1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia und Windows Phone: Es gibt keinen…

Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: schipplock 09.02.12 - 12:26

    erst Deutschland, dann Rumaenien, jetzt Vietnam(?)...sorry, aber von mir aus sollen die verrecken.

    Das Werk in Rumaenien wurde vom Staat beschlagnahmt, weil Nokia kein Geld mehr gezahlt hatte, aber die Subventionen haben sie in der Tasche. Ganz tolle Firma.

  2. Re: Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: Testdada 09.02.12 - 12:38

    Viel passender kann man es nicht ausdrücken. 1+

  3. Re: Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.12 - 12:47

    Was habt ihr eigentlich für Probleme, immer wieder das gleich wiederkäuen?

    Hatte noch nie einen Nokia, hat mich nie so wirklich angesprochen aber einer Firma den "Tod" zu wünschen, wo noch mehr Arbeitsplätze dranhängen...

    Und jetzt mal zu den Subventionen: habt ihr Beläge dafür dass es die anderen NICHT so machen? Nokia ist sicher kein Engel, aber an den Problemen sieht man dass es nicht so einfach ist in Europa überhaupt profitabel zu Produzieren.

    Außerdem: ich würde einen Hersteller vorziehen der "abgewandert ist anstelle einem der noch NIE hier produziert hat, oder seht ihr es anders?

  4. Re: Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: chuck 09.02.12 - 12:53

    eligos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem: ich würde einen Hersteller vorziehen der "abgewandert ist
    > anstelle einem der noch NIE hier produziert hat, oder seht ihr es anders?

    Falls du dich auf Samsung beziehst: Die sind halt nicht europäisch.

    Falls du dich auf Apple beziehst: Die liessen früher auch in den USA bauen und wanderten dann wie Nokia ab.

    Wo war nochmal das zu einem Vorteil gedrehte Argument gegen Nokia?

  5. Re: Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: The Howler 09.02.12 - 12:57

    Dass sie nicht nur "in den teureren Ländern nicht produzieren", sondern auch noch gezielt Subventionen abkassieren wo es nur geht!

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  6. wenn man keine Ahnung hat ,einfach mal die Die F ......halten

    Autor: Eurit 09.02.12 - 13:01

    Nokia hat in Bochum alleine 200 Mio in den sozial Plan für die Mitarbeiter gezahlt und 40 Millionen Subventionen zurück gezahlt.

    zuzüglich der jahrelangen Volkswirt schaftlichen Zuflüsse in der Region und eingesparter Sozialhilfe für die Beschäftigten.

    also erst mal denken und dann über Firmen wie Apple hetzen, die Menschen in China Ausbeuten und noch nie erinnern Cent in Europa investiert haben.

    oder Protokoa oder HTC oder oder.. ..

    Der Logik verpflichtet :)

  7. Re: wenn man keine Ahnung hat ,einfach mal die Die F ......halten

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.12 - 13:37

    Ich wollte damit nur sagen dass es Gang und Gäbe ist, auch in nicht europäischen Ländern.

    @chuck
    Dann stelle ich dir mal die Frage: Wieso produziert denn "Platzhalter" nicht in Deutschland z.B? Hier kann man doch dicke Subventionen abstauben und nichts tun oder?
    Ja, dann lieber in Europa produzieren und pleite gehen... man ist ja aus Europa!
    Es ist nun mal so dass man globale Konkurrenz hat!

    @The Howler
    Ja das hat schon einen verruchten Beigeschmack das ganze das stimmt (das streite ich auch gar nicht ab), aber in den Medien wird ja immer nur das breitgetreten was schief gelaufen ist. Meinst du es hätte diesen Thread gegeben wenn Nokia die Subventionen zwar abkassiert aber den Standort behalten hätte (auch wenn sie da Geld verlieren)?
    Ich glaube kaum dass hier einer geschrieben hätte: Hoffentlich kommt Nokia wieder auf die Beine, die subventionieren den Bochumer Standort trotz staatlicher Subventionen quer.: Ich kauf mir jetzt ein Nokia weil ich das gut finde!

    Es ist ja nicht so dass einem Land die Subventionen aufgezwungen werden, die streiten sich drum wer den "Zuschlag" kriegt!
    Die Subventionen hören sich immer ganz toll an, aber wenn man es trotz Subventionen nicht schafft profitabel zu sein, dann sollte man sich Gedanken machen und einen Schlussstrich ziehen

  8. Re: Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: Testdada 09.02.12 - 13:40

    >Hatte noch nie einen Nokia, hat mich nie so wirklich angesprochen aber einer Firma
    >den "Tod" zu wünschen, wo noch mehr Arbeitsplätze dranhängen...
    Es ist eine Abwägung zwischen den Verbrechen, die diese Firma begeht, und den positiven Aspekten (zB: Arbeitsplätzen). Meine Abwägung ist nach all den Vorfällen eindeutig: Die Liquidierung dieses Konzerns ist sinnvoller als die weiterführung der Geschäftstätigkeit.

    >Und jetzt mal zu den Subventionen: habt ihr Beläge dafür dass es die anderen NICHT >so machen? Nokia ist sicher kein Engel, aber an den Problemen sieht man dass es
    >nicht so einfach ist in Europa überhaupt profitabel zu Produzieren.
    Naja, einen Belag hab ich schon:-)
    Aber mal im ernst: Nur weil es andere etwas tun, gibt das noch lange nicht die Recht, es auch zu tun. Die grosse Frechheit an der Sache ist ja nicht, dass sich Nokia unmoralisch verhält, das tun ja viele. Schlimm ist, dass Nokia derart skrupellos agiert, dass sie sogar wenn die Kamera auf sie gerichtet ist, machen sie genau gleich weiter. Man nehme nur mal Apple, die sich aktuell sehr bemühen, was die Arbeitsbedingungen der Zulieferer angeht.
    Und von wegen, es lässt sich in Europa nicht mit Gewinn produzieren: Es gibt abertausende Firmen, die gegenteiliges Beweisen. Es geht nicht darum, ob Verlust oder Gewinn, sondern darum ob man Gewinn oder nochmehr Gewinn produzieren will.


    >Außerdem: ich würde einen Hersteller vorziehen der "abgewandert ist anstelle
    >einem der noch NIE hier produziert hat, oder seht ihr es anders?
    Nein, wenn es nur darum geht, Fördergelder zu kassieren, dann sollen sie gefälligst dort bleiben, wo sie sind. Es ist ein Geben und Nehmen, Nokia hat das was falsch verstanden.

  9. Re: Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.12 - 14:52

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist eine Abwägung zwischen den Verbrechen, die diese Firma begeht, und
    > den positiven Aspekten (zB: Arbeitsplätzen). Meine Abwägung ist nach all
    > den Vorfällen eindeutig: Die Liquidierung dieses Konzerns ist sinnvoller
    > als die weiterführung der Geschäftstätigkeit.

    Die Abwegung sollte man natürlich immer machen, aber dann würden schon so einige Unternehmen nicht existieren (wenn man es denn so will auch geschichtlich gesehen, so moralversessen ist eigentlich kein Unternehmen)

    > Naja, einen Belag hab ich schon:-)
    > Aber mal im ernst: Nur weil es andere etwas tun, gibt das noch lange nicht
    ...
    > ob Verlust oder Gewinn, sondern darum ob man Gewinn oder nochmehr Gewinn
    > produzieren will.

    Du hast ein Beleg dafür dass ein Telefonhersteller in Europa profitabel arbeiten kann? ;-) (davon mal abgesehen geht das gar nicht, da die Komponenten eben nicht aus Europa kommen)
    Mit dem Finger auf die anderen zu zeigen und zu sagen "die machen das doch auch" ist natürlich eine schlechte Ausrede, das war aber gar nicht meine Absicht.

    Naja also Apple als Beispiel ist schlecht. Auf der einen Seite wollen sie die Bedigungen "verbessern" und am nächsten Tag sagen sie: Kratzfestes Display ist wichtig (dass das vorher nicht aufgefallen ist...) tausende von Arbeitern mitten in der Nacht aufwecken, Tee und Keks geben und auf gehts zur 14 Stunden Schicht (frei aus dem Gedächtnis)

    > Nein, wenn es nur darum geht, Fördergelder zu kassieren, dann sollen sie
    > gefälligst dort bleiben, wo sie sind. Es ist ein Geben und Nehmen, Nokia
    > hat das was falsch verstanden.

    Haben sie damals eigentlich alle Vertragsbedingungen erfüllt?
    Wie gesagt ich finde das auch nicht nachahmungswürdig, aber bevor ich mich noch mehr verschulde, lasse ich mich lieber teeren und federn, lebe dafür aber :-)

  10. Re: Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: Testdada 09.02.12 - 16:05

    >Die Abwegung sollte man natürlich immer machen, aber dann würden schon so einige
    >Unternehmen nicht existieren
    Gebe ich dir absolut recht!

    >Du hast ein Beleg dafür dass ein Telefonhersteller in Europa profitabel arbeiten kann?
    Ja, der nennt sich Gewinn. Wenn also jemand grosse Gewinne mach, dann könnte er auch unter höheren Kosten produzieren.

    >Naja also Apple als Beispiel ist schlecht
    Wieso? Apple hat im Gegensatz zu Nokia, auf die Kritik reagiert und wenigstens versucht ihr Image zu wahren. Nokia ist nach der ganzen Bochum-Story weiter gezogen, als wäre nichts passiert.

    >Haben sie damals eigentlich alle Vertragsbedingungen erfüllt?
    Natürlich haben sie das, aber das macht es moralisch nicht wertvoller.

  11. Re: Nokia bereichert sich mit Subventionen der Laender...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.12 - 16:34

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, der nennt sich Gewinn. Wenn also jemand grosse Gewinne mach, dann
    > könnte er auch unter höheren Kosten produzieren.

    Das ist kein Beleg. Dieser Gewinn könnte auch ganz schnell ins Minus rutschen wenn man wo anders produziert. Ich sehe eigentlich kein Beispielunternehmen (in dem Bereich natürlich) wo man in einem Industriestaat produziert und Gewinne macht.

    Vor allem da Nokia sowieso nur zusammenschraubt, die Komponenten kommen ja alle von irgendwocher... eigentlich erstaunlich dass man mit dem Brand bei dem Marktanteil (gut billige Geräte aber Gewinn muss doch auch mal abfallen) solche Verluste einfährt.

    > >Naja also Apple als Beispiel ist schlecht
    > Wieso? Apple hat im Gegensatz zu Nokia, auf die Kritik reagiert und
    > wenigstens versucht ihr Image zu wahren. Nokia ist nach der ganzen
    > Bochum-Story weiter gezogen, als wäre nichts passiert.

    "Auf Kritik reagiert" ist bei sowas eigentlich nicht genug, höchstens könnte man Nokia ankreiden dass ihre PR Abteilung zu schlecht ist :-)
    Es muss sich auch was ändern, wenn man schon Versprechungen macht und da tun sich die Firmen ganz schwer (Textilindustrie z.B) weil es auch den Gewinn drückt.
    Dass sich da wirklich was ändert, das sehe ich (zumindest) noch nicht.

    > >Haben sie damals eigentlich alle Vertragsbedingungen erfüllt?
    > Natürlich haben sie das, aber das macht es moralisch nicht wertvoller.
    Nein natürlich nicht, die Moral verpflichtet natürlich zu mehr. Der Vertrag regelt das nötigste! Wusste es selber nicht mehr genau, deswegen die Frage.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Ostwestfalen
  2. Universität Passau, Passau
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. 464,99€
  3. 99,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de