1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus 3T: Oneplus bringt Three mit…

400¤ +19%

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 400¤ +19%

    Autor: Bosancero 15.11.16 - 20:55

    So viel zum Thema günstig. Alleine die Steuern drauf und wir wären bei 500¤.

    OnePlus ist zu einem großen haufen K... geworden. Lügen über Lügen und nichts besonderes.

  2. Re: 400¤ +19%

    Autor: caruzer 15.11.16 - 21:17

    Die MwSt ist in dem Preis bereits enthalten und die Geräte sind bereits in der EU, ich glaube sogar in Deutschland. Das einzige was dazu kommt ist der Versand.

  3. Re: 400¤ +19%

    Autor: HSB-Admin 15.11.16 - 21:29

    caruzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die MwSt ist in dem Preis bereits enthalten und die Geräte sind bereits in
    > der EU, ich glaube sogar in Deutschland. Das einzige was dazu kommt ist der
    > Versand.


    Und beim OnePlus 3 entfiel sogar der Versand weil man den Mindestbestellwert automatisch übersteigt.
    Also zahlte man bei einer Bestellung über die offizielle Webseite 399 Euro und keinen Cent mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.16 21:30 durch HSB-Admin.

  4. Re: 400¤ +19%

    Autor: gab123 15.11.16 - 22:38

    Bosancero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel zum Thema günstig. Alleine die Steuern drauf und wir wären bei
    > 500¤.
    >
    > OnePlus ist zu einem großen haufen K... geworden. Lügen über Lügen und
    > nichts besonderes.

    Erstmal informieren. 439¤ ist der endgültige Preis über den offiziellen Webstore, ab 100¤ ist es Versandkostenfrei bei Oneplus - wird auch aus DE versendet.

  5. Re: 400¤ +19%

    Autor: WonderGoal 15.11.16 - 23:03

    caruzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ich glaube sogar in Deutschland.

    Mein OP3 kam aus Frankfurt (Oder) und nachträglich bestelltes Zubehör dann aus Slobice, also von der anderen Flussseite. ;)

  6. na und

    Autor: Anonymer Nutzer 15.11.16 - 23:32

    Top-Modelle sind halt nun mal teurer als die Modelle darunter.

    OnePlus hat ja auch andere, billigere Geräte die man kaufen kann, soweit ich weiß.

    .

  7. Re: 400¤ +19%

    Autor: Quantumsuicide 15.11.16 - 23:40

    Bosancero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel zum Thema günstig. Alleine die Steuern drauf und wir wären bei
    > 500¤.
    >
    > OnePlus ist zu einem großen haufen K... geworden. Lügen über Lügen und
    > nichts besonderes.

    saufst du oder meinst das ernst?

  8. Re: 400¤ +19%

    Autor: D43 16.11.16 - 00:47

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bosancero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So viel zum Thema günstig. Alleine die Steuern drauf und wir wären bei
    > > 500¤.
    > >
    > > OnePlus ist zu einem großen haufen K... geworden. Lügen über Lügen und
    > > nichts besonderes.
    >
    > saufst du oder meinst das ernst?

    Ja der muss ja saufen... Normal ist sowas nicht mehr.

  9. Re: 400¤ +19%

    Autor: Oldy 16.11.16 - 06:21

    Bosancero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel zum Thema günstig. Alleine die Steuern drauf und wir wären bei
    > 500¤.
    >
    > OnePlus ist zu einem großen haufen K... geworden. Lügen über Lügen und
    > nichts besonderes.

    Tja, der Euro schmälert nun einmal Deine Außenhandelskaufkraft um ca. 50%. ;)

  10. Re: 400¤ +19%

    Autor: RicoBrassers 16.11.16 - 08:14

    Bosancero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel zum Thema günstig. Alleine die Steuern drauf und wir wären bei
    > 500¤.

    Die 400¤ des OP3 sind der endgültige Preis, also inkl. MwSt., Zoll (da bereits in DE/EU), etc. Versandkosten zahlt man bei OP eh nicht, da man den Midnestbestellwert mit dem OP3 so oder so bereits erreicht hat.

    > OnePlus ist zu einem großen haufen K... geworden. Lügen über Lügen und
    > nichts besonderes.

    Pöhse, Pöhse Lügenkresse, äh Lügenpresse! Hier gibt es keine Lügen, höchstens die gleiche "post-faktische" Argumentationsbasis, wie man sie heutzutage vorallem in der AfD-Politik findet (politische Diskussion nicht beabsichtigt, aber der Vergleich passt nunmal wie die Faust aufs Auge). ;)
    Wenn man sich vorher nicht vernünftig informiert, steht man halt am Ende selbst lächerlich da, wenn man aufgrund der eigenen Unwissenheit andere Leute als Lügner bezeichnet. ;)

  11. Re: na und

    Autor: Denkanstoss 16.11.16 - 08:37

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Top-Modelle sind halt nun mal teurer als die Modelle darunter.
    >
    > OnePlus hat ja auch andere, billigere Geräte die man kaufen kann, soweit
    > ich weiß.
    >
    > .

    Auch falsch, dass X wird nicht mehr produziert

  12. Re: na und

    Autor: kuschelbär 16.11.16 - 09:13

    Denkanstoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cicero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Top-Modelle sind halt nun mal teurer als die Modelle darunter.
    > >
    > > OnePlus hat ja auch andere, billigere Geräte die man kaufen kann, soweit
    > > ich weiß.
    > >
    > > .
    >
    > Auch falsch, dass X wird nicht mehr produziert

    Vilt wird es nicht mehr hergestellt aber mir wird es auf der Website noch als kaufbar angezeigt.
    https://oneplus.net/at/oneplus-x

    und auch das OnePlus 2 scheint noch verfügbar zu sein.
    https://oneplus.net/at/oneplus-2

    Also gibt es sehr wohl günstigere modelle



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.16 09:14 durch kuschelbär.

  13. Re: na und

    Autor: Senex 16.11.16 - 09:32

    Ich sehe jetzt zwar nicht was an einer (ich glaube jetzt schon seit 4 Monaten vorhandenen) "Out-of-Stock Verfügbarkeit" beim OnePlus X noch kaufbar ist, aber das OnePlus 2 ist durchaus noch erhältlich, leistungsstark und relativ günstig.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.16 09:35 durch Senex.

  14. Re: na und

    Autor: El_Zorro_Loco 16.11.16 - 10:43

    Senex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe jetzt zwar nicht was an einer (ich glaube jetzt schon seit 4
    > Monaten vorhandenen) "Out-of-Stock Verfügbarkeit" beim OnePlus X noch
    > kaufbar ist, aber das OnePlus 2 ist durchaus noch erhältlich,
    > leistungsstark und relativ günstig.


    Die US-Version des X ist noch verfügbar (hab ich gestern gesehen als ich, warum auch immer, im US Store gelandet bin) aber in der EU ist es tatsächlich schon seit Ewigkeiten nicht kaufbar.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.16 10:44 durch El_Zorro_Loco.

  15. Re: 400¤ +19%

    Autor: Bosancero 16.11.16 - 14:08

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bosancero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So viel zum Thema günstig. Alleine die Steuern drauf und wir wären bei
    > > 500¤.
    > >
    > > OnePlus ist zu einem großen haufen K... geworden. Lügen über Lügen und
    > > nichts besonderes.
    >
    > saufst du oder meinst das ernst?

    Nein, ich trinke nicht aber hier haben wir wohl ein Denkproblem.
    OnePlus hat das erste Gerät für 299¤ angeboten, mit der besten Hardware, nun waren wir bei 400¤ und jetzt sind wir bei 440¤. Würde man noch die 19% draufpacken, dann würde das Teil hier 500¤ kosten.

    Die zahlen keine Steuern, die nutzen das bekannte "Loch" im Gesetz und zahlen hier rein gar nicht. Bedenkt man, dass das S7 Edge 539¤ kostet, dann verdient sich OP dumm und dämlich, besonders beim Zubehör aber sehe schon, dass das die RTL-Kinder hier nicht verstehen.

    Kann ja sein, dass das niemanden hier stört aber 440_ abzurufen, ohne hier Support zu bieten oder wenigstens Steuern zu zahlen... Respekt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München, Nürnberg
  2. Formel D GmbH, Köln
  3. Pluradent GmbH & Co KG, Offenbach
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 276,99€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. 94,34€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Resident Evil HD Remaster für 3,99€, Sega Sci-Fi Angebote (u. a. Alien: Isolation - The...
  4. (u. a. Medion Akyora Laptop 15,6 Zoll i5 16GB für 749,99€, Medion X17575 75-Zoll-TV für 899...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht