Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nubia X im Hands on: Lieber zwei…

Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Clouds 11.01.19 - 23:51

    Ich versteh den Drang randlose Smartphones zu machen nicht wirklich... Finde der Markt entwickelt sich in eine seltsame Richtung. Schaut euch mal die Samsung Galaxy oder LG (vor 2018) Geräte an. Die haben sehr dünne Ränder oben und unten, bieten aber genügend Platz für Sensoren und Cams. Das ist meiner Meinung nach viel eleganter (da symmetrisch) und effizienter als Notches, zweite Screens, Aufschieb-Mechanismen und was da sonst noch alles gemacht wird.

    Ich hätte viel lieber Geräte die mir MEHR Akku, MEHR Anschlussmöglichkeiten/Kompatibilität und MEHR Haltbarkeit bieten... Nicht weniger Ports, noch mehr Glasflächen/anfällige Teile und noch stromfressendere CPUs und Screens.
    Naja die werden schon wissen was der Markt braucht... Spätestens wenn die Leute ihr Geld anders investieren. In der Zwischenzeit werde ich mein LG v30 so vorsichtig behandeln wie möglich. Ist für mich immer noch eins der "vollständigsten" Handys am Markt, bei dem man keine Kompromisse eingehen muss, weder beim Preis noch beim Design und auch nicht bei den Funktionen.

  2. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Dietbert 12.01.19 - 08:42

    Ich verstehe die Diskussion über den "notch" auch nicht. Dann ist da halt ein kleiner Einlass im Display. So what? Die bildschirmregion ist ohnehin zumeist ungenutzt. Zudem kann man den oberen displaybereich abschalten, dann ist da ein kleiner Rand.
    Manchmal glaube ich zu viele Menschen sind nicht ausgelastet, sonst hätten sie keine Zeit, sich über solche Kleinigkeiten aufzuregen.

    Dietbert I.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.19 08:43 durch Dietbert.

  3. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Dze 12.01.19 - 10:26

    Randlos ...
    ... einige Apps werden schon mit der Option "Seitenrand breiter" ausgestattet bzw. zeigen eh schon einen breiteren Rand an um die Entwicklung zu kompensieren.

    Anschlüsse ...
    ... ist doch 80ger, wir haben doch die Wolken (eine pro Hardware-Hersteller, eine pro OS-Lieferanten und ggf. noch eine App. spezifische.

    Haltbarkeit ...
    ... der Feind der Produzenten.


    ;-)

  4. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: eidolon 12.01.19 - 12:57

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die Diskussion über den "notch" auch nicht. Dann ist da halt
    > ein kleiner Einlass im Display.

    Ja eben, es ist etwas, das ins Display reinragt und stört. Gleichzeitig beschränkt es die Anzahl an Infos, die in der Infoleiste platziert werden können.

    Dieses ständige Argument von "dann hat man aber mehr Platz" konnte bis heute auch noch keiner anständig erklären, also wo exakt man wofür mehr Platz hat.

  5. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: eidolon 12.01.19 - 12:59

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die werden schon wissen was der Markt braucht...

    Willkommen im Bereich des Marketing, wo man dir sagt, was du brauchst. Und Millionen Leute fallen drauf rein und denken, dass die Dicke eines Geräts das allerwichtigste ist. Gefolgt von "wie fühlt sich die Rückseite an" und "wenn etwas weggelassen wird, dann wird man das auch nicht brauchen".

  6. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Dietbert 12.01.19 - 15:26

    Reinragt? Ich kenne dein Telefon nicht, aber die notches, die ich kenne, sind nur wenige mm groß.

    Dietbert I.

  7. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: eidolon 12.01.19 - 18:00

    Ja, ein schwarzer Balken, der mehrere mm ins Bild reinragt, so dass das Display nicht mehr rechteckig ist und der ganz klar Platz wegnimmt.

    Du tust ja geradezu als wäre das nur ein 1mm kleiner Strich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.19 18:03 durch eidolon.

  8. Re: Bisschen Bezel ist doch nicht schlimm...

    Autor: Gaius Baltar 17.01.19 - 12:35

    Die Rückseite ist in der Tat wichtig, aus praktischen Erwägungen. Ist es zu glatt, rutscht das Gerät schneller aus der Hand. Ist es zu gummiert, mag man das ggf. nicht gerne in der Hand halten. Es ist subjektiv und bei jedem anders, aber ich kenne viele Personen, die bestimmte Texturen nicht gerne berühren oder gar länger in der Hand halten möchten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EWM AG, Mündersbach
  2. andagon Holding GmbH, Köln
  3. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,99€ (Top-Produkt PCGH 12/2017)
  2. 65,99€ + Versand oder Marktabholung
  3. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. Quake 2 RTX: Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake
    Quake 2 RTX
    Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake

    GTC 2019 In wenigen Wochen von Pathtracing zu RTX: Nvidia hat basierend auf der Quake-2-Version eines deutschen Studenten eine neue erstellt, welche HDR sowie God Rays und gläserne Oberflächen in den Shooter integriert.

  2. Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC
    Boundless XR
    Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

    GDC 2019 Die Kombination aus 60-GHz-WLAN und Snapdragon-basiertem Headset soll für eine drahtlose VR-Erfahrung sorgen: Qualcomm nennt das Boundless XR, erste Hersteller wie Pico arbeiten bereits mit der Technik.

  3. Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik
    Ice Lake U
    Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

    Ende 2019 erscheinen die Ice Lake genannten Intel-Chips für Ultrabooks. Deren Gen11-Grafikeinheit weist viele Neuerungen auf, etwa bei den Shadern, beim L3-Cache oder beim Speicherinterface.


  1. 14:53

  2. 13:44

  3. 13:20

  4. 12:51

  5. 00:00

  6. 18:05

  7. 16:39

  8. 13:45