1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
  6. T…

fast wäre es interessant gewesen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: Michael H. 15.05.14 - 13:25

    Weil mein Note 2 zum Zeitpunkt des erstehens das größte Smartphone bei meinem Provider im Angebot war und ich als Dauerkunde so das neueste Modell (damals wie gesagt das Note 2) für 0¤ zu ner Vertragsverlängerung dazubekommen hat.

    Wäre ein 6" erhältlich gewesen, wäre es vermutlich dieses geworden. Aber ab 7" kann ich mir ja schon ein kleines Tablet kaufen.

    Wobei mich derzeit das Lumia 1520 ansprechen würde :P

  2. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: tunnelblick 15.05.14 - 13:28

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil die leute immer "mehr, größer, schneller" wollen.

    das ist doch nur deine vermutung. das s4mini verkauft sich auch doch ganz hervorragend, ebenso wie das s3 mini.

    > Guck dir doch die Autos an: jemand der ein 100 PS Auto hatte und total
    > zufrieden war, kauft der sich ein neues Auto welches wieder nur 100 PS
    > hat?
    > Er braucht nicht mehr, es ist auch ökonomischer Quatsch, trotzdem kaufen
    > die Leute immer mehr PS zu immer höheren Preisen.

    bitte keine autovergleiche... wirklich, sie mögen einfach sein, aber wenn ich schon ps lese, hört mein hirn auf zu parsen.

    > Analog Smartphone: die Masse will nunmal größere Geräte, das ist vollkommen
    > OK.

    woher willst du das denn wissen?
    beispiel: ich war mal im mm in köln zwecks kauf eines neuen notebooks (et is schon ein paar jahre her, aber der aktuelle zustand ist der gleiche).
    ich mit freundin dahin und sah überall nur spiegel. ich mich also leicht am aufregen, was das denn für ein mumpitz sei, ich wolle doch mit meinem gerät auch arbeiten. daraufhin kam ein freundlicher mitarbeiter vorbei und fragte, was denn los sei. ich sagte ihm, dass die notebooks für mich alle für die tonne sind, da sie nur extrem spiegelnde displays hätten. es kam zuerst die antwort, dass da die farben ja so viel besser seien. ich sagte ihm, dass ich vor lauter spiegelungen die farben, auch wenn sie eigentlich besser wären, eh kaum sehen könnte. außerdem hätte ich gerne was zum arbeiten - warum sie denn keine matten bildschirme hätten. antwort: "hö, die will doch keiner mehr! die kunden wollen doch nur toll farbige bildschirme!" ich: "und woher wollen sie das wissen, wenn sie nur spiegel verkaufen und keine matten!?" darauf kam dann keine antwort mehr. wie auch?

  3. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: dabbes 15.05.14 - 13:30

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > weil die leute immer "mehr, größer, schneller" wollen.
    >
    > das ist doch nur deine vermutung. das s4mini verkauft sich auch doch ganz
    > hervorragend, ebenso wie das s3 mini.
    >

    Also gibts doch einen großen "Markt" für kleine Geräte ?

  4. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: Quantumsuicide 15.05.14 - 13:35

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > das ist doch nur deine vermutung. das s4mini verkauft sich auch doch ganz
    > hervorragend, ebenso wie das s3 mini.

    Ja weil die meisten Leute glauben sie bekommen die gleiche Hardware nur eben mit kleinerem Screen zum halben Preis.
    Ich sehs bei mir in der Firma. Allesamt keinen Tau, hauptsach das neueste Modell.

  5. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: tunnelblick 15.05.14 - 13:38

    ja, eben! warum denn dann so ein 5,5" klotz!?

  6. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: Auf 'ne Cola 15.05.14 - 14:32

    Die bauen doch nur so große Smartphones, weil sie die ganze Hardware nicht in kleinere reinbekommen.
    Bei 5" ist bei mir auch Schluss.
    Eigentlich wollte ich ein Smartphone mit etwa 4,5, aber hier scheinen gute Geräte ausgestorben zu sein.

  7. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: TTX 15.05.14 - 14:43

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Absatz von Smartphones mit 5+" ist im Vergleich zum Vorjahr um 350%
    > gestiegen (war n Golem Artikel iwann letzte Woche)
    > Schonmal daran gedacht dass du vllt nicht die einzige Zielgruppe bist.
    > Abgesehn davon, dass es lächerlich ist auf so nem 4,7" Frickelscreen diese
    > Leistung zu forcieren - SMS schreiben und telefonieren wirst damit nicht
    > schneller - und für viel mehr ist die Größe nicht zu gebrauchen).

    Was für eine Aussage, gibt ja auch so viele alternativen die was taugen im 4.3 - 4,7 Zoll Bereich ;)

    Ich finde das Gerät auch viel zu Gross, 5 Zoll ist absolute Schmerzgrenze. Das trägt schon kräftig in der Hose, und man sieht deutlich das man ein Phone rum trägt

  8. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: M.P. 15.05.14 - 14:43

    Dann wären ja ein 9 " Smartphone für 30 cm Betrachtungsabstand für Dich optimal ;-)

    Wobei - wenn es eher auf die Bildhöhe ankommt, und das Smartphone hochkant gehalten wird, könnten deutlich weniger optimal sein.

  9. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: xxNxx 15.05.14 - 14:44

    Auf 'ne Cola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die bauen doch nur so große Smartphones, weil sie die ganze Hardware nicht
    > in kleinere reinbekommen.
    > Bei 5" ist bei mir auch Schluss.
    > Eigentlich wollte ich ein Smartphone mit etwa 4,5, aber hier scheinen gute
    > Geräte ausgestorben zu sein.

    das z1 compact ist nachwievor ein top gerät und mit seiner gehäusegröße aktuell das beste, was man in dem segment kriegen kann (und evtl auch noch für eine ganze zeit)..
    mit den maßen gibt es sonst meist nur die dualcore/512mbram (einsteiger)geräte..
    und der preis wird auch immer besser..
    http://www.sonymobile.com/de/products/phones/xperia-z1-compact/

  10. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: nf1n1ty 15.05.14 - 14:45

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider bauen die ganzen Massenhersteller nunmal nur für den Mainstream
    > (80%+ der Käufer).
    > Nur findet sich anscheinend keiner der für die restlichen 20% baut.
    >
    > Nur warum soll man deshalb keine kleineren Geräte fordern? Wenn man nichts
    > dazu sagt, dann wird auch keiner kleinere Geräte bauen.

    Xperia Z1 Compact sag ich da nur...schnell und klein. Gut, sind dann halt nur 4,3", aber grundsätzlich geht das ja in die Richtung von "Leistung ohne Kaffeetablett in der Hand". Das Moto X entspricht aber mit 4,7" so ziemlich genau deinen Vorstellungen, schätze ich.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  11. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: TTX 15.05.14 - 14:48

    xxNxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf 'ne Cola schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die bauen doch nur so große Smartphones, weil sie die ganze Hardware
    > nicht
    > > in kleinere reinbekommen.
    > > Bei 5" ist bei mir auch Schluss.
    > > Eigentlich wollte ich ein Smartphone mit etwa 4,5, aber hier scheinen
    > gute
    > > Geräte ausgestorben zu sein.
    >
    > das z1 compact ist nachwievor ein top gerät und mit seiner gehäusegröße
    > aktuell das beste, was man in dem segment kriegen kann (und evtl auch noch
    > für eine ganze zeit)..
    > mit den maßen gibt es sonst meist nur die dualcore/512mbram
    > (einsteiger)geräte..
    > und der preis wird auch immer besser..
    > www.sonymobile.com

    Kann ich nur von abraten;

    - Blitzbug durch Fehlproduktion (wird von Sony wohl ausgetauscht)
    - Rücken besteht aus billig Plastik das sofort verkratzt (Sony hat auf dem Techblatt gelogen)
    - Front hat Splitterfolie die Staub anzieht wie sonst was, wenn man sie demontiert geht
    der touch nicht mehr richtig.

    Hab die Kiste noch auf dem Schreibtisch rumliegen...benutze sie aber wegen dem Touchscreen nicht mehr. Das Gerät ist sein Geld absolut nicht wert.

  12. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: BUcifis 15.05.14 - 14:50

    Also ich hab eins, und ja, es ist groß.

    Ständiges in der Hosentasche haben ist je nach Hose bei mir ein Problem. Aber die Größe finde ich /noch/ akzeptabel.

    Es liegt einfach sehr schön in der Hand, sodass mir die 0.5 Zoll mehr als bei meinem Nexus nicht das Handy vermiesen.

  13. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: Droids 15.05.14 - 14:54

    Seh ich auch so. Ich warte auch seit Ewigkeiten auf ein kleines Modell. Seit meinem Defy gibts aber ums verrecken keins mehr, außer dem z1 compact. Werde mir das vermutl kaufen. Auch wenn ich mit dem Design nicht 100% zufrieden bin, aber das ist hoch subjektiv.

    Ich verstehe den Trend auch nicht ganz... Natürlich ist das mit der Größe geschmacklich subjektiv, aber ich kann nicht nachvollziehen warum es nicht wenigstens eine Mini-Version von jedem zehnten Phone gibt (oder direkt halt nur ein kleines Phone). Selbst wenn nur einer unter 20 so ein kleines haben will, wäre das sicher immer noch Genug, und das würde auch mal für Vielfalt in der Größe sorgen. Die ganzen 5+" sind ja alle sehr sehr ähnlich, da gibts Vielfalt nur noch im Design und marginal in den Specs.
    Ich hab nunmal keine Lust, einen Laptop in der Hosentasche zu haben. Würde auch ohne Probleme auf 1-2 Stunden Akku verzichten und "nur" 720p statt 1080; Ohgott nein auf einem 4-5" Display, unglaublich. Ich konnte auf meinem Defy alles super erkennen, und wenn man da einen Edge-to-Edge-Screen einbauen würde, wär alles super. Klar, wenn ich was tippe, benutz ich beide Daumen, aber das ging da durchaus. Oder Swype. Okay, ich hab etwas kleinere Hände, aber trotzdem. Für ein Handy, mit dem ich nur mobile Sachen mache, reicht das doch. Wenn ich mir Filme angucken will oder lange Mails schreiben will, setze ich mich doch zuhause an meinen PC/Laptop.

  14. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: Droids 15.05.14 - 14:58

    TTX schrieb:
    > - Blitzbug durch Fehlproduktion (wird von Sony wohl ausgetauscht)
    Du meinst weil die farbige Rückseite dem Bild nen Farbstich verpasst? Das wäre ja zumindest bei nem schwarzen Modell kein Thema oder
    > - Rücken besteht aus billig Plastik das sofort verkratzt (Sony hat auf dem
    > Techblatt gelogen)
    Wäre mir persönlich echt absolut egal; Gebrauchsgegenstände zerkratzen halt, am Rücken is das doch wurscht
    > - Front hat Splitterfolie die Staub anzieht wie sonst was, wenn man sie
    > demontiert geht der touch nicht mehr richtig.
    Bissjen Staub wäre doch auch nicht schlimm, oder es es im Vergleich zu anderen Phones echt so dramatisch?
    >
    > Hab die Kiste noch auf dem Schreibtisch rumliegen...benutze sie aber wegen
    > dem Touchscreen nicht mehr. Das Gerät ist sein Geld absolut nicht wert.

    Hast du die Folie denn demontiert? Ansonsten könntest du schauen ob du das Teil als gebraucht loswerden willst, ich würds mir überlegen :-0



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.14 14:59 durch Droids.

  15. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: JensM 15.05.14 - 15:10

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er ist nicht der Markt, ich bin nicht der Markt, meine Frau ist nicht der
    > Markt... wenn ich mir die Foren bei Heise / CB / Golem so angucke, dann
    > sind verdammt viele nicht der Markt.
    >
    > Der Markt sind nicht 100%.
    >
    > Der Mainstream-Markt mögen 80%+ sein.
    >
    > Wir "Minderheiten" gehören aber auch zu einem Markt und der ist, mit
    > verlaub, auch nicht gerade scheiß klein.

    Allerdings ist das auch keine gute Statistik.
    In Foren posten nur Leute, denen was nicht passt. So wie in einem Bugtracker wenig einträge dazu sind, dass eine Funktion toll ist wie sie ist.
    Hier macht niemand ein Topic aus "geil, 5,5 ein Glück, es ist die PERFEKTE größe". Derjenige ist schon damit beschäftigt das Ding zu kaufen. :p

  16. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: tunnelblick 15.05.14 - 15:15

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er ist nicht der Markt, ich bin nicht der Markt, meine Frau ist nicht
    > der
    > > Markt... wenn ich mir die Foren bei Heise / CB / Golem so angucke, dann
    > > sind verdammt viele nicht der Markt.
    > >
    > > Der Markt sind nicht 100%.
    > >
    > > Der Mainstream-Markt mögen 80%+ sein.
    > >
    > > Wir "Minderheiten" gehören aber auch zu einem Markt und der ist, mit
    > > verlaub, auch nicht gerade scheiß klein.
    >
    > Allerdings ist das auch keine gute Statistik.
    > In Foren posten nur Leute, denen was nicht passt. So wie in einem
    > Bugtracker wenig einträge dazu sind, dass eine Funktion toll ist wie sie
    > ist.
    > Hier macht niemand ein Topic aus "geil, 5,5 ein Glück, es ist die PERFEKTE
    > größe". Derjenige ist schon damit beschäftigt das Ding zu kaufen. :p

    man kann aus foren weder die eine, noch die andere seite ablesen. wie gesagt: niemand weiss, wie sich das smartphone verkaufen würde, wäre es "nur" 4,7" groß.

  17. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: TTX 15.05.14 - 15:41

    Droids schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTX schrieb:
    > > - Blitzbug durch Fehlproduktion (wird von Sony wohl ausgetauscht)
    > Du meinst weil die farbige Rückseite dem Bild nen Farbstich verpasst? Das
    > wäre ja zumindest bei nem schwarzen Modell kein Thema oder

    Also ich habe das schwarze und auch da fällt es auf, zwar nur sehr leicht aber es ist da. Wobei ich die Kamera auch generell nicht so gut finde, für Schnappschüsse ok,

    > > - Rücken besteht aus billig Plastik das sofort verkratzt (Sony hat auf
    > dem
    > > Techblatt gelogen)
    > Wäre mir persönlich echt absolut egal; Gebrauchsgegenstände zerkratzen
    > halt, am Rücken is das doch wurscht

    Mir leider nicht, vor allem sieht man es am schwarzen extrem,

    > > - Front hat Splitterfolie die Staub anzieht wie sonst was, wenn man sie
    > > demontiert geht der touch nicht mehr richtig.
    > Bissjen Staub wäre doch auch nicht schlimm, oder es es im Vergleich zu
    > anderen Phones echt so dramatisch?

    Definetiv ja, ich habe nun schon echt viele Smartphones gehabt (26+ Stück), keins war so schlimm wie das X1C...war auch sehr enttäuscht da ich mich wirklich sehr auf das Gerät gefreut habe.

    > >
    > > Hab die Kiste noch auf dem Schreibtisch rumliegen...benutze sie aber
    > wegen
    > > dem Touchscreen nicht mehr. Das Gerät ist sein Geld absolut nicht wert.
    >
    > Hast du die Folie denn demontiert? Ansonsten könntest du schauen ob du das
    > Teil als gebraucht loswerden willst, ich würds mir überlegen :-0

    Die Folie ist demontiert ja, meine Freundin will es mal noch testen, weil sie das Iphone irgendwie satt hat. Der Touch reagiert nun auf die "Fingerabdrücke", sprich wenn das Display ein paar mal angefasst wurde, erkennt er nur noch die Abdrücke, bis man das Display gereinigt hat.

  18. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: Hutschnur 15.05.14 - 15:43

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehn davon, dass es lächerlich ist auf so nem 4,7" Frickelscreen diese
    > Leistung zu forcieren

    Das ist doch Quatsch. Mehr Leistung hat noch nie geschadet. Und 4.7 Zoll als "Frickelscreen" zu bezeichnen... das ist lächerlich, wenn man bedenkt, dass die "Smartphone-Revolution" im Bereich < 4 Zoll stattgefunden hat.

  19. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: Hutschnur 15.05.14 - 15:56

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil die leute immer "mehr, größer, schneller" wollen.

    Das ist verallgemeinerter Quatsch. Die Leute wollen garantiert nicht "mehr" Stromverbrauch z.B., oder "dickere (größere)" Flachbildschirme oder "schneller" leer werdende Akkus... Es kommt immer darauf an, wie man dein "mehr, größer, schneller" interpretiert. Ich z.B. habe gerne "mehr Mobilität" bei meinem Smartphone, was in meinem Fall heißt, es soll eher klein, dünn und leicht sein.

    > (...) trotzdem kaufen
    > die Leute immer mehr PS zu immer höheren Preisen.

    Link?

    > Analog Smartphone: die Masse will nunmal größere Geräte, das ist vollkommen
    > OK.

    Link?

    > Brauchen tun sie nicht, es macht ökonomisch auch keinen Sinn
    > (Platzverbrauch, Stromverbrauch) und mehr machen sie mit den Geräten auch
    > nicht.

    Kommt darauf an. In dem Moment, wo man das Teil mit sich rumträgt, ist die Größe eher hinderlich. In dem Moment, wo man darauf Texte ließt z.B., ist Größe eher hilfreich.

  20. Re: fast wäre es interessant gewesen

    Autor: pierrot 16.05.14 - 14:55

    5,5", 4,7"...
    Ich mache auf 4,3" nicht weniger als andere auf ihren Phablets. Ich mache es auch nicht langsamer oder ineffizienter. Und das mit nicht gerade kleinen Händen. Ich war damals auch noch ziemlich skeptisch, ob ich mir überhaupt so ein Monstrum zulegen soll, aber der schmale Rand des Razr i hat die 4,3" wieder etwas relativiert.

    Sind denn alle Smartphone-Nutzer zu Grobmotorikern mit grauem Star mutiert? Ich fände es schön, wenn der Markt um die wirklich mobilen Geräte <4,3" wieder etwas belebter werden würde. Was nützt mir denn diese sog. Top-Hardware, wenn ich jedesmal stehen bleiben muss, um das Teil aus dem Rucksack zu kramen, weil es nicht in die Hosentasche passt; jedesmal beide Hände hinzuziehen muss, um es adäquat zu bedienen; jedesmal vom Fahrrad absteigen muss, um mal kurz was nachzuschauen ohne Angst zu haben, dass es mir aus der Hand rutscht?

    Ich sehe darin nur ein Versagen der Hersteller. Sie Versuchen sich nur noch mit immer mehr Leistung auszuboten, schaffen das aber nur, indem sie immer größere Geräte bauen. Tatsächliche Innovation sieht anders aus. Apple ist auch nicht gerade das Innovations-Wunderkind, die schaffen es zumindest aber das leistungsfähigste Gerät in moderater Größe zu bauen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Wiesbaden, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen