1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus Two: Fingerabdrucksensor ist…

200 mal am Tag

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 200 mal am Tag

    Autor: Eisklaue 30.06.15 - 07:44

    Das wären dann ja auch über den Tag gerechnet aller 7 Minuten und wenn man davon ausgeht das man Nachts während des schlafens sein Handy nicht entsperrt und 8 Stunden schläft. Würde man dann aller 5 Minuten sein Handy entsperren oO

  2. Re: 200 mal am Tag

    Autor: Vincent-VEC 30.06.15 - 07:59

    Ich halte diese Zahl auch für- ähm - kreativ.
    Wenn man Daten erfinden muss, die einen minimalen Unterschied zu einem maximalen Vorteil machen sollen...

  3. Re: 200 mal am Tag

    Autor: coass 30.06.15 - 08:29

    Finde die ganze Meldung seitens golem auch sehr, naja, unnötig.
    Immer diese lachhaften Vergleiche. Schneller als bei Apple. Größer als bei Apple. Schöner als bei Apple. Freier als bei Apple.... blablabla, ich kann es nicht mehr hören. ^^

    So lange der Fingerabdruckscanner in etwa so gut und zügig funktioniert wie z.B. beim iPhone 6, ist das doch alles keine Meldung wert...

  4. Re: 200 mal am Tag

    Autor: nykiel.marek 30.06.15 - 08:39

    Wenn der iPhone Sensor bis jetzt der Maß der Dinge war, finde ich schon erwähnenswert wenn etwas besseres auf den Markt kommt. Ob das schon bei bloßer Ankündigung geschehen muss ist aber eine andere Sache.
    LG, MN

  5. Re: 200 mal am Tag

    Autor: TrollNo1 30.06.15 - 08:45

    Seit wann sind Apple Produkte bei irgendwelchen technischen Stats "das Maß der Dinge"?

    Bald kommt einer, er hat nen PC gebaut, der besser ist als ne PS4

  6. Re: 200 mal am Tag

    Autor: nykiel.marek 30.06.15 - 08:48

    Welches Smartphone hat den einen besseren Fingerabdruck-Sensor verbaut?
    LG, MN

  7. Re: 200 mal am Tag

    Autor: Eisklaue 30.06.15 - 09:17

    Unnötig find ich es nicht und es wurde ja auch nur einmal der gerechtfertigte Vergleich zum Apple System gezogen. Es gibt zwar auch noch andere Smartphone herstellen die einen Fingerabdrucksensor einbauen, wie Samsung, aber leider funktionieren die nicht immer so zuverlässig wie der von Apple. Wobei der auch ab und an seine Macken hat.

  8. Re: 200 mal am Tag

    Autor: katzenpisse 30.06.15 - 09:26

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wären dann ja auch über den Tag gerechnet aller 7 Minuten und wenn man
    > davon ausgeht das man Nachts während des schlafens sein Handy nicht
    > entsperrt und 8 Stunden schläft. Würde man dann aller 5 Minuten sein Handy
    > entsperren oO


    Noch dazu ist manch einer vielleicht auch 8 Stunden auf Arbeit, in denen er nicht alle 5 Minuten mit dem Smartphone spielt.

  9. Re: 200 mal am Tag

    Autor: Wechselgänger 30.06.15 - 09:52

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wären dann ja auch über den Tag gerechnet aller 7 Minuten und wenn man
    > davon ausgeht das man Nachts während des schlafens sein Handy nicht
    > entsperrt und 8 Stunden schläft. Würde man dann aller 5 Minuten sein Handy
    > entsperren oO

    Das entspricht auch nicht meinem Nutzungsverhalten.

    Aber wenn man sich die Jugend von heute anschaut, die gefühlt durchgehend auf ihr Smartphone schaut und chattet, dann ist das vielleicht nicht so weit von der Wahrheit entfernt.

  10. Re: 200 mal am Tag

    Autor: SchmuseTigger 30.06.15 - 10:29

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wären dann ja auch über den Tag gerechnet aller 7 Minuten und wenn man
    > davon ausgeht das man Nachts während des schlafens sein Handy nicht
    > entsperrt und 8 Stunden schläft. Würde man dann aller 5 Minuten sein Handy
    > entsperren oO

    Ist kreativ, vor allem seit man auf dem Lock Screen schon Benachrichtigungen sieht. Also ich entsperre das gar nicht wenn nichts drauf ist, man schaut drauf (Smart Cover auf) und wieder weg. Dauert ca. 1 Sekunde ;)

  11. Re: 200 mal am Tag

    Autor: /mecki78 30.06.15 - 11:05

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde man dann aller 5 Minuten sein Handy entsperren

    Wer das echt macht, der sollte einfach die Sperrzeit auch 5 Minuten hochsetzen, dann muss er es gar nicht mehr entsperren, außer er nutzt es wirklich mal länger als 5 Minuten nicht :)

    /Mecki

  12. Re: 200 mal am Tag

    Autor: VirtuellerForumsNutzer 30.06.15 - 18:58

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eisklaue schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde man dann aller 5 Minuten sein Handy entsperren
    >
    > Wer das echt macht, der sollte einfach die Sperrzeit auch 5 Minuten
    > hochsetzen, dann muss er es gar nicht mehr entsperren, außer er nutzt es
    > wirklich mal länger als 5 Minuten nicht :)

    Ich weiss nicht, wie das bei Android gelöst ist. Bei iOS geht das nicht: sobald Touch ID aktiviert ist, wird das Handy beim Ausschalten immer sofort gesperrt und es gibt keine Option dieses Verhalten zu ändern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. VSE Verteilnetz GmbH, Saarbrücken
  3. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz
  4. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 10,49€
  3. 4,49€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

  1. Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.

  2. Google: Einige Pixel 5 haben ungewöhnlichen Spalt am Gehäuse
    Google
    Einige Pixel 5 haben ungewöhnlichen Spalt am Gehäuse

    Die Community teilt Fotos ihrer Pixel 5. Darauf ist ein Mangel zu sehen, der die Wasserresistenz in Frage stellt - allerdings nicht bei allen Pixels.

  3. Überwachung: Regierung will Staatstrojaner für die Geheimdienste
    Überwachung
    Regierung will Staatstrojaner für die Geheimdienste

    Die deutschen Geheimdienste sollen zukünftig Smartphones und Computer hacken dürfen, um Nachrichten und Anrufe abzuhören.


  1. 16:15

  2. 15:38

  3. 15:18

  4. 15:00

  5. 14:12

  6. 13:12

  7. 12:30

  8. 12:09