Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nubia X im Hands on: Lieber zwei…

Ich will überhaupt keine Frontkamera

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: Klausens 11.01.19 - 14:24

    Sollte ich die wirklich in 5 Jahren einmal brauchen reicht mir eine Klappspiegel-Lösung locker aus.

  2. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: nightmar17 11.01.19 - 14:32

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte ich die wirklich in 5 Jahren einmal brauchen reicht mir eine
    > Klappspiegel-Lösung locker aus.

    Du bist dann auch einfach nicht die Zielgruppe.

  3. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: Klausens 11.01.19 - 14:35

    Es gibt aber _kein_Einziges_ Handy ohne.
    Lieber baut man Löcher in Displays.

  4. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: Michael Graetz2 11.01.19 - 14:40

    Bau dir ein eigenes.

  5. Besser gar keine Kamera

    Autor: Marvin-42 11.01.19 - 14:43

    Für den kompletten Kameraverzicht müsste eigentlich gerade bei dienstlich genutzten Handys ein markt bestehen. Keine Ahnung, warum es kein solches Handy für sensible Bereiche gibt.

  6. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: chuck 11.01.19 - 14:55

    Oder einfach ein normales Handy kaufen und mit einem Hochenergie-Laser das Objektiv funktionsunfähig machen. Kannst noch lange warten auf eines ohne Kameras.

  7. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: katze_sonne 11.01.19 - 15:01

    Sagt meine Oma auch... Benutzt sie aber trotzdem (WhatsApp Videotelefonie)... Just saying. Die kostet den Hersteller vermutlich fast nichts, erhöht damit aber die Größe der Zielgruppe signifikant. Kaum einer wird das Handy explizit kaufen, weil es keine Frontkamera hat (da gibt es viele andere relevantere Faktoren). Aber viele würden es nicht kaufen, wenn es keine hätte. Guess what? Die Hersteller haben kein Interesse an Handys ohne Frontkamera!

  8. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: sofries 11.01.19 - 15:05

    Die Hersteller sind gut beraten solche Leute wie den Threadersteller zu ignorieren, sonst hätten wir heute noch monochrome 2“ Displays weil „Farbdisplays doch nur Spielerei“ sind und „ich sowieso keine Fotos schicke sondern nur Text und 2“ dafür völlig ausreichen“.

    Frontkameras sind sehr wichtig für die Zukunft von AR, wirksame ID Technologien wie Windows Hello oder Apple Face ID und natürlich für Leute, die weit weg von ihren Liebsten sind und Videotelefonie führen wollen.

    Es wird auch genügend Leute geben, die auch mit einer Rearkamera nichts anfangen können, aber das ist eindeutig deren persönliches Problem und nicht das der Hersteller.

  9. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: Klausens 11.01.19 - 15:13

    Aber vielleicht würden manche ein Handy kaufen, wenn das Display nicht zerschnitzt ist.

  10. Re: Besser gar keine Kamera

    Autor: _Kabi_ 11.01.19 - 15:28

    Ich kann mir gut vorstellen dass in einigen Betrieben die Frontkamera für "Videokonferenzen" benutzt werden.

    Die normale Kamera wird in unserem Betrieb des öfteren benutzt wenn uns derjenige ein Problem an einer Anlage zeigen möchte, geht schneller und verständlicher als zu schreiben und bleibt wegen Unternehmensgeräten (hoffentlich) im Intranet

  11. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: chuck 11.01.19 - 15:29

    Unnötig so weit auszuholen. Geh davon aus, dass ein Mensch, der keine Kamera will, nach 12 Jahren der Verbauung in Geräte und gut einem Jahr nach Einführung von Face ID sehr wohl wissen wird, was er sich dabei wünscht und sich über die Konsequenzen im Klaren ist. Vielleicht sogar mehr als jene, die blind neue Technologien und Dienste einsetzen, ohne Gespür für die Datensammlung, Möglichkeit der Preisgabe usw.

    Es gibt halt keine wirklich modularen Smartphones, genauso wie der modulare Laptop gestorben ist, und dieselbe Entwicklung können wir vielleicht bald bei Desktops beobachten. Natürlich sind unerfüllte Kundenwünsche nicht das Problem der Hersteller, sondern des Markts, der diese Nische nicht glaubt ausfüllen zu müssen / zu können (wirtschaftlich). Gewisse Kundenwünsche per se zu ignorieren finde ich etwas problematisch.

    P.S.: Face ID bedeutet für mich pers. mehr Nach- als Vorteile.

  12. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: chuck 11.01.19 - 15:33

    Und dafür hast du dir den richtigen Artikel ausgewählt.

    Doppeldisplay, Notch, Loch, herausklappbar resp. verschiebbar: All diese Umsetzungsprobleme gäb's nicht, würde man auf die Kamera verzichten. Und wenn man sich schon der Probleme bewusst wird: Warum nicht einfach ein Gerät bauen ohne und schauen, ob's einschlägt? Die Zeit scheint reif dafür zu sein bei dieser Minimierung des Randes.

  13. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: violator 11.01.19 - 15:54

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hersteller sind gut beraten solche Leute wie den Threadersteller zu
    > ignorieren, sonst hätten wir heute noch monochrome 2“ Displays weil
    > „Farbdisplays doch nur Spielerei“ sind und „ich sowieso
    > keine Fotos schicke sondern nur Text und 2“ dafür völlig
    > ausreichen“.

    Schwachsinn. Das ist einfach Fortschritt. Es gibt aber dagegen ne Menge Leute, die ne Frontkamera nahezu nie brauchen. Und die leiden dann darunter dass wegen Generation Selfie dauernd das Frontdisplay beschnitten wird und so eine Scheiße wie der Notch erfunden wird.

  14. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: Dino13 11.01.19 - 16:03

    Für Hersteller lohnt sich offensichtlich für den Privatsegment solch ein Smartphone ohne Frontkamera nicht. Denn selbst die Leute die keine Frontkamera haben wollen, wollen dann auch noch eine Auswahl bei den sonstigen Features haben.
    Mich wundert es aber wirklich dass es für den Business-Bereich keine gibt.

  15. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: violator 11.01.19 - 16:08

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich wundert es aber wirklich dass es für den Business-Bereich keine gibt.

    Eben, für den Bereich gibts jeden Scheiss extra aber eben kein Gerät ohne den ganzen Scheiss...

  16. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: Michael Graetz2 11.01.19 - 17:40

    Diese Meinung teile ich nicht. Die Hersteller machen das genau richtig so. Ich bin komplett zufrieden damit.

  17. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: deefens 11.01.19 - 17:42

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn. Das ist einfach Fortschritt. Es gibt aber dagegen ne Menge
    > Leute, die ne Frontkamera nahezu nie brauchen. Und die leiden dann darunter
    > dass wegen Generation Selfie dauernd das Frontdisplay beschnitten wird und
    > so eine Scheiße wie der Notch erfunden wird.

    Ich nutze meine Rückkamera auch intensiv, aber die Frontkamera hab ich noch nie benutzt. Wäre also auch an einem Gerät mit nahtlosem Panel ohne Frontkamera, aber mit Rückkamera interessiert.

  18. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: Crossfire579 11.01.19 - 17:52

    Bei mir ist es auch so, dass ich die Frontkamera nie für Fotos/Videos verwendet habe, ich nun aber die Gesichtserkennung zur Entsperrung meines OnePlus 6 ganz gut finde.
    Für Gesichtserkennung ja, für Fotos/Videos brauche ich keine Frontkamera.

  19. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: froggery 11.01.19 - 17:56

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt aber _kein_Einziges_ Handy ohne.

    Wenn dir jemand diesen Satz glauben soll, ist ein Kommentar zu einem Handy ohne Frontkamera der denkbar schlechteste Ort dafür. Oder soll das lustig sein?

  20. Re: Ich will überhaupt keine Frontkamera

    Autor: eidolon 11.01.19 - 18:29

    Und wenn ich lila schön finde, dann ist es genau richtig, wenn alle Autohersteller nur noch lila Autos rausbringen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. MicroNova AG, München, Vierkirchen
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. MKT Krankentransport Schmitt / Obermeier OHG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
    Watch Dogs Legion angespielt
    Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

    E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      1. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
        Elektrofahrzeuge
        VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

        Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

      2. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
        Amazons IMDB TV
        Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

        Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

      3. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 Kilometer weit
        Elektroauto
        Neuer Renault Zoe fährt 390 Kilometer weit

        Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.


      1. 08:45

      2. 08:33

      3. 08:05

      4. 07:55

      5. 07:45

      6. 18:42

      7. 16:53

      8. 15:35