1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 bietet neue Auslandstarife für die…

das sind alles A****löcher noch und nöcher!!!!!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das sind alles A****löcher noch und nöcher!!!!!

    Autor: Fan91 15.04.10 - 15:32

    schon beim mobiltelefon roaming fand ich das ganze viel zu viel überteuert. jedoch war die ausrede immer noch verständlich, von wegen umleitung nach deutschland und so.

    beim internet verstehe ich das nicht! was macht es für einen unterschied, ob man eine lokale simkarte nutzt oder eine von woanders? werden die datenpakete etwa nach deutschland geroutet und dann ins tolle internet gespeist?

    wenn es ein kleiner anbieter wäre, dann würde ich das ganze noch als transfergebühren verstehen, aber riesenkonzerne brauchen das doch nicht!

    1. wenn ich schon surfen will mit meinem laptop, dann kaufe ich mir ne simkarte aus dem entsprechenden land. selbst in der türkei ist das überhaupt kein problem mehr.

    2. wenn 1. nicht geht, dann nehme ich meine deutsche Pro7 prepaid karte- 50MB für 20€.

  2. Re: das sind alles A****löcher noch und nöcher!!!!!

    Autor: ä 15.04.10 - 15:42

    lol hast recht, aber deine wut beim schreiben ist goldig. du solltest einen blog machen und alles reinschreiben, wie jetzt grade. aber irgendwann müssen die preise sinken. wenn die preise 2025 immernoch so hoch sind, müsste wettbewerb kein problem mehr bei diesen geierkonzernen sein.

  3. Re: das sind alles A****löcher noch und nöcher!!!!!

    Autor: RcRaCk2k 15.04.10 - 18:26

    > aber riesenkonzerne brauchen das doch nicht!

    Leider schon. Es wird sicherlich mehr durch Roaming verdient, als wie durch die Gespräche und Datenverbindungen im Inland.

    Ich sag nur soviel: Geschäftsreisende.

    Mein Chef war in der Schweiz bei Meetings und ist mit 1.400 EUR Gesprächskosten + mobilem Internet nach hause gekommen.

    Geschäftsleute sind zu bequem, und kaufen sich vor Ort keine Prepaid-Karte.

    Zudem haben viele das iPhone, was es gar unmöglich macht, eine SIM-Karte eines anderen Providers rein zu klatschen... Denk mal nach, warum? :-D

  4. Re: das sind alles A****löcher noch und nöcher!!!!!

    Autor: heinis 15.04.10 - 20:12

    Vorsicht wenn man bei O2 die Standardabrechnung Volume benutzt, die schlägt bereits im Inland mit 10€ / Mb zu Buche. Absolute Frechheit!!!

  5. Re: das sind alles A****löcher noch und nöcher!!!!!

    Autor: pool 16.04.10 - 03:00

    Das beste ist ja, wenn man z.B. in Spanien sitzt und somit sowieso beim großen Mutterkonzern Telefónica (unter dem Namen movistar) eingebucht ist und trotzdem Mondpreise bezahlt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Hays AG, Ulm
  3. über Hays AG, Bonn, München
  4. über Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,90€ (Bestpreis!)
  2. 379€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  4. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme