1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Verhaltener Lumia-Verkaufsrekord…

Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: boiii 11.01.13 - 12:20

    "Die Asha-Handys arbeiten mit der S40-Plattfor_n_ (typo) und werden unter anderem deswegen nicht als Smartphones eingestuft, weil sich darauf jenseits von Java-Apps keine Anwendungen von Drittherstellern installieren lassen."

    Könnte man auch so schreiben:

    Die Apple-Handys arbeiten mit der iOS-Platform und werden unter anderem deswegen nicht als Smartphones eingestuft, weil sich darauf jenseits von Objective-C-Apps keine Anwendungen von Drittherstellern installieren lassen.

  2. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: flasherle 11.01.13 - 12:25

    Es geht vermutlich darum das du nicht nativ auf die hardware zugreifen kannst.

  3. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: JensM 11.01.13 - 12:42

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht vermutlich darum das du nicht nativ auf die hardware zugreifen
    > kannst.

    Sind dann Blackberrys keine Smartphones? Korrigiert mich wenn ich falsch liege aber vor dem zukünftigen BB10 gibt es kein NDK, oder?

    Auch Android fügte das NDK nachträglich hinzu. Windows Phone auch erst mit Phone 8.

    Plant Firefox ein NDK oder html-only?

    Jedenfalls finde ich: Ein Phone kann trotzdem smart sein.

    Interessant ist auch ein Blick auf Wikipedias backlog, so sah das 2005 aus:
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Smartphone&oldid=8127186

  4. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: EqPO 11.01.13 - 13:03

    Und was ist daran pro Smartphone direkt auf der Hardware herum zu schrubben?

    Der Artikel ist ein Stück weit eine Lüge. Nur weil es ein Symbian ist, ist es doch noch lange nicht kein Smartphone.

    Auch wenn ich es nicht kaufen möchte lügt Golem hier dass sich die Balken biegen. Das ist ja schlimmer als BILDniveau.

  5. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: flasherle 11.01.13 - 13:04

    wieso sollte symbian kein smartphone sein?

  6. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: HansiHinterseher 11.01.13 - 13:15

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist daran pro Smartphone direkt auf der Hardware herum zu
    > schrubben?
    >
    > Der Artikel ist ein Stück weit eine Lüge. Nur weil es ein Symbian ist, ist
    > es doch noch lange nicht kein Smartphone.

    Ashas nutzen das S40-Betriebssytem, welches nichts mit Symbian zu tun hat.

    Symbian konnte z.B. Multitasking (lange vor iOS und bevor es Android gab) und war sehr leistungsfähig von den Features. Aber durch das Alter intern einfach nicht mehr wartbar (die brennende Ölplattform). Ich selber habe auch ungerne für Symbian nativ programmiert.

    S40 ist speziell für Nokias Featurephones entwickelt. und wird auch von Nokia weiter entwickelt und eingesetzt.

    Smartphone ist ein reiner Marketingbegriff, der die Leistungsklasse zeigen soll. Aber eine offizielle Definition gibt es nicht.

    Das ist wie der Begriff "Sportwagen". Ja, jeder würde sagen ein Porsche 911 ist ein Sportwagen. Aber eine offizielle Definition gibt es trotzdem nicht.

  7. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: flasherle 11.01.13 - 13:19

    gutes beispiel, ein 911 ist heutzutage doch kein sportwagen mehr. vll der gt3, aber standard 911 hat viel zu viel müll was in einem sportwagen nix zusuchen hat.

    u know what i mean ;)

  8. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: HansiHinterseher 11.01.13 - 13:27

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gutes beispiel, ein 911 ist heutzutage doch kein sportwagen mehr. vll der
    > gt3, aber standard 911 hat viel zu viel müll was in einem sportwagen nix
    > zusuchen hat.
    >
    > u know what i mean ;)

    Ein GT3 ist aber schon eher ein Rennwagen und über einem Sportwagen. Ein F1-Wagen ist auch kein Sportwagen, sondern halt ein Rennwagen... für Rennwettkämpfe. Sportwagen ist für sportliches fahren.

  9. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: flasherle 11.01.13 - 13:53

    also ist ein audi S line, oder ein amg auch ein sportwagen für dich?

  10. Re: Werden für Smartphones Programmiersprachen vorgeschrieben?

    Autor: jejo 11.01.13 - 13:54

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gutes beispiel, ein 911 ist heutzutage doch kein sportwagen mehr. vll der
    > gt3, aber standard 911 hat viel zu viel müll was in einem sportwagen nix
    > zusuchen hat.

    Sind doch alles nur Kleinwagen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Renault, Nissan, Mitsubishi: Die Krisen-Allianz
Renault, Nissan, Mitsubishi
Die Krisen-Allianz

Mit neuen Konzepten wollen Renault, Nissan und Mitsubishi ihre Allianz retten.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Morphoz Renault stellt verlängerbares Elektroauto vor
  2. Renault Elektro-Twingo soll 2020 erscheinen
  3. K-ZE Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!