1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 bietet neue Auslandstarife für die…

Roaming ist kein Argument mehr...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Roaming ist kein Argument mehr...

    Autor: Chriz1234 15.04.10 - 15:57

    ... oder wie will O2 erklären, das SMS im Ausland günstiger sind als im Inland? Bis vor Kurzem war ja noch teures Datenroaming DAS schlagende Argument für die überzogenen Gebühren... Ich freue mich jede Woche auf's neue wenn ich aus dem Flieger steige und O2 frohlockt:

    "Innerhalb der EU kosten Anrufe 51ct/min, eingehende Anrufe 22ct/min, exkl. Sonderrufnummern. SMS: 13ct. SMS Empfang ist kostenlos!"

    Soso, und im Inland sollen SMS dann ganze 19ct kosten? Verkehrte Welt...

  2. Re: Roaming ist kein Argument mehr...

    Autor: a eon 15.04.10 - 16:45

    Glaub die 13cent kommen drauf auf deinen regulären Tarif.

  3. Re: Roaming ist kein Argument mehr...

    Autor: Herr_Rideng 15.04.10 - 17:25

    Stimmt nicht! 13Cent sind der effektive Preis im EU-Ausland! Dank gilt Frau Reding!

  4. Re: Roaming ist kein Argument mehr...

    Autor: RcRaCk2k 15.04.10 - 18:23

    Richtig, und das finde ich auch heute noch Scheiße, dass der eigene Kunde so abgezockt wird, im Inland wohl bemerkt.

    Ich lebe an der Grenze zu Österreich. Wenn ich eine SMS sende, dann wechsle ich zuerst das Netz zu A1 und sende dann die SMS und wechsle dann wieder zurück.

    WIE BESCHEUERT IST DAS DENN?

    Zudem bekomm ich jedes Mal eine Providernachricht "Willkommen in der EU"... Die machen sich doch selbst zum Deppen, denke nicht dass diese "Willkommens-Nachrichten" kostenlos für die Provider sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Landshut
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  2. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  3. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  4. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme