1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus 6T im Test: Neues Oneplus kommt…
  6. Thema

Oh man...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Oh man...

    Autor: JackIsBlack 30.10.18 - 06:40

    sav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wasserdicht ist es
    > weiterhin nicht (auch wenns andere Hersteller selbst mit Anschluss dicht
    > bekommen).

    Doch ist es, ebenso das Oneplus 6.

  2. Re: Oh man...

    Autor: lieblingsbesuch 30.10.18 - 06:42

    Ich bin so ein Nutzer, dem das ganz Recht ist, wenn die Klinke fehlt

    - weiss nicht, wie viele Kopfhörer ihr benutzt, aber ich hab nur einen. An den mach ich den Dongle dran und muss so auch nicht mehr dran denken, ihn mitzunehmen. War nie ein Problem für mich.

    - in nem Jahr sind die Kopfhörer dann eh standardmäßig mit USB c und die ganze jammerei von heute ist nutzlos

    - laden und Musik hören gleichzeitig kommt bei mir NIE vor. Das Teil lädt in einer halben Stunde voll. In der Zeit kann man ja wohl auf seine tolle Musik verzichten und andere Sachen machen, zb auf s Klo gehen.
    Wer das dennoch nicht kann, hat immer noch die Möglichkeit mit BT.

    - ich tausche den Anschluss sehr gerne gegen den größeres Akku und den 2 Lautsprecher das bringt mir in der Praxis wesentlich mehr.

  3. Re: Oh man...

    Autor: Gandalf2210 30.10.18 - 07:36

    Na wunderbar. Mein USB c Ist jetzt schon ausgenuckelt. Das wird sicher noch besser wenn man da regelmäßig Kopfhörer rein und raus steckt

  4. Re: Oh man...

    Autor: lieblingsbesuch 30.10.18 - 07:50

    Während es bei Klinke ja noch nie Probleme mit Ausnuckeln gab

  5. Re: Oh man...

    Autor: JackIsBlack 30.10.18 - 07:59

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na wunderbar. Mein USB c Ist jetzt schon ausgenuckelt.

    Wie hast du das denn geschafft? Hab ich selbst bei Micro-USB nicht gehabt.

  6. Re: Oh man...

    Autor: RicoBrassers 30.10.18 - 08:03

    lgo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso. Ist denn wenigstens ein Adapter mit dabei?

    Ja, ein Adapter USB-C auf 3,5mm-Klinke liegt bei.

  7. Re: Oh man...

    Autor: slead 30.10.18 - 08:12

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wasserdicht ist es
    > > weiterhin nicht (auch wenns andere Hersteller selbst mit Anschluss dicht
    > > bekommen).
    >
    > Doch ist es, ebenso das Oneplus 6.

    Laut GSMArena ist das 6t nur "Splash resistant" und beim 6er steht da nix....daher habe ich Zweifel.

  8. Re: Oh man...

    Autor: knv 30.10.18 - 08:38

    ark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du glaubst dass es im Bluetoothempfänger des Kopfhörers einen besseren
    > D/A Wandler gibt ? Zumal der dann ja mit dem zusätzlich komprimierten
    > Signal bespielt wird.


    Naja, bei 30¤ China Stöpseln nicht, aber bei ordentlichen unbedingt. Abgesehen davon hört man Musik mit dem Smartphone eher beim joggen, beim Sport oder in der Bahn. Für den audiophilen Höchstgenuss nimmt man doch sicher lieber eine gescheite Anlage, oder? Ich denke dennoch, mit AptX hat man schon einen vertretbaren Codec, der Musik vernünftig über BT transportiert. Da würde mich bei so einem Gerät eher der Fingerabdrucksensor im Display stören.

  9. Re: Oh man...

    Autor: Clown 30.10.18 - 09:53

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - weiss nicht, wie viele Kopfhörer ihr benutzt, aber ich hab nur einen. An
    > den mach ich den Dongle dran und muss so auch nicht mehr dran denken, ihn
    > mitzunehmen. War nie ein Problem für mich.

    Ich benutze zwei. Z.T. auch an stationären Geräten wie einem HiFi-Verstärker oder einem PC. Bei erstem gibt es keinen USB-C.

    > - in nem Jahr sind die Kopfhörer dann eh standardmäßig mit USB c und die
    > ganze jammerei von heute ist nutzlos

    Das wurde schon behauptet, als Apple die Klinke weg ließ. Unterm Strich sind bisher kaum Kopfhörer mit nativem USB-C auf dem Markt. Beim kurzen Durchscrollen auf Amazon hab ich jedenfalls keine gefunden, die mich ansprechen.

    > - laden und Musik hören gleichzeitig kommt bei mir NIE vor.

    Ist mir schon ein paar Mal passiert. Die gleiche Diskussion hatten wir schon beim Macbook mit nur EINEM USB-C Anschluss.

    > Das Teil lädt
    > in einer halben Stunde voll. In der Zeit kann man ja wohl auf seine tolle
    > Musik verzichten und andere Sachen machen, zb auf s Klo gehen.

    Sei mal bitte ehrlich: Egal wie Dus drehst und windest, objektiv IST das ein Nachteil. Ob der für Dich vernachlässigbar ist oder nicht, es ist und bleibt ein Nachteil. Ich fänds jedenfalls ätzend.
    Mein Oneplus 5 braucht übrigens für eine volle Ladung (bei niedrigem Ladestand) am Dash Charger mehr als eine Stunde. Das ist dann schon >= 1/8 des Arbeitstages.

    > Wer das dennoch nicht kann, hat immer noch die Möglichkeit mit BT.

    Mit schlechterer Audioqualität und einem zusätzlichen Akku, mit allen Nachteilen. Angefangen mit der Problematik, dass ich ein neues Gerät kaufen muss, obwohl ich bereits gute, funktionierende Geräte besitze.

    > - ich tausche den Anschluss sehr gerne gegen den größeres Akku

    Grundsätzlich stimme ich Dir da zu. Aber bei dem hier vorgestellten Gerät wird der größere Akku spielend vom always-on Display gefressen, der die Statusmeldungen anzeigt. Da die Benachrichtigungs-LED wegrationalisiert wurde, macht es auch keinen Sinn die Display-Funktion permanent auszuschalten, wenn denn überhaupt möglich.

    > und den 2
    > Lautsprecher das bringt mir in der Praxis wesentlich mehr.

    Bringt mir nicht mehr. Dafür will ich ja auch die Möglichkeit meine teuren, deutlich besseren Kopfhörer nativ anzuschließen. Oder magst Du gerne die Leute morgens in der U-Bahn mit Deiner Musik beglücken? :P

    Unterm Strich muss ich sagen, dass Deine Aussage
    > Ich bin so ein Nutzer, dem das ganz Recht ist, wenn die Klinke fehlt
    irgendwie fehlgeleitet ist. Echte Vorteile hast Du nicht präsentiert, sondern eher aufgezeigt, dass Du mit den Nachteilen leben kannst. Was natürlich vollkommen okay ist, nur halt eben ein schlechtes Plädoyer gegen die Klinke.

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  10. Re: Oh man...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.18 - 10:00

    > Es ist eine Fehlannahme das wenn Hersteller lächerliche Apple Entscheidungen kopieren

    Das erste Smartphone am Markt, das keine Klinke mehr hatte, war kein iPhone. Also bitte hört auf, Fakenews zu verbreiten.

  11. Re: Oh man...

    Autor: lieblingsbesuch 30.10.18 - 10:48

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lieblingsbesuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - weiss nicht, wie viele Kopfhörer ihr benutzt, aber ich hab nur einen.
    > An
    > > den mach ich den Dongle dran und muss so auch nicht mehr dran denken,
    > ihn
    > > mitzunehmen. War nie ein Problem für mich.
    >
    > Ich benutze zwei. Z.T. auch an stationären Geräten wie einem
    > HiFi-Verstärker oder einem PC. Bei erstem gibt es keinen USB-C.
    >
    > > - in nem Jahr sind die Kopfhörer dann eh standardmäßig mit USB c und die
    > > ganze jammerei von heute ist nutzlos
    >
    > Das wurde schon behauptet, als Apple die Klinke weg ließ. Unterm Strich
    > sind bisher kaum Kopfhörer mit nativem USB-C auf dem Markt. Beim kurzen
    > Durchscrollen auf Amazon hab ich jedenfalls keine gefunden, die mich
    > ansprechen.
    >
    > > - laden und Musik hören gleichzeitig kommt bei mir NIE vor.
    >
    > Ist mir schon ein paar Mal passiert. Die gleiche Diskussion hatten wir
    > schon beim Macbook mit nur EINEM USB-C Anschluss.
    >
    > > Das Teil lädt
    > > in einer halben Stunde voll. In der Zeit kann man ja wohl auf seine
    > tolle
    > > Musik verzichten und andere Sachen machen, zb auf s Klo gehen.
    >
    > Sei mal bitte ehrlich: Egal wie Dus drehst und windest, objektiv IST das
    > ein Nachteil. Ob der für Dich vernachlässigbar ist oder nicht, es ist und
    > bleibt ein Nachteil. Ich fänds jedenfalls ätzend.
    > Mein Oneplus 5 braucht übrigens für eine volle Ladung (bei niedrigem
    > Ladestand) am Dash Charger mehr als eine Stunde. Das ist dann schon >= 1/8
    > des Arbeitstages.
    >
    > > Wer das dennoch nicht kann, hat immer noch die Möglichkeit mit BT.
    >
    > Mit schlechterer Audioqualität und einem zusätzlichen Akku, mit allen
    > Nachteilen. Angefangen mit der Problematik, dass ich ein neues Gerät kaufen
    > muss, obwohl ich bereits gute, funktionierende Geräte besitze.
    >
    > > - ich tausche den Anschluss sehr gerne gegen den größeres Akku
    >
    > Grundsätzlich stimme ich Dir da zu. Aber bei dem hier vorgestellten Gerät
    > wird der größere Akku spielend vom always-on Display gefressen, der die
    > Statusmeldungen anzeigt. Da die Benachrichtigungs-LED wegrationalisiert
    > wurde, macht es auch keinen Sinn die Display-Funktion permanent
    > auszuschalten, wenn denn überhaupt möglich.
    >
    > > und den 2
    > > Lautsprecher das bringt mir in der Praxis wesentlich mehr.
    >
    > Bringt mir nicht mehr. Dafür will ich ja auch die Möglichkeit meine teuren,
    > deutlich besseren Kopfhörer nativ anzuschließen. Oder magst Du gerne die
    > Leute morgens in der U-Bahn mit Deiner Musik beglücken? :P
    >
    > Unterm Strich muss ich sagen, dass Deine Aussage
    > > Ich bin so ein Nutzer, dem das ganz Recht ist, wenn die Klinke fehlt
    > irgendwie fehlgeleitet ist. Echte Vorteile hast Du nicht präsentiert,
    > sondern eher aufgezeigt, dass Du mit den Nachteilen leben kannst. Was
    > natürlich vollkommen okay ist, nur halt eben ein schlechtes Plädoyer gegen
    > die Klinke.


    Es ist doch klar, dass wenn Apple das weglässt, die Hersteller nicht auf einmal alle ihre Kopfhörer auf Lightning umstellen. Apple hat schon immer einen sehr geringen Marktanteil, geringer als der Hype suggeriert. Wenn nächstes Jahr aber dann Milliarden von USB-C Androiden rumlaufen, dann wird der Markt da sehr wohl drauf reagieren.

    Stereo-Anlage: Wer hat jetzt das Problem? Deine Anlage, dass sie keine 2 Anschlüsse (USB-C/Klinke) hat oder das Smartphone?

    Audioqualität: B*tch please... Goldene Ohrenproblematik? Wer wirklich denkt er kann alle Wellenlängen von 1 nm bis 10^99 km hören, holt sich doch sowieso ne teure Stereoanlage. Smartphones und deren "Verstärker" sind für Audiophile sowieso "Dreck".

    Das Always-On-Display verbraucht mitnichten weniger als die Statusanzeige. Man kann z.B. beim Display nur ein paar Pixel aufblinken lassen, dann ist das genau so viel.


    Der allergrößte Großteil der Nutzer haben ihre 10 EUR Plugs, von mir aus auch die 100 EUR Over Ear. Denen ist das völlig egal.

    Das Hauptproblem an der fehlenden Klinke ist, dass es die Leute immer stört, wenn etwas weggelassen wird. Da gibt's dann jede Menge Geschrei, aber nach ner Woche Benutzung stört das keinen mehr. "Am Kunden vorbei entwickelt" ist das auch nicht, denn "für den Kunden" kann man gar nicht entwickeln. Der will am liebsten alles für 0 EUR. Und wenn etwas da war, will er es auch weiterhin haben.

  12. Re: Oh man...

    Autor: slead 30.10.18 - 11:46

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Hauptproblem an der fehlenden Klinke ist, dass es die Leute immer
    > stört, wenn etwas weggelassen wird. Da gibt's dann jede Menge Geschrei,
    > aber nach ner Woche Benutzung stört das keinen mehr.

    Das "stört keinen mehr" stimmt nicht. Ich habe nach etwa 3 Wochen die Nase voll gehabt vom iPhone 7Plus und mir dann ein pocofone gekauft und war überrascht wie gut das Gerät für den Preis war.
    Klinke ist schon was feines.
    Sound über Bluetooth, über usb-c und über Klinke...mehr Optionen sind immer besser als weniger, vor allem wenn der Preis der gleiche ist.

  13. Re: Oh man...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.18 - 12:27

    > mehr Optionen sind immer besser als weniger

    Nein, ist es nicht. Ich wette, Du trägst bestimmt keine Schuhe, die mit Schnallen, Schnürsenkeln, Reißverschlüssen und Klettbändern gleichzeitig ausgestattet sind. Weil die eine Option vernünftig umgesetzt ist.

  14. Re: Oh man...

    Autor: slead 30.10.18 - 12:34

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > mehr Optionen sind immer besser als weniger
    >
    > Nein, ist es nicht. Ich wette, Du trägst bestimmt keine Schuhe, die mit
    > Schnallen, Schnürsenkeln, Reißverschlüssen und Klettbändern gleichzeitig
    > ausgestattet sind. Weil die eine Option vernünftig umgesetzt ist.

    Ein interessanter Punkt, wenn auch etwas unpassend (imho).
    Ich denke die haben alle die gleiche Funktion UND wären mehr oder weniger an der gleichen Stelle am Schuh so daß es im Grunde nicht oder kaum möglich wäre.
    Hier hingegen sind die Sachen an unterschiedlichen Stellen UND haben primär andere Funktionen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 12:37 durch slead.

  15. Re: Oh man...

    Autor: Clown 30.10.18 - 13:07

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist doch klar, dass wenn Apple das weglässt, die Hersteller nicht auf
    > einmal alle ihre Kopfhörer auf Lightning umstellen. Apple hat schon immer
    > einen sehr geringen Marktanteil, geringer als der Hype suggeriert. Wenn
    > nächstes Jahr aber dann Milliarden von USB-C Androiden rumlaufen, dann wird
    > der Markt da sehr wohl drauf reagieren.

    Sicher wird das passieren. Nur hat es bislang nicht, obwohl der Trend bereits lange absehbar war. Nicht mehr nicht weniger habe ich gesagt.

    > Stereo-Anlage: Wer hat jetzt das Problem? Deine Anlage, dass sie keine 2
    > Anschlüsse (USB-C/Klinke) hat oder das Smartphone?

    Ganz klar das Smartphone. Für die Anlage kann ich gleich mehrere Taschencomputer kaufen.

    > Audioqualität: B*tch please...

    Ist das hier 9gag?

    > Goldene Ohrenproblematik? Wer wirklich denkt
    > er kann alle Wellenlängen von 1 nm bis 10^99 km hören, holt sich doch
    > sowieso ne teure Stereoanlage.

    s.o. :)

    > Smartphones und deren "Verstärker" sind für
    > Audiophile sowieso "Dreck".

    Sehe ich ja genauso. Nur kann ich die Anlage nicht unterwegs mitnehmen. Und mein Chef erzählt mir auch was anderes, wenn ich im Büro ne ordentliche Anlage aufbaue. Also muss ich aus dem mobilen Gedönse das Beste rausholen. Indem ich nun bewährte Technik gegen qualitativ im Vergleich schlechtere Technik tausche, mache ich doch keine Fortschritte..

    > Das Always-On-Display verbraucht mitnichten weniger als die Statusanzeige.

    Genau: Das Display verbraucht (deutlich) mehr.

    > Man kann z.B. beim Display nur ein paar Pixel aufblinken lassen, dann ist
    > das genau so viel.

    Ne, kann ja gar nicht. Allein die Steuerung des Displays verbraucht mehr als die einzelne LED. Es mag wenig sein, aber messbar ist das auf jeden Fall.

    > Der allergrößte Großteil der Nutzer haben ihre 10 EUR Plugs, von mir aus
    > auch die 100 EUR Over Ear. Denen ist das völlig egal.

    Selbst wenn das stimmt: Die ganzen Leute müssen jetzt mit Adapter fummeln oder neue Hardware kaufen, obwohl bereits vorhandene Hardware noch gut funktioniert.

    > Das Hauptproblem an der fehlenden Klinke ist, dass es die Leute immer
    > stört, wenn etwas weggelassen wird. Da gibt's dann jede Menge Geschrei,
    > aber nach ner Woche Benutzung stört das keinen mehr. "Am Kunden vorbei
    > entwickelt" ist das auch nicht, denn "für den Kunden" kann man gar nicht
    > entwickeln. Der will am liebsten alles für 0 EUR. Und wenn etwas da war,
    > will er es auch weiterhin haben.

    Ja, das ist ja auch Quatsch. exxo schrieb bereits, dass Oneplus bei den pot. Käufern gefragt habe, ob sie die Klinkenbuchse behalten wollen. Und trotz 75% Zustimmung haben sie dagegen gehandelt. Klingt für mich schon eigenartig, oder was meinst Du?

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  16. Re: Oh man...

    Autor: Marconry 30.10.18 - 18:26

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das ist ja auch Quatsch. exxo schrieb bereits, dass Oneplus bei den
    > pot. Käufern gefragt habe, ob sie die Klinkenbuchse behalten wollen. Und
    > trotz 75% Zustimmung haben sie dagegen gehandelt. Klingt für mich schon
    > eigenartig, oder was meinst Du?

    Es waren sogar satte 88% bei 19.374 Stimmen, siehe Tweet von Carl Pei.

  17. Re: Oh man...

    Autor: Marconry 30.10.18 - 18:31

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Es ist eine Fehlannahme das wenn Hersteller lächerliche Apple
    > Entscheidungen kopieren
    >
    > Das erste Smartphone am Markt, das keine Klinke mehr hatte, war kein
    > iPhone. Also bitte hört auf, Fakenews zu verbreiten.

    Das stimmt, wurde im Beitrag aber auch so nicht behauptet.
    Apple hat eine gewisse Vorbildfunktion, unabhängig davon ob sie die ersten sind. Ich denke eher, dass es darum ging.

  18. Re: Oh man...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.18 - 19:08

    Exakt das wurde eben doch behauptet.
    Egal welcher Hersteller, ein Handy zu bauen kostet Zeit von der Konzeption zum fertigen Produkt. Also selbst wenn jemand einen ganz frühen Leak zu einem Apple-Smartphone ohne Klinke aufschnappen sollte, kann unmöglich diese Idee / Entscheidung in einem Handy münden, das noch vorher auf den Markt kommt und die "Apple-Idee" auf diese Art vorwegnimmt und gleichzeitig kopiert. So etwas wie ein Smartphone wird "von langer Hand geplant".

    Es spielt also überhaupt keine Rolle, ob Apple eine Vorbildfunktion hat, denn es kam ihnen jemand voraus und das passiert nicht aus dem Nichts. Niemand versenkt vorab Millionen in einem Produkt, weil "die da aus Cupertino machen det ja ooch". Das mag für kopiertes Design gelten, nicht für strategische, langfristige Entscheidungen für oder gegen den Klinkenanschluss.

  19. Re: Oh man...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.18 - 19:11

    Es geht darum, aus einem Smartphone ein Audiosignal auf ein Paar Ohrhörer zu bekommen. Das ist ein und die selbe Sache. Mit Klinke hat man an manchen Handys drei Möglichkeiten, das zu lösen, ansonsten immer noch zwei.

  20. Re: Oh man...

    Autor: Marconry 30.10.18 - 19:44

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Exakt das wurde eben doch behauptet.

    Ich habe wohl Tomaten auf den Augen, ich sehe das immer noch nicht im Posting von PocketIsland. Kannst du die entsprechende Stelle vielleicht zitieren?

    > Es spielt also überhaupt keine Rolle, ob Apple eine Vorbildfunktion hat,
    > denn es kam ihnen jemand voraus und das passiert nicht aus dem Nichts.

    Ich kann dir ehrlich gesagt nicht folgen. Ob sie etwas woanders gesehen und gedacht haben "toll, machen wir das doch auch" oder nicht ist egal für die Frage, ob andere Apples Entscheidung nachahmen. Sicher, dass du die Behauptung nicht dazugedichtet hast?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Max Grundig Klinik GmbH, Bühl (Baden)
  3. HYPE Softwaretechnik GmbH, Bonn
  4. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Remnant - From the Ashes für 18,99€, Football Manager 2021 für 28,99€, Anno 1800...
  2. (u. a. Samsung 860 Evo 1TB SATA-SSD für 99,99€)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.369€)
  4. 212,22€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de