Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia und Windows Phone: Es gibt keinen…

Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: Zwangsangemeldet 09.02.12 - 11:26

    Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern - der Markt braucht nicht noch eine geschlossene Spyware-Plattform, da genügen iOS und Android (auch wenns halb-offen ist) vollauf.

    Also entweder Byebye Nokia, oder entwickelt mal eben einen Alternativplan, der auf Meego basiert - denn ein wahrhaft offenes System ist es, was dem Handymarkt noch fehlt.
    Vielleicht portiert ja auch jemand eine Dalvik-VM auf Meego, das wäre dann die absolute Killer-Anwendung!

  2. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: kmork 09.02.12 - 11:39

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht portiert ja auch jemand eine Dalvik-VM auf Meego, das wäre dann
    > die absolute Killer-Anwendung!

    Meego war die erste Plattform, für die es soetwas gab: [www.golem.de]
    Allerdings ist das leider proprietär, eine offene Lösung wär mir lieber. Von IcedRobot war ja schon länger nix mehr zu hören.

    Ansonsten Full ACK!

  3. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: baracoder 09.02.12 - 12:14

    Schade Nokia, STIRB Nokia

    Jetzt ist wirklich höhste Zeit einen Plan B zu entwickeln.

  4. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: MistelMistel 09.02.12 - 13:45

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meego war die erste Plattform, für die es soetwas gab: www.golem.de

    Nein, die erste war für maemo5 - der vorgänger von dem MeeGo-Harmattan (version 6 von maemo) das auf dem N9 läuft - wurde aber ebensowenig veröffentlicht.

  5. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: mactilburgh 09.02.12 - 13:53

    Manchmal denke ich, das einige hier nicht mehr alle Tassen im Schrank haben.

    Wie stellst Du Dir das vor? An Nokia hängen eine ganze Menge (!) Existenzen. Nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Zulieferer und anderen Kram. Wie kann man einem so etwas wünschen?



    Zudem hat Nokia jahrelang gute bis sehr gute Geräte gebaut und alle waren proprietär betrieben. Sei es die billigen 3310 oder die E-Reihe mit Symbian S60. Die Kunden waren da und zufrieden.

    Der gemeine Kunde kennt iOS, Android und meinetwegen noch Bada. Von Meego hat kein Schwein gehört, obwohl es auf dem Markt ist. Ihm ist völlig egal, wie das System heißt, so lange er weiß, dass er ein HTC hat oder ein Samsung oder was auch immer. Nicht einmal Updates kümmern den Otto-Normal-Handynutzer, der sich auch ein normales Barrenhandy holen würde, wenn das Galaxy nicht für einen Euro beim Vertrag dabei wäre.

    Nokia hat einfach nur gepennt. Symbian S60^5 ist der letzte Dreck gewesen, Anna ist nicht das Wahre und Belle reißt auch keinen Hering vom Hocker (hatte bis heute ein E6-00), obwohl Besserung in Sicht ist. Da ist Windows Phone 7 (hatte vor einer Zeit ein Omnia 7 und seit gestern ein Lumia 800) ein wahrer Segen. Die Leute kennen Windows und sie können Windows Phone bedienen, weil's wirklich idiotensicher ist - sofern man sich nicht zu sehr an das Icon-Konzept von iOS, Android und Bada gewöhnt hat ist der Umstieg kinderleicht.

    Hätte man Meego vehement in den Markt gedrückt, wäre es Nokia nicht besser gegangen. Beide Systeme (Symbian S60^5/Anna/Belle, Meego) können von der Bedienbarkeit nicht mit Windows Phone, iOS und Android mithalten. Selbst bei Bada (1.0) wird das schwer.

    .
    .

    Hast du ein N9 oder ein N900?

  6. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: MistelMistel 09.02.12 - 14:08

    mactilburgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie stellst Du Dir das vor? An Nokia hängen eine ganze Menge (!)
    > Existenzen. Nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Zulieferer und
    > anderen Kram. Wie kann man einem so etwas wünschen?

    Ähm, hast Du in letzter Zeit mal Nachrichten geguckt?

    Wieviele Mitarbeiter jetzt nach und nach wegen dieser unsäglichen Panikreaktion gehen mussten?
    Ich fasse mal die Nokias Kernaussage von letztem Jahr zusammen: "Kauft keine Nokia Handys mehr, wir werden die Zukünftig nicht mehr unterstützen, in 1 Jahr werden wir Windows Phone Phones verkaufen. Wartet so lange!"

    > Die Leute kennen Windows und sie können Windows Phone
    > bedienen, weil's wirklich idiotensicher ist
    Ich weiss aber nicht ob sich alle bisherigen Kunden von Nokia damit zufrieden geben wollen sich als Idiot vorkommen zu müssen.

    > - sofern man sich nicht zu sehr
    > an das Icon-Konzept von iOS, Android und Bada gewöhnt hat ist der Umstieg
    > kinderleicht.
    Naja, gerade der Umstieg ist ein albtraum. Das Kontakte übertragen funktioniert schlecht bis garnicht, Kalender geht gut, aber es funktioniert nicht lokal. Wie man die bisherigen SMS nachrichten importiert bleibt mir immernoch ein Rätsel!

    Für Kunden die von einem Tchibo Handy aus umsteigen und jetzt mal anfangen wollen mehr zu machen als nur zu Telefonieren mag es okay sein. Aber nicht alle haben exakt die gleichen vorstellungen und ansprüche.

    Es gibt solche menschen und es gibt solche. Für die einen ist iPhone ein klasse Produkt, die anderen bevorzugen Android. Manche mögen Windows Phone und andere entscheiden sich bewusst dageben. Es ist an den Firmen sich auf die Kunden einzustellen. Nicht an den Kunden sich auf die vorstellungen der Firmen einzustellen.

    > Hätte man Meego vehement in den Markt gedrückt, wäre es Nokia nicht besser
    > gegangen. Beide Systeme (Symbian S60^5/Anna/Belle, Meego) können von der
    > Bedienbarkeit nicht mit Windows Phone, iOS und Android mithalten. Selbst
    > bei Bada (1.0) wird das schwer.
    HÄH?!

    Okay, jetzt hast Dich als Troll geoutet. Das N9 ist den WebOS Geräten nicht unähnlich und hat aktuell eines der besten bedienkonzepte. Die Windows Phones verwenden immernoch Tasten an der unteren Seite der Geräte. Die bedeutung ist nicht immer verständlich und eingängig. Gerade was den unterschied zwischen dem langen drücken und dem kurzen antippen angeht. Zudem ist der Suchen Knopf größtenteils verschwendeter Platz. Es ist vielmehr ein Marketing Knopf für Microsofts eigenen Suchdienst.

    Selbst google hat erkannt das heutzutage 10% Platzverschwendung wegen Knöpfen auf der Gerätevorderseite eigentlich nicht mehr zeitgemäß ist und diese Fläche besser für ein Display genutzt werden kann. Auch wenn sie an der Umsetzung noch feilen müssen.

    Nokia wäre da aktuell immernoch weit vor dem Markt mit seinen Hauseigenen entwicklungen. Allerdings besteht beim Management die Angst das sich die schlecht verkaufbaren Windows Phones dann noch schlechter verkaufen.

  7. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.12 - 14:28

    @MistelMistel wegen Entlassungen:
    Klar wenn man vielleicht direkt betroffen ist, ist es schlimm.
    Aber so von der Seite gesehen: Nokia gehts schon seid Jahren beschissen -> hätten sie wahrscheinlich schon eher die Leute entlassen müssen.

    Interessanter finde ich dann schon die Meldungen: Firma X macht 1 Mrd Gewinn und entlässt 1000 Leute, das passt bei mir gar nicht in den Kopf, aber Nokia muss es machen. Will ja keiner dass Nokia pleite und dann alle arbeitslos sind oder?

    Meego hat auch einen echt interessanten Ansatz, aber von unten scrollen sieht nicht so ergonomisch aus (hab keine so große Hände und hab auch kein MeeGo Gerät benutzt)
    Wenn ohne Knöpfe dann so wie Meego, das was Android macht kann ja jeder im nachinein auch machen (Bildschirmknöpfe)

    @Threadstarter
    Ich verstehe um ehrlich zu sein denn Sinn des ganzen nicht: Wird doch keiner gezwungen und was bestimmtes zu Kaufen. Ich finde eine gesunde Auswahl gut, vor allem da sich WP ja auch von der Bedienung her absetzt im Vergleich zu iPhone/Android/Bada.

  8. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: 1st1 09.02.12 - 14:35

    eligos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > @Threadstarter
    > Ich verstehe um ehrlich zu sein denn Sinn des ganzen nicht: Wird doch
    > keiner gezwungen und was bestimmtes zu Kaufen. Ich finde eine gesunde
    > Auswahl gut, vor allem da sich WP ja auch von der Bedienung her absetzt im
    > Vergleich zu iPhone/Android/Bada.

    Und nicht nur das, WinPhone8 soll ja die gleiche Basis haben wie Windows 8, sprich, die Metro-Apps sind zwischen Handy und PC austauschbar. Das nenne ich nicht wirklich ein geschlossenes System.

  9. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: koflor 09.02.12 - 14:55

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, gerade der Umstieg ist ein albtraum. Das Kontakte übertragen
    > funktioniert schlecht bis garnicht, Kalender geht gut, aber es funktioniert
    > nicht lokal. Wie man die bisherigen SMS nachrichten importiert bleibt mir
    > immernoch ein Rätsel!
    Wo ist bei den Kontakten ein Problem? Bei mir hatte ich innerhalb von 5 Minuten beim Einrichten alles auf dem Handy drauf. Überhaupt schonmal ausprobiert oder faselst Du nur Vorurteile nach? Das Problem mit den SMS hast Du nur beim Lumnia, weil es Micro-Sim benutzt und man zum großen Teil (außer man nutzte vorher ein iPhone) seine alte Sim in die Tonne kloppen konnte. Ansonsten reicht es zu Googeln, dann findest Du auch Tools, die Deine SMS sichern.


    > Es gibt solche menschen und es gibt solche. Für die einen ist iPhone ein
    > klasse Produkt, die anderen bevorzugen Android. Manche mögen Windows Phone
    > und andere entscheiden sich bewusst dageben. Es ist an den Firmen sich auf
    > die Kunden einzustellen. Nicht an den Kunden sich auf die vorstellungen der
    > Firmen einzustellen.
    Nun - jeder hat andere Vorstellungen. Von daher ist es doch gut, wenn man Alternativen hat, aus denen man auswählen kann.

    > Okay, jetzt hast Dich als Troll geoutet. Das N9 ist den WebOS Geräten nicht
    > unähnlich und hat aktuell eines der besten bedienkonzepte. Die Windows
    > Phones verwenden immernoch Tasten an der unteren Seite der Geräte. Die
    > bedeutung ist nicht immer verständlich und eingängig. Gerade was den
    > unterschied zwischen dem langen drücken und dem kurzen antippen angeht.
    > Zudem ist der Suchen Knopf größtenteils verschwendeter Platz. Es ist
    > vielmehr ein Marketing Knopf für Microsofts eigenen Suchdienst.
    > Selbst google hat erkannt das heutzutage 10% Platzverschwendung wegen
    > Knöpfen auf der Gerätevorderseite eigentlich nicht mehr zeitgemäß ist und
    > diese Fläche besser für ein Display genutzt werden kann. Auch wenn sie an
    > der Umsetzung noch feilen müssen.
    Auch hier habe ich meine Zweifel, dass Du WP7 jemals genutzt hast. Die Bedienung ist total einleuchtend. Ich hatte im Gegensatz zu iOS, Symbian und Android noch nie Probleme gehabt, etwas zu finden. Bezüglich den Tasten benutzt Android bzw. iOS doch ebenfalls welche. Nur weil mit Meego dieses Konzept radikal überworfen wurde, muss es doch nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Auch hier gilt meiner Meinung nach, dass jeder damit glücklich werden soll, was er bevorzugt.

    > Nokia wäre da aktuell immernoch weit vor dem Markt mit seinen Hauseigenen
    > entwicklungen. Allerdings besteht beim Management die Angst das sich die
    > schlecht verkaufbaren Windows Phones dann noch schlechter verkaufen.
    Leider besteht keine Chance mehr, diese Aussage zu widerlegen. Ich bezweifel, dass alle Nerds und Meego-Liebhaber dieser Welt die Rettung von Nokia gewesen wären.

  10. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: MistelMistel 09.02.12 - 15:14

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist bei den Kontakten ein Problem? Bei mir hatte ich innerhalb von 5
    > Minuten beim Einrichten alles auf dem Handy drauf. Überhaupt schonmal
    > ausprobiert oder faselst Du nur Vorurteile nach?
    Ich hab hier ein Lumia 800 liegen. Es bieten einen Import per Bluetooth, aber es erkennt das N8 nicht.

    > Das Problem mit den SMS hast Du nur beim Lumnia, weil es Micro-Sim benutzt
    > und man zum großen Teil (außer man nutzte vorher ein iPhone) seine alte Sim
    > in die Tonne kloppen konnte.
    ???
    Seit 10 Jahren werden doch keine SMS Nachrichten mehr auf der Sim Karte gespeichert.

    > Ansonsten reicht es zu Googeln, dann findest Du auch Tools, die
    > Deine SMS sichern.
    Ich möchte sie nicht sichern sondern von bisherigen Nokia modellen auf die neuen Nokia modelle übertragen.

    > > Es gibt solche menschen und es gibt solche. Für die einen ist iPhone ein
    > > klasse Produkt, die anderen bevorzugen Android. Manche mögen Windows
    > > Phone und andere entscheiden sich bewusst dageben. Es ist an den Firmen
    > > sich auf die Kunden einzustellen. Nicht an den Kunden sich auf die vorstellungen
    > > der Firmen einzustellen.
    > Nun - jeder hat andere Vorstellungen. Von daher ist es doch gut, wenn man
    > Alternativen hat, aus denen man auswählen kann.
    Jupp, und das ist auch gerade das Problem mit dem Nokia zu kämpfen hat. So lange es Auswahl gibt kaufen nur Kunden ein Windows Phone die auch ein Windows Phone wollen oder versehentlich im Media Markt eines aufgeschwatzt bekommen.



    > Auch hier habe ich meine Zweifel, dass Du WP7 jemals genutzt hast. Die
    > Bedienung ist total einleuchtend.
    Ich habe es einige Tage ausprobiert und dann landete das Ding wieder in der Ecke. Wirklich nutzen kann man es nicht nennen, nein. Aber ich war vorher schon das N9 gewohnt.
    Und so richtig Eingängig kam mir die Bedienung wirklich nicht vor. Ich hab z.B. erst durch zufall entdeckt das ich die Windows Taste lange drücken muss damit die Spracherkennung kommt. Ja, ich weiss. Ich hätte mir das Einführungsvideo ansehen sollen. Aber wäre es eingängig wäre das nicht nötig. Ich kam auch mit dem N9 zurecht.
    Und wenn ich es jetzt ab und zu in der Hand habe macht es für mich wenig unterschied ob ich n paar mal auf die zurück Taste drücke oder den Windows Knopf. Irgendwie verliere ich mich dann doch wieder und finde mich auf der Startansicht wieder. In beiden fällen läuft das Programm das ich eben auf hatte nicht weiter.

    > Ich hatte im Gegensatz zu iOS, Symbian und Android noch nie Probleme
    > gehabt, etwas zu finden. Bezüglich den Tasten benutzt Android bzw. iOS
    > doch ebenfalls welche.
    Ich habe auch nicht gesagt das ich die Bedienung bei Android eingängig finde. Die von iOS ist allerdings sehr zweckdienlich umgesetzt.

    > Nur weil mit Meego dieses Konzept radikal überworfen wurde, muss es doch
    > nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Auch hier gilt meiner Meinung nach,
    > dass jeder damit glücklich werden soll, was er bevorzugt.
    Das stimmt, aber deine pauschalisierte Aussage es wäre eingängig oder gar logisch kann ich eben nicht folgen.

    > Leider besteht keine Chance mehr, diese Aussage zu widerlegen. Ich
    > bezweifel, dass alle Nerds und Meego-Liebhaber dieser Welt die Rettung von
    > Nokia gewesen wären.
    Und somit hat Nokia einen märtyrer geschaffen. Die Nerds werden Nokia auch dann noch niedermachen wenn sich kaum noch einer an die letzte Nokia eigenentwicklung erinnnern kann. Beide Platformen in fairem Wettbewerb hätte einen saften Übergang ermöglicht und Nokia zusätzlich verkaufte Mobilgeräte ermöglicht.

  11. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: Cyberratchet 09.02.12 - 15:18

    > MistelMistel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >Das Problem mit den SMS
    > hast Du nur beim Lumnia, weil es Micro-Sim benutzt und man zum großen Teil
    > (außer man nutzte vorher ein iPhone) seine alte Sim in die Tonne kloppen
    > konnte.

    Man kann sich eine reguläre SIM Karte in eine mico-SIM stanzen lassen. Solche Geräte bekommt man bei Amazon um 5¤, ich weiß nicht warum dieses Argument nach 1 1/2 Jahren immer noch aufgeführt wird.

  12. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: MistelMistel 09.02.12 - 16:21

    T-Mobile verkauft seit längerem nur noch Sim Karten aus denen sich micro sim einfach herausbrechen lassen. Vorpräforiert, praktisch. Fertig.

    ABER WAS SOLL DAS BRINGEN?!

    Ich kann ja die gleiche Sim Karte weiterverwenden. Trotzdem kann ich immernoch nicht die SMS Nachrichten vom alten Telefon auf das Lumia teil übertragen.

  13. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.12 - 16:41

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > T-Mobile verkauft seit längerem nur noch Sim Karten aus denen sich micro
    > sim einfach herausbrechen lassen. Vorpräforiert, praktisch. Fertig.
    >
    > ABER WAS SOLL DAS BRINGEN?!
    >
    > Ich kann ja die gleiche Sim Karte weiterverwenden. Trotzdem kann ich
    > immernoch nicht die SMS Nachrichten vom alten Telefon auf das Lumia teil
    > übertragen.

    Er meinte wohl die SMS auf die Karte speichern und aufs neue übertragen (ich weiß nicht mal ob es so "einfach" gehen würde). Hab aber sowieso kein Interesse gehabt die alten SMS zu behalten.

    Wie wars denn "früher" als das erste iPhone und die ersten Androids rauskamen?
    Innerhalb eines Öko Systems sollte es ja relativ einfach gehen (wenn man denn schon "drin" ist) obwohl das bei WP glaube ich (bis jetzt, soll kommen) nur über homebrew software geht

  14. Re: Wollen wir hoffen, dass sie trotzdem scheitern, oder einen Meego-basierten Plan B entwickeln.

    Autor: JumpLink 09.02.12 - 16:58

    mactilburgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du ein N9 oder ein N900?

    Ich habe eines, es ist zum Erscheinungszeitpunkt ein Traum gewesen und noch jetzt spitzen klasse, leider hat sich bei der MicroUSB-Abschluss am Gerät sauber von der Platine gelöst, sodass ich es nun nicht mehr aufladen kann, ansonsten würde ich es noch immer verwenden. Btw: Kennst jemand einen günstigen Anbieter der mir so etwas repariert? Oder gibt es irgendwo gute Tipps zum selber reparieren? Ich will nicht noch mehr kaputt machen. Bin Student und derzeit leider knapp bei Kasse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. über experteer GmbH, München
  4. Villeroy & Boch AG, Mettlach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45