Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 Free im Test: Eine Drosselung, die…

1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: Germel 28.10.16 - 17:31

    1000Mbit/s = 125kb/s
    (125kb/s * 3600s * 24h *30Tage)/10000 = 324Gb Datenvolumen
    -
    Wo ist das Problem die Serien Folgen etc... für den nächsten Tag einfach über Nacht herunterzuladen? 3Gb Inhalte dauern nur ~7 Stunden, s.g. ist das Angebot mehr als fair.

  2. Re: 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: tha_specializt 01.11.16 - 18:44

    wo haste denn DIE Zahlen her? Bist du bekifft?

    Das mit den 7 Std stimmt allerdings - FAST. Nach 7 Std hat man exakt 2,9336661100387 GiB, fast 3 GiB ... das is durchaus in Ordnung aber wenn du den Tarif für DOWNLOADS nutzt dann ... hast du ehrlich gesagt nicht alle Tassen im Schrank.

  3. Re: 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: Germel 02.11.16 - 15:41

    Oh, da ist mir ein Fehler unterlaufen.
    1Mbit/s = 125kb/s
    Aber dass meine Rechnung stimmt hast du ja selber ausgerechnet. S.g. wer ist hier bitte bekifft?
    125kb/s sind mehr als in so manchen Kuhdorf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.16 15:43 durch Germel.

  4. Re: 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: tha_specializt 02.11.16 - 17:24

    Mehr als nur "ein" Fehler, 1 Mbit sind 122,0703125 KiB/s und zB. auch 0,119209 MiB/s statt 0,125; wie du vermutlich behauptet hättest.
    Bitte keine kuriosen Fantasierechnungen aufstellen wenn man nicht vom Fach ist - das erzeugt nur Gelächter ... ich fange ja auch nich plötzlich an, über botanische Details der Orchidee rumzublubbern ohne Fachkenntnis zu haben.

    Und : "Ja", die errechnete Zahl da oben ist genau die, die du als Nutzer zu sehen bekommst - es sei denn du stellst auf Dezimalprefix um aber ich wüsste nicht in welchem Betriebssystem oder auf welcher website das möglich wäre



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.16 17:25 durch tha_specializt.

  5. Re: 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: Germel 02.11.16 - 20:29

    Okay. Ich als User habe einfach und grob gerechnet.
    8bit/s = 1byte/s
    Da du auf irgendwelche Ergebnisse kommst die ich nicht nachvollziehen kann. Hab ich jetzt zur Kontrolle den Bandbreitenrechner von heise benutzt. 1Mbit Bandbreite eingestellt und 324Gb Daten als Paket eingestellt. Ergebnis 30 Tage, wie mein Ergebnis.
    Ergo: Angenommen ich bin Student und möchte für 25¤ alles aus dem Angebot von O2 nutzen (Sinn mal dahingestellt). Dann kann ich 324 Gb in 30 Tagen laden "theoretisch".
    So, Versuch das bitte mal mit deiner 32bit/s Standard Drosselung. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.16 20:32 durch Germel.

  6. Re: 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: tha_specializt 02.11.16 - 21:09

    absolut niemand hat 32bit/s - das niedrigste das is je gesehen habe ist bei der Telekomik : 9600 bit/s ... das is im Grunde ein effektives Abschalten des Datenverkehrs.

    Mit einer 1Mbit Leitung und permanentem Transfer summiert man den eigenen Datenverbrauch nach 31 Tagen auf 311,80679798126220703125 GiB - das ist viiiiel mehr als in allen Mobilfunk-Datenpaketen der Welt angeboten wird - der "Bandbreitenrechner von heise" rechnet ganz offensichtlich komplett falsch ... aber das wundert mich auch nicht besonders - die Golem-Leute sind bekannt dafür, im eigenen Forum unter Decknamen ("sockpuppets") rumzutrollen und Unsinn herauszuwürgen - die wissen selbst nicht was ein Binärpräfix ist ... aber muss man auch nicht, das ist Aufgabe der Fachmenschen.
    Die 324 GB wurden im Dezimalpräfix gerechnet - was einfach nur falsch ist -Datenmengen sind immer im Binärpräfix zu rechnen (HDDs & SSDs interessieren hierbei nicht, das war schon immer ein marketing-Trick), Geschwindigkeiten hingegen im Dezimalpräfix ... typischer Anfängerfehler



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.16 21:14 durch tha_specializt.

  7. Re: 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: Germel 03.11.16 - 01:58

    Sorry meinte 32kbit/s und die hab ich übrigens.
    Gut, also habe ich Recht gehabt und du hast nur rumgeblubbert ;). Dezimalpräfix/Binärpräfix hin oder her. Wer den Vertrag voll ausnutzt kann theoretisch auf einen DSL Anschluss verzichten indem er z.b. Downlaods von Serien über Nacht vornimmt usw.. ;)
    Grüße



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.16 02:01 durch Germel.

  8. Re: 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: tha_specializt 03.11.16 - 11:09

    Nein, 324 GB sind immernoch falsch.

  9. Re: 1 Mbit/s = 324 Gb Datenvolumen?

    Autor: Hugo_M 18.12.16 - 02:16

    Dass auch "Tha Specializt"s manchmal nur Unsinn von sich geben, merkt man daran, wenn sie bei GiB mehr als neun Nachkommastellen angeben... halbe Bits gibt es nämlich nicht.

    Germel, lass dich nicht veralbern. Deine Rechnungen sind im Rahmen der Schwankungen, die man beim Datentransfer sieht, vollkommen in Ordnung. Nur weil jemand meint, er muss alle Stellen reinkopieren, die sein Taschenrechner ausgibt, heißt das nicht, dass er wirklich Ahnung hat. Oder dass er das Potential eines Nacht-Downloads nicht sieht, z.B. für die Fälle, in denen man nur Mobilfunk zur Verfügung hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Polytec GmbH, Waldbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

  1. Google: "Niemand braucht heute Gigabit"
    Google
    "Niemand braucht heute Gigabit"

    BBWF Google hält in Berlin eine flammende Rede für den Gigabit-Ausbau. Auf die Frage, warum dann Google Fiber nicht mehr ausgebaut wird, gab es nur eine ausweichende Antwort.

  2. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
    Telefónica
    Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

    Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

  3. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
    Fixed Wireless Access
    Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

    BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.


  1. 19:28

  2. 17:43

  3. 17:03

  4. 16:52

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:35

  8. 13:05