1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One: Cyanogenmod-Smartphone mit…

Wer baut es?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer baut es?

    Autor: deus-ex 23.04.14 - 12:15

    Auf dem Papier klingt das alles super. Nur wer baut es. Für so einen Preis bin ich auf die Qualität und Langlebigkeit gespannt. Nicht das das Teil nach 6 Monaten defekt ist weil billigste Bauteile von billigsten Arbeitskräften zusammen gesetzt werden. Von Lohndumping, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz will ich gar nicht erst reden.

  2. Re: Wer baut es?

    Autor: uselessdm 23.04.14 - 12:18

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Papier klingt das alles super. Nur wer baut es. Für so einen Preis
    > bin ich auf die Qualität und Langlebigkeit gespannt. Nicht das das Teil
    > nach 6 Monaten defekt ist weil billigste Bauteile von billigsten
    > Arbeitskräften zusammen gesetzt werden. Von Lohndumping, Arbeitsbedingungen
    > und Umweltschutz will ich gar nicht erst reden.

    Ich hab mir auch schon überlegt, dass das für den Preis sicher kein Fairphone ist, eher das Gegenteil...

  3. Re: Wer baut es?

    Autor: Trollfeeder 23.04.14 - 12:20

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Papier klingt das alles super. Nur wer baut es. Für so einen Preis
    > bin ich auf die Qualität und Langlebigkeit gespannt. Nicht das das Teil
    > nach 6 Monaten defekt ist weil billigste Bauteile von billigsten
    > Arbeitskräften zusammen gesetzt werden. Von Lohndumping, Arbeitsbedingungen
    > und Umweltschutz will ich gar nicht erst reden.


    Da hast du Recht. Leider ist ein hoher Preis kein Garant dafür das es kein Lohndumping gibt s. Daimler Benz und Zeitarbeitsfirmen.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  4. Re: Wer baut es?

    Autor: Bosshaft 23.04.14 - 12:39

    Oppo baut die Smartphones für Oneplus. Sie sind wahrscheinlich nicht weniger Arbeiterunfreundlich als Foxconn und andere Auftragshersteller.

    Ich sagte koch mir Kaffee, doch habs mir noch überlegt und will doch lieber Tee, wie ein französicher Freiheitskämpfer.

  5. Re: Wer baut es?

    Autor: silverseraph 23.04.14 - 13:03

    Weiterführende Links ? Soweit ich informiert bin ist derjenige der das "baut" der ehemalige Vorstand von Oppo und nicht Oppo selbst, die würden sich ja dadurch das Find7/a durchaus vermasseln können preistechnisch gesehen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.14 13:05 durch silverseraph.

  6. Re: Wer baut es?

    Autor: chriz.koch 23.04.14 - 13:09

    Das Teil wird in China wohl unter den gleichen Bedingungen wie in Foxconn gebaut, die Gesetze dazu sind in den Chinesischen Regionen ähnlich (also in denen wo Hardware produziert wird) und ich glaube keine Firma wird da weit über das gesetzliche Minimum gehen, wenn denn auch überhaupt.

  7. Re: Wer baut es?

    Autor: paris 23.04.14 - 13:40

    Die ganzen China-fertiger beziehen heute gerne auch mal das gleiche und ähnliche Geräte bei unterschiedlichen Herstellern, Apple bspw. verkauft u.a. Foxonn- (China) und Pegatron- (Taiwan) Ware.

    Bei dem oneplus kann man natürlich vermuten, das der die Kontakte bei seinem einstigen Arbeitgeber (oppo) nutzt, die sind heftig gut ausgestattet.
    https://www.youtube.com/watch?v=tRCxg59rYaU&hd=1

    So cool SMD-Hightech etc ist - die kleinst-hersteller machen (wettbewerbsfähig) auch heute noch unheimlich viel von hand per Fließband:
    https://www.youtube.com/watch?v=tbyu1tbGE38&hd=1

    In jedem Fall muss man sich insb. bei chinaware aber ziemlich wenig sorgen um die güte machen: Die geräte werden so rasiermesserscharf kalkuliert, das schon 1,2,3% rückläufer in die garantie ein echtes problem sind; ganz vereinfachr:
    wenn an nem 100¤ bauteile 10¤ fertigung+verpackung+qa+etc gerät 5¤ marge zu den 115¤ abgabepreis an den wiederverkäufer kommen, kann man schon bei 1% rückläufer kaum mehr gewinn erzielen; und die margen sind so knapp.

  8. Re: Wer baut es?

    Autor: tomatende2001 23.04.14 - 14:21

    silverseraph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiterführende Links ? Soweit ich informiert bin ist derjenige der das
    > "baut" der ehemalige Vorstand von Oppo und nicht Oppo selbst, die würden
    > sich ja dadurch das Find7/a durchaus vermasseln können preistechnisch
    > gesehen

    Es ist nun wirklich kein Geheimnis, dass OnePlus eine Oppo Tochter ist! Und er war kein "Vorstand" sondern Vice-President. OnePlus besteht fast ausschliesslich aus Oppo Mitarbeiter, die nutzen die selben Server und auch die Fabriken von Oppo!

  9. Re: Wer baut es?

    Autor: tomatende2001 23.04.14 - 14:22

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil wird in China wohl unter den gleichen Bedingungen wie in Foxconn
    > gebaut, die Gesetze dazu sind in den Chinesischen Regionen ähnlich (also in
    > denen wo Hardware produziert wird) und ich glaube keine Firma wird da weit
    > über das gesetzliche Minimum gehen, wenn denn auch überhaupt.

    Die weltweiten Oppo Botschafter waren schon in der Oppo Fabrik. Keiner hat von Bedingungen wir bei Foxconn gesprochen. Also woher nimmst Du Deine Behauptung?

  10. Re: Wer baut es?

    Autor: LH 23.04.14 - 14:45

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In jedem Fall muss man sich insb. bei chinaware aber ziemlich wenig sorgen
    > um die güte machen

    Da habe ich völlig andere Erfahrungen gemacht. Zumal die Chinesischen Hersteller die Rückläufer auch gar nicht abarbeiten, wenn dann die deutschen Zwischenhändler. Und diese nehmen natürlich einen saftigen Preisaufschlag im Vergleich zum Direktimport, um genau dies leisten zu können.

  11. Re: Wer baut es?

    Autor: TheShortOfIt 23.04.14 - 14:57

    One Plus verkauft das Smartphone zum Selbstkostenpreis.. Entsprechende Grafiken die das verdeutlichen sollen noch veröffentlich werden.

    Abgesehen davon kostet ein S5 auch nur 250$ in der Produktion und wird für den dreifachen Preis weiterverkauft... Dazu kommt, dass es schlechter verarbeitet ist...

  12. Re: Wer baut es?

    Autor: Kalasinben 23.04.14 - 15:00

    Das ist ziemlicher Mist was Du schreibst. Es ist richtig das die Margen messerscharf kalkuliert sind, die Folgerung sich deshalb keine Sorgen um die Qualität machen zu müssen könnte jedoch naiver nicht sein. Das Gegenteil ist der Fall, bis auf wenige in der China-Szene bekannte Klitschen ist die Qualität bestenfalls durchwachsen, den Herstellern ist es aber wurscht da es in dem Segment keinen Endkundenservice vom Hersteller gibt und ergo auch keine Rückläufer produziert werden.

    Die Realität sieht so aus das ich als europ. Distributor von Glück reden kann wenn die Ware halbwegs termingerecht geliefert wird, und freudig erregt werde wenn die Spezifikationen dann auch noch halbwegs der Leistungsbeschreibung entsprechen. Endkundenservice kann ich als Distributor dann anbieten wenn ich so wahnsinnig sein sollte; dem chinesischen Hersteller ist derzeit noch egal was mit seinen Produkten passiert sobald diese die Fabrik verlassen haben - no garuantee, no refund.

  13. Re: Wer baut es?

    Autor: paris 23.04.14 - 15:17

    Kalasinben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ziemlicher Mist was Du schreibst. Es ist richtig das die Margen
    > messerscharf kalkuliert sind, die Folgerung sich deshalb keine Sorgen um
    > die Qualität machen zu müssen könnte jedoch naiver nicht sein. Das
    > Gegenteil ist der Fall, bis auf wenige in der China-Szene bekannte
    > Klitschen ist die Qualität bestenfalls durchwachsen, den Herstellern ist es
    > aber wurscht da es in dem Segment keinen Endkundenservice vom Hersteller
    > gibt und ergo auch keine Rückläufer produziert werden.
    Nein, du irrst.

    Die erfolgreichsten "China-Klitschen" (typisch europäische dummheit btw, solche begriffe, unterstreichen nur allzudeutlich weswegen die arroganten europäer trotz startvorteilen von A-Z zu recht von ua den chinesen ihre mobiltelefonindustrie geplättet bekommen haben) geben *2 JAHRE* Herstellergarantie.

    In der EU. Nicht Gewährleistung. Garantie.
    Und zudem reparieren sie so manche Modellreihen zum *tusch* selbstkostenpreis.

    Konkretes Beispiel. WIKO.

    Die sind zwar Europäer (Franzosen), aber alles ist chinaware.
    Mit 2 Jahren Garantie. Scharf kalkuliert.

    Und die haben *tusch* binnen jahresfrist 18% Marktanteil bspw. in Frankreich erkämpft.

    >
    > Die Realität sieht so aus das ich als europ. Distributor von Glück reden
    > kann wenn die Ware halbwegs termingerecht geliefert wird,
    Du verwechselst offenbar Termine mit Fertigungsgüte.


    > und freudig
    > erregt werde wenn die Spezifikationen dann auch noch halbwegs der
    > Leistungsbeschreibung entsprechen.
    Du verwechselst offenbar Features mit Fertigungsgüte.


    > Endkundenservice kann ich als
    > Distributor dann anbieten wenn ich so wahnsinnig sein sollte; dem
    > chinesischen Hersteller ist derzeit noch egal was mit seinen Produkten
    > passiert sobald diese die Fabrik verlassen haben - no garuantee, no refund.
    Nein, du hast den Knall nicht gehört.
    Nochmal: Der mit Abstand erfolgreichste direkte Anbieter von chinaware in der EU ist WIKO, französische Firma, EU-Rechtssitz.
    Mit 2 Jahren GARANTIE in der EU.
    Genau deswegen macht es ja auch kaum Sinn, via ebay aus hongkong zu bestellen, weil da logischerweise austausch & garantie ewig +3 tage dauert, und genau deswegen sind eben bspw. europäer mit chinesischer fertigung wie wiko so erfolgreich.

    Und zudem mach dir mal klar das bspw. überteuerten blingblingphones (wie bspws. apple ifon 5s) exakt die gleiche chinaware sind, von exakt den gleichen fliessbänder & geräten & leuten montiert wie das 100¤ smartphone daneben. Zudem bist du reichlich naiv, wenn du allen ernstes annimmst das du als hersteller wie oppo, foxcon, pegatron etc deinem weiterverkäufer egal ob amazon oder apple 2% rücklauf zumuten kannst und zusätzlich zum verlust danach nicht aus der kurve beim kunden fliegst.

  14. Re: Wer baut es?

    Autor: oSu. 23.04.14 - 18:05

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ... von billigsten Arbeitskräften zusammen gesetzt werden. Von Lohndumping,
    > Arbeitsbedingungen und Umweltschutz will ich gar nicht erst reden.

    Also genauso wie die Apple Geräte und andere Elektronik Produkte auch.

  15. Re: Wer baut es?

    Autor: al-bundy 23.04.14 - 18:42

    "Die weltweiten Oppo Botschafter" Aber sicher doch. LOL

  16. Re: Wer baut es?

    Autor: tomatende2001 23.04.14 - 18:49

    al-bundy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die weltweiten Oppo Botschafter" Aber sicher doch. LOL

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ... (Der Rest dürfte Dir geläufig sein).

    Für neue Erkenntnisse: http://www.oppoforums.com/forums/latest-news/

  17. Re: Wer baut es?

    Autor: MasterBlupperer 23.04.14 - 19:52

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > al-bundy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Die weltweiten Oppo Botschafter" Aber sicher doch. LOL
    >
    > Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ... (Der Rest dürfte Dir geläufig
    > sein).
    >
    > Für neue Erkenntnisse: www.oppoforums.com

    wie die unabhängige Flotte von "freien" Samsung-Blogger ;-P
    -> http://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-und-die-Blogger-Eine-Geschichte-von-Marketing-Erpressung-und-Unabhaengigkeit-1697787.html

  18. Re: Wer baut es?

    Autor: tomatende2001 23.04.14 - 20:20

    Ehrlich jetzt? Oppo zeigt sich offen und das ist der Vergleich?

    Als ich das letzte Mal vor ein paar Jahren hier war, wurde ich noch als MS Fanboy beschimpft und jetzt weiß ich auch wieder wo ich die nächsten Jahre nicht mehr sein werde: bei Golem und Heise! Ich habe keine Hoffnung auf konstruktive Gespräche ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.14 20:20 durch tomatende2001.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bolinda Labs GmbH, Darmstadt
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  3. windream, Bochum
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz
    Wohnungseinbrüche
    Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

  2. Browser: Chromium-Edge läuft auf ARM64
    Browser
    Chromium-Edge läuft auf ARM64

    Die Entwickler von Microsoft haben ihren neuen Edge-Browser auf Basis von Chromium auf ARM64 portiert. Damit soll der Browser auch auf dem Surface Pro X und anderen ARM-Geräten laufen.

  3. HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
    HR-Analytics
    Weshalb Mitarbeiter kündigen

    HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.


  1. 13:11

  2. 12:59

  3. 12:09

  4. 12:00

  5. 11:32

  6. 11:11

  7. 10:45

  8. 10:28