1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus Two: Fingerabdrucksensor ist…

Mit Touch ID dauert es

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Touch ID dauert es

    Autor: deus-ex 30.06.15 - 07:52

    Bei mir zwischen 1 und 2 Sekunden.
    So langsam ist das nicht

  2. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: Tobias26 30.06.15 - 08:01

    Wer sein iPhone schonmal im Fitness Studio benutzt hat, der weiß, dass die Geschwindigkeit nicht das Problem ist. Die würden mir einen großen Gefallen tun, wenn der Sensor auch mit schwitzigen Fingern einwandfrei funktioniert.

  3. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: Gast_989 30.06.15 - 08:01

    Meistens eher knapp 1 Sekunde. Davon abgesehen ist die Technik vom iPhone schon seit fast 2 Jahren auf dem Markt und funktioniert seitdem so gut. Kunststück, dass die Konkurrenz jetzt 'schon' aufholt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.15 08:02 durch Gast_989.

  4. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: Vincent-VEC 30.06.15 - 08:02

    Beim IPhone6 sogar noch schneller, würde ich meinen.
    Ich muss zum aktivieren des Displays ja sowieso den Homebutton drücken - wenn man dann den Finger etwas länger drauflässt, ist das Telefon auch schon entsperrt.
    Das ist auf jeden Fall ein Vielfaches schneller, als die Codeeingabe.

    Ich finde es ja gut, dass die Technik sich verbessert, aber ob _das_ jetzt ein Verkaufsargument ist, weiß ich nicht :-)

  5. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: coass 30.06.15 - 08:26

    Jaaaaa, meine Rede. Absoluter Horror...
    Aber gut, ist ja trotzdem jammern auf hohem Niveau. :D

  6. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: angrydanielnerd 30.06.15 - 08:37

    Aufholt? Fujitsu hatte schon 2004 einen Sensor verbaut, Lenovo schon 2008...

  7. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: TRJS 30.06.15 - 08:58

    Man muss auch beachten, dass das von Apple aufgekaufte Authentec vorher der praktisch marktbeherrschende Hersteller von u.a. Fingerprint-Technik war. Da gab es nicht viel Konkurrenz daneben. Praktisch jeder Fingerprint-Scanner in den früheren Businessnotebooks war von denen. Apple hat sich seinen Vorteil erkauft (wie so oft), und das zu Lasten der ganzen Branche (die damals in heller Aufruhr war, als Authentec nach dem Kauf durch Apple alle Verträge mit den anderen aufkündigen musste). Insofern freut es mich für die Branche, dass wieder echte Konkurrenz entsteht.

  8. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: deus-ex 30.06.15 - 09:06

    Tobias26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sein iPhone schonmal im Fitness Studio benutzt hat, der weiß, dass die
    > Geschwindigkeit nicht das Problem ist. Die würden mir einen großen Gefallen
    > tun, wenn der Sensor auch mit schwitzigen Fingern einwandfrei funktioniert.


    Stimmt. schwitzige Finger sind ein Problem.

  9. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: Gast_989 30.06.15 - 09:06

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufholt? Fujitsu hatte schon 2004 einen Sensor verbaut, Lenovo schon
    > 2008...


    Ich habe nicht behauptet, dass Apple den Fingerabdrucksensor erfunden hat. Nur hat Apple das am besten funktionierende und absolut alltagstaugliche Produkt als erstes in ein Handy integriert. Die meisten bis dahin erschienen Produkte verlangten eher ein starres Auflegen in immer der gleichen Position, oder sogar das Drüberstreichen des Fingers. Beim iPhone funktionierte es jedoch von Anfang schnell, unkompliziert und größtenteils sehr zuverlässig. => massentauglich.

  10. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: angrydanielnerd 30.06.15 - 09:24

    Der funktioniert auch nur so schnell und einfach, weil er so sicher ist *hust* holzleimhack *hust*.

    Da ist mir SmartLock über Bluetooth von meinem SmartBand echt lieber.

    Ist ja nicht so das man das nicht schon lange hätte verbauen können. Nur außer bei Apple Anhängern scheint die Funktion niemanden zu interessieren. Ich kenne genug S5 Besitzer und keiner von denen hat den Sensor auch nur mal ausprobiert.

  11. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: katzenpisse 30.06.15 - 09:31

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur
    > außer bei Apple Anhängern scheint die Funktion niemanden zu interessieren.

    Ich bin sicher kein Apple Anhänger, aber der Sensor ist mit das praktischste am ganzen iPhone.

    > Ich kenne genug S5 Besitzer und keiner von denen hat den Sensor auch nur
    > mal ausprobiert.

    Können sie sich wahrscheinlich auch sparen. Ich kenne kein anderes System, das genau so rbauchbar funktioniert.

  12. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: sofries 30.06.15 - 09:46

    Wenn man feststellen will, wie durchdacht Touch ID schon zu Beginn war, muss man nur den Fingerabdrucksensor vom S5 ausprobieren, den Samsung eilig ein paar Monate später vorstellte. Völlig unbrauchbar und viele Kunden wechselten sofort wieder zur Codeeingabe. Samsung hat es erst wieder mit dem S6 geschafft, einen funktionierenden und effizienten Sensor einzubauen.

  13. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: razer 30.06.15 - 09:55

    Sperrst du dein Haus nicht zu weil man mit nem Dietrich leicht reinkommt?
    Der Holzleimhack geht weit über gewöhnliches "Verbrecherverhalten" hinaus, zudem stellt es eine Hürde für jeden dar, der das Gerät schnell missbrauchen will. Bei nem Android Muster (diese 9 Punkte) hat mans sofort abgeschaut, oder man sieht sogar die Fettflecken am Display.

  14. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: angrydanielnerd 30.06.15 - 09:58

    Um ehrlich zu sein, Nein! Die hintere Tür ist immer offen. Ich habe Außenkameras und den Rest erledigt der Wuffi bzw. Nachbar sieht eh alles :)

    Sperrmuster finde ich genauso unpraktisch. Wie gesagt: Ich entsperr das Gerät per SmartLock über mein Armband.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.15 09:59 durch angrydanielnerd.

  15. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: katzenpisse 30.06.15 - 10:23

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sperrmuster finde ich genauso unpraktisch. Wie gesagt: Ich entsperr das
    > Gerät per SmartLock über mein Armband.

    Armband will ich aber nicht tragen ;)

  16. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: ChMu 30.06.15 - 11:53

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufholt? Fujitsu hatte schon 2004 einen Sensor verbaut, Lenovo schon
    > 2008...


    Ich glaube es geht erstens um funktionierende Sensoren und zweitens um Sensoren in mobilen Geraeten wie Telefonen oder kleinen Pads.

  17. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: angrydanielnerd 30.06.15 - 12:01

    Ja, die meinte ich ebenfalls:

    http://fingerchip.pagesperso-orange.fr/biometrics/types/fingerprint_products_pdaphones.htm

  18. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: TheUnichi 30.06.15 - 12:03

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja nicht so das man das nicht schon lange hätte verbauen können. Nur
    > außer bei Apple Anhängern scheint die Funktion niemanden zu interessieren.
    > Ich kenne genug S5 Besitzer und keiner von denen hat den Sensor auch nur
    > mal ausprobiert.

    Weil er einfach nicht sauber funktioniert.
    Hast du es mal getestet?

    Bevor man sich da mit nem Fingerabdruck authentifizieren konnte, hat man seinen Entsperr-Code schon 5x eingegeben.

    Beim iPhone ist das eben nicht so, bis zu 5 Finger registrierbar und jeder davon wird sofort, sauber erkannt. Ich habe es viele Freunde testen lassen um zu gucken, wie sicher es ist, bisher hat kein einziger davon es geschafft, mit einem seiner Finger mein Telefon zu unlocken.

    Es dauert in der Regel nicht mal eine Sekunde. Wie oben erwähnt, bei schwitzigen Fingern versagt das System, da greift man auch lieber auf Code-Eingabe zurück, ist ja nur ein Wisch nach links. Bei normaler Nutzung im Alltag nimmt man das iPhone aus der Tasche, drückt sowieso auf den Home-Button um aus dem Standby zu kommen und in dem Moment hat der Sensor den Fingerabdruck schon erkannt und entsperrt sofort das System.

    Einfach mal testen und nicht vermuten.
    Hier hat Apple tatsächlich etwas Gutes geschaffen.

  19. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: Peter Brülls 30.06.15 - 14:14

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir zwischen 1 und 2 Sekunden.
    > So langsam ist das nicht

    Absolut. Bei trockenen Fingern ist das iPhone fast sofort da. Wobei die Grundannahme schon Quatsch ist, denn selbst wenn es über 2 Sekunden dauert, ist es immer noch sicherer, als einen vier-, geschweige denn zehnstelligen Code einzutippen.

    Operatives Wort ist aber „trocken“. Sobald die Finger nass sind - ich merke das beim Kochen oder wenn ich durch den Regen fahre - sinkt die Quote da rapide. Aber das sind eben Randeinsätze bei mir.

    Für die häufigsten Sachen die ich da mache, gibt es da ja Siri.

  20. Re: Mit Touch ID dauert es

    Autor: katzenpisse 30.06.15 - 16:54

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die meinte ich ebenfalls:
    >
    > fingerchip.pagesperso-orange.fr


    Bei wie vielen von denen muss man seinen Finger drüber ziehen? Die kann man schon mal getrost vergessen, was Benutzbarkeit angeht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. Oetker Group Human Resources GmbH, deutschlandweit
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Call of Duty: Black Ops Cold War (PC) für 53,99€ (Release 13.11.)
  2. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  3. 4,49€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht