1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia N9: Das erste Smartphone mit Atom…

Wen interessiert bitte Nokia?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: gucky 23.01.11 - 12:03

    Abgesehen von Nostalgikern oder Low-Budget Nutzern ist Nokia einfach nicht interessant. Ohne vernünftiges Betriebssystem bringt das beste Handy einfach nichts... Das ändern auch 1 Mrd. EU Gelder nicht.

  2. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: susi sorglos 23.01.11 - 12:25

    mich

  3. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: birdy 23.01.11 - 13:52

    mich

  4. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: Niemand110 23.01.11 - 16:46

    Lieber gucky, bist du einfach nicht soweit, um zur Erkenntnis zu kommen, dass Nokia auch bei Smartphones Marktführer ist, ergo interessieren sich sehr viele Menschen für Nokia-Handys.

    Beim nächsten Mal bitte etwas besser informieren, bevor du deinen Unfug loslässt, ja?

  5. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: martinalex 23.01.11 - 20:53

    Immer wenn ich ein Nokia-Handy in der Hand habe, denke ich auch erstmal an das verschenkte Potential:
    - Nokia hat mit dem 5800XM gezeigt, dass sie recht gute Lautsprecher in ein Smartphone integrieren können - und es beim N8 nicht getan.
    - Nokia hat mit USB-otg (im Prinzip ne USB-Buchse am Handy) gezeigt, dass man auch mit dem Handy Daten über USB-Sticks austauschen kann - und mit ner Beschränkung auf 200mA das ganze zur Glückssache degradiert.
    - Der Kalender ist (verglichen mit nem ollen Palm m100 Baujahr 2001) immer noch hinterher - insbesondere wenn es darum geht schnell einen Termin mit Uhrzeit einzutragen. Immerhin wurde er vom 5800 zum N8 deutlich verbessert, aber da ist immer noch viel Potential...

    trotzdem zeigt sich Nokia immer noch als Alternative, wenn man nicht unbedingt Google alle seine Daten auf dem Silbertablett servieren möchte.

  6. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: iammicrosoft 23.01.11 - 21:27

    Nokia ist für Menschen interessant, die nicht nach 4 Stunden websurfen nicht wieder mal eine Steckdose suchen möchte. Kenne das Problem selber. Ich bin vom Nokia 5800 zum HTC desire gewechselt und benutze zwischendurch ein iPhone 4 zum spielen. Und desire und iPhone 4 liegen Dimensionen hinter dem uralten 5800, wenn es um die betriebsdauer mit einer akkuladung geht. Das einzige was "liegen-Budget" ist, ist dein gelaber!

    gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen von Nostalgikern oder Low-Budget Nutzern ist Nokia einfach nicht
    > interessant. Ohne vernünftiges Betriebssystem bringt das beste Handy
    > einfach nichts... Das ändern auch 1 Mrd. EU Gelder nicht.

  7. mich auch! (k.T.)

    Autor: pool 23.01.11 - 21:55

    kT!

  8. Re: mich auch! (k.T.)

    Autor: Schmand 24.01.11 - 03:11

    @gurke. du kennst den aktuellen Meego gar nicht.

    Also ich interessiere mich auch für Nokia.

  9. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: Oldschooler 24.01.11 - 10:27

    Niemand110 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber gucky, bist du einfach nicht soweit, um zur Erkenntnis zu kommen,
    > dass Nokia auch bei Smartphones Marktführer ist, ergo interessieren sich
    > sehr viele Menschen für Nokia-Handys.

    Ja, weil Nokia ihre Mini-Display-Handys bei den Smartphones mitzählt... guck dir mal die Verkaufszahlen an von Nokia-Handys, die so groß sind wie das iPhone, da bekommst du das Lachen!

    > Beim nächsten Mal bitte etwas besser informieren, bevor du deinen Unfug
    > loslässt, ja?

    Das gilt auch für dich!

    iammicrosoft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia ist für Menschen interessant, die nicht nach 4 Stunden websurfen
    > nicht wieder mal eine Steckdose suchen möchte. Kenne das Problem selber.
    > Ich bin vom Nokia 5800 zum HTC desire gewechselt und benutze zwischendurch
    > ein iPhone 4 zum spielen. Und desire und iPhone 4 liegen Dimensionen hinter
    > dem uralten 5800, wenn es um die betriebsdauer mit einer akkuladung geht.

    Für das 5800 gibt es auch keinerlei vernünftige Apps, da hält auch das Akku lange weil man es eben nur zum telefonieren verwenden kann. Und nach 4 Stunden Websurfen auf dem kleinen Display, da hab ich ganz andere Probleme.

  10. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: wintermut3 24.01.11 - 10:55

    .
    >
    > Ja, weil Nokia ihre Mini-Display-Handys bei den Smartphones mitzählt...

    Brillen helfen...


    > iammicrosoft schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nokia ist für Menschen interessant, die nicht nach 4 Stunden websurfen
    > > nicht wieder mal eine Steckdose suchen möchte. Kenne das Problem selber.
    > > Ich bin vom Nokia 5800 zum HTC desire gewechselt und benutze
    > zwischendurch
    > > ein iPhone 4 zum spielen. Und desire und iPhone 4 liegen Dimensionen
    > hinter
    > > dem uralten 5800, wenn es um die betriebsdauer mit einer akkuladung
    > geht.
    >
    > Für das 5800 gibt es auch keinerlei vernünftige Apps, da hält auch das Akku
    > lange weil man es eben nur zum telefonieren verwenden kann. Und nach 4
    > Stunden Websurfen auf dem kleinen Display, da hab ich ganz andere Probleme.

    1. gibt es vernünftige Apps für 5800, wenn mal ein bisschen schaut. 2. BRILLE wenn dir das Display für ein Handy zu klein ist.


    BTW: Kennt jemand noch das Handy von Trigger Happy TV? So in der Grösse möchten wohl einige ihre Smartphones haben. SCNR

  11. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: Sag nein zu Apple 24.01.11 - 11:00

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das 5800 gibt es auch keinerlei vernünftige Apps, da hält auch das Akku
    > lange weil man es eben nur zum telefonieren verwenden kann. Und nach 4
    > Stunden Websurfen auf dem kleinen Display, da hab ich ganz andere Probleme.


    Du meinst das 5800-Display, welches wie bei allen Nokias dieser Generation vom 5230 bis zum X6 doppelt so hoch auflöst wie das der iPhones bis zum 3GS?

    Das ist mir mit Opera Mobile allemale lieber als das iPhone

  12. Symbian und keine Software?

    Autor: flasherle 24.01.11 - 11:47

    mach dich net lächerlich

  13. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: elefant 24.01.11 - 13:26

    Auch? Nokia ist "auch" bei Smartphones Martkführer?

    Ich bitte um genaue, aktuelle Marktanteile.

  14. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: elefant 24.01.11 - 13:28

    Du surfst nicht auf deinem Handy, zumindest nicht länger als drei Minuten, stimmt's?

    Ich hab' ein iPhone 4 (mit anscheinend weniger als 3.5" Displaydiagonale) und denke an ein HTC Desire HD...

  15. Re: Wen interessiert bitte Nokia?

    Autor: Nath 24.01.11 - 21:37

    In Deutschland nur 48 Prozent.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen