1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One: Aktuell erst 100…

Von der Nachfrage überrascht?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: Rost 30.04.14 - 14:00

    100 Stück produzieren die und sind dann von der Nachfrage überrascht? Was für eine unprofessionelle Opiumhöhle ist das denn? Angesichts der sehr guten Hardware zum sehr günstigen Preis würde mich nicht überraschen, wenn die plötzlich feststellen: Ups, wir haben uns beim Zusammenzählen der Einzelkosten verrechnet, kostet ab morgen das Doppelte.

    Unglaublich. Aber paßt irgendwie zu Cyanogenmod, die sind ähnlich "gut" drauf.

  2. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: monkeybrain 30.04.14 - 14:09

    Die 100 Geräte sind für einen Gewinnspiel, die Gewinner bekommen die Geräte bevor die Serie überhaupt auf den Markt beworfen wird. Das Gerät können die Gewinner für $1 erwerben und bekomen jeweils 3 invites um weitere einzuladen.

    Die Produktion läuft auf hochtouren, allerdings müssen auf dem Heimatmarkt über 400 Retailpartner versorgt werden, und meiner Meinung nach haben sie beim globalen Markt unterschätzt, dass wir nicht das "günstigste" sondern das 64 GB Modell wollen. Zumindest zeigen die Nutzerumfragen, dass die 64 GB Variante zu 85%-90% bevorzugt wird.

  3. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: bazoom 30.04.14 - 14:13

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...
    > Die Produktion läuft auf hochtouren...

    Wieso sind dann erst 100 produziert?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.14 14:14 durch bazoom.

  4. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: monkeybrain 30.04.14 - 14:37

    Sind aus der Vorproduktion, die Geräte aus der Charge die eigentich für Fachpresse und Reviewer vorgesehen sind.

  5. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: bazoom 30.04.14 - 15:16

    Und welche Geräte bekommen dann Fachpresse und Reviwer? Keine?

  6. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: wmayer 30.04.14 - 15:23

    Ich würde es eher auslegen, dass die 100 Phones für die Smasher auf jeden Fall schon da sind, um eben zu beruhigen, dass diese nicht auch noch auf das Phone lange warten müssen.
    Ob darüber hinaus nochmal 100 oder 200 für die Fachpresse da sind steht nirgendwo.
    Da diese Geräte für den normalen Käufer auch nicht käuflich sind, spielen diese direkt auch keine Rolle.

    "Our production schedule is as follows:

    Ready now - 100 for phone smashers
    Mid to late May - Larger batch 16GB Silk White for the first batch of invites
    Early June - Larger batch 64GB Sandstone Black
    Later in June - Increased general availability, people who want it should be able to get an invite without much trouble in June"

  7. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: monkeybrain 30.04.14 - 15:33

    Ich glaub es sind 200 Geräte aus der Vorproduktion. Der Herr Lau hat sich ablichten lassen, wie er meiner Meinung nach 200 Karten mit Glückwünschen persönlich unterschrieben hat. Es bleiben also noch rund 90 Geräte für die Fachpresse übrig - oder die Fachpresse besorgt sich eine Einladung

  8. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: wmayer 30.04.14 - 15:39

    Die sollten ja keine Probleme haben hochpreisige Geräte spektakulär zu "smashen". ;)

  9. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: insidecpu 30.04.14 - 17:53

    Rost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 100 Stück produzieren die und sind dann von der Nachfrage überrascht? Was
    > für eine unprofessionelle Opiumhöhle ist das denn?

    Lass deine rassistischen Bemerkungen

  10. Re: Von der Nachfrage überrascht?

    Autor: TrudleR 30.04.14 - 20:37

    Dacht ich mir auch grade.

    In ALLEN Techniknews erwähnt, weltweit bekannt, usw.
    "Aha, ihr wollt mehr als 100?!" :-O

    Aber ich glaube, wir 2 haben die News ein bisschen falsch interpretiert. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thinkproject Deutschland GmbH, München
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf
  3. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  4. DER PUNKT GmbH - Agentur für Design & Lösung, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme