1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One im Test: Unerreichbar gut

in wenigen Jahren kosten so gute Geräte unter 100euro.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. in wenigen Jahren kosten so gute Geräte unter 100euro.

    Autor: paris 17.05.14 - 14:26

    smartphones werden und sind ganz normale commodity Produkte.

    ARM, die ja bei smartphones locker 90% Marktanteil der Architektur strellen avisiert als Preisniveaus für solide voll ausgestattete Modelle noch in diesem Jahr... 20 bis 30 euro Herstellungspreis.

    und man bekommt schon heute qualitativ hochwertige quadcores mit hd display, dual sim und sd card, langer eu garantie direkt im laden um die 150 euro, bspw die ganzen wiko darkmoon/full usw. Ende des Jahres wird die Leistungsklasse auch in der europäischen Union im zweistelligen preisbereich sitzen.

    eine 64 GB sdcard fuer 30 euro dazu, und 90 Prozent der Kunden sind jahrelang wunderbar ausgestattet.

  2. Re: in wenigen Jahren kosten so gute Geräte unter 100euro.

    Autor: der kleine boss 17.05.14 - 14:58

    technik wird mit der zeit billiger, das gabs ja noch nie^^

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  3. Re: in wenigen Jahren kosten so gute Geräte unter 100euro.

    Autor: paris 17.05.14 - 15:43

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > technik wird mit der zeit billiger, das gabs ja noch nie^^


    Das komplett ausgestattete Systeme mit vollem Funktionsumfang im zweistelligen preisbereich erhältlich sind, ist in der tat neu.

  4. Re: in wenigen Jahren kosten so gute Geräte unter 100euro.

    Autor: widardd 20.05.14 - 08:19

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > qualitativ hochwertige quadcores (...) wiko darkmoon/full usw.
    MediaTek MT6582
    MediaTek MT6589T

    MediaTek und hochwertig? Was willst du damit überhaupt aussagen?
    Dieses Jahr kamen die günstigen Quadcores auf Snapdragon 200-Basis mit alten Cortex-A5.
    Was daran hochwertig ist, ist mir schleierhaft. Der extreme Preis des OnePlus, mit seiner highend Hardware, ist nur möglich durch den Verkauf zum Selbstkostenpreis.

    Solche Aktionen sind üblich um als Unternehmen den Fuß in die Tür zu kriegen.

    http://www.mobilegeeks.de/oneplus-one-wird-zum-selbstkostenpreis-verkauft/

  5. Re: in wenigen Jahren kosten so gute Geräte unter 100euro.

    Autor: paris 20.05.14 - 16:02

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > qualitativ hochwertige quadcores (...) wiko darkmoon/full usw.
    > MediaTek MT6582
    > MediaTek MT6589T
    >
    > MediaTek und hochwertig? Was willst du damit überhaupt aussagen?

    Die mediatek Quadcores sind für 90 Prozent der Nutzer von smartphones wunderbar.

    die Leistung reicht bequem für hd Video und die typischen Spiele, dual sim ist praktisch, GPS für Navigation im Auto, auch volle Desktop Webseiten gehen problemlos. ich sehe die bei bekannten und Kollegen inzwischen überall, und den wenigsten Kunden ist der Aufpreis zur top klasse überhaupt spürbar. ich hab selber snapdragons und Nvidia (und Apple iPad eingemottet) - aber das ist heute echt nicht mehr zwingend, da es eben - Achtung, Auto Vergleich - nicht mehr 35 ps versus 95 ps ist, wie 2010, sondern 200 ps versus 450 ps.


    > Dieses Jahr kamen die günstigen Quadcores auf Snapdragon 200-Basis mit
    > alten Cortex-A5.
    > Was daran hochwertig ist, ist mir schleierhaft. Der extreme Preis des
    > OnePlus, mit seiner highend Hardware, ist nur möglich durch den Verkauf zum
    > Selbstkostenpreis.
    >
    > Solche Aktionen sind üblich um als Unternehmen den Fuß in die Tür zu
    > kriegen.
    >
    > www.mobilegeeks.de
    Nein, das Preisniveau wird insgesamt drastisch sinken, und zwar schnell.
    die Ära der ultra fetten Margen ist de facto in den meisten Märkten schon zu Ende, und die top smartphones kosten heute schon in der Herstellung typisch u um die 200.
    schwarz weiß Tintenstrahldrucker kosteten über 1000 Mark, single speed cd brenner um die 10000 mark, 24 zoll lcd gute 5000... und das heutige Preisniveau ist ein Bruchteil davon - das sind heute zweistellige Preise. bei smartphones passiert genau der gleiche Ablauf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. 79,90€ (zzgl. Versand)
  3. 14,99€ (Release am 14. November)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Alienware Area-51m: Dell liefert RTX-2080/2070-Upgrade-Kits aus
    Alienware Area-51m
    Dell liefert RTX-2080/2070-Upgrade-Kits aus

    Wem die Grafikeinheit seines Area-51m-Notebooks zu langsam ist, dem schickt Alienware einen Techniker vorbei: Per Upgrade-Kit baut der eine Geforce RTX 2080 oder Geforce RTX 2070 ein.

  2. Checkra1n: Jailbreak-Software für iOS 13 veröffentlicht
    Checkra1n
    Jailbreak-Software für iOS 13 veröffentlicht

    Mit der Software Checkra1n kann auf vielen iPhones und iPads ein Jailbreak durchgeführt werden. Das funktioniert ab iOS 12.3 bis hin zur aktuellen Version 13.2. Verhindern lässt sich das Jailbreaken auch mit iOS-Updates nicht.

  3. Strukturwandel: Arbeitsministerium plant KI-Prüfstelle
    Strukturwandel
    Arbeitsministerium plant KI-Prüfstelle

    Wie lässt sich verhindern, dass unethische KI-Algorithmen Arbeitnehmern schaden? Das Arbeitsministerium richtet, als Teil der KI-Strategie der Bundesregierung, eine Prüfstelle ein, die die Anwendung von KI in Unternehmen beobachten soll.


  1. 11:33

  2. 11:19

  3. 11:05

  4. 10:49

  5. 10:31

  6. 10:01

  7. 09:37

  8. 09:10