Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2-und E-Plus: Telefónica stellt…

Hoffen wir Mal das damit die Netzqualität wieder besser wird...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffen wir Mal das damit die Netzqualität wieder besser wird...

    Autor: hansenhawk 11.08.17 - 07:45

    ...die war in den letzten Wochen in Berlin dermaßen unterirdisch das ich schon überlegte in die rotgefärbte Ecke zu wechseln.
    Offenbar wurden Funkzellen immer wieder neu gestartet, ohne sich zu bewegen wechselte jedenfalls andauernd das Netz bis runter auf Edge oder war komplett tot und zwar in Berlin Mitte, nicht irgendwo in den Randbezirken.
    Empfehlen würde ich o2 im Moment jedenfalls definitiv nicht.

  2. Re: Hoffen wir Mal das damit die Netzqualität wieder besser wird...

    Autor: SmilingStar 11.08.17 - 09:26

    hansenhawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...die war in den letzten Wochen in Berlin dermaßen unterirdisch das ich
    > schon überlegte in die rotgefärbte Ecke zu wechseln.
    > Offenbar wurden Funkzellen immer wieder neu gestartet, ohne sich zu bewegen
    > wechselte jedenfalls andauernd das Netz bis runter auf Edge oder war
    > komplett tot und zwar in Berlin Mitte, nicht irgendwo in den Randbezirken.
    > Empfehlen würde ich o2 im Moment jedenfalls definitiv nicht.

    Und was ist an der Qualität von O2 in Ballungsgebieten neu? Insbesondere in Mitte, wo es ein paar Sammelpunkte für Studenten gibt.

    You get what you Pay for.

  3. Re: Hoffen wir Mal das damit die Netzqualität wieder besser wird...

    Autor: sav 11.08.17 - 11:53

    Kann ich so leider bestätigen, in Mitte, in Fhain aber auch im Wedding und Neukölln überall das gleiche Spiel. Die Qualität hat gefühlt von Monat zu Monat eher nachgelassen statt besser zu werden.

  4. Re: Hoffen wir Mal das damit die Netzqualität wieder besser wird...

    Autor: Tom85 11.08.17 - 12:41

    Im Ruhrpott ists durch die Netzbastelei das Netz auch eher schlechter geworden:
    - Häufige Verbindungsabbrüche bei Telefongesprächen
    - Ältere und günstigere Smartphones von bekannten kommen teilweise ohne manuelle Korrektur garnicht mehr ins Netz (manuelle Netzwahl von nöten). Das billig-Alcatel meiner Mutter hat am Ende z.B. garnicht mehr mit dem konsolidierten Netz funktioniert.

    Naja, dafür zahlt man halt kaum noch was bei Drillisch. Die wussten schon, warum sie mit den Preisen so runter gehen mussten. Sonst hätten nicht so viele Leute deren Netzbasteleien mitgemacht und wären gewechselt.

  5. Re: Hoffen wir Mal das damit die Netzqualität wieder besser wird...

    Autor: hanc0ck 11.08.17 - 17:39

    Tom85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Ruhrpott ists durch die Netzbastelei das Netz auch eher schlechter
    > geworden:
    > - Häufige Verbindungsabbrüche bei Telefongesprächen
    > - Ältere und günstigere Smartphones von bekannten kommen teilweise ohne
    > manuelle Korrektur garnicht mehr ins Netz (manuelle Netzwahl von nöten).
    > Das billig-Alcatel meiner Mutter hat am Ende z.B. garnicht mehr mit dem
    > konsolidierten Netz funktioniert.
    >
    > Naja, dafür zahlt man halt kaum noch was bei Drillisch. Die wussten schon,
    > warum sie mit den Preisen so runter gehen mussten. Sonst hätten nicht so
    > viele Leute deren Netzbasteleien mitgemacht und wären gewechselt.

    Drillisch ist nochmal ein ganz anderes Thema. Die dürften, da seit einiger Zeit eigenständiger (virtueller) Betreiber ganz weit unten in der o2 Nahrungskette stehen.

    https://mobilitymag.de/handy-tarif-drillisch/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster
  2. Fette Compacting GmbH, Mechelen (Belgien)
  3. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  4. Diehl Metering GmbH, Ansbach / Metropolregion Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 88,94€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

  1. Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
    Russische Agenten angeklagt
    Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

    Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  2. Projekt am Südkreuz: Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen
    Projekt am Südkreuz
    Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen

    Der Test am Berliner Südkreuz zur automatischen Gesichtserkennung läuft in Kürze aus. Die Kameras werden danach aber nicht abgeschaltet, sondern für einen anderen Versuch genutzt.

  3. Leihfahrräder: Ofo verlässt Deutschland
    Leihfahrräder
    Ofo verlässt Deutschland

    Der Leihfahrradanbieter Ofo ist in Deutschland offenbar gescheitert. Kaum drei Monate nach dem Deutschlandstart zieht sich das Unternehmen schon wieder vom Markt zurück. Auch andere Anbieter haben Probleme.


  1. 14:15

  2. 11:04

  3. 16:16

  4. 12:24

  5. 11:09

  6. 09:41

  7. 09:01

  8. 15:35