1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One im Test: Unerreichbar gut

Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: Anonymer Nutzer 15.05.14 - 15:00

    Das Oneplus erreicht 1024 Punkte im Single Modus; andere Seiten haben mit iPhone verglichen, das 5s erreicht 1393.

    Im Multimodus ist das Oneplus allerdings mit 3065 vs. 2485 deutlich vorn.

    Nur so als Zusatzinfo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.14 15:01 durch Bernie78.

  2. Re: Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: al-bundy 15.05.14 - 15:59

    Bernie78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Oneplus erreicht 1024 Punkte im Single Modus; andere Seiten haben mit
    > iPhone verglichen, das 5s erreicht 1393.
    > Im Multimodus ist das Oneplus allerdings mit 3065 vs. 2485 deutlich vorn.
    Nicht wirklich, denn das iPhone hat ja nur 2 Cores. Hätte es ebenfals vier, dann läge es sicher bei weit über 4000 Punkten. Und das mit einer SoC, die um 1,15 GHz geringer getaktet ist als der Snapdragon-801!
    > Nur so als Zusatzinfo.
    +1 :)

  3. Re: Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.14 - 08:07

    al-bundy schrieb:
    > Nicht wirklich, denn das iPhone hat ja nur 2 Cores. Hätte es ebenfals vier,
    > dann läge es sicher bei weit über 4000 Punkten. Und das mit einer SoC, die
    > um 1,15 GHz geringer getaktet ist als der Snapdragon-801!
    > > Nur so als Zusatzinfo.
    > +1 :)

    Joa, nur werden hier nicht CPU-Core-Leistung sondern Gesamtgeräteleistung verglichen.
    Ist mir auch egal, wenn es dich interessiert, frag' doch Apple warum die nur 2 Cores anstatt von 4 einbauen.

  4. Re: Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: schueppi 16.05.14 - 08:25

    Öhm... Weil es nicht mehr braucht...?

  5. Re: Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.14 - 09:00

    Stimmt. Das iPhone könnte vorher etwas mehr Arbeitsspeicher vertragen.
    Und das ganze ist sowieso als taktet "bis zu" zu verstehen. Der 801 muss Geräte mit Display- Auflösungen befeuern die mittlerweile fast doppelt so hoch wie beim iPhone sind. Die Auflösung beim aufnehmen von Videos ist durch den 801 auch bis zu viermal so hoch. Ist doch auch vollkommen irrelevant ob so was jetzt sinnvoll ist oder nicht,benötigt wird diese hohe Taktung in einigen Geräten tatsächlich, jedoch nicht beim iPhone.
    Ich denke aber das Apple erstmal wieder eine neue GPU und mehr RAM(1,5GB,also 500 MB mehr) abliefern wird. Das iPhone hat übrigens noch eine ARM-M3-CPU die nochmal separat mit "bis zu" 166 MHz taktet.
    Das heißt man entlastet den A7 schon bewusst.

  6. Re: Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: Bill S. Preston 16.05.14 - 09:23

    al-bundy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht wirklich, denn das iPhone hat ja nur 2 Cores. Hätte es ebenfals vier,
    > dann läge es sicher bei weit über 4000 Punkten. Und das mit einer SoC, die
    > um 1,15 GHz geringer getaktet ist als der Snapdragon-801!
    > > Nur so als Zusatzinfo.
    > +1 :)

    Hätte der Hund nicht geschissen, hätte er einen Hasen gefangen. Auch eine Zusatzinfo!

  7. Re: Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: phre4k 16.05.14 - 09:55

    Stimmt, der Apple-Gott sagt ja, er kann teure Hardware auch ohne Quadcore verkaufen :D

  8. Re: Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: Oldschooler 16.05.14 - 10:30

    So lange wie das hier als Top-News steht, kommt mir das eh wie bezahlte Werbung vor...

  9. Re: Das schnellste von Golem gemessene Gerät im Geekbench

    Autor: GwhE 16.05.14 - 10:35

    phre4k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, der Apple-Gott sagt ja, er kann teure Hardware auch ohne Quadcore
    > verkaufen :D

    So ein quatsch was du da redest. Das muss heisen:

    "der Apple-Gott sagt ja, er kann teure Hardware mit Quadcore auch noch mit dem iPhone 6 verkaufen :P"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Applied Materials GmbH & Co. KG, Alzenau
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Deutsches Dialog Institut GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  2. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen
  3. Echo Studio Amazons teuerster smarter Lautsprecher

  1. Musik und Fotos: iPhone-Sync mit MacOS Catalina macht Probleme
    Musik und Fotos
    iPhone-Sync mit MacOS Catalina macht Probleme

    Die Synchronisation von Fotos und Musik mit dem iPhone und Apples neuem Betriebssystem MacOS Catalina funktioniert nicht einwandfrei, wenn Nutzer den Abgleich zwischen Smartphone und Rechner via Kabel vornehmen.

  2. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk hat bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads angekündigt, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen werde. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  3. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.


  1. 08:03

  2. 23:10

  3. 19:07

  4. 18:01

  5. 17:00

  6. 16:15

  7. 15:54

  8. 15:21