1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 Free Unlimited Basic: Tarif mit…

10 Mbit und 5G

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 10 Mbit und 5G

    Autor: robinx999 21.01.20 - 19:37

    Also das mit dem 10 Mbit/s Tarif, aber mit 5G Unterstützung finde ich merkwürdig, hier stellt sich doch glatt die Frage ist es in nächster Zeit zu erwarten, dass man irgendwo 5G aber kein 4G hat, oder ist 4G evtl. aufgrund der Discounter Tarife so voll, dass man nur im 5G Netz die 10 Mbit erreicht? Oder hat 5G noch andere Vorteile

    Wohingegen ich mich durchaus Frage ob 5G in dem M Tarife mit 20GB bzw. 40GB mit Boost Option nicht viel sinnvoller wäre

  2. Re: 10 Mbit und 5G

    Autor: treysis 21.01.20 - 20:46

    Ja, 5G hat viel geringere Latenz und kann viel mehr Geräte gleichzeitig bedienen. Auch 5G ist Shared Medium, und somit sind die Maximalgeschwindigkeiten eh nur relevant, wenn du alleiniger Nutzer bist. Und ja, aufgrund der anderen Ausgestaltung von 5G wird es Orte geben, wo du 5G aber kein 4G hast.

  3. Re: 10 Mbit und 5G

    Autor: notuf 21.01.20 - 23:03

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Auch 5G ist Shared Medium, und somit sind die
    > Maximalgeschwindigkeiten eh nur relevant, wenn du alleiniger Nutzer bist.
    Alles ist shared medium. Auch dein DSL ist ab einem bestimmten Punkt shared medium. Auch die Leitungen zum DE-CIX sind shared medium und mit jedem Sprung nimmt die Anzahl der Konsumenten zu. Glaubst du, du hast eine private Leitung über den Teich? Sorry, auch shared medium. Also was soll der Hinweis darauf?

  4. Re: 10 Mbit und 5G

    Autor: treysis 21.01.20 - 23:07

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Auch 5G ist Shared Medium, und somit sind die
    > > Maximalgeschwindigkeiten eh nur relevant, wenn du alleiniger Nutzer
    > bist.
    > Alles ist shared medium. Auch dein DSL ist ab einem bestimmten Punkt shared
    > medium. Auch die Leitungen zum DE-CIX sind shared medium und mit jedem
    > Sprung nimmt die Anzahl der Konsumenten zu. Glaubst du, du hast eine
    > private Leitung über den Teich?

    Nein, glaube ich nicht.

    > Sorry, auch shared medium. Also was soll
    > der Hinweis darauf?

    Weil das bei den anderen Techniken erst iwo am Backbone passiert, aber natürlich hast du prinzipiell Recht. Und weil Luft shared Medium ist, muss ich auch die Dieselstinker in der Stadt nicht hinnehmen.

  5. Re: 10 Mbit und 5G

    Autor: JustDanMan 22.01.20 - 07:28

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ja, aufgrund der anderen Ausgestaltung von 5G wird es Orte geben, wo du
    > 5G aber kein 4G hast.

    Zumindest mit der aktuellen 5G-Spezifikation nicht möglich. Derzeit braucht 5G immer LTE.

  6. Re: 10 Mbit und 5G

    Autor: robinx999 22.01.20 - 07:30

    Bei der Latzenz bin ich mir nicht sicher ob die auf dem Handy eine Relevanz hat.
    Orte die 5G haben und kein 4G könnten für 5G sprechen evtl. auch in Bereichen mit vielen Handynutzern wo man mit 5G im Vorteil sein könnte wenn die ganzen Billig Tarife nicht in das 5G Netz dürfen
    Wobei ich mich trotzdem frage ob zumindest die nächsten 2 Jahre (so schnell wird 5G vermutlich ja nicht ausgebaut werden) der 20 GB Tarif nicht evtl. trotzdem interessanter ist wie die 10 Mbit Flat, evtl. den Tarif sogar mit Boost auf 40GB erhöhen, aber das kommt wohl auf den persönlichen Bedarf an

  7. Re: 10 Mbit und 5G

    Autor: notuf 22.01.20 - 07:33

    Irgendwo am Backbone teilst du dir aber die Leitung mit viel mehr Kunden als in deiner Funkzelle.

  8. Re: 10 Mbit und 5G

    Autor: gandhi187 22.01.20 - 11:46

    Was sind bitte Dieselstinker?

  9. Re: 10 Mbit und 5G

    Autor: mifritscher 29.01.20 - 20:53

    @notuf: Gibt nur einen Unterschied: Leitungen kann man recht problemlos ziehen (und wird auch massenhaft gemacht). Die HF-Bandbreite kann man nicht mal so eben vergrößern. Außerdem gibt es an den Backbones nur sehr, sehr selten eine Überlastung (wenn nicht grad politische Gründe reinspielen, gelle Telekom?)

    Und an der Luftschnittstelle passiert bei 5G auch nicht soooo viel. Das meiste ist im >24GHz Bereich - und dazu brauchts genau eins: massiv viele Sendetürme bzw. Stationen. Da gehts um max. mehrere 100m Reichweite. Massive MIMO etc. wird auch nur in diesem Bereich passieren.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Experte Funktionale Sicherheit / Functional Safety Engineer (m/w/d)
    Bender Industries GmbH & Co. KG, Grünberg
  2. Team Lead Service Delivery Management (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. IT-Service Desk Agent (m/w/d) 1st Level-Beschaffung
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel-Waldau
  4. Gruppenleitung Geoinformatik (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de