1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus 6 im Test: Neues Design…

Wieder unnötig proprietär

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wieder unnötig proprietär

    Autor: LinuxMcBook 21.05.18 - 16:54

    Und schon wieder ist trotz Snapdragon SoC Oneplus' exklusives Dash Charge mit dabei.

    Nur um noch ein paar Euro mehr mit Zubehör raus zu quetschen nimmt man dem Kunden die Möglichkeit auch mal bei Freunden oder Bekannten das Handy schnell laden zu können.

    Denn mittlerweile ist Quick Charge so verbreitet, dass man irgendwo immer ein Ladegerät mit dieser Funktion leihen kann.

    Dieses Verhalten finde ich so unmöglich, dass es mir alleine schon als Grund reicht, dieses Gerät nicht zu kaufen.

  2. Re: Wieder unnötig proprietär

    Autor: MeisterLampe2 21.05.18 - 17:48

    Ist Quick Charge nicht genau so proprietär? Wäre es nicht wünschenswert, dass die Hersteller ihre Geräte mit USB PD 3.0 Netzteilen kompatibel machen?

  3. LG G6

    Autor: ptepic 21.05.18 - 18:00

    ...kann wohl beides.

    Aber ich schätze mal QC ist mittlerweile so etabliert, dass PD noch ne Weile braucht zum durchsetzen. Und es ist noch teuerer, was Zubehör angeht...

  4. Re: LG G6

    Autor: WonderGoal 21.05.18 - 18:25

    QuickCharge ist viel langsamer. DER Grund dagegen.

  5. Re: Wieder unnötig proprietär

    Autor: Jürgen Troll 21.05.18 - 18:28

    Dash Charge ist einfach besser: https://www.xda-developers.com/charging-comparison-oneplus-huawei/

  6. Re: LG G6

    Autor: violator 21.05.18 - 21:48

    Quickcharge ist schnell genug, von daher ist das eigentlich wumpe. Mein G6 ist nach ner Stunde damit um 80% geladen.

  7. Re: Wieder unnötig proprietär

    Autor: Gandalf2210 21.05.18 - 22:43

    Dash Charge ist 1 n1ce Sache.
    Was spricht dagegen, wenn es zusätzlich zu quick Charge unterstützt wird? Warum nur das schlechtere unterstützen? Wozu soll ich mein Handy bei Freunden laden, wenn ich es bei mir in ner halben Stunde zu 60% voll bekomme?
    Außerdem hat n Kumpel auch Dash charge

  8. Re: LG G6

    Autor: Jürgen Troll 21.05.18 - 22:48

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quickcharge ist schnell genug, von daher ist das eigentlich wumpe. Mein G6
    > ist nach ner Stunde damit um 80% geladen.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Dingen gibt es hier kein "schnell genug". Schneller ist in dem Fall IMMER besser. Hinzu kommen dann auch noch andere Dinge wie die geringe Temperaturentwicklung, so dass man das Gerät auch noch während dem Laden ordentlich benutzen kann ohne sich die Finger zu verbrennen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.18 22:48 durch Jürgen Troll.

  9. Re: LG G6

    Autor: Apfelbaum 22.05.18 - 00:27

    Kp wie es bei anderen Phones ist, mein S7 wird mit Quick charge nicht sonderlich heiß, egal ob Wireless oder mit Kabel...

  10. Re: LG G6

    Autor: Phintor 22.05.18 - 10:21

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quickcharge ist schnell genug, von daher ist das eigentlich wumpe. Mein G6
    > ist nach ner Stunde damit um 80% geladen.

    Der Hauptunterschied der beiden Techniken ist, dass bei QC und DC die Steuer und Umwandlungselektronik an verschiedenen Orten stattfindet. Bei QC im Smartphone, bei DC im Netzteil. Von daher ist DC auf Dauer schonender für den Akku und wohl auch für den Rest der im Smartphone verbauten Komponenten.
    Stichwort Wärmeentwicklung.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior (Lead) QA Engineer
    BAADER, Lübeck, Hamburg
  2. IT-Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. UX Designer / Interaction Designer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  4. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de