1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Verhaltener Lumia-Verkaufsrekord…
  6. Thema

Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: redmord 13.01.13 - 13:23

    Ne, MS gab die gesamte Entwicklungszeit über die Möglichkeit sich im Devblog mit seinem Feedback direkt an die Entwickler zu wenden, was viele auch getan haben.

    Hierüber hinaus wird sich MS nicht für die Wiederholung zuvor vielfach geäußerter und zur Kenntnis genommener Kritik interessieren. Nicht, wenn der User Motzerator heißt.

  2. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: koflor 13.01.13 - 13:40

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ist das eben im Leben, Microsoft verzichtet penetrant auf eine
    > Nutzerfreundliche Auswahl der Bedinelemente in Windows 8 und
    > bekommt dafür penetrante Kritik und das wird auch so weiter
    > gehen bis ich eine Lösung für das Problem habe, entweder ein
    > anderes System das man bequem bedienen und auf normalen PC
    > installieren kann oder ein neues, besseres Windows 9.

    Du hast ja noch einige Jahre Zeit, Windows 8 zu ignorieren, weil Windows 7 einige Jahre supportet wird. Allerdings hat Deine Kritik im Zusammenhang mit Windows Phone 8 und Nokia so gar keinen Bezug!

  3. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: koflor 13.01.13 - 13:43

    PatrickFoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > coelna schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows Phone 7 ist ein rundes, umfangreiches und komplettes System und
    > > kann locker mit anderen Betriebssystemen konkurrieren. Das ein System
    > > erweiterbar ist, ist klar und gewünscht. Das Hardware ein lebenlang
    > nicht
    > > unterstützt werden kann ist klar, und nur weil es kein Upgrade von "7"
    > auf
    > > "8" gibt, heißt es nicht, dass WP7 keine Updates mehr bekommt! Wie auch
    > MS
    > > zugesichert hat werden viele Features nachgeliefert die auch in WP8
    > > vorhanden sind. Somit haben die WP7 Nutzer eigentlich keinen Nachteil,
    > > außer denen kommt es wirklich nur drauf an wie: "Ich hab das Neuste, ich
    > > bin der Beste." Wen interessiert die Versionsbezeichnung, wenn Produkte
    > > beinahe identische Funktionen haben!? Selbst Mozilla Firefox hat den
    > > Schritt jetzt gewagt, beinahe gänzlich auf Versionsbezeichnungen zu
    > > verzichten. Die findet man nur noch wenn man danach sucht.
    > > Übrigens wievielen Android Handys bleibt ein Update verwehrt, weil kein
    > > Mobilfunkanbieter Lust hat die Updates nachzuschieben?
    > > Oder was ist mit Apple und dem iPhone 3GS? Warum unterstützt die neue
    > > Entwicklungsumgebung XCode auf einmal nicht mehr das 3GS?
    > > Irgendwo muss man die Grenze zwischen Innovation und Altlast ziehen.
    > >
    > > Aber wie man das hier verfolgt ist es klar: Hauptsache MS, WP7/8 und
    > Nokia
    > > sind schuld, wa?
    >
    > Richtig.... das gibt klickzahlen in Artikeln ;)
    >
    > Wo ist das Bashing das FKN Samsung ein RT Tablet raus bringt für 629¤?????
    > :D
    >
    > ach stimmt... sind ja 629¤ von Samsung und nicht 479¤ von MS

    Was ist denn das für ein Zusammenhang? Erst basht Du mit wirren "Argumenten" gegen das Lumia, dann werden Deine Aussagen relatviert, schon wechelst Du das Thema auf Windows RT... Verstehe zudem den Zusammenhang mit dem Preis nicht.

  4. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: motzerator 13.01.13 - 13:59

    koflor schrieb:
    --------------------
    > Du hast ja noch einige Jahre Zeit, Windows 8 zu ignorieren,
    > weil Windows 7 einige Jahre supportet wird. Allerdings hat
    > Deine Kritik im Zusammenhang mit Windows Phone 8 und
    > Nokia so gar keinen Bezug!

    Also von Dir erwarte ich schon, das Du die Zusammenhänge
    erkennst. Wenn WP8 und WIndows RT scheitern, ist die ganze
    Metro Strategie an die Wand gefahren und dann kommt MS
    vielleicht auf die Idee, man könne sich wenigstens mit den
    Desktop Kunden versöhnen, um zu retten was noch zu retten ist.

    Windows Phone 8 und Windows RT sind doch quasi an der
    ganzen Metro Misere schuld. Verzeih mir bitte, wenn mir
    daher der Misserfolg dieser Systeme am Herzen liegt.

    P.S.: Schon gehört, Samsung bringt das ATIV Tab nicht nach USA!

  5. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: koflor 13.01.13 - 16:04

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also von Dir erwarte ich schon, das Du die Zusammenhänge
    > erkennst.

    Das ehrt mich zwar, aber ist trotz allem Unsinn.

    > Wenn WP8 und WIndows RT scheitern, ist die ganze
    > Metro Strategie an die Wand gefahren und dann kommt MS
    > vielleicht auf die Idee, man könne sich wenigstens mit den
    > Desktop Kunden versöhnen, um zu retten was noch zu retten ist.
    >
    > Windows Phone 8 und Windows RT sind doch quasi an der
    > ganzen Metro Misere schuld. Verzeih mir bitte, wenn mir
    > daher der Misserfolg dieser Systeme am Herzen liegt.

    Du wirfst alles unter einen Kamm, obwohl es gar nicht zusammen gehört. Die einzigen Gemeinsamkeiten von WP8 und Win RT ist der Kernel und die Kacheln. Grundsätzlich ist es für WP8 egal, ob Win RT ein Erfolg wird oder nicht, weil es ein eigenständiges System ist. Dich stört Metro auf dem Desktop, aber Du kommst nicht mal auf die Idee, dass Metro auf einem touchfähigen Gerät sehr viel Sinn macht und zudem extrem gut funktioniert. Dein persönlicher Feldzug ist sowas von an den Haaren langgezogen, dass es langsam schon wehtut, besonders bei Themen, bei denen es gar nicht um Windows 8 geht!

    > P.S.: Schon gehört, Samsung bringt das ATIV Tab nicht nach USA!

    Ja, das habe ich gehört. Und? Ich denke, dass das Problem eher am Namen liegt und ich kann mir schon vorstellen, dass es Leute gibt, die auf einem Tablet ihre gewohnte Oberfläche und Möglichkeiten erwarten, die sie von zu Hause am Desktop kennen - einfach weil Windows darauf steht.

    Insofern kann ich Samsung verstehen, weil es einer Beratung bzw. Information bedarf und ein Otto-Normaluser wird nicht die Kenntnisse von Leuten hier aus dem Forum haben.

    Trotz allem hat dies aber nichts mit dem System an sich zu tun, denn bei einem Android-Tablet oder einem iPad erwartet ja auch kein Mensch, dass er dort Desktop-Software nutzen kann. Das Ganze ist eine Sache, die komuniziert werden muss. Beispiel Apple: Apple hat in seinen Werbespots immer wieder bestimmte Funktionen gezeigt, bis es auch der letzten Hinterwäldler verstanden hat, wie er bestimmte Dinge machen kann. Etwas Ähnliches hat Microsoft in Bezug auf RT auch vor sich.

  6. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: motzerator 13.01.13 - 17:31

    koflor schrieb:
    --------------------
    > Du wirfst alles unter einen Kamm, obwohl es gar nicht zusammen
    > gehört. Die einzigen Gemeinsamkeiten von WP8 und Win RT ist der
    > Kernel und die Kacheln.

    Vom Kernel reden wir nicht, der ist nicht das Problem. Das Problem ist der krampfhafte Versuch, eine Oberfläche für alle Geräteklassen durchzusetzen,
    also die Kacheln.

    > Grundsätzlich ist es für WP8 egal, ob Win RT ein Erfolg wird oder
    > nicht, weil es ein eigenständiges System ist. Dich stört Metro auf
    > dem Desktop, aber Du kommst nicht mal auf die Idee, dass Metro
    > auf einem touchfähigen Gerät sehr viel Sinn macht und zudem
    > extrem gut funktioniert.

    Da muss ich dir leider wiedersprechen, ich habe inzwischen Metro
    auf einem Touch Optimierten Gerät ausprobiert, einem großen
    All in One Computer. Es wird durch den Rouchscreen keineswegs
    viel besser zu bedienen.

    Es mag sein das die Kachelgröße auf kleinen Displays sinnvoll ist,
    auf diesem Gerät waren sie viel zu groß, was wiederum zu sehr
    ausufernden Bewegungen führte, die zur Bedinenung nötig sind.

    Auch ist das System genauso inkonsistent wie mit der Maus zu
    bedienen. Nehmen wir nur mal die komische halbkreisförmige
    Wischgeste, um die Liste der laufenden Apps anzuzeigen.

    Mal geht sie und mal geht sie nicht, was von der Anzahl der
    offenen Apps abhängt, einen aber erst mal verwirrt, wenn da
    nach der Geste nichts passiert: "Hat Windows die Geste nicht
    erkannt oder was ist los". Irgenadwann fällt einem dann auf,
    das die Liste nicht kommt, wenn zu wenig Apps offen sind.

    Wie sieht die gleiche Funktion bei Android aus: Statt der
    komischen Geste hat man einen (virtuellen) button.

    Dann sehe ich senkrecht alle laufenden Apps und mit einem
    Wisch zur Seite kann ich unbenötigte Apps beenden. Der Button
    funktioniert auch, wenn keine Apps laufen, dann steht da eben
    nur ein Hinweis, das gerade keine Apps laufen. Das nenne ich
    eine konsistente und logische Bedieung.

    Im Modern UI sind viel zu viele Ausnahmeregelungen eingebaut,
    den Überblick muss sich der Mensch durch mehr Bewegungen
    und mehr Konzentration verschaffen. Android ist sicher nicht
    perfekt, aber auf jeden Fall viel komfortabler.

    Auch das Beenden der Apps ist bei Android bequemer.
    Einfach in der Liste aus dem Bildschirm schieben und
    weg ist die App aus dem Speicher. Bei Metro muss man
    sie erst mal auf den Bildschirm schieben und dann ohne
    loslassen nach unten aus dem Bildschirm wischen. Mal
    gehts und mal gehts nicht, dann muss man zusätzlich die
    große Schließgeste über den ganzen Bildschirm machen.

    Fakt ist, ich habe bisher noch keine Hardware gefunden,
    auf der ich Metro/Modern UI logisch, durchdacht oder
    gar bequem finde. Tut mir leid.

    Aber ich werds auf jeden Fall auch noch auf einem
    Tablet probieren. Der Bildschirm des All in one war
    sehr groß, da währe man mit Windows 7 sicher viel
    besser bedient gewesen, ich konnte alle Desktop
    Elemente bequem per Touch bedienen, auch die
    kleinsten.

    > Dein persönlicher Feldzug

    Wo siehst Du denn einen persönlichen Feldzug?

    Ein Feldzug währe es, wenn man mit Panzern
    nach Redmond fahren, den Ballmer festsetzen
    und ihm die Argumente zeigen würde, die man
    sich im Mittelalter Museum in der Inquisitions-
    abteilung ausgeborg hat. :)

    Das währe ein Feldzug, was ich mache ist eine
    Meinungsäußerung, genau so wie Du.

  7. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: paradigmshift 13.01.13 - 17:42

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo siehst Du denn einen persönlichen Feldzug?
    > Ein Feldzug währe es, wenn man mit Panzern
    > nach Redmond fahren, den Ballmer festsetzen
    > und ihm die Argumente zeigen würde, die man
    > sich im Mittelalter Museum in der Inquisitions-
    > abteilung ausgeborg hat. :)
    > Das währe ein Feldzug, was ich mache ist eine
    > Meinungsäußerung, genau so wie Du.


    Man kann auch ohne 1 Absatzwechsel pro Zeile in ein Textarefeld tippen. Und ganz nebenbei, was hat dir der gute Ballmer getan, das du ihn so verachtest?

  8. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: koflor 13.01.13 - 18:24

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koflor schrieb:
    > --------------------
    > > Du wirfst alles unter einen Kamm, obwohl es gar nicht zusammen
    > > gehört. Die einzigen Gemeinsamkeiten von WP8 und Win RT ist der
    > > Kernel und die Kacheln.
    >
    > Vom Kernel reden wir nicht, der ist nicht das Problem. Das Problem ist der
    > krampfhafte Versuch, eine Oberfläche für alle Geräteklassen durchzusetzen,
    > also die Kacheln.

    Die Kacheln gab es schon vor Windows 8 und Windows RT auf Windows Phone. Dein ewiges Gerede darum ist in diesem Zusammenhang total irrelevant und fehl am Platz!

    > Es mag sein das die Kachelgröße auf kleinen Displays sinnvoll ist,
    > auf diesem Gerät waren sie viel zu groß, was wiederum zu sehr
    > ausufernden Bewegungen führte, die zur Bedinenung nötig sind.

    Ich frage Dich nochmal! Was hat Windows 8 bzw. die Bedienung auf Windows 8 mit dem Lumia und Windows Phone 8 zu tun? NICHTS!!!

    > Auch ist das System genauso inkonsistent wie mit der Maus zu
    > bedienen. Nehmen wir nur mal die komische halbkreisförmige
    > Wischgeste, um die Liste der laufenden Apps anzuzeigen.

    Auch die Anzahl Deiner Wiederholungen macht Deine unsinnige Behauptung nicht wahrer! Obwohl Du schon tausendfach hier und auch auf Heise darauf hingewiesen wurdest, dass es diese halbkreisförmige Geste gar nicht gibt, wiederholst Du es immer und immer wieder. ES NERVT!!!

    > Mal geht sie und mal geht sie nicht, was von der Anzahl der
    > offenen Apps abhängt, einen aber erst mal verwirrt, wenn da
    > nach der Geste nichts passiert: "Hat Windows die Geste nicht
    > erkannt oder was ist los". Irgenadwann fällt einem dann auf,
    > das die Liste nicht kommt, wenn zu wenig Apps offen sind.

    Es reicht dazu genau eine App! Wenn Du keine App offen hast, musst Du auch keine schließen. Daher kannst Du an dieser Stelle auch nichts sehen oder öffnen. Scheint irgendwie jeder zu begreifen außer Dir!

    > Wie sieht die gleiche Funktion bei Android aus: Statt der
    > komischen Geste hat man einen (virtuellen) button.
    >
    > Dann sehe ich senkrecht alle laufenden Apps und mit einem
    > Wisch zur Seite kann ich unbenötigte Apps beenden. Der Button
    > funktioniert auch, wenn keine Apps laufen, dann steht da eben
    > nur ein Hinweis, das gerade keine Apps laufen. Das nenne ich
    > eine konsistente und logische Bedieung.

    Sehr logisch - in dem Moment etwas anzuzeigen, wo im Hintergrund keine Apps laufen....

    > Im Modern UI sind viel zu viele Ausnahmeregelungen eingebaut,
    > den Überblick muss sich der Mensch durch mehr Bewegungen
    > und mehr Konzentration verschaffen. Android ist sicher nicht
    > perfekt, aber auf jeden Fall viel komfortabler.

    Bei Dir frage ich mich immer wieder, wie man mit soviel Konsequenz bei soviel Halbwissen immer und immer wieder soviel Unsinn schreiben kann. Toll - Du hast einmal im MediaMarkt über einen Touchscreen gewischt und meinst nun alles über das System zu wissen? Besonders wenn man tagtäglich mit dem System arbeitet, wie ich, bekommt man bei soviel Unsinn einfach nur noch das K....

    > Auch das Beenden der Apps ist bei Android bequemer.
    > Einfach in der Liste aus dem Bildschirm schieben und
    > weg ist die App aus dem Speicher. Bei Metro muss man
    > sie erst mal auf den Bildschirm schieben und dann ohne
    > loslassen nach unten aus dem Bildschirm wischen. Mal
    > gehts und mal gehts nicht, dann muss man zusätzlich die
    > große Schließgeste über den ganzen Bildschirm machen.

    Was ist daran schwerer? Du blätterst in Win 8 durch Deine offenen Apps und schließt die gewünschte durch die Geste. Man kann es auch umständlicher beschreiben als es ist. Zudem erscheint es mir umständlicher erst eine entsprechende Liste zu öffnen. Bei Mausbedienung brauchst Du das zudem auch nicht. Da siehst Du die offenen Apps in der linken leisten und kannst sie mit einem Klick schließen.

    > Fakt ist, ich habe bisher noch keine Hardware gefunden,
    > auf der ich Metro/Modern UI logisch, durchdacht oder
    > gar bequem finde. Tut mir leid.

    Es würde Dich ja auch in Deinen Grundfesten erschüttern, wenn Du zugeben müsstest, dass Dir etwas gefällt.

    > Aber ich werds auf jeden Fall auch noch auf einem
    > Tablet probieren. Der Bildschirm des All in one war
    > sehr groß, da währe man mit Windows 7 sicher viel
    > besser bedient gewesen, ich konnte alle Desktop
    > Elemente bequem per Touch bedienen, auch die
    > kleinsten.

    Es gab schon genügend Touchgeräte mit Windows 7 und zuvor schon mit Windows Vista. Die Bedienung mag ja noch klar gehen, wenn Du Deinen Desktop mit Icons zuknallst. Sobald Du dann Deine geliebte Startleiste öffnen willst, siehst Du mit der Touchbedienung ganz schön alt aus.

    > > Dein persönlicher Feldzug
    >
    > Wo siehst Du denn einen persönlichen Feldzug?

    Weil Du zu jedem Thema - egal ob es passt oder nicht, denselben Misst schreibst! Hier zu diesem Thema ist das sowas von fehl am Platz...

    > Ein Feldzug währe es, wenn man mit Panzern
    > nach Redmond fahren, den Ballmer festsetzen
    > und ihm die Argumente zeigen würde, die man
    > sich im Mittelalter Museum in der Inquisitions-
    > abteilung ausgeborg hat. :)

    > Das währe ein Feldzug, was ich mache ist eine
    > Meinungsäußerung, genau so wie Du.

    Dafür verschwendest Du aber ganz schön viel Zeit, wenn es Dir nur um Deine Meinungsäußerung geht. Vor allem hättest Du mehr erreichen können, wenn Du in der Testphase direktes Feedback an Microsoft geschickt hättest, als alle deutschsprachigen Foren mit diesem Misst zu überschwemmen.

  9. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: tomek 13.01.13 - 19:08

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > P.S.: Schon gehört, Samsung bringt das ATIV Tab nicht nach USA!

    Und? Das ist eine Entscheidung von Samsung, die nichts mit Windows Phone, der Metro-Oberfläche oder dem Lumia zu tun hat. In wieweit ist das also wichtig für diese Diskussion?

  10. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: Feron 13.01.13 - 19:17

    Leute, ihr werdet da niemals auf einen Nenner kommen, nicht einmal ansatzweise^^ Mir liegt es fern euch daran zu hindern hier eure Gedanken auszutauschen, aber keiner wird hier von seinem Standpunkt abrücken. Insofern ist das alles etwas unsinnig und wurde in dutzenden anderen Threads schon durchgekaut. Aber nunja, das ist euer Bier :D

    Ich finde aber, dass mal allgemein akzeptiert werden sollte, dass das Metro-Dashboard von Windows 8 absolut idiotensicher ist. Sofern der User in der Lage ist sich ein paar Regeln zu merken, ist das absolut intuitiv. Ich behaupte man kann da beliebig blöde Leute vorsetzen; nach einer kurzen Zeit finden die sich alle gut zurecht.

    Dabei will nicht abstreiten, dass das Dashboard für Leute, denen der Desktop und bestimmte Klickmuster in den letzten 15 Jahren anerzogen wurden, anfangs durchaus sehr verunsichert sein könnten :p

  11. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: motzerator 13.01.13 - 22:20

    Feron schrieb:
    --------------------
    > Dabei will nicht abstreiten, dass das Dashboard für Leute,
    > denen der Desktop und bestimmte Klickmuster in den
    > letzten 15 Jahren anerzogen wurden, anfangs durchaus
    > sehr verunsichert sein könnten :p

    Es geht nicht um das Umlernen, es geht um den Komfort,
    Metro erfordert viel mehr Aufmerksamkeit, weil es viel
    zu viele Ausnahmen zu beachten gilt. Das ist einfach nur
    unkomfortabel.

    Nochmal mein Beispiel mit der Liste der laufenden Apps
    im Vergleich Android 4 und Metro:

    Android 4: Eine (virtuelle) Taste drücken, man sieht immer
    die Liste der laufenden Apps, auch wenn gerade nix läuft.
    Das Gerät verhält sich in jeder Situation so wie erwartet... :)

    Metro: Eine etwas umständliche Geste machen. Laufen
    mindestens drei Apps, kommt diese Liste. Sind es weniger
    kommt die Liste nicht, auch wenn man die Geste richtig
    gemacht hat. Sowas verwirrt einfach nur, weil das Gerät
    sich oft anders verhält, als man erwartet. Das ist nicht
    Intuitiv, das ist Murks.

    Da hat Microsoft noch viel zu tun, bis dieses Metro nur
    halbwegs erträglich ist.

  12. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: redmord 13.01.13 - 22:22

    Metro: In die obere linke Ecke ziehen. Gibt es mindestens EINE offene App, wird sie hier bereits eingeblendet. Ist KEINE da, ist die Ecke eben leer.

    Ich kann absolut verstehen, dass das manch einem schon zu hoch ist.

  13. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: petergriffin 14.01.13 - 00:02

    das alles was du schreibst trifft vielleicht auf W8 zu, nicht aber auf WP8 und unterstreicht das was wohl sowieso jedem hier klar ist. Du hast noch nie in deinem leben ein Windows Phone wirklich bedient.

  14. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: Wary 14.01.13 - 00:53

    PatrickFoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um das noch zu ergänzen, es wird nicht gemacht, weil man WP7 komplett
    > runter putzen müsste per Update und dann WP8 aufspielen, da hier nicht
    > einfach nur geupt werden kann. Lass einen kleinen fehler passieren und du
    > kannst dein Gerät zum hersteller schicken um es neu aufsetzen zu lassen. Du
    > wirst keinen hersteller auf der welt finden, der solch ein update anbieten
    > wird :)

    Soso?
    Fast alle Android Updates funktionieren genau so!
    Warum sind die Hersteller nicht alle pleite wegen der ganzes Reparaturkosten?

  15. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 01:13

    Stimmt! Vieles ist nicht wirklich "intuitiv"

    Mir persönlich fehlt beim Übergang der Desktop - GUI (Windows oder MAC, egal) einfach die "Mülleimer-Kachel"!!!! ;-)

  16. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: MistelMistel 14.01.13 - 07:56

    LOL! Ja, wenn die Ansprüche niedrig genug sind.

    Ich finde es für den Leistungskatalog total überteuert. Nicht mal Qt wird unterstützt.

  17. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 11:23

    koflor schrieb:
    ...
    > Ich frage Dich nochmal! Was hat Windows 8 bzw. die Bedienung auf Windows 8
    > mit dem Lumia und Windows Phone 8 zu tun? NICHTS!!!

    Richtig! Die Bedienkonzepte haben trotz offensichtlicher Gemeinsamkeiten im Aussehen, nämlich dem hübsch bunten Badezimmer-Kachel-Design, aber auch *garnichts* miteinander zu tun! Wie konnte Microsoft dann nur auf die Idee kommen, daß Windows 8 Kunden dann auch automatisch zu Windows Phone greifen???? ;-)

    Die iX Zeitung hat mehrere Usability - Tests mit Windows 8 durchgeführt: Katastrophal! Wie kann Microkia dann erwarten, daß die Kunden den auch noch ebenso aussehenden Kachel-Mist auf ihrem Handy haben wollen????

    "Wo ist das x geblieben zum Schliessen der Anwendung?" - Der am häufigsten genannte Kritikpunkt.... Über Jahrzehnte wurden Millionen Arbeitnehmer daraufhin gedrillt, daß man Anwendungen schliessen muß, bevor man eine andere öffnen darf!!!! (RAM war ja damals knapp und ist es oft auch heute noch!)

    Wie doof darf eigentlich Firma Microsoft sein?

    Bei iPhone ist das klar...die große, runde "Rettungstaste" drücken ....

  18. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: redmord 14.01.13 - 11:53

    Du redest über Usebility und beziehst dich auf das Tile-Design. Drollig.

    Du kannst sabbeln was du willst, Metro ist sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet/PC extrem simpel und einfach gehalten, dass damit nach kürzester Zeit eigentlich jeder zurecht kommt. Das Problem sind die Leute, die felsenfest erwarten, dass so eine GUI genauso wie der Desktop funktionieren müsste. Allein die Tatsache, dass Metro-Apps nicht beendet werden müssen, scheint einige um den Verstand zu bringen.

    Dagegen kommen unvoreingenommene Personen mit Metro super klar, eben weil es sehr wenig mit alten Usebility-Paradigmen zu tun hat.

  19. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: GeroflterCopter 14.01.13 - 12:04

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL! Ja, wenn die Ansprüche niedrig genug sind.
    >
    > Ich finde es für den Leistungskatalog total überteuert. Nicht mal Qt wird
    > unterstützt.

    Nur weil Ansprüche anders sind, sind sie nicht weniger wert^^
    Ich habe ein Nokia Lumia 800 schon live erlebt und finde es kein bisschen überteuert. Im Gegensatz zu meinem XPeria S (selbe Preisklasse) lässt sich das flüssig bedienen und funktioniert wenn man es braucht. MEIN wichtigstes Kriterium bei Handys. Was nützt mir ein 1337 R0(|<50r Phone wenn das Navi mitten in der Stadt abstürzt? Genau, nichts.

  20. Re: Mein nächstes wird auch ein Lumia :)

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 12:07

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du redest über Usebility und beziehst dich auf das Tile-Design. Drollig.
    >
    > Du kannst sabbeln was du willst, Metro ist sowohl auf dem Smartphone als
    > auch auf dem Tablet/PC extrem simpel und einfach gehalten, dass damit nach
    > kürzester Zeit eigentlich jeder zurecht kommt. Das Problem sind die Leute,
    > die felsenfest erwarten, dass so eine GUI genauso wie der Desktop
    > funktionieren müsste. Allein die Tatsache, dass Metro-Apps nicht beendet
    > werden müssen, scheint einige um den Verstand zu bringen.

    Wie viele Arbeitnehmer sind in der Ära Windows 3.x bis einschl. Windows 7 dauernd zusammengeschissen worden, weil Fenster alle geöffnet waren, RAM erschöpft, kein Programm mehr startete, oder Programme dauernd crashten???? Die haben inzwischen Angst, wenn sie eine Anwendung nicht mehr durch Klick auf das x schliessen können, daß das System abstürzt!!! So sieht die Wirklichkeit aus!!!

    > Dagegen kommen unvoreingenommene Personen mit Metro super klar, eben weil
    > es sehr wenig mit alten Usebility-Paradigmen zu tun hat.

    Jahrzehntelange Konditionierung hat nix mit Unvoreingenommenheit zu tun....

    Das ist Dummheit bei Microsoft....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn
  2. awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Filderstadt, Großraum Stuttgart
  4. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de