1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 Free Unlimited im Test: Telefónica…

Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: amigo99 04.02.20 - 14:21

    bei uns im Ösiland bekommst für 9,90 einen Handytarif (Spusu) mit 500min/15GB+32GB Mitnahme der mit bis zu 200mbit flutscht. Ab 19,90 unlimited Data mit 40mbit. Sollte in DE mal die Kartellbehörde umrühren?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.20 14:22 durch amigo99.

  2. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: DickerKolben 04.02.20 - 14:41

    amigo99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei uns im Ösiland bekommst für 9,90 einen Handytarif (Spusu) mit
    > 500min/15GB+32GB Mitnahme der mit bis zu 200mbit flutscht. Ab 19,90
    > unlimited Data mit 40mbit. Sollte in DE mal die Kartellbehörde umrühren?

    Größer, deutlich mehr Einwohner, der Staat hält ca 20% der Telekom Anteile nach der Privatisierung, soll ich noch mehr aufzählen?

    Bei "unverzichtbaren" Dingen wird Hierzulande schon immer mehr als gierig hingelangt, aber wehe du brauchst mal was aus dem Topf, da kannst du davor erst mal sämtlichen Privatbesitz, private Altersvorsorgen, Lebensversicherungen, Immobilien und sonstige Vermögenswerte auflösen und verbrauchen.
    Wir sind schon so ein Vorzeige-Sozialstaat :)

  3. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: lock_ 04.02.20 - 14:53

    DickerKolben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amigo99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bei uns im Ösiland bekommst für 9,90 einen Handytarif (Spusu) mit
    > > 500min/15GB+32GB Mitnahme der mit bis zu 200mbit flutscht. Ab 19,90
    > > unlimited Data mit 40mbit. Sollte in DE mal die Kartellbehörde umrühren?
    >
    > Größer, deutlich mehr Einwohner, der Staat hält ca 20% der Telekom Anteile
    > nach der Privatisierung, soll ich noch mehr aufzählen?
    >
    > Bei "unverzichtbaren" Dingen wird Hierzulande schon immer mehr als gierig
    > hingelangt, aber wehe du brauchst mal was aus dem Topf, da kannst du davor
    > erst mal sämtlichen Privatbesitz, private Altersvorsorgen,
    > Lebensversicherungen, Immobilien und sonstige Vermögenswerte auflösen und
    > verbrauchen.
    > Wir sind schon so ein Vorzeige-Sozialstaat :)

    naja immerhin heißt eine chronische krankheit, oder ein komplizierter beinbruch in deutschland nicht gleich privatinsolvenz, wie in einigen anderen westlichen ländern.

    mal davon abgesehen, dass solche fälle wie du sie beschreibst absolute randfälle sind, ein typischer hartz4 bezieher wird kaum jemals dazu kommen privates vermögen anzuhäufen (was natürlich ein anderes problem ist, was auch mal betrachtet werden sollte), die meisten die das können sind in den allerseltensten fällen lange genug arbeitslos, dass man an deren vermögen rangeht.

  4. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: DickerKolben 04.02.20 - 15:01

    lock_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DickerKolben schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > amigo99 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > bei uns im Ösiland bekommst für 9,90 einen Handytarif (Spusu) mit
    > > > 500min/15GB+32GB Mitnahme der mit bis zu 200mbit flutscht. Ab 19,90
    > > > unlimited Data mit 40mbit. Sollte in DE mal die Kartellbehörde
    > umrühren?
    > >
    > > Größer, deutlich mehr Einwohner, der Staat hält ca 20% der Telekom
    > Anteile
    > > nach der Privatisierung, soll ich noch mehr aufzählen?
    > >
    > > Bei "unverzichtbaren" Dingen wird Hierzulande schon immer mehr als
    > gierig
    > > hingelangt, aber wehe du brauchst mal was aus dem Topf, da kannst du
    > davor
    > > erst mal sämtlichen Privatbesitz, private Altersvorsorgen,
    > > Lebensversicherungen, Immobilien und sonstige Vermögenswerte auflösen
    > und
    > > verbrauchen.
    > > Wir sind schon so ein Vorzeige-Sozialstaat :)
    >
    > naja immerhin heißt eine chronische krankheit, oder ein komplizierter
    > beinbruch in deutschland nicht gleich privatinsolvenz, wie in einigen
    > anderen westlichen ländern.
    >
    > mal davon abgesehen, dass solche fälle wie du sie beschreibst absolute
    > randfälle sind, ein typischer hartz4 bezieher wird kaum jemals dazu kommen
    > privates vermögen anzuhäufen (was natürlich ein anderes problem ist, was
    > auch mal betrachtet werden sollte), die meisten die das können sind in den
    > allerseltensten fällen lange genug arbeitslos, dass man an deren vermögen
    > rangeht.

    Ich bin in meinem Beispiel ja auch nicht vom klassischen "Berufsarbeitslosen" ausgegangen, welche übrigens tatsächlich eine Minderheit bilden, entgegen der typischen BILD Propaganda, sondern von Menschen die meist unverschuldet, durch Krankheit, Alter etc in diese Mühle rutschen und dementsprechend jahrzehntelang ihre Abgaben geleistet haben. Diese Leute sind übrigens keine Minderheit. Nach Ablauf des Krankengelds und dem Jahr ALG 1 gehts an die eigenen Reserven, ich nenne es Zwangsenteignung, als Dank für Hunderttausende an Steuerbeiträgen.

  5. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: berritorre 04.02.20 - 15:05

    Man muss doch in der Wunde nicht auch noch herumrühren, oder? ;-)

  6. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: Desertdelphin 04.02.20 - 16:01

    Mussten die Mobilfunkanbieter in Österreich auch 50 Milliarden für 3G, 4,3 Milliarden für 4G und 6,5 Milliarden für 5G ausgeben?

    Ist Österreich nicht dieses relativ kleine Land in der Fläche? Und wenn ich nach Italien fahre habe ich in Österreich auch häufiger Aussetzer.

  7. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: Schroeffu 04.02.20 - 19:52

    Äh, ja.

    Wenn ich schon nur nach der 3G Versteigerung in Österreich suche kommt "11,44 Milliarden" Gesamteinnahmen im Jahr 2000 bei raus. Und AT hat 10x weniger Einwohner als DE. Zahlt also rund doppelt soviel prozentual. Kannst es ja ahand des BIP genau ausrechnen.

    Also kurzum, diese Ausrede zählt nicht. Im Gegenteil.

    Als Schweizer in DE lebend ist das ganze Mobile Flatrate Thema und die Netzabdekung generell ein Graus zu erleben. Kein 3G+ Empfang entlang einer ICE Strecke zb... Alter.. Gibts das nicht sogar in Afrika!?!?! .... Ernsthaft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.20 19:53 durch Schroeffu.

  8. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: Kofola 04.02.20 - 21:22

    Deutsche sind Masochisten.

    Verteidigen auch dem schlimmsten Zustand.Und immer heisst es Deutschland wäre besonders und nicht vergleichbar.

    Unsinn. Es ist nichts besonderes an Deutschland.
    Die Netze sind einfach schlecht.

  9. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: sosohoho 04.02.20 - 23:22

    Schroeffu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein 3G+ Empfang entlang einer
    > ICE Strecke zb... Alter.. Gibts das nicht sogar in Afrika!?!?! ....
    > Ernsthaft.

    In Afrika gibts keine ICE-Strecken, Alter. Ernsthaft. Nicht mal Hochgeschwindigkeits-Züge. (Tanger<>Casablanca mal aussen vor).

  10. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: sw2090 05.02.20 - 08:18

    Teuer scheint man hier auch nur im Privatkundensektor zu sein. Als Geschäftskunde oder noch beser als Bedienstete(r) im öffentlichen Dienst bekommt man tatsächlich recht vernünftige Konditionen.
    Aber Ottonormalbürger wird halt abgezockt ohne Ende...

  11. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: bplhkp 05.02.20 - 09:22

    sosohoho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Afrika gibts keine ICE-Strecken, Alter. Ernsthaft. Nicht mal
    > Hochgeschwindigkeits-Züge. (Tanger<>Casablanca mal aussen vor).

    In der Schweiz gibt es auch erst seit ein paar Monaten einen Zug den man (mit viel gutem Willen) als Hochgeschwindigkeitszug bezeichnen kann.

  12. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: robinx999 05.02.20 - 09:59

    amigo99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei uns im Ösiland bekommst für 9,90 einen Handytarif (Spusu) mit
    > 500min/15GB+32GB Mitnahme der mit bis zu 200mbit flutscht. Ab 19,90
    > unlimited Data mit 40mbit. Sollte in DE mal die Kartellbehörde umrühren?

    Dies ist aber direkt ein Mobilfunkbetreiber und kein resellter, die sind in Deutschland auch öfters günstiger, also dürfte man nur mit den Tarifen von Drei, Magenta bzw. A1 vergleichen, den Susu tarifen fehlt nebenbei die Sprachflat
    Ich finde zwar den Tarif von drei mit 25GB Datenvolumen für 13,50¤ schön, aber sobald man sich die Flatrates anschaut ist der Unterschied dort dann nicht mehr so groß, die kostet dort 43,50¤ und ist somit recht nahe an den 49¤ . Bei A1 scheint es keine Flat für das Internet zu geben da ist bei A1 SIMply XL mit 30GB ende und bei Magenta kostet Mobile Sim Only Gold 45¤
    Ein Angebot was vergleichbar mit dem Ultimate Smart ist, sehe ich übrigens nicht, da hat man ja auch eine Flat aber halt mit Speed Beschränkung, wobei mich 10 Mbit auf dem Smartphone nicht stören würden auch für die gelegentliche Nutzung als Hotspot ist es in meinen Augen Ok

  13. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: Gurli1 05.02.20 - 10:46

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amigo99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bei uns im Ösiland bekommst für 9,90 einen Handytarif (Spusu) mit
    > > 500min/15GB+32GB Mitnahme der mit bis zu 200mbit flutscht. Ab 19,90
    > > unlimited Data mit 40mbit. Sollte in DE mal die Kartellbehörde umrühren?
    >
    > Dies ist aber direkt ein Mobilfunkbetreiber und kein resellter, die sind in
    > Deutschland auch öfters günstiger, also dürfte man nur mit den Tarifen von
    > Drei, Magenta bzw. A1 vergleichen, den Susu tarifen fehlt nebenbei die
    > Sprachflat
    > Ich finde zwar den Tarif von drei mit 25GB Datenvolumen für 13,50¤ schön,
    > aber sobald man sich die Flatrates anschaut ist der Unterschied dort dann
    > nicht mehr so groß, die kostet dort 43,50¤ und ist somit recht nahe an den
    > 49¤ . Bei A1 scheint es keine Flat für das Internet zu geben da ist bei A1
    > SIMply XL mit 30GB ende und bei Magenta kostet Mobile Sim Only Gold 45¤
    > Ein Angebot was vergleichbar mit dem Ultimate Smart ist, sehe ich übrigens
    > nicht, da hat man ja auch eine Flat aber halt mit Speed Beschränkung, wobei
    > mich 10 Mbit auf dem Smartphone nicht stören würden auch für die
    > gelegentliche Nutzung als Hotspot ist es in meinen Augen Ok

    Das sehe ich ähnlich. So groß sind die Unterschiede nicht mehr. Dazu kommt, dass das Land und damit die abgedeckte Fläche auch sehr viel kleiner ist als Deutschland.

    Nich vergessen sollte man auch die Relation zum Einkommen der Bevölkerung: In der Zielgruppe für solche höherwertigen Tarife (also eher überdurchschnittliche Einkommen) liegt das Einkommensniveau in Österreich deutlich unter dem in Deutschland.
    Würden die Deutschen weniger zahlen können/wollen, wären auch hier die Preise bei den hochwertigeren Tarifen günstiger.
    Für Menschen, die nur wenig bezahlen wollen oder können, gibt es auch hierzulande durchaus sehr günstige Angebote. Teilweise sogar kostenlos (Netzclub). Die „Schere“ geht hier in D einfach weiter auseinander.

    In der Schweiz zahlen die Menschen schon unglaublich hohe Summen für Festnetz. Da ist es ein schwacher Trost wenn Mobilfunk dann etwas günstiger ist. Zudem müssen die Provider dort kein kostenloses EU-Roaming bieten.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.20 10:49 durch Gurli1.

  14. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: sehr_interessant 05.02.20 - 11:13

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mussten die Mobilfunkanbieter in Österreich auch 50 Milliarden für 3G, 4,3
    > Milliarden für 4G und 6,5 Milliarden für 5G ausgeben?
    >
    > Ist Österreich nicht dieses relativ kleine Land in der Fläche? Und wenn ich
    > nach Italien fahre habe ich in Österreich auch häufiger Aussetzer.

    Dein Ernst? Das ist eine Versteigerung und wenn es sich für die Anbieter finanziell nicht rechnet, können sie einfach weniger bieten.

    Hier in DE rechnet es sich aber, weil man den Nutzern viel zu teure Tarife andrehen kann.

  15. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: SvenPasker 05.02.20 - 11:27

    Gute Frage

    Habe einen Vertrag bei Free in Frankreich 25 GB für 65 Länder weltweit für 19.99 Euro.

  16. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: Gurli1 05.02.20 - 13:12

    Laut Wikipedia war die Versteigerung der UMTS Lizenzen in Österreich 1/6 von denen in Deutschland:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Versteigerung_der_UMTS-Lizenzen_in_Deutschland#Andere_europäische_Länder

  17. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: PiranhA 05.02.20 - 14:55

    Schroeffu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh, ja.
    >
    > Wenn ich schon nur nach der 3G Versteigerung in Österreich suche kommt
    > "11,44 Milliarden" Gesamteinnahmen im Jahr 2000 bei raus. Und AT hat 10x
    > weniger Einwohner als DE. Zahlt also rund doppelt soviel prozentual. Kannst
    > es ja ahand des BIP genau ausrechnen.

    11,44 Milliarden Schilling!
    [www.heise.de]
    > In der Tat lag das Auktionsergebnis von 11,44 Milliarden Schilling (1,63 Milliarden Mark) deutlich unter den Erwartungen. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen in einigen Nachbarländern war mit Einnahmen zwischen 20 und 70 Milliarden Schilling gerechnet worden.

    [de.wikipedia.org]
    > UMTS-Lizenzkosten je Einwohner (gerundet) Land Preis je Einwohner
    > Großbritannien 630 ¤
    > Deutschland 620 ¤
    > Italien 200 ¤
    > Niederlande 160 ¤
    > Österreich 100 ¤

    Die Gründe sind halt vielfältig, aber die Mobilfunklizenzen sind ein Punkt. In GB war die Versteigerung damals ebenso teuer, aber sieht es da mittlerweile besser aus. Aber da müsste man eigentlich alle folgenden Versteigerungen mit berücksichtigen. In anderen Ländern läuft es aber auch nicht viel besser.
    [www.stern.de]

  18. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: SvenPasker 05.02.20 - 15:38

    Es ist dort besser

    Schaut euch mal die Plans von Three und voxi an.

  19. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: ArthurDaley 06.02.20 - 06:55

    Kauf mal in Österreich ein Auto....viel teurer als hier. Ist nicht alles Gold....

  20. Re: Warum ist das bei Euch in DE so teuer und langsam?

    Autor: Gurli1 06.02.20 - 10:51

    ArthurDaley schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kauf mal in Österreich ein Auto....viel teurer als hier. Ist nicht alles
    > Gold....

    Des Nachbars Gras ist immer grüner. Man neigt dazu, nur die Vorteile, aber nicht die Nachteile zu sehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Hanau
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  2. 5€
  3. 27,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17