1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2: Telefónica schafft alle Base- und E…

Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Datenzwerg 03.02.16 - 11:32

    Ich bin seit über 16 Jahren Eplus/Base Kunde. Mit dem Netz des Anbieters bin und war ich immer zufrieden. Seit der Übernahme von Base durch O2 ist es leider schwierig geworden dem Anbieter Base (Telefonica) zu vertrauen. Ich habe mich bewusst dagegen Entschieden meinen Vertrag zu O2 zu wechseln weil es leider noch immer (vorallem im ländlichen Bereich) vorkommt das ich als O2-Vertragskunde nicht den Base Sendemast nutzen kann. Bislang findet ein Netzübergang zwischen den Netzen bewusst nur im schnellen 3G(UMTS) Netz statt. Da sowohl O2 (im ländlichen Raum garnicht vorhanden. O2 nutzt seit anfang an das National Roaming mit anderen Anbieten. Ehemals T-Mobile wurde von O2 im Dezember 2008 nach der Übernahme durch Telefonica gekündigt, danach Vodafone D2) als auch Base(überwiegend nur GSM) ausserhalb von Ballungszentren kein Flächendeckendes (>60%) 3G Netz, haben, ist das Telefonieren/Surfen nicht mehr uneingeschränkt möglich!!Die Zusammenlegeung des Technischen Base und O2 Netz einschließlich LTE wird laut Telefonica erst in 5 Jahren abgeschlossen sein !! Für mich als noch Base/Eplus Kunde ist zwar bisher das Surfen auf dem Land schwer aber ich kann und konnte ohne einschränkung telefonieren. Dies wird bei O2 zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr möglich sein !!
    Wenn ich jetzt dazu gezwungen werde zu O2 zu wechseln, stellt sich die Frage ob das Rechtlich einwandfrei ist oder ob hier ein Sonderkündigungsrecht (was ich jedem Base Kunden empfehle) in frage kommt. Der Verbraucherschutz sollte sich dem Thema annehmen !!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.16 11:44 durch Datenzwerg.

  2. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: plutoniumsulfat 03.02.16 - 11:36

    Es wird nur der Name des Vertrages geändert. Du nutzt natürlich vorerst noch die E+-Technik. Nach der Zusammenlegung hast du dann ohnehin besseres Netz.

    3G ist mittlerweile sehr verbreitet, auch im ländlichen Raum (so zumindest meine Erfahrungen, hier gibt's sogar LTE).

  3. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: MaryAngel 03.02.16 - 11:38

    Das Sonderkündigungsrecht würde mich auch sehr interessieren. Hat man dann trotzdem Anspruch auf Rufnummernmitnahme?

  4. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.16 - 11:50

    Die Nummer darfst du gerne mitnehmen, doch das ist bei O2 mit Stress verbunden.
    Im Netz gibt es dazu sehr viele Themen, das O2 einem dann weiterhin Gebühren berechnet, wenn man Sein Nummer mitnimmt und das obwohl der Vertrag aufgelöst wurde.

  5. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: tibrob 03.02.16 - 12:07

    Man kann O2 eine Dinge vorwerfen, aber ich habe mit den Jungs seit über 15 Jahren (damals noch Viag Interkom) keinerlei Probleme in dieser Hinsicht.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  6. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.16 - 12:09

    MaryAngel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Sonderkündigungsrecht würde mich auch sehr interessieren. Hat man dann
    > trotzdem Anspruch auf Rufnummernmitnahme?

    Sonderkündigungsrecht? Wegen was? Weil sich die marke ändert? Aha.

  7. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.16 - 12:17

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann O2 eine Dinge vorwerfen, aber ich habe mit den Jungs seit über 15
    > Jahren (damals noch Viag Interkom) keinerlei Probleme in dieser Hinsicht.

    Kann ich so bestätigen. Nie probleme gehabt, überall netz wo ich so unterwegs bin. Zum Support kann ich nix groß sagen haben ihn nie gebraucht.
    Und zu Weihnachten, Ostern und zum Geburtstag bekomm ich auch noch lecker Lindt Pralinen. Bin rundum zufrieden. :))

  8. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: deobi 03.02.16 - 12:27

    Und das der alte Netzanbieter bis zu 35 Euro Gebühr für die Rufnummermitnahme nehmen darf, ist gesetzlich regelt. Macht auch jeder andere Anbieter.

  9. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Eurit 03.02.16 - 12:30

    Naja, ich bin o2 Kunde seit 15 Jahren und seit der Verschmelzung hat sich meine empfangsleistung von Umts/2G von -78dBm/-52dBm auf -102/-78dBm verschlechtert.

    Da das ganze im 10er log berechnet wird, kann man sich das nicht mehr schön reden! Und ich habe hier im 10.000 Seelenkaff 4 Masten stehen!

    Der Logik verpflichtet :)

  10. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Datenzwerg 03.02.16 - 12:30

    O2 Funktioniert in Ballungszentren (Großstädte, Ferienregionen... also wo viel Geld fließt wunderbar !! Keine Frage. Es gibt aber Regionen wo sich das Base Netz bewährt hat. Der Kunde aber zwangsgewechselt wird in das (Standort bezogene) schlechtere O2 Netz. Das darf nicht sein !! Solange sich nur der Tarifname ändert aber die Technik die gleiche bleibt ist nichts zu sagen. Aber hier geht es letztendlich um eine Markenwechsel. (Bsp.: Ein AUDI Fahrer muss zu SKODA wechseln weil der Konzern es gerade so will !!) Hier ist der Verbraucherschutz gefragt ! Ist das rechtens ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.16 12:34 durch Datenzwerg.

  11. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Genie 03.02.16 - 12:37

    Datenzwerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > O2 Funktioniert in Ballungszentren (Großstädte, Ferienregionen... also wo
    > viel Geld fließt wunderbar !! Keine Frage. Es gibt aber Regionen wo sich
    > das Base Netz bewährt hat. Der Kunde aber zwangsgewechselt wird in das
    > (Standort bezogene) schlechtere O2 Netz. Das darf nicht sein !! Solange
    > sich nur der Tarifname ändert aber die Technik die gleiche bleibt ist
    > nichts zu sagen. Aber hier geht es letztendlich um eine Markenwechsel.
    > (Bsp.: Ein Audi Fahrer muss zu Skoda zu wechseln weil der Konzern es gerade
    > so will !!) Hier ist der Verbraucherschutz gefragt ob das rechtens ist !!

    Alter Falter. Von Vorne bis Hinten falsch. Die Technik ändert sich überhaupt nicht aktuell - bzw. dank der Zusammenlegung von den beiden Netzen O2 & E+ zukünftig sowieso. Egal bei welcher Marke man von E+ oder O2 ist - am Ende ist man sowieso im zusammengeschlossenen Netz von O2.

    Und der Skoda - Audi-Vergleich ist mehr als unpassend. Unpassender geht gar nicht.

  12. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: plutoniumsulfat 03.02.16 - 12:38

    Die Netze sind teilweise und werden noch vollständig zusammengelegt. Welches schlechtere Netz hast du dann?

  13. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.16 - 12:44

    Datenzwerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > O2 Funktioniert in Ballungszentren (Großstädte, Ferienregionen... also wo
    > viel Geld fließt wunderbar !! Keine Frage. Es gibt aber Regionen wo sich
    > das Base Netz bewährt hat. Der Kunde aber zwangsgewechselt wird in das
    > (Standort bezogene) schlechtere O2 Netz. Das darf nicht sein !! Solange
    > sich nur der Tarifname ändert aber die Technik die gleiche bleibt ist
    > nichts zu sagen. Aber hier geht es letztendlich um eine Markenwechsel.
    > (Bsp.: Ein AUDI Fahrer muss zu SKODA wechseln weil der Konzern es gerade so
    > will !!) Hier ist der Verbraucherschutz gefragt ! Ist das rechtens ?

    Was? Oo

    Also hab schon viele absurde auto vergleiche gelesen aber der hier ist der spitzenreiter in der bullshit hitliste.

    Wenn dann wäre es eher so das die vag entschließt skoda einzustampfen und der service ab sofort in vw autohäusern/werkstätten durchgeführt wird und auf der rechnung nicht mehr skoda sondern vw steht. Dein skoda bleibt aber ein skoda.

  14. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Salzbretzel 03.02.16 - 14:00

    Annahme: Wenn sich die Funkleistung an den Heimatlichen Standort durch die Netzzusammenlegung verschlechtert wäre das gegebenenfalls ein Grund.
    (Es wird schlechter, wenn Telefonica denkt man könne mancherorts einen Masten einsparen - es bleiben also nicht alle Masten von E-plus stehen)

    Sonderkündigungsrecht ist dann gegeben, wenn der Kunde einen Nachteil erfährt der von Telefonica verursacht wurde und zuvor nicht kommuniziert wurde.
    Aber bei wem das zutrifft endet in der Einzelfallprüfung. Ich kann mir gut vorstellen das einige dann die Situation ausnutzen und einfach mal so kündigen.

  15. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Michael2000 03.02.16 - 15:23

    Die O2-Verträge sind nicht immer gleichwertig!
    Aktuell habe ich 2GB/Monat Datenvolumen bei Base, die ich auch komplett im EU Ausland verbrauchen kann. O2 hat mich jetzt schon mehrfach angerufen und auch angeschrieben und erst auf Nachfrage habe ich dann erfahren, dass bei der Umstellung das freie EU-Datenvolumen auf 1GB begrenzt ist. Da ich viel unterwegs bin ist dies für mich ein gravierender Nachteil, wobei gleichzeitig der O2-Tarif teurer als mein BASE Tarif ist. Dazu kommt, dass die Kosten für die Napster-Musikflat noch nichteinmal mit eingeschlossen waren und noch zusätzlich als Kosten hinzugerechnet werden müssen.
    Das geht alles gar nicht!!!!!!

  16. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: plutoniumsulfat 03.02.16 - 16:29

    Das hat aber scheinbar nichts mit der Umstellung aus dem Artikel zu tun.

  17. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: tibrob 04.02.16 - 10:54

    Michael2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die O2-Verträge sind nicht immer gleichwertig!
    > Aktuell habe ich 2GB/Monat Datenvolumen bei Base, die ich auch komplett im
    > EU Ausland verbrauchen kann. O2 hat mich jetzt schon mehrfach angerufen und
    > auch angeschrieben und erst auf Nachfrage habe ich dann erfahren, dass bei
    > der Umstellung das freie EU-Datenvolumen auf 1GB begrenzt ist. Da ich viel
    > unterwegs bin ist dies für mich ein gravierender Nachteil, wobei
    > gleichzeitig der O2-Tarif teurer als mein BASE Tarif ist. Dazu kommt, dass
    > die Kosten für die Napster-Musikflat noch nichteinmal mit eingeschlossen
    > waren und noch zusätzlich als Kosten hinzugerechnet werden müssen.
    > Das geht alles gar nicht!!!!!!

    Einfach den Support anrufen. Ich habe nach einiger Überzeugungsarbeit eine All-Net-Flat inkl. 5 GB Datenvolumen (2 GB EU) samt zweiter SIM für 6,49 ¤ pro Monat bekommen. Bin zwar jetzt wieder 24 Monate dabei, aber für knapp 80 ¤ im Jahr ist das völlig in Ordnung.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  18. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: Michael2000 04.02.16 - 12:31

    Danke für die Info! Der Preis wäre der Hammer.

  19. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    Autor: tibrob 06.02.16 - 08:05

    Michael2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für die Info! Der Preis wäre der Hammer.

    Bonus ist halt, dass ich seit über 15 Jahren Kunde bin :)

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  3. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  2. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03