1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia zeigt das Touchscreen-Smartphone…

Und was genau sind jetzt die Unterschiede?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was genau sind jetzt die Unterschiede?

    Autor: Onkel 02.09.09 - 11:32

    Ja, fein die Pressemitteilung abgetippt. Aber die wesentliche Information fehlt: Was ist der Unterschied zwischen dem N97 und dem neu vorgestellten N97 mini?

    Den Vergleich der Abmessungen habe ich jetzt selbst mal angestellt:

    N97: 117,2 x 55,3 x 15,9 mm, 150 g
    N97 mini: 113 x 52,5 x 14,2 mm, 138 g

    Also soooo viel kleiner ist es jetzt nun auch wieder nicht.

  2. Re: Und was genau sind jetzt die Unterschiede?

    Autor: ChrisWer 02.09.09 - 11:37

    Ja, genau das frage ich mich allerdings auch. Man kann diesem Betrag eigentlich nur entnehmen, dass das Ding eigentlich so auf den ersten Blick die gleichen Sachen kann, aber eine andere Tastatur hat.
    Danke für die Maße "Onkel".
    LG Christian

  3. Re: Und was genau sind jetzt die Unterschiede?

    Autor: cdg 02.09.09 - 11:43

    hätte auch gehofft, dass mini etwas mehr mini ist, vor allem mehr in die Nähe von 100 Gramm, Maximal 110.
    So wird wohl ein X6 interessanter.
    Softwaretechnisch wird wohl beides ähnlich sein, oder zumindest nachrüstbar.

  4. Re: Und was genau sind jetzt die Unterschiede?

    Autor: Deltree 02.09.09 - 11:47

    Jip, kaum kleiner, etwas schlechtere Leistungsdaten (wie schauts mit dem Prozessor aus, der ja beim großen bemängelt wurde?) und sogar etwas teurer... früher hätte man das N97i genannt und ihm etwas bessere Hardware spendiert...
    Die Tastatur ist übrigens die gleiche wie beim N900, wenn ich das richtig gesehen habe. Nur Hardwaremässig kann es sonst mit diesem kaum mithalten. Wenn ich die Liste von "Onkel" mal fortsetzen darf:

    N97: 117,2 x 55,3 x 15,9 mm, 150 g
    N97 mini: 113 x 52,5 x 14,2 mm, 138 g
    N900: 110,9 x 59,8 x 18 mm, 181 g

    Ich bleib beim N900... :-)

  5. Re: Und was genau sind jetzt die Unterschiede?

    Autor: Bruce W. 02.09.09 - 12:44

    Zum Vergleich auch mal das Box-Volumen und die Nokia-Angabe, sowie Akku-Kapazität:

    > N97: 117,2 x 55,3 x 15,9 mm, 150 g
    Volumen: 103,1 cm³ (88 cm³), Akku: BP-4L (1.500 mAh)
    > N97 mini: 113 x 52,5 x 14,2 mm, 138 g
    Volumen: 84,2 cm³, Akku: ? (1200 mAh)
    > N900: 110,9 x 59,8 x 18 mm, 181 g
    Volumen: 119,4 cm³ (113 cm³), Akku: BL-5J (1.320 mAh)
    > E52/E55: 116 x 49 x 9,9 mm, 98 g
    Volumen: 56,3 cm³ (54 cm³), Akku: BP-4L (1.500 mAh)

  6. Re: Und was genau sind jetzt die Unterschiede?

    Autor: Onkel 02.09.09 - 16:12

    Nachhilfeunterricht für Golem findet man auf heise.de:

    http://www.heise.de/newsticker/Nokia-stellt-N97-mini-und-neue-X-Serie-vor--/meldung/144655

    Tja, Golem war wie immer ein bisschen schneller, dafür steht jedoch im Heise-Artikel das drin, was man wissen möchte. Geschwindigkeit ist halt nicht alles.

  7. Re: Und was genau sind jetzt die Unterschiede?

    Autor: naja... 07.09.09 - 13:16

    Beim mini fehlt der Schieber vor der Kameralinse. Somit ist ja wohl klar das zum preisgünstigeren Variante mit schieber gegriffen wird die halt minimal größer ist.

    Zu was entwickeln die sowas?

    Lieber eine mischung aus N97 und N95. Touchscreenunterstützung und normale Handy Tastatur um die S3 Programme noch bedienen zu können bzw. kurz was zu tippen ohne ständig auf das Display zu schauen bzw. das Ding mit 2 Händen halten zu müssen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47