1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokias 5800 als Navigation Edition…

@golem: Wie wär ein Verweis auf bereits existierende Lösungen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Wie wär ein Verweis auf bereits existierende Lösungen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.08.09 - 12:41

    Es gibt für Symbian Garmin, Navigon und noch einige weitere Navi-Lösungen. Das 5800 kann man daher schon längst als Navi-Handy verwenden. Der negative Touch mit den laufenden Kosten über Nokia Maps scheint aber sehr attraktiv für diese Redaktion zu sein.
    Ebenso verkauft Nokia schon längst Autohalterungen und KFZ-Ladekabel für das 5800.

    Das ist wieder so ein Artikel wie der übers N97 neulich. Da wird der Browser bemängelt, aber mit keiner Silbe erwähnt, dass es zig andere kostenlose Browser zum Download gibt.

  2. Re: @golem: Wie wär ein Verweis auf bereits existierende Lösungen?

    Autor: PimoNokia 21.08.09 - 12:56

    Das es Zubehör und Programme gibt, ist doch wohl jedem klar.
    Nur kosten diese Programme Extra wenn man kein gehacktes Symbian hat. Und hier steckt alles drin. Und wenn der Preis noch etwas fallen würde, dann wäre das doch eine Super alternative.
    Dazu kommt, dass Nokia das 5800 wohl noch eine Zeit lang mit Updates füttern wird, da es ja erst seit kurzem die ComesWithMusic und nun die Navigation Edition gibt.
    Erfreulich für ALLE 5800 User

  3. Re: @golem: Wie wär ein Verweis auf bereits existierende Lösungen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.08.09 - 14:13

    > Das es Zubehör und Programme gibt, ist doch wohl jedem klar.
    Das zeigt sich ja immer schön am Hohn der iPhone User hier ... So klar scheint mir das nicht zu sein.
    Auf der einen Seite wird groß berichtet, wenn mal ne Navi App auf dem iPhone kommt. Auf der anderen Seite wird bei Nokia bemängelt, dass Nokia Maps dauerhaft Kosten verursacht. Auf andere Programme wird aber nicht hingewiesen.

    > Nur kosten diese Programme Extra wenn man kein gehacktes Symbian hat.
    Die Navi Programme kosten etwas, ja. Ansonsten müsstest Du die Programme hacken und nicht Symbian.
    Die Browser sind aber z.B. kostenlos.

    > Und
    > hier steckt alles drin. Und wenn der Preis noch etwas fallen würde, dann
    > wäre das doch eine Super alternative.
    Das habe ich nicht bemängelt ...

    > Dazu kommt, dass Nokia das 5800 wohl noch eine Zeit lang mit Updates
    > füttern wird, da es ja erst seit kurzem die ComesWithMusic und nun die
    > Navigation Edition gibt.
    > Erfreulich für ALLE 5800 User
    Das Telefon an sich ist schon sehr erfreulich für diesen Preis.

  4. Re: @golem: Wie wär ein Verweis auf bereits existierende Lösungen?

    Autor: fundive 24.08.09 - 14:43

    Nur eine Kleinigkeit: Navigon gibt es NICHT für das Nokia 5800XM. Navigon unterstützt die Touch-Version bislang nicht. Als Alternative zu Nokia Maps gibt es Garmin XT und Sygic.

  5. Re: @golem: Wie wär ein Verweis auf bereits existierende Lösungen?

    Autor: studi 27.08.10 - 14:21

    Und noch ne Kleinigkeit. Das 5800 Music Edition habe ich auch. Ich nehme das für Outdoor Offline Navigation mit Mobest's Mapit.
    Zu bemängeln ist die lange Wartezeit auf das interne Gps von 5 Minuten (ohne A-Gps). Wäre schön, wenn das Problem in der 5800 Navigation Edition mal endlich behoben wäre (Das externe Gps Signal ist nämlich sofort da und der Akku hält doppelt so lang).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Wunstorf
  3. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,37€
  2. (-62%) 18,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten