Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nubia X im Hands on: Lieber zwei…

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Was geht beim Smartphone am häufigsten kaputt? (Seiten: 1 2 ) 28

    decaflon | 11.01.19 16:43 17.01.19 16:00

  2. Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm... 8

    Clouds | 11.01.19 23:51 17.01.19 12:35

  3. Gesamtgröße des Gerätes leider nicht reduziert 1

    Gaius Baltar | 17.01.19 12:31 17.01.19 12:31

  4. Schönes Konzept 8

    Heldbock | 11.01.19 14:16 14.01.19 16:27

  5. Biometrischer Sensor ? 2

    senf.dazu | 13.01.19 09:59 14.01.19 15:44

  6. Google Play Services 1

    cox1981 | 14.01.19 10:32 14.01.19 10:32

  7. Ich will überhaupt keine Frontkamera (Seiten: 1 2 ) 33

    Klausens | 11.01.19 14:24 14.01.19 09:31

  8. Lieber eine Kamera 5

    flow77 | 12.01.19 00:41 12.01.19 16:16

  9. Viel besser! 1

    ChemoKnabe | 12.01.19 15:36 12.01.19 15:36

  10. Was ist das für ein Browser im Screenshot? 2

    wlorenz65 | 12.01.19 03:26 12.01.19 07:09

  11. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    supergurki | 12.01.19 06:32 Das Thema wurde verschoben.

  12. ... ohne Hülle... 6

    Niaxa | 11.01.19 15:39 11.01.19 20:21

  13. dann doch lieber ne notch... 7

    flasherle | 11.01.19 14:28 11.01.19 16:45

  14. "Notch" ist out! 1

    mimimi | 11.01.19 16:00 11.01.19 16:00

  15. Rückseite als Wischfläche 3

    visio-do | 11.01.19 14:59 11.01.19 15:49

  16. akkuleistung? 2

    honk | 11.01.19 14:29 11.01.19 14:44

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  3. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. NORDAKADEMIE, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      1. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
        Netzausbau
        Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

        Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

      2. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
        Ladesäulenbetreiber Allego
        Einmal vollladen für 50 Euro

        Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.

      3. Funklöcher: Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus
        Funklöcher
        Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus

        Ein Gemeinderat und Funktechnikexperte berichtet, wie die Telekom einen sinnvollen Standort für eine Mobilfunkstation ablehnte. Damit wird ein Ortsteil weiter nicht versorgt.


      1. 19:10

      2. 18:40

      3. 18:00

      4. 17:25

      5. 16:18

      6. 15:24

      7. 15:00

      8. 14:42