Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nubia X im Hands on: Lieber zwei…

Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Clouds 11.01.19 - 23:51

    Ich versteh den Drang randlose Smartphones zu machen nicht wirklich... Finde der Markt entwickelt sich in eine seltsame Richtung. Schaut euch mal die Samsung Galaxy oder LG (vor 2018) Geräte an. Die haben sehr dünne Ränder oben und unten, bieten aber genügend Platz für Sensoren und Cams. Das ist meiner Meinung nach viel eleganter (da symmetrisch) und effizienter als Notches, zweite Screens, Aufschieb-Mechanismen und was da sonst noch alles gemacht wird.

    Ich hätte viel lieber Geräte die mir MEHR Akku, MEHR Anschlussmöglichkeiten/Kompatibilität und MEHR Haltbarkeit bieten... Nicht weniger Ports, noch mehr Glasflächen/anfällige Teile und noch stromfressendere CPUs und Screens.
    Naja die werden schon wissen was der Markt braucht... Spätestens wenn die Leute ihr Geld anders investieren. In der Zwischenzeit werde ich mein LG v30 so vorsichtig behandeln wie möglich. Ist für mich immer noch eins der "vollständigsten" Handys am Markt, bei dem man keine Kompromisse eingehen muss, weder beim Preis noch beim Design und auch nicht bei den Funktionen.

  2. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Dietbert 12.01.19 - 08:42

    Ich verstehe die Diskussion über den "notch" auch nicht. Dann ist da halt ein kleiner Einlass im Display. So what? Die bildschirmregion ist ohnehin zumeist ungenutzt. Zudem kann man den oberen displaybereich abschalten, dann ist da ein kleiner Rand.
    Manchmal glaube ich zu viele Menschen sind nicht ausgelastet, sonst hätten sie keine Zeit, sich über solche Kleinigkeiten aufzuregen.

    Dietbert I.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.19 08:43 durch Dietbert.

  3. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Dze 12.01.19 - 10:26

    Randlos ...
    ... einige Apps werden schon mit der Option "Seitenrand breiter" ausgestattet bzw. zeigen eh schon einen breiteren Rand an um die Entwicklung zu kompensieren.

    Anschlüsse ...
    ... ist doch 80ger, wir haben doch die Wolken (eine pro Hardware-Hersteller, eine pro OS-Lieferanten und ggf. noch eine App. spezifische.

    Haltbarkeit ...
    ... der Feind der Produzenten.


    ;-)

  4. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: eidolon 12.01.19 - 12:57

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die Diskussion über den "notch" auch nicht. Dann ist da halt
    > ein kleiner Einlass im Display.

    Ja eben, es ist etwas, das ins Display reinragt und stört. Gleichzeitig beschränkt es die Anzahl an Infos, die in der Infoleiste platziert werden können.

    Dieses ständige Argument von "dann hat man aber mehr Platz" konnte bis heute auch noch keiner anständig erklären, also wo exakt man wofür mehr Platz hat.

  5. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: eidolon 12.01.19 - 12:59

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die werden schon wissen was der Markt braucht...

    Willkommen im Bereich des Marketing, wo man dir sagt, was du brauchst. Und Millionen Leute fallen drauf rein und denken, dass die Dicke eines Geräts das allerwichtigste ist. Gefolgt von "wie fühlt sich die Rückseite an" und "wenn etwas weggelassen wird, dann wird man das auch nicht brauchen".

  6. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Dietbert 12.01.19 - 15:26

    Reinragt? Ich kenne dein Telefon nicht, aber die notches, die ich kenne, sind nur wenige mm groß.

    Dietbert I.

  7. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: eidolon 12.01.19 - 18:00

    Ja, ein schwarzer Balken, der mehrere mm ins Bild reinragt, so dass das Display nicht mehr rechteckig ist und der ganz klar Platz wegnimmt.

    Du tust ja geradezu als wäre das nur ein 1mm kleiner Strich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.19 18:03 durch eidolon.

  8. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Gaius Baltar 17.01.19 - 12:35

    Die Rückseite ist in der Tat wichtig, aus praktischen Erwägungen. Ist es zu glatt, rutscht das Gerät schneller aus der Hand. Ist es zu gummiert, mag man das ggf. nicht gerne in der Hand halten. Es ist subjektiv und bei jedem anders, aber ich kenne viele Personen, die bestimmte Texturen nicht gerne berühren oder gar länger in der Hand halten möchten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 15,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

  1. Verkaufsstopp in Deutschland: Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar
    Verkaufsstopp in Deutschland
    Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar

    Nach dem Verkaufsverbot für das iPhone 7 und iPhone 8 in Deutschland hat Apple in einer Pressemitteilung erklärt, die Geräte seien weiterhin bei anderen Händlern erhältlich. Das Amtsgericht München findet das irreführend und untersagt daher die Verwendung der Textpassage.

  2. Wochenrückblick: Trek, Brexit, Exit
    Wochenrückblick
    Trek, Brexit, Exit

    Golem.de-Wochenrückblick Für Trekkies gibt es gute Neuigkeiten, um den Brexit herrscht dagegen weiter Chaos. Und ein problembehaftetes Roboterhotel in Japan schmeißt Roboter raus.

  3. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.


  1. 13:17

  2. 09:02

  3. 18:04

  4. 15:51

  5. 15:08

  6. 14:30

  7. 14:05

  8. 13:19