Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Skandal: Chef des CERT der Telekom…

gesichtspalme zum quadrat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gesichtspalme zum quadrat

    Autor: narfomat 31.01.14 - 11:21

    >"Wir kennen durchaus Fälle, in denen erfolgreich mit Cyberwaffen angegriffen worden ist,..."

    mit cyberwaffen!!! fuck, das sind ja ex-per-ten! die kennen da echt fälle...
    soso... also z.b. ähh... vielleicht ein computerprogramm? troyaner? virus? ach nee, sowas sagen wir heute nicht mehr, heute ist das eine CYBERWAFFE denn wir sind ja im krieg...

    was für honks. ich kenn da auch fälle, meine mutter wurde letztlich auch mit ner cyberwaffe angegriffen. hat mich aber angerufen und ich konnte eine abwehr sicherstellen...

    >"Das Spektrum reicht vom Mittelstand bis zu Industrieunternehmen."

    das sind aber schon irgendwie 2 unterschiedliche sachen. das eine bezeichnet die grösse eines unternehmens, das andere die art. ich kenne diverse mittelständische industrieunternehmen. ich arbeite ab und zu sogar für eins. der guy hat keine ahnung wovon er spricht:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Industrie
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_und_mittlere_Unternehmen

    >"Wir wissen das, weil wir selbst Kundenunternehmen dabei unterstützen, ihre Systeme wieder zu sichern"

    ja NATÜRLICH! z.b. durch routerzwang beim kunden, automatischem aktivieren von plug and play im router, easy support (zum fernzugriff auf dem router für alles und jeden providerseitig, z.b. durch sicherheitsbehörden), durch universelle WPS PINs, ...

    >"Wenn Sie wissen, wie bei Ihrem Nachbarn eingebrochen worden ist, dann sind Sie in der Lage, Ihre Fenster und Türen besser zu sichern."

    so einen unfug hab ich lange nicht mehr gehört. wenn bei meinem nachbarn die tür aufgebrochen wurde, setz ich mir jetzt ne panzertür ein, und wenn da die scheibe mit einem glasschneider rausgeschnitten wurde (oder einfach eingeschlagen) dann setz ich mir panzerglasscheiben ein, und dann schaff ich mir nen dobermann an der meinen garten bewacht, oder zieh stacheldrahtzaun um mein haus? was für ein blödsinn, der vergleich computernetzwerksicherheit und haus-sicherheit hinkt enorm!

    >Das Unternehmen fängt pro Tag bis zu 800.000 Cyberangriffe auf seine Netzwerke ab und analysiert sie.

    genau, das sind dann ca. 292 millionen cy-ber-an-grif-fe (!!1) pro jahr...WIR SIND IM KRIEG ALTERRR!!!

    ...wie halt ein netzwerkscan, eingabe von passwörtern auf expose-ten terminalservern oder VNC logins oder eine spam-email mit malware eben auch ein cyberangriff ist.



    8 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.14 11:35 durch narfomat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Schwandorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,55€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Ossic Crowdfunding-Pleite bei Kopfhörerhersteller
  2. Crosshelmet Motorradhelm mit Rückwärtskamera für Head-up-Display
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  2. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  3. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. Industrie Viele Interessenten für lokale 5G-Netze
  2. 5G Bundesnetzagentur wird Frequenzen auch lokal vergeben
  3. Bundesnetzagentur Frequenzen für 5G werden erst 2019 versteigert

  1. Funklöcher: Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten
    Funklöcher
    Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten

    Mit 32 neuen Mobilfunkmasten will ein Bundesland die Mobilfunkversorgung verbessern. Doch es gibt über 23.000 Funklöcher in Brandenburg.

  2. IT-Studium: Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren
    IT-Studium
    Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren

    Trotz wachsendem Interesse an der Informatik werden kaum mehr Professoren und Lehrkräfte eingestellt. Die Hochschulen müssten selbst mehr tun, um wissenschaftlichen Nachwuchs zu halten.

  3. Smartphone: LG Q7+ kommt für 400 Euro nach Deutschland
    Smartphone
    LG Q7+ kommt für 400 Euro nach Deutschland

    Mit der Q7-Serie hat LG Nachfolgegeräte für die im Jahr 2017 gestartete Mittelklasseserie vorgestellt. Das Topmodell Q7+ kommt als einziges der drei neuen Geräte nach Deutschland: Es hat eine 16-Megapixel-Kamera, eine AI-Bilderkennung und ein 5,5 Zoll großes Display.


  1. 18:56

  2. 18:14

  3. 16:59

  4. 16:47

  5. 16:33

  6. 16:19

  7. 15:56

  8. 15:37