Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nubia X im Hands on: Lieber zwei…

Lieber eine Kamera

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber eine Kamera

    Autor: flow77 12.01.19 - 00:41

    ...als Notch und zwei Displays.

    Ich habe hier eine etwas ältere Logitech Webcam, da kann man den oberen Teil mit der Kamera (unten Mikro und Kabel) um 360 Grad drehen, sehr bequem und sehr zuverlässig.
    Das könnte man prima auf ein Smartphone adaptieren und damit könnte man sich die zweite Kamera schon einmal sparen. Einziges "Problem", der Mechanismus sitzt halt auf dem Smartphone und insofern ca. 0,5cm die nicht vom Display abgedeckt werden.

    Eine 2-Display-Lösung damit man keinen Notch hat aber trotzdem Selfies machen kann...kaputte Welt.

  2. Re: Lieber eine Kamera

    Autor: lgo 12.01.19 - 01:10

    Alles schon dagewesen: https://www.dpreview.com/news/9560862817/oppo-13mp-rotating-camera

  3. Re: Lieber eine Kamera

    Autor: eidolon 12.01.19 - 01:20

    Dann heulen wieder alle rum, weil irgendwas kaputt gehen kann, weils sich bewegt.

  4. Re: Lieber eine Kamera

    Autor: Nahkampfschaf 12.01.19 - 10:23

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann heulen wieder alle rum, weil irgendwas kaputt gehen kann, weils sich
    > bewegt.


    So wie die Dinger heute gebaut sind (über 6" und Display bis zum Rand, daß man es quasi mit den Fingerspitzen halten muss um nicht das Display zu berühren und dann auch noch umgreifen muss), möglichst Glasrückseite und FEST verbauter Akku, behaupte ich daß eher andere Dinge die Grätsche machen, als so eine Kameralösung.

  5. Re: Lieber eine Kamera

    Autor: IceFoxX 12.01.19 - 16:16

    ahja?
    ich hätte ja jetzt eher vermutet das die meisten nicht noch extra kram immer mit rumschleppen. zumal man auch nicht permanent fotos macht. erlebe es eh nur das mit handys spontan fotos aufgenommen werden und ansonsten andere geräte genommen werden (von gopro bis spiegelreflex) .ich nutz nur die hauptkamera habe den sinn der frontkamera nie verstanden (bedeutet aber nicht das diese keine daseinsberechtigung habt gibt ja die ganzen selbst verliebten etc.) da es auch früher schon designs gab wo nä kleine spiegelnde fläche unter der linse war das man auch sehen konnte obs was wird oder net... würde auf der rückseite auch kein display haben wollen müsste immer in na tasche sein...aufm tisch legen etc? pfff kostet irgendwann kratzer.. perfekt für nen alltagsgegenstand ist das definitiv nicht sondern eher ein designfehler (mehr als notch usw). find da rückseiten wie beim p20 oder ähnliches mit so na rückseite schon viel ansprechender da gehts halt auch wunderbar da es leicht spiegelt sieht gut aus und beim weg legen würde nur nä unwichtige rückseite zerkratzen un kein display...ansonsten schränkt das 2te display auch die schutzhüllen auswahl ein .

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. Weinmann Holzbausystemtechnik GmbH, Sankt Johann
  4. IMD Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)
  3. 54€
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

  1. Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC
    Boundless XR
    Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

    GDC 2019 Die Kombination aus 60-GHz-WLAN und Snapdragon-basiertem Headset soll für eine drahtlose VR-Erfahrung sorgen: Qualcomm nennt das Boundless XR, erste Hersteller wie Pico arbeiten bereits mit der Technik.

  2. Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik
    Ice Lake U
    Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

    Ende 2019 erscheinen die Ice Lake genannten Intel-Chips für Ultrabooks. Deren Gen11-Grafikeinheit weist viele Neuerungen auf, etwa bei den Shadern, beim L3-Cache oder beim Speicherinterface.

  3. Videostreaming: Sky-Ticket-Kunden können auch noch am letzten Tag kündigen
    Videostreaming
    Sky-Ticket-Kunden können auch noch am letzten Tag kündigen

    Sky hat die Buchungs- und Kündigungsoptionen für Sky-Ticket-Kunden verändert. Für Bestandskunden ist die Kündigung mit weniger Vorgaben verbunden. Neukunden erhalten bei der ersten Buchung hingegen weniger kostenlose Laufzeit dazu.


  1. 13:44

  2. 13:20

  3. 12:51

  4. 00:00

  5. 18:05

  6. 16:39

  7. 13:45

  8. 12:17