigen oben auf. Was allerdings bei einigen doch schon recht überladen oder chaotisch aussehen kann.

    Zusätzlich gibt es die Option Anwendungsordner zu erstellen und diesen als Kachel auf den Startbildschirm zu legen. Dieser unterscheidet sich dann optisch doch recht deutlich vom Rest.

    Aber ich muss dir recht geben. Kennt man die Position seiner Apps nicht genau oder ordnet man immer wieder neu an, ist die Transparenz durchaus auch vom Nachteil. Je nach Hintergrund können Symbole durchaus schlecht erkennbar sein. Idealer wäre wenn man hier mit der Transparenz etwas variieren könnte.

    Einige Apps bieten auch von sich aus die Möglichkeit ihre Kachel individueller zu gestallten.

    Und zum Schluss noch eine weitere Anmerkung.
    Man kann die Transparenz auch ganz ausschalten, in dem man den Hintergrund deaktiviert. Dann erscheinen die Kacheln, sofern sie kein eigenes Design haben, in Akzentfarben. Und, auch das hatte ich vergessen, lassen sich die Kacheln in bis zu 3 (3 nicht alle) Größen verändern.

    Edit: eigentlich gibt es doch zwei, so wenn man die "Kinderecke" hinzuzählt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.14 13:40 durch zu Gast.

  6. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.14 - 13:45

    Bezüglich der Oberfläche finde ich Windows Phone sehr gut und innovativ. Sicher kann man Probleme mit de alphabetischen Liste haben, wenn man tausende Apps hat (Homescreen: "Kacheln", nach rechts wischen: alphabetische Liste aller Apps), aber da verliert man auch bei einem Androiden den Überblick.

    Etwas schade finde ich, dass sich manche Design"fehler" (in Anführungsstrichen, da Geschmackssache) seit Windows Phone 7 durchziehen. Beispielsweise wäre Windows Phone das perfekte Telefon für Leute mit leichter Sehschwäche. Einfache Bedienbarkeit, große Schriften. Aber dann macht man wieder im Telefonbuch die Schrift für die Telefonnummer derart winzig..

    Insgesamt sind das aber nur Kleinigkeiten, mir gefällt die Oberfläche sehr!

  7. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: stiGGG 15.07.14 - 14:15

    zu Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Bild sind ausschließlich APPs zu sehen, die Transparents
    > unterstützen. Das ist nicht bei allen Apps der Fall.

    Hmm, dann ist diese Optik also nur für Marketingscreenshots und in der Praxis haben die meisten dazwischen dann noch bunte Flecken? Das ist ja unschön.


    > Es gibt auch APPs, mit denen man die "Kacheln , nicht alle, auch farblich
    > anpassen kann. Das nur nebenbei erwähnt.

    IMO unnötiger Schnickschnack. Da finde ich es unter iOS besser gelöst, dass der jeweilige Entwickler dafür verantwortlich ist, dass man seine App gut am Homescreen erkennen kann.
    Eine gute, erfolgreiche App brauch auch immer ein gutes, wiedererkennbares Icon.


    > Als nächsten gibt es in WinPhone nur ein "Homesceen" daneben erscheint eine
    > APP-Liste mit "Jumpfunktion"

    Ja stimmt, man scrollt den Homescreen dann nahtlos runter. Das finde ich auch nicht so toll, weil das swipen durch die Screens wie bei iOS (und Android dann nachgemacht hat) klarer ist und für mehr Übersicht sorgt. Die kleinen Punkte unten, die einem visualisieren wo man sich gerade befindet sind dazu auch genial und haben sich ja auch schon für andere Dinge zB im Webdesign durchgesetzt.

    > Und zum Schluss noch eine weitere Anmerkung.
    > Man kann die Transparenz auch ganz ausschalten, in dem man den Hintergrund
    > deaktiviert. Dann erscheinen die Kacheln, sofern sie kein eigenes Design
    > haben, in Akzentfarben.

    Sie hätten das andersherum machen sollen, also mehr Style für PowerUser, die das so wollen, zuschaltbar machen und die benutzbarere Variante als default lassen. Ich nehme mal an, dass ist dann so wie bei den vorherigen Versionen. Da fande ich das mit den wenigen Knallfarben aber auch nicht besonders schlau gelöst. Man hätte die Farben irgendwie für die Kategorien von Apps nutzen sollen. Soweit ich mich erinnere war da aber überhaupt kein System zu erkennen.

  8. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: redmord 15.07.14 - 14:24

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja stimmt, man scrollt den Homescreen dann nahtlos runter. Das finde ich
    > auch nicht so toll, weil das swipen durch die Screens wie bei iOS (und
    > Android dann nachgemacht hat) klarer ist und für mehr Übersicht sorgt. Die
    > kleinen Punkte unten, die einem visualisieren wo man sich gerade befindet
    > sind dazu auch genial und haben sich ja auch schon für andere Dinge zB im
    > Webdesign durchgesetzt.

    Ich behaupte das Gegenteil. Wenn ich auf den Homescreen komme, bin ich immer oben. Ich weiß als User ganz genau wo auf meinem Homescreen (daher heißt er ja auch Homescreen - mein Zuhause!) sich meine Apps befinden. Ein Tick weiter unten und ich bin da. Zum totalen Vollmüllen ist dieser übrigens auch nicht gedacht. Man soll sich hier selbst organisieren. Das ist der Sinn des Homescreens. Beim iPhone muss ich immer checken auf welchen Screen ist meine App? Bin ich wirklich auf dem richtigen Screen oder war es doch nicht oben links sondern unten rechts auf einem anderen Screen?

  9. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: redmord 15.07.14 - 14:26

    Wo du es ansprichst... imho ist Metro die Oberfläche für ältere Menschen. Meine Eltern, beide im Rentenalter, kommen mit WP und Win8 RT extrem gut klar.

  10. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: OmegaForce 15.07.14 - 14:35

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo du es ansprichst... imho ist Metro die Oberfläche für ältere Menschen.
    > Meine Eltern, beide im Rentenalter, kommen mit WP und Win8 RT extrem gut
    > klar.


    Das seh ich nicht so, mag sein aber ich halte es für Geschmakssache. Ich z.B. benutze Metro sehr gern WP hab ich leider noch keins.

  11. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: zu Gast 15.07.14 - 14:35

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu Gast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Es gibt auch APPs, mit denen man die "Kacheln , nicht alle, auch
    > farblich
    > > anpassen kann. Das nur nebenbei erwähnt.
    >
    > IMO unnötiger Schnickschnack. Da finde ich es unter iOS besser gelöst, dass
    > der jeweilige Entwickler dafür verantwortlich ist, dass man seine App gut
    > am Homescreen erkennen kann.
    > Eine gute, erfolgreiche App brauch auch immer ein gutes, wiedererkennbares
    > Icon.

    Das ist bei WP nicht anders. Auch hier obliegt es beim Entwickler wie er seine Kachel gestallten möchte und ob er dem User hier sogar variable anbietet.

    >Ja stimmt, man scrollt den Homescreen dann nahtlos runter. Das finde ich auch nicht >so toll, weil das swipen durch die Screens wie bei iOS (und Android dann >nachgemacht hat) klarer ist und für mehr Übersicht sorgt. Die kleinen Punkte unten, >die einem visualisieren wo man sich gerade befindet sind dazu auch genial und >haben sich ja auch schon für andere Dinge zB im Webdesign durchgesetzt.

    Wie gesagt, die Liste hat eine "Jumpfunktion" da muss man für gewöhnlich nicht viel scrollen.
    Anstatt also zu von einem Screen zum Nächsten "swipen" um das bekannte Icon zu finden, springt man in der Liste einfach zu der Stelle.
    Dabei muss man sich dann auch nicht viel merken, der Anfangsbuchstabe der APP zu merken sollte also nicht überfordern.

    Was ist aber bei iOS, um mal bei iOS zu bleiben, wenn Symbole Farben also die Icon sich ähneln? Mir fällt jetzt spontan nicht ein, das bei iOS der Name der App zu lesen ist?

  12. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: Michael H. 15.07.14 - 15:13

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...

    Habe bei MS als Produkttester mitgemacht und wurde für das Lumia 630 ausgewählt.
    Es ist ein "Billig" Smartphone mit seinen 159¤ Neupreis... aber es ist erstaunlich gut und echt hochqualitativ was die Verarbeitung und Performance angeht. Bin wirklich beeindruckt.

    Die Menüführung ist super easy... dank livetiles bekommt man von vielen Apps direkt die Infos auf den Startscreen.

    Auflösung Lumia 630 = 854 x 480 Pixel (also echt nicht viel. Dafür ist das Display ausgesprochen gut und scharf... habe ein Note 2 und ich war jetzt nicht wirklich vom 630 enttäuscht was das alles angeht... )

    Das "Kachelmenü" kannst du in 2 oder mit Windows 8.1 sogar in 3 Spalten aufteilen.
    Bei der Auflösung von 854 x 480 Pixel bekommt man 5 Reihen mit normalen Kacheln hin. Sprich die "erster Blick Zone"...
    Die Kacheln sind in der Größe anpassbar. 3x5 Kacheln auf den ersten blick wäre mit Normalgröße. Bei extragroßen Kacheln würde man pro Reihe nur eine extragroße und eine normale hinbekommen.

    Kleine Kacheln sind 1/4tel so groß wie Normale...

    Sprich:
    Eine Große Kachel = Zwei normale Kacheln
    Eine Normale Kachel = Vier kleine Kacheln

    Mit kleinen Kacheln könnte man somit bei der Auflösung 3x5x4 = 60 Apps auf den ersten Blick hinbekommen. Bei Windows Phones wechselt man nicht die Menüseiten wie z.B. bei Android oder iOS... man "scrollt" die Seite nach unten/oben... sprich man hat keine optische unterbrechung... somit kann man die Apps nach wichtigkeit von oben nach unten sortieren... wichtiges ist ganz oben, in der mitte sind so normale sachen und solche sachen die man fast nie braucht hat man ganz unten... alles was man noch seltener braucht, kann man im menü lassen, welches über einen wisch nach rechts alphabetisch sortiert ist und man von oben nach unten durchwischt.

    Somit ist das Handling hier super easy... bei Android hatte ich mehr schwierigkeiten mich zurecht zu finden am Anfang... hier hat das Konzept auf einen Schlag klick gemacht und war super easy... bin ehrlich gesagt von Win 8.1 für Smartphones begeistert und will schon fast gar nicht mehr auf mein Note 2 zurück.

    Habe das 630 jetzt von MS als Dankeschön für den Produkttest bekommen, was ziemlich überraschend kam, da zuerst die Mail eintraf. dass man genauere Infos wegen des Rückversandes noch bekommt. (Man hatte ja nur 10 Tage Testzeit, danach musste man das Testgerät wieder zurückschicken).

    Jetzt steck ich in der Klemme... weil eigentlich ist mir das Lumia 630 zu klein als Note 2 Besitzer... es hat mir persönlich eine zu geringe Auflösung, auch wenn die Darstellung klasse ist... und die 5MP Kamera ist echt absolut unbrauchbar für mich... aber was will man von einem 159¤ Gerät erwarten... für den Preis hat es allerdings meine Erwartungen übertroffen... dennoch bin ich so von Windows 8.1 begeistert, dass ich gar nicht mehr auf Android zurück will... :/
    Sowie mein Vertrag ausläuft, werde ich mir vermutlich ein 930 oder 1020 oder so holen.... bis dahin wird das 630 als Zweithandy benutzt für z.B. Runtastic Apps, Onenote etc... Musikplayer für den Klinke Anschluss im Auto :P muss ich mir noch was überlegen... meine Mutter wills ned, da sie mit einem Telefon nur telefonieren will... die schreibt nicht mal SMS ^^

  13. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: redrat 15.07.14 - 15:45

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 60 Apps sind doch wenig, soviel passen bei iOS auf 3 Screens und
    > entsprechen bei mir mindestens der Anzahl an Apps, die ich sehr regelmäßig
    > verwende. Dank guter, unterschiedlicher Icons find ich ich die innerhalb
    > 1-2 Sekunden, auch wenn ich nicht auswendig sagen kann ob App X jetzt in
    > der dritten oder vierten Reihe des dritten Screens liegt. Auch für den Rest
    > (hab so ca 200 Apps auf dem Phone) benutze ich auch selten die Suche, weil
    > ich die Screens thematisch geordnet habe und daher schon immer ungefähr
    > weiß wo ich was finde und dann wieder die Mechanismen der guten Icons
    > greifen.

    Ich kann mich noch daran erinnern das ich bei Android nicht alle Icons auf dem Startbildschirm haben wollte da mir Widgets wichtig waren und ich nicht alle Apps im schnellzugriff benötige.
    Also blieben die Restlichen in der Appliste.
    Auf der Suche nach z.b. Endomondo (brauch ich ja nur einmal pro Woche) wusste ich nur ich muß ein grünes Icon suchen, dann mal schon die Liste durchgesucht mühsam immer seiten weggeblättert nach Datum, häufigkeit usw. Verzweiflung macht sich breit.

    Jetzt links wichschen #drücke e-drücken endomondo erscheint fertig.

    iOs hat garkeine Appliste sondern alles auf zig Bildschirmen ... das ist das schlimmste überhaupt. Vorallem bei vielen Apps. Wiso soll ich mir auch farben merken oder merken dass was auf dem dritten bildschirm positioniert ist.
    Bei Android habe ich die Wichtigen Icons nach themen auf seiten sortiert und das unwichtige bleibt in einer AppListe das war hilfreich.

    Auf WP hat mein einen Bildschirm trennt es wie man möchte (Überschriften) gestaltet sich die Icons um mit Apps und weiß vermutlich auch wie man es sich angeordnet hat dass es auf die eignenen bedüfnisse passt. Ich geh zumindest davon aus dass wenn man sich iconfarben von 200 Apps behalten kann dass man dann auch weiß wie man die Startseite angeordnet hat.

    Ich persönlich scrolle schneller mal zu ner App runter als auf Screen 14 Zeile 3 Icon 2 anzu klicken.

    Bist du so flexibel mit iOs? Überschriften, Apps ausblenden, Icons umgestalten, Livetiles/Widgets, Shortcuts aufn Homescreen...

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.14 15:49 durch redrat.

  14. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: Eheran 15.07.14 - 15:58

    Wie ist denn die (hauseigene) Navigation mit dem 630?
    Wenn die gut ist spricht nur das fehlende LED-Licht wirklich gegen das 630, also meinerseits.

  15. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: redrat 15.07.14 - 16:02

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu Gast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf dem Bild sind ausschließlich APPs zu sehen, die Transparents
    > > unterstützen. Das ist nicht bei allen Apps der Fall.
    >
    > Hmm, dann ist diese Optik also nur für Marketingscreenshots und in der
    > Praxis haben die meisten dazwischen dann noch bunte Flecken? Das ist ja
    > unschön.
    Wiso pass es an ordne es anders an - das ist nicht unschön sondern dir überlassen


    > > Es gibt auch APPs, mit denen man die "Kacheln , nicht alle, auch
    > farblich
    > > anpassen kann. Das nur nebenbei erwähnt.
    >
    > IMO unnötiger Schnickschnack. Da finde ich es unter iOS besser gelöst, dass
    > der jeweilige Entwickler dafür verantwortlich ist, dass man seine App gut
    > am Homescreen erkennen kann.
    > Eine gute, erfolgreiche App brauch auch immer ein gutes, wiedererkennbares
    > Icon.
    Ergebniss Salat weil jeder denkt er müsse mit dem Icon herausstechen.

    >
    > > Als nächsten gibt es in WinPhone nur ein "Homesceen" daneben erscheint
    > eine
    > > APP-Liste mit "Jumpfunktion"
    >
    > Ja stimmt, man scrollt den Homescreen dann nahtlos runter. Das finde ich
    > auch nicht so toll, weil das swipen durch die Screens wie bei iOS (und
    > Android dann nachgemacht hat) klarer ist und für mehr Übersicht sorgt.
    Klaro trennen wir was zusammengehört.
    Ich habe z.b. 10 News-App-Icons und nur 9 Passen auf eine Seite ... was mache ich denn dann um die Übersicht noch zu behalten?


    > Die
    > kleinen Punkte unten, die einem visualisieren wo man sich gerade befindet
    > sind dazu auch genial und haben sich ja auch schon für andere Dinge zB im
    > Webdesign durchgesetzt.
    Nenn mir mal eine Seite welche man nicht nach unten Scrollt sondern nach links und rechts? Soll ich dir sagen was sich im Webdesign durchgesetzt hat? Endless scrolling!

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  16. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: bstea 15.07.14 - 16:04

    Nur mal so als Info, hier wurde Hintergrundbild über Kacheln aktiviert. Bin mir nicht sicher ob das Standard ist, beim 520 war es nicht. In der Regel schaltet man das auch ab, wenn man seine Live Tiles sehen will.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  17. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.14 - 16:19

    Ich würde sagen, Metro ist auch für ältere Menschen. Die Oberfläche - wie auch Metro unter Windows 8 - mag ich auch.

  18. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.14 - 16:39

    > Außerdem: WP kennt keine "Screens".

    Das ist für ein Touch-Screen-System aber eher hinderlich!

  19. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: zu Gast 15.07.14 - 18:00

    MysteryKnight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde sagen, Metro ist auch für ältere Menschen. Die Oberfläche - wie
    > auch Metro unter Windows 8 - mag ich auch.

    Zumindest erweckt es den Eindruck. Dieser trügt aber etwas. Zwar kann man große Kacheln anlegen und die Schriften vergrößern damit die Lesbarkeit gegen und Kacheltreffsicher sind. Steigt man aber tiefer ein, ist es nicht unbedingt mehr für ältere Menschen besser als andere.

    Nehmen wir mal Kontakte. Jetzt pinne ich einen Kontakt vor an und mache ihn schön groß. Jetzt muss ich aber trotzdem aus den hinterlegten Informationen das richtige Feld auswählen und anwenden.

    Die Schnellwahlliste bietet zwar bessere Möglichkeiten aber so wirklich große sind die Flächen nicht.

    Daher würde ich das etwas relativ betrachten.

  20. Re: Usability von Windows Phone 8.1

    Autor: redmord 15.07.14 - 19:17

    Hier wird es sehr schön auf den Punkt gebracht: https://forum.golem.de/kommentare/handy/nokia-lumia-930-im-test-das-beste-zum-schluss/usability-von-windows-phone-8.1/84370,3802421,3802738,read.html#msg-3802738

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  3. Care Center Deutschland GmbH, Bochum
  4. Hays AG, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Echo Dot für 58,48€, Echo Dot mit Uhr für 68,22€
  2. Echo für 97,47€, Echo + Philips Hue Lampe für 97,47€
  3. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€), Wormageddon...
  4. (u. a. Sony WH-CH510 Bluetooth Kopfhörer + Spider-Man: Far From Home (Blu-ray) für 33,63€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite