1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One im Test: Unerreichbar gut

Also ich sehe da 2 große Haken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: Casandro 17.05.14 - 07:15

    1. der schwierig zu wechselnde Akku (sowas sollte ohne Schrauben gehen)
    2. keine (brauchbare) Hardwaretastatur

    Da die Probleme allerdings auch bei den meisten anderen Herstellern da sind, und dieses Teil allerdings deutlich billiger ist, ist es trotzdem wettbewerbsfähig.

  2. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: CruZer 17.05.14 - 08:31

    Zu Punkt 1: Völlig nachvollziehbar - Aber zumindest ist er nicht eingeklebt.
    Zu Punkt 2: Wieviel Prozent Smartphone-Nutzer fordern denn eine Hardware-Tastatur ? Das ist vernachlässigbar - zumal es als "Flagship Killer" designt wurde. (auch wenn das zweideutig verstanden werden kann)

    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  3. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: Bassa 17.05.14 - 12:54

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. der schwierig zu wechselnde Akku (sowas sollte ohne Schrauben gehen)

    Ich dachte, der kann gar nicht gewechselt werden?
    Die offizielle Begründung dafür ist, dass die Kapazität des Akkus hätte verringert werden müssen, da durch den Wechselakku eine zusätzliche Schutzschicht für das Motherboard nötig gewesen wäre. Und mit gleicher Akkukapazität hätten sie das Gerät dann dicker machen müssen.
    Irgendwie nachvollziehbar, aber trotzdem schade. Ich mag den wechselbaren Akku an meinem Smartphone auch. Vor allem frage ich mich, was ich machen kann, wenn das Gerät auf nichts mehr reagiert. Dann muss ich warten, bis der Akku leer ist, damit ich es neu starten kann... super.

    > 2. keine (brauchbare) Hardwaretastatur

    Die Hardwaretastatur wird von kaum jemandem gewünscht und macht das Handy wesentlich dicker und schwerer. Damit gewinnt man wesentlich weniger Kunden als man verliert.

    Das größte Problem für mich ist die Größe. Mein 4,7"-Gerät ist mir schon fast zu groß, 5,5" ist es definitiv. Ich will kein Mini-Tablet, ich will ein Smartphone.

  4. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: paris 17.05.14 - 14:10

    hardware Tastatur wird von vielen Kunden gewünscht... was auch an der Unmenge externer bt Keyboards im Markt einfach zu sehen ist, bzw das viele Kunden unter debilem Aufwand aktuelle Hardware a la photon q keyboard smartphones importierten und auf eusim modifizieren lassen.

    vor allem berufliche Anwender, die schon seit 1996 und aufwärts smartphones produktiv nutzen wollen ja nicht langsamer arbeiten als vor 15 Jahren.

    Mir bspw wäre die hw Tastatur satte 200 Aufpreis wert.

  5. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: janitor 17.05.14 - 15:35

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hardware Tastatur wird von vielen Kunden gewünscht... was auch an der
    > Unmenge externer bt Keyboards im Markt einfach zu sehen ist, bzw das viele
    > Kunden unter debilem Aufwand aktuelle Hardware a la photon q keyboard
    > smartphones importierten und auf eusim modifizieren lassen.
    Der Schluss von externen BT Keyboards auf den Bedarf an integrierten hardware Keyboards ist total falsch. Eine Bluetooth Hardwaretastatur könnte ich mir vorstellen zu nutzen, eine integrierte Hardwaretastatur dagegen nicht. Eine Tastatur macht ein Smartphone viel zu dick und ist für ein Handy einfach nicht nötig.

    > vor allem berufliche Anwender, die schon seit 1996 und aufwärts smartphones
    > produktiv nutzen wollen ja nicht langsamer arbeiten als vor 15 Jahren.
    Mit aktuell guten Software-Tastaturen kann man fast so schnell tippen wie mit Hardware-Tastaturen.
    Lange Texte werden sowieso nicht auf dem Handy geschrieben.

    > Mir bspw wäre die hw Tastatur satte 200 Aufpreis wert.
    Mir niemals.

  6. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: paris 17.05.14 - 15:59

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hardware Tastatur wird von vielen Kunden gewünscht... was auch an der
    > > Unmenge externer bt Keyboards im Markt einfach zu sehen ist, bzw das
    > viele
    > > Kunden unter debilem Aufwand aktuelle Hardware a la photon q keyboard
    > > smartphones importierten und auf eusim modifizieren lassen.
    > Der Schluss von externen BT Keyboards auf den Bedarf an integrierten
    > hardware Keyboards ist total falsch. Eine Bluetooth Hardwaretastatur könnte
    > ich mir vorstellen zu nutzen, eine integrierte Hardwaretastatur dagegen
    > nicht. Eine Tastatur macht ein Smartphone viel zu dick und ist für ein
    > Handy einfach nicht nötig.
    völlig falsch, da kennst du die Geräte einfach nicht. als altes arbeitspferd dienen hier immer noch die sony xperia pro (in allen Varianten, sprich Mini, x10 Mini, pro usw), die passen wunderbar auch in kleine Taschen und insbesondere die Minis sind kompakter als nahezu alles auf dem Markt.


    >
    > > vor allem berufliche Anwender, die schon seit 1996 und aufwärts
    > smartphones
    > > produktiv nutzen wollen ja nicht langsamer arbeiten als vor 15 Jahren.
    > Mit aktuell guten Software-Tastaturen kann man fast so schnell tippen wie
    > mit Hardware-Tastaturen.
    Nein.
    selbst mit dem wirklich schnellen touch Systemen wie SwiftKey kommt man nicht mal auf das halbe Tempo, und ich bin sehr schnell mit touch.
    > Lange Texte werden sowieso nicht auf dem Handy geschrieben.
    Unsinn. Ich schreibe seit über 15 Jahren reihenweise Artikel, Analysen und Anleitungen im Flieger wie im Zug auf smartphones, zudem editiere ich oft genug auf denen zudem Drehbücher, und kenne viele Kollegen die das genauso halten.

    warum sollte ich da ein Notebook mitnehmen - wenn man wie ich gerne mal 8 kurzstrecken fluege die Woche hat, entwickelt man schnell eine Allergie gegen jegliche überflüssige Gepäckstücke. und zudem sind die Sitze innereuropaeisch bei den meisten Fluggesellschaften selbst in Business so knapp, dass man da oft genug nicht mal ein 13er Notebook ergonomisch aufgestellt bekommt.
    >
    > > Mir bspw wäre die hw Tastatur satte 200 Aufpreis wert.
    > Mir niemals.
    hattest du früh smartphones, also bspw in den 1990ern, die gute Tastaturen hatten? welches? Wenn du nicht weißt was fehlt, ist das nicht verwunderlich.

  7. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: janitor 17.05.14 - 17:14

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein.
    > selbst mit dem wirklich schnellen touch Systemen wie SwiftKey kommt man
    > nicht mal auf das halbe Tempo, und ich bin sehr schnell mit touch.
    Also ich bin sehr sehr schnell mit Touch. Schnell genug auch für eMails.

    > > Lange Texte werden sowieso nicht auf dem Handy geschrieben.
    > Unsinn. Ich schreibe seit über 15 Jahren reihenweise Artikel, Analysen und
    > Anleitungen im Flieger wie im Zug auf smartphones, zudem editiere ich oft
    > genug auf denen zudem Drehbücher, und kenne viele Kollegen die das genauso
    > halten.
    Sprich für dich selbst. Die allermeisten schreiben wohl eher keine Artikel, Analysen, Drehbücher oder Anleitungen auf dem Smartphone und wollen dies auch nicht tun.

    > warum sollte ich da ein Notebook mitnehmen - wenn man wie ich gerne mal 8
    > kurzstrecken fluege die Woche hat, entwickelt man schnell eine Allergie
    > gegen jegliche überflüssige Gepäckstücke. und zudem sind die Sitze
    > innereuropaeisch bei den meisten Fluggesellschaften selbst in Business so
    > knapp, dass man da oft genug nicht mal ein 13er Notebook ergonomisch
    > aufgestellt bekommt.
    Wie gesagt, sprich für dich selbst. Ich brauche keine Hardwaretastatur und deine Aussage, dass dies von vielen gewünscht werden würde konntest du bisher nicht belegen.

    > > > Mir bspw wäre die hw Tastatur satte 200 Aufpreis wert.
    > > Mir niemals.
    > hattest du früh smartphones, also bspw in den 1990ern, die gute Tastaturen
    > hatten? welches? Wenn du nicht weißt was fehlt, ist das nicht
    > verwunderlich.
    Das letzte Smartphone mit Tastatur war ein Nokia N8. Ich vermisse die Tastatur nicht wirklich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.14 17:21 durch janitor.

  8. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: cry88 17.05.14 - 18:49

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hardware Tastatur wird von vielen Kunden gewünscht... was auch an der
    > Unmenge externer bt Keyboards im Markt einfach zu sehen ist
    Externe Tastaturen sind so beliebt weil sie 100x besser sind als eine integrierte Tastatur. Gleicher Platzbedarf bei flexiblerer Nutzung. Nahezu niemand will eine integrierte Tastatur haben. Das hat die Vergangenheit bewiesen. Die Dinger sind nicht ohne Grund vom Markt geflogen.

    > vor allem berufliche Anwender, die schon seit 1996 und aufwärts smartphones
    > produktiv nutzen wollen ja nicht langsamer arbeiten als vor 15 Jahren.
    Berufliche Anwender haben inzwischen ein 8 Zoll Tablet plus Tastaturcover oder externe Tastatur dabei.

    Das Ding passt in jede größere Tasche (Jacke oder Sakko z. B.) und bietet vollen Funktionsumfang. Insbesondere die Win8.1 Pro Modelle. Mit denen kannst du dir auch ganz entspannt einen Film ansehen.

    PS: Mit welchen Flugzeugen bist du denn bitte unterwegs? Bisher hatte ich immer nen ausklappbares Essenstablett und konnte darauf bequem mein Notebook oder Tablet abstellen.

  9. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: berritorre 17.05.14 - 19:26

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Mit welchen Flugzeugen bist du denn bitte unterwegs? Bisher hatte ich
    > immer nen ausklappbares Essenstablett und konnte darauf bequem mein
    > Notebook oder Tablet abstellen.

    Wenn du 150kg wiegst ist halt dein Wohlstandsbauch beim Drehbuchschreiben im Flieger auf den Notebook im Weg. Dann muss man eben auf dem Smartphone seinen Bestseller schreiben. So sieht das leben aus für gefühlte 99% der Golem-Foren-Schreiber.

  10. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: Slurpee 17.05.14 - 21:55

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. keine (brauchbare) Hardwaretastatur

    Ist nicht böse gemeint, aber das kannst du einfach vergessen. Die Zeiten sind vorbei und kommen auch nicht wieder. Abgesehen von ein paar Nischenprodukten hier und da wirst du nie wieder Hardwaretastaturen sehen.

  11. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: Anonymer Nutzer 18.05.14 - 09:11

    Woher diese Selbstsicherheit? Glaskugel verschluckt?

  12. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: Bassa 18.05.14 - 12:33

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > völlig falsch, da kennst du die Geräte einfach nicht. als altes
    > arbeitspferd dienen hier immer noch die sony xperia pro (in allen
    > Varianten, sprich Mini, x10 Mini, pro usw), die passen wunderbar auch in
    > kleine Taschen und insbesondere die Minis sind kompakter als nahezu alles
    > auf dem Markt.

    Richtig, das X10 Mini Pro ist kaum dicker als das X10 Mini. Was daran liegt, dass das X10 Mini schon recht dick ist. Selbst mein altes HTC Diamond war dünner als das.
    Verglichen mit Handys ohne Tastatur sind die Handys mit Tastatur alle relativ dick.

    Eine Bluetooth-Tastatur ist etwas völlig anderes, da sie eben nicht dauerhaft mit dem Gerät verbunden ist. Eine entfernbare Hardware-Tastatur würde ich einer fest integrierten allemal vorziehen. Aber ich schreibe nicht soviel mit dem Smartphone, dass sich das wirklich lohnen würde, dafür einen großen Aufpreis zu zahlen.

    > Nein.
    > selbst mit dem wirklich schnellen touch Systemen wie SwiftKey kommt man
    > nicht mal auf das halbe Tempo, und ich bin sehr schnell mit touch.

    Das denke ich allerdings auch. Nur wer schreibt denn lange Texte mit dem Smartphone?

    > Unsinn. Ich schreibe seit über 15 Jahren reihenweise Artikel, Analysen und
    > Anleitungen im Flieger wie im Zug auf smartphones, zudem editiere ich oft
    > genug auf denen zudem Drehbücher, und kenne viele Kollegen die das genauso
    > halten.

    Gut, dann tust Du das. Und wieso sollte es deshalb einen Riesenmarkt für Geräte geben, die DIR das vereinfachen?
    Ich kenne keine Kollegen, die viel auf dem Smartphone schreiben, selbst für E-Mails mittlerer Länge gehen die meisten lieber an den Computer.

    > warum sollte ich da ein Notebook mitnehmen - wenn man wie ich gerne mal 8
    > kurzstrecken fluege die Woche hat, entwickelt man schnell eine Allergie
    > gegen jegliche überflüssige Gepäckstücke. und zudem sind die Sitze
    > innereuropaeisch bei den meisten Fluggesellschaften selbst in Business so
    > knapp, dass man da oft genug nicht mal ein 13er Notebook ergonomisch
    > aufgestellt bekommt.

    Du tust mir ja so leid, Du armer, geplagter Drehbuchautor, der Du täglich in enge Flugzeugsitze gezwungen wirst.

    > hattest du früh smartphones, also bspw in den 1990ern, die gute Tastaturen
    > hatten? welches? Wenn du nicht weißt was fehlt, ist das nicht
    > verwunderlich.

    Vielleicht fehlt es ihm auch einfach nur nicht? Du schließt hier sehr von Deinen Bedürfnissen auf die der anderen.
    Das erste Smartphone mit Tastatur, das mir gerade einfiele, ist der Nokia Communicator. Gab es davor noch andere?

  13. Re: Also ich sehe da 2 große Haken

    Autor: TTX 20.05.14 - 14:21

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > vor allem berufliche Anwender, die schon seit 1996 und aufwärts
    > smartphones
    > > produktiv nutzen wollen ja nicht langsamer arbeiten als vor 15 Jahren.
    > Berufliche Anwender haben inzwischen ein 8 Zoll Tablet plus Tastaturcover
    > oder externe Tastatur dabei.
    >
    > Das Ding passt in jede größere Tasche (Jacke oder Sakko z. B.) und bietet
    > vollen Funktionsumfang. Insbesondere die Win8.1 Pro Modelle. Mit denen
    > kannst du dir auch ganz entspannt einen Film ansehen.

    Also langsam wird es wirklich unrealistisch, ein 8 Zoll Tablet mit Tastatur-Cover in der Jackentasche oder Sacko? Ich weiss echt was ihr da anzieht, aber normale Jacken oder Sackos nehmen so etwas definitiv nicht mal eben auf...da musst du deine Kleidung schon dem Gerät anpassen...und soweit kommt es wohl sicher nicht.

  14. Re: Dachte jetzt kommt der fehlende Steckplatz und das nicht so einfach ....

    Autor: testtester 20.05.14 - 18:06

    .... Akku.

    Aber bei dem hier gebotenen und bei diesem Preis würde ich selbst darauf verzichten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  3. Hays AG, Hünfelden
  4. SWB Bus und Bahn, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 17,50€
  2. 4,99€
  3. (-20%) 39,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
    In eigener Sache
    Aktiv werden für Golem.de

    Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

    1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
    2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
    3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
    DSGVO
    Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

    Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
    3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    1. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
      Grounded angespielt
      Ameisenarmee statt Rollenspielepos

      Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.

    2. Project Xcloud: MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10
      Project Xcloud
      MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10

      Anfang 2020 kommt Project Xcloud, das Spielestreaming von Microsoft, nach Deutschland. Der Dienst wird Windows 10 und das Gamepad der Playstation 4 unterstützen - zumindest vorerst aber nicht den Controller des Konkurrenten Stadia.

    3. Microsoft: Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter
      Microsoft
      Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

      Mit dem Szenario geht Microsoft auf Nummer Sicher: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 ist im Mittelalter angesiedelt, neben den Mongolen gibt es die Engländer als Fraktion. Zudem hat das Unternehmen ein mysteriöses Spiel von Rare erstmals vorgestellt.


    1. 07:44

    2. 07:28

    3. 07:12

    4. 07:02

    5. 17:46

    6. 17:10

    7. 16:58

    8. 15:55