1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One: Cyanogenmod-Smartphone mit…

Nur heiße Luft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur heiße Luft

    Autor: Leviath4n 23.04.14 - 15:30

    Schwer zu bekommen, kein 800 MHz LTE und vermutlich auch nicht gerade langlebig bei dem Preis. Klingt eher nach ner PR-Aktion, damit eine weitere China-Klitsche Aufmerksamkeit bekommt. Unter welchen Arbeitsbedingungen das Teil zusammengekleistert wurde kann man sich vermutlich auch denken.

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  2. Re: Nur heiße Luft

    Autor: tomatende2001 23.04.14 - 15:55

    Eine Oppo Tochter als "Klitsche" zu bezeichnen zeugt schon von extremer Unwissenheit!

  3. Re: Nur heiße Luft

    Autor: saddrak 23.04.14 - 16:36

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter welchen Arbeitsbedingungen das
    > Teil zusammengekleistert wurde kann man sich vermutlich auch denken.

    Na wird sich nicht großartig von den Herstellern der "hochwertigeren" Geräte wie Samsung, Apple / Foxconn oder Nokia-Buden in Vietnam unterscheiden...da ist nichtmehr viel Luft nach unten^^

  4. Re: Nur heiße Luft

    Autor: tomatende2001 23.04.14 - 16:42

    saddrak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leviath4n schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unter welchen Arbeitsbedingungen das
    > > Teil zusammengekleistert wurde kann man sich vermutlich auch denken.
    >
    > Na wird sich nicht großartig von den Herstellern der "hochwertigeren"
    > Geräte wie Samsung, Apple / Foxconn oder Nokia-Buden in Vietnam
    > unterscheiden...da ist nichtmehr viel Luft nach unten^^

    Gut das hier alle bescheid wissen. Wie gesagt, die internationalen Oppo Botschafter waren schon zur Werksbesichtigung und bisher hat keiner was von Sklavenarbeit ala Foxconn gesprochen. Was soll das eigentlich, alle chinesischen Firmen in einen Topf zu werfen, nur weil die Ami-Konzerne jeden Cent Marge rausquetschen wollen?! Das sind nämlich die Kunden von Foxconn. Oppo hat ein eigenes Werk. Man könnte ja auch behaupten, dass bei VW in China Sklavenarbeit herrscht, ist ja schließlich auch dort. Das die da weniger verdienen ist kein Geheimnis, aber sonst gibt es schon Unterschiede zwischen den Firmen.

  5. Re: Nur heiße Luft

    Autor: dabbes 23.04.14 - 17:04

    Also wenn ein High-End S5 für unter 270 Dollar hergestellt werden kann, dann wird Oppo das ja wohl auch mit einem Oneplus hinbekommen.

  6. Re: Nur heiße Luft

    Autor: tomatende2001 23.04.14 - 17:07

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ein High-End S5 für unter 270 Dollar hergestellt werden kann,
    > dann wird Oppo das ja wohl auch mit einem Oneplus hinbekommen.

    Und was sagt das über die Arbeitsbedingungen? Das OnePlus wird ja quasi zum Selbstkostenpreis "verhämmert".

  7. Re: Nur heiße Luft

    Autor: monkeybrain 23.04.14 - 18:19

    Was bringt dir 800Mhz LTE? in Deutschland im Idealfall maximal 50 Mbit/s.
    Was bringt dir HSDPA? In Deutschland im Idealfall maximal 42 Mbit/s.

    Der Realfall sieht nicht so Werbewirksam aus und du wirst auf dem Land nur in einem absolutem Ausnahmefall langsamer mit HSDPA unterwegs sein, als mit LTE.

    Was ich damit sagen will? Es rechnet sich nicht extra für den Randbereich eine extra Antenne unterzubringen, die den Preis nur unnötig in die Höhe treibt. Wers wirklich braucht kann gerne 500+ Euro fürs M8 ausgeben, statt 299 Euro für die 64 GB Variante des OPO.

    Meine Kritikpunkte sind der fehlende SD Kartenslot, einfach weil ich mich schon so dran gewöhnt habe, und vielleicht die Größe. Laut den Vids und Reviews die ich gesehen hab, sieht es recht groß aus, aber liegt unglaublich gut in der Hand, auch was die Gewichtsverteilung und Ergonomie angeht. Lustigerweise ist es meiner Meinung nach sogar genauso leicht wie der Apfel, bei dem das Speicherupgrade 200 Euro und nicht 30 euro kostet - und wird unter den gleichen Arbeitsbedingungen hergestellt.

  8. Re: Nur heiße Luft

    Autor: monkeybrain 23.04.14 - 18:27

    Warum verlangt Apple 200 Euro mehr für 64 GB Speicher, und OPO 30 Euro?

    Irgendwie glaube ich nicht daran, das der Selbstkostenpreis von einem Smartphone höher ist als 150-170 Euro. Daher hab ich auch kein Problem rund den doppelten Preis für ein gutes Gerät zu zahlen, sprich 340 Euro max. OPO hat ein paar kleine Teile eingespart, daher ist der Preis von 299 Euro durchaus fair. Die Frage wird sein: Wird sich der Markt bewegen?

  9. Re: Nur heiße Luft

    Autor: yast 23.04.14 - 20:27

    Genau weil man ja überall LTE und HSPA gleichzeitig hat. Ich kenne viele Gebiete da gibt es entweder LTE oder Edge. HSPA wurde da einfach übersprungen. Ohne 800Mhz heißt als mit Edge durchs Internet kriechen. Und extra Antennen heißt das auch nicht, dass ist einfach ein anderer Chip.

  10. Re: Nur heiße Luft

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.14 - 21:05

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum verlangt Apple 200 Euro mehr für 64 GB Speicher, und OPO 30 Euro?

    Weil Apple gemerkt hat,dass man die Stellung als wertvollstes Unternehmen der Welt auch an die Nutzer weitergegeben sollte um diese Stellung auch weiterhin zu behaupten.
    Beim Oneplus One bekommt man das Gefühl,es wäre zu schön um wahr zu sein. IdR ist es das dann auch meistens nicht wahr.

  11. Re: Nur heiße Luft

    Autor: codeworkx 24.04.14 - 07:24

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum verlangt Apple 200 Euro mehr für 64 GB Speicher, und OPO 30 Euro?

    Meine Apple Freunde antworten darauf immer: "Per Hand selektierte Highend Hardware, kein 0815 Schrott!!!".
    Das Apple 0815 Hardware zukauft und für teuer Geld verkauft haben die bis heute nicht gemerkt.

  12. Re: Nur heiße Luft

    Autor: Private Paula 24.04.14 - 09:15

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum verlangt Apple 200 Euro mehr für 64 GB Speicher, und OPO 30 Euro?

    Weil Apple ein Gewinn orientiertes Unternehmen ist, und nicht einfach nur die Teile einkauft, sondern auch viel Geld und Zeit in Forschung steckt. Der Prozessor und die Kamera sind zum Beispiel Eigenentwicklungen. Die Entwicklungsabteilung produziert aber nichts, was man zu Geld machen kann, also werden deren Kosten auf die Produkte aufgeschlagen. Und es ist normal, dass man denjenigen, die viel Geld haben und ausgeben wollen, auch das Geld abnimmt. :)

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  13. Re: Nur heiße Luft

    Autor: wmayer 24.04.14 - 09:39

    Wertvoll im Sinne von "ich darf viel Zahlen und ein Produkt des wertvollsten Unternehmens nutzen zu dürfen, weil ich dann selber ja auch voll wertvoll bin" ?

    Das Nexus 7 war auch sehr sehr günstig und wahrscheinlich hat man hier das gleiche Ziel: Marktanteile erobern.
    Das Nachfolgesmartphone kann ja wieder günstig sein, aber eben ein bisschen mehr Marge beinhalten. Und wenn man nur Direktvertrieb nutzt, spart man sich auch die Marge und Kosten der ganzen Zwischenhändler. Vodafone oder Mediamarkt kaufen ein S5 nicht zum Listenpreis.

  14. Re: Nur heiße Luft

    Autor: wmayer 24.04.14 - 09:42

    Andere Hersteller entwickeln natürlich nichts selber, haben aber trotzdem eine viel geringere Marge - ganz merkwürdig.

  15. Re: Nur heiße Luft

    Autor: crack_monkey 24.04.14 - 09:55

    Immer wieder diese extremen Applejünger.

    Ich danke dafür das es Apple gibt, sie haben einige Sachen auf den richtigen Weg gebracht sonst wären wir im Smartphone Bereich heute wohl nicht ganz da wo wir sind.

    Dennoch mag ich die Iphone Serie nicht. Früher hätte man noch argumentieren können, das man für die Innovation bezahlt, aber heute ist es nichts anderes als eine Name für den man blecht.

    Die Hardware ist durchschnitt und nicht teurer oder besser als das was im gleichen Preissegment liegt oder sogar drunter liegt.
    Die Masse bietet heute deutlich mehr in sachen Ausstattung als Apple beim Iphone.

    Ich vergleich es gern mit Taschen (dank meiner Lebensgefährtin), Sie hat zum rumzeigen eine Prade Tasche aber für das wirklich alltägliche nimmt sie eine andere die Qualitativ genauso gut ist sogar besser ausgestattet ist.
    Dort ist es halt auch nur der Name der Marke und die "exklusivität" die den Preis ausmachen, nichts anderes bei Apple.

    Wie gesagt früher war es noch für die Innovation und den neuen Sachen, heut aber bei weitem nicht mehr.

  16. Re: Nur heiße Luft

    Autor: hackCrack 24.04.14 - 10:22

    +9999

    Genau auf den Punkt gebracht!

  17. Re: Nur heiße Luft

    Autor: monkeybrain 25.04.14 - 22:29

    Dann bin ich mal drauf gespannt wie sie auf das OPO reagieren. Es hat nicht nur edle Backcover mit Textur, es hat sogar einen Lightninganschluss (micro usb zu lightning adapter liegt bei). Sprich, du kannst deine Strippe verwenden, um die ollen Äppel nachzuladen. Was schon immer eines der Schwachpunkte von denen war: die durchschnittliche Akkuleistung,

  18. Re: Nur heiße Luft

    Autor: monkeybrain 25.04.14 - 22:32

    Das ist mir neu. Welches Gebiet meinst du bzw. welchen Anbieter? Sag mir jetzt bitte nicht eplus :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg
  4. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-0%) 14,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 3,61€
  4. 65,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00