1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 Free Unlimited Basic: Tarif mit…

ich frage mich immer....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich frage mich immer....

    Autor: Unix_Linux 22.01.20 - 18:25

    ...wie man so viel daten im monat verbrauchen kann.

    ich habe einen o2 free mit 10gb fullspeed, dann auf 1mbit flat.

    ich habe es bisher noch nie geschafft die 10gb auszunutzen. und ich spare wirklich nicht.

    fahrt zur arbeit hin und zurück ca. 1,5 stunden in betrieb (spotify, youtube, whatsapp, facebook und co.). WE bei freundin oder mit freunden sehr oft im einsatz.

    lediglich auf arbeit und zuhause benutze ich wlan, weil die bandbreite viel höher und die Latenzen niedriger sind.

    unterwegs nutze ich alles mögliche, von videos bis podcasts etc. aber die 10gb bekomme ich nie voll. das höchste war mal 8gb.

    deswegen frage ich mich wieso alle immer so heiss auf eine echte mobile flatrate sind.

    klar, wenn der preis so auf 15 eur sinken würde, wäre ich bereit das mitzubuchen, aber 30 eur wäre mir das nicht wert.

    ernsthafte frage: wie schafft ihr es denn mehr als 10 gb zu verbrauchen? schaut ihr ganze staffeln von serien unterwegs auf nem kleinen smartphone display oder was?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.20 18:26 durch Unix_Linux.

  2. Re: ich frage mich immer....

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.20 - 23:32

    Mit dem Smartphone selbst wird man es kaum über 10 GB schaffen. Aber mit verbundenen anderen Geräten (Tethering) sieht das anders aus. Ich nutze meine Flatrate z.B. in der Zweitwohnung als Internet Zugang, aber auch unterwegs. Mach mal eine Videokonferenz und schau was da Daten durchgehen...
    Und wenn man Videos auf anderen Geräten wie zB Netflix am Fernseher in 4K schaut, gehen enorme Datenmengen durch. Ich hatte schon Monate mit mehr als 100 GB.

  3. Re: ich frage mich immer....

    Autor: Berzerk 23.01.20 - 07:40

    Es wird Zeit das es eine Flatrate für mobile Daten gibt . Lange genug wurde in Deutschland Datenvolumen wie flüssig Gold behandelt.

  4. Re: ich frage mich immer....

    Autor: stuempel 23.01.20 - 23:39

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ernsthafte frage: wie schafft ihr es denn mehr als 10 gb zu verbrauchen?
    > schaut ihr ganze staffeln von serien unterwegs auf nem kleinen smartphone
    > display oder was?

    Hätte ich unlimiertes Volumen, würde ich wohl hin und wieder mal am Bahnhof ne Fußballpartie bei DAZN/Eurosport live schauen, aber das ist mir momentan tariflich noch viel zu unwichtig, als dass ich dafür meinen 8 GB/7,70¤-Vertrag im Telekom-LTE-Netz aufgeben würde.

    Ansonsten komme ich bei völliger Vermeidung von Videostreaming und Audiostreaming mit 64kbps auf 3GB im Monat. Aber dabei spielt es schon noch eine Rolle, dass ich etwa in meinem Twitter-Feed das automatische Laden von GIFs und Videos deaktiviert habe und ähnliche Späße. Wenn ich, wie die Jugend, dann noch Instagram und Facebook nutzen würde? Hm.

  5. Re: ich frage mich immer....

    Autor: mifritscher 29.01.20 - 20:43

    Schon ein größeres Update zieht gerne mal gut dreistellig bis vierstellig an MB runter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  3. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  4. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)
  2. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  3. 2,99€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT