1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 und E-Plus: Telefónica schließt…

Standorte abgebaut?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Standorte abgebaut?

    Autor: LinuxMcBook 17.05.18 - 20:10

    Und das obwohl man "dank" der ganzen Discounter-Angebote eher an Kunden gewinnt, als welche zu verlieren?

    Nur weil die Masten vielleicht am selben Standort standen, ändert das doch nichts daran, dass sich jetzt die Auslastung pro Sender erhöht und damit die Geschwindigkeit fällt.

    Bin ich froh seit Jahren wechselnd bei Vodafone und Telekom zu sein.

  2. Re: Standorte abgebaut?

    Autor: Vinnie 17.05.18 - 21:50

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das obwohl man "dank" der ganzen Discounter-Angebote eher an Kunden
    > gewinnt, als welche zu verlieren?
    >
    > Nur weil die Masten vielleicht am selben Standort standen, ändert das doch
    > nichts daran, dass sich jetzt die Auslastung pro Sender erhöht und damit
    > die Geschwindigkeit fällt.
    >
    > Bin ich froh seit Jahren wechselnd bei Vodafone und Telekom zu sein.

    Sehr gut und auch dort bleiben! Wenn in Ihrer Region die bessere Netze haben als Telefonica soll man auch die bessere Netze nutzen!

    Tue ich auch, deswegen nutze ich hier Telefonica weil gerade hier Telekom und Vodafone eine deutlich schlechtere Deckung haben als Telefonica.

    Wenn alle nicht mehr auf den Preis achten, sondern auf die Netzabdeckung, zwingen wir alle Anbieter auch 100% Abdeckung anzubieten.

  3. Re: Standorte abgebaut?

    Autor: krakos 18.05.18 - 09:00

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das obwohl man "dank" der ganzen Discounter-Angebote eher an Kunden
    > gewinnt, als welche zu verlieren?
    >
    > Nur weil die Masten vielleicht am selben Standort standen, ändert das doch
    > nichts daran, dass sich jetzt die Auslastung pro Sender erhöht und damit
    > die Geschwindigkeit fällt.
    >
    > Bin ich froh seit Jahren wechselnd bei Vodafone und Telekom zu sein.

    FunFakt: Vodafone und Telekom nutzen auch jeweils nur einen Masten pro Standort ;-)

  4. Re: Standorte abgebaut?

    Autor: LinuxMcBook 18.05.18 - 17:38

    krakos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FunFakt: Vodafone und Telekom nutzen auch jeweils nur einen Masten pro
    > Standort ;-)

    Ja, du bist ja ganz plietsch, aber das ist mir auch bekannt.

    Aber, zum einen dürfte die Dichte der Standorte bei Vodafone und Telekom höher sein und zum anderen - und das ist definitiv so - sind viel mehr Standorte im D-Netz per Glasfaser und nicht Richtfunk angeschlossen.
    Und der begrenzt als erstes, wenn der Standort ausgelastet ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. L-Bank, Karlsruhe
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme