1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One im Test: Unerreichbar gut

Schade, kein LTE 800....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, kein LTE 800....

    Autor: DerSchulze 16.05.14 - 15:52

    Tja schade das es kein LTE 800 MHz hat...
    Ansonsten hätte ich es wohl bestellt...

    Aber das ist leider ein K.O. Argument :(

  2. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: der kleine boss 16.05.14 - 16:47

    Würde mal gern sachlich(!) wissen, für was man LTE genau auf einem Smartphone braucht? Als Festnetzinternetersatz versteh ichs ja noch, aber auf einem 5.5" Gerät? Full-HD streamen, ja ok, blöd aber, dass die ganzen Tarife teilweise schon bei 1-3GB auf 90er Niveau gedrosselt werden...

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  3. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: VERGiL 16.05.14 - 18:18

    Vielleicht, um auf dem Land statt mit EDGE lieber mit LTE zu surfen? ;)

  4. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: Bosshaft 16.05.14 - 18:38

    LTE Geschwindigkeiten sind zumeist sowieso auf 3G Niveau begrenzt. Man surft zwar im LTE NEtz, aber dafür hat man die Geschwindigkeit von 3G. Business Kunden oder Kunden die viel für ihren Tarif blechen, bekommen echtes LTE. (+50mbit/s).

    Der Vorteil von LTE ist, dass das 3G meistens hoch belastet wird während LTE Netze es nicht sind. Da hat mann dann mehr Durchsatz und bessere Latenzen.

    Der Vorteil von LTE Band 20 mit der Frequenz 800MHz ist einfach, dass diese Frequenz zumeist hier in Deutschland verwendet wird. Und in ländlichen Gebieten, wenn überhaupt, nur LTE 800 oder schlechte 3G Netze bereit stehen.

    Daher dieses Tamtam um LTE Band 20 (800MHz)

    Ich sagte koch mir Kaffee, doch habs mir noch überlegt und will doch lieber Tee, wie ein französicher Freiheitskämpfer.

  5. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: der kleine boss 16.05.14 - 19:03

    Okay danke! bin aus Österreich, hier gibt es meines Wissens nach LTE nur in sehr wenigen Gebieten, am Land glaub ich fast garnicht, aber in der Stadt ist es sicher weniger belastet, aber das wird sich vermutlich ja auch irgendwann mal ändern, wenn LTE für die breite Masse bezahlbar und verfügbar ist schätze ich...

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  6. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: lyx 17.05.14 - 09:48

    Bosshaft schrieb:

    > LTE Geschwindigkeiten sind zumeist sowieso auf 3G Niveau begrenzt. Man
    > surft zwar im LTE NEtz, aber dafür hat man die Geschwindigkeit von 3G.
    > Business Kunden oder Kunden die viel für ihren Tarif blechen, bekommen
    > echtes LTE. (+50mbit/s).


    Ist das so? Bei mir nicht, kostenlos LTE und das mit vollen 50 Mbps :-D

  7. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: Bosshaft 17.05.14 - 12:48

    lyx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das so? Bei mir nicht, kostenlos LTE und das mit vollen 50 Mbps :-D

    Ja das ist so. Außerdem fängt LTE Geschwindigkeit erst ab 50Mbit/s an und ist bei dir somit ganz und gar nicht "voll".

    http://www.vodafone.de/privat/smartphones-tarife/smartphone-tarife.html
    Einzig nur das Red L und drüber ab 80¤ hat hier richtigen LTE an (bis zu 100Mbit/s)

    http://www.t-mobile.de/telefonieren-und-surfen/0,21919,25250-_,00.html?WT.svl=100
    Bei der telekom fängt es auch beim Complete Comfort L Paket an. Hier hat man für ca 60¤ bereits LTE bis 50Mbit/s

    Bei o2 ist es am günstigsten:

    http://www.o2online.de/tarife/lte/tarife/?exclusivId=epo2p_3x6-b_smartphone-tarife-ueberblick

    LTE bis 50Mbit/s ab ca 40¤

    Ich sagte koch mir Kaffee, doch habs mir noch überlegt und will doch lieber Tee, wie ein französicher Freiheitskämpfer.

  8. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: zampata 17.05.14 - 15:45

    Ich verstehe den Sinn in einer Stadt auch nicht.
    Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit ist bei den aktuellen Tarifen meistens vollkommen irrelevant. 20gb mit 2mbit fände ich besser als 2 gb mit 20mbit.

    auf dem Land macht es hingegen wirklich Sinn, dass ist ein verständlicher Grund

  9. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: cry88 17.05.14 - 18:52

    DerSchulze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja schade das es kein LTE 800 MHz hat...
    > Ansonsten hätte ich es wohl bestellt...
    >
    > Aber das ist leider ein K.O. Argument :(

    Dank Drosselung kannst du LTE eh in die Tonne treten. Wenn du die Geschwindigkeiten für die Sachen nutzt, für die sie da sind, dann kommt man an nem Tag an die Grenze und hat ein fast nutzloses Handy.

  10. Re: Schade, kein LTE 800....

    Autor: grumbazor 18.05.14 - 10:45

    Und selbst wenn. Auf dem Acker hat man EDGE oder LTE800 und da ist mir selbst ein beschränktes LTE tausendmal lieber als dieses EDGE gekrepel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. SWB Bus und Bahn, Bonn
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Hays AG, Niedersachsen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ironclaw 79,90€, K83 wireless Keyboard für 139,90€, K57 wireless Keyboard 104,90€)
  2. (u. a. Telefunken 32 Zoll für 99,99€, Techwood 40 Zoll für 224,99€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB SSD für 219,90€, HP 120 GB SSD für 20,99€)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
    Amazon Echo Studio im Test
    Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

    Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
    2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
    3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

    ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
    ZFS erklärt
    Ein Dateisystem, alle Funktionen

    Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
    Von Oliver Nickel

    1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
    2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    1. HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
      HR-Analytics
      Weshalb Mitarbeiter kündigen

      HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.

    2. Digitale Assistenten: Amazon verkauft drei Mal mehr smarte Lautsprecher als Google
      Digitale Assistenten
      Amazon verkauft drei Mal mehr smarte Lautsprecher als Google

      Amazon setzt Google im Markt smarter Lautsprecher gehörig unter Druck. Das Unternehmen konnte deutlich zulegen und ist weiterhin Marktführer, während Google erheblich abgerutscht ist. Amazon dürfte davon profitieren, dass Käufer bei Echo-Geräten viel mehr Auswahl haben als Google-Kunden.

    3. Elektromobilität: Erste Lithiumhydroxid-Raffinerie in Deutschland geplant
      Elektromobilität
      Erste Lithiumhydroxid-Raffinerie in Deutschland geplant

      Lithiumhydroxid ist ein wichtiger Bestandteil von Akkus für Elektroautos. Bisher kommt das Material fast ausschließlich aus China. Das will der niederländische Metallurgiekonzern AMG ändern; er plant eine Produktionsanlage für den Werkstoff in Sachsen-Anhalt.


    1. 12:09

    2. 12:00

    3. 11:32

    4. 11:11

    5. 10:45

    6. 10:28

    7. 10:13

    8. 10:00