1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus Two im Test: Zwei ist besser als…

Testbericht sagt rein gar nichts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: Bosancero 14.08.15 - 18:36

    Auch wenn es wieder passieren könnte, das mein Beitrag verschwindet...

    OnePlus bietet uns hier für 100¤ mehr das OP2 an. NFC wurde entfernt, Akku dafür mininal größer aber weiterhin fest verbaut. Das Display ist das selbe wie beim One und auch die Kamera ist keine Update. Akkulaufzeit ist ein Witz im Vergleich zum One (etwa 30% schlechter) und wer es als dualsim betreibt, der wird wohl noch schlechtere Werte erhalten.
    Cyanogenmod wurde entfernt, Srock Android mit ein paar CyanogenMod Feature dafür eingeführt.

    400¤ ist nicht mehr weit bis zu Samsung und LG oder auch Sony aber dafür null Support und null Garantie. Ihr müsst euer Gerät ins Ausland schicken.

    Im Testbericht wird nur über "gut" geredet aber rein keine Fakten. Sxhreibt doch hin dass das Teil keine 5 Stunden SOT erreicht oder Gorilla Glass der alten Generation, alles für 100¤ extra.
    Eigentlich sind alle Pluspunkte weggefallen, da kleine China Hersteller bereits das selbe anbieten, für weniger Geld. Siehe nur Elefone als Beispiel.

    Wenn Ihr ein Xiaomi Redmi Note 2 bekommen solltet, dann müsstet Ihr beim Testbericht flüssig werden vor Begeisterung. Dualsim, micro SD, wechselbarer Akku, MIUI, Octa mit 32GB und mit Zoll keine 200¤.

  2. Re: Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: tk (Golem.de) 14.08.15 - 19:20

    Hallo!

    Das Display ist nicht dasselbe wie beim OPO, ebenso die Kamera nicht - gleiche Werte, aber unterschiedliche Qualitat, wie wir auch im Test geschrieben haben.

    Die Akkulaufzeit ist - wie beschrieben - sehr gut - über 8 Stunden bei Videoschauen bei voller Helligkeit (542 cd/qm, einer der Unterschiede zum Display des OPO). Die von ihnen erwähnten 5 Stunden decken sich nicht mit unseren Messungen.

    Das Redmi Note 2 ist ein sehr spannendes Gerät mit toller Hardware - das schließt aber nicht aus, dass das OPT nicht ebenfalls ein gutes Smartphone ist. Und wenn Sie sich am Stock Android beim OPT stören, dürften Sie eigentlich MIUI nicht als herausragendes Merkmal des Redmi Note 2 hervorheben. ;-)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: Bosancero 14.08.15 - 22:47

    Es ist gut aber geändert hat sich so gut wie nicjts, siehe andere Seiten und Vergleichsbilder.

  4. Re: Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: Cuerex 15.08.15 - 09:57

    Wenn du Ahnung von Hardware hättest, würdest du nicht so ein Stuss reden. Das Gehäuse ist hochwertiger , die swapstyle Cover besser abnehmbar. die Kamera Sensoren sind um vielfaches besser. das Display verfügt jetzt über ips neo und Pixel eyes , besserer Kontrast und erhöhte Helligkeit und leicht sattere Farben als beim One. Die Mikrofone und Lautsprecher sind geupgraded, fingerprint Scanner. Stahlgefräste sidebuttons statt Plastik als beim One, USB C. Poste ambesten nie wieder bei golem

  5. Re: Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: Moe479 15.08.15 - 10:31

    naja ob sidebuttons aus metall immer besser sind als welche aus plastik ... müsste man mal bei -20°C (was in de auch vorkommt) im tiefkühler ausprobieren, oder?

    manche features sind weniger technisch als schnöder stylingkram der im auge des betrachter liegt, zb. das auswechselbare backcover macht für mich nur mit einem wechselbarem akku zusammen sind, da mir die farbe bis auf weiss und magenta bis rosa wurst ist ... ich würds nur gern wechseln wenns zu lediert aussieht ansonsten hätte ich gern scnellen zugriff auf den akku und nicht erst 20 schrauben und ne imho sinnbefreite abdeckung, die das phone übrigens dicker und schwerer als nötig machen zwischen mir und dem teil.

    zum display, wie weit ist denn die helligkeit runterdrehbar, blendet es einem im dunkeln?

    und die kraftigeren farben ... meist softwaresache ... ist das natürlich eingestellt oder so überdreht wie bei samsung?

    smartphone-kameras sind son ding, sind für mich weder fisch noch fleich, aber wenn ich wirklich gute fotos machen möchte komme ich nicht um nen odentliches gerät herrum ... ab ner 50d gehts los ... für "unfall-schnappschüsse" reichen mir auch 5mp ...

    das phone ist ... sagen wir ... okay ... aber ich finde das paket für das gebotene zu teuer und einige ungereimtheiten sind für mich da ... auch die vertriebspolitik sagt mir nicht zu ... das geht insgesamt bestimmt besser für den preis!?!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.15 10:32 durch Moe479.

  6. Re: Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: AlphaStatus 15.08.15 - 12:08

    Bosancero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist gut aber geändert hat sich so gut wie nicjts, siehe andere Seiten
    > und Vergleichsbilder.

    Falsch, ließ den Artikel, genug geändert.

  7. Re: Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: AlphaStatus 15.08.15 - 12:41

    Bosancero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 400¤ ist nicht mehr weit bis zu Samsung und LG oder auch Sony aber dafür
    > null Support und null Garantie. Ihr müsst euer Gerät ins Ausland schicken.
    >
    Ich hab das Oneplus One, musste es zwei mal einschicken: Einmal touchscreen Fehler, unverschuldet, wurde mit DHL express abgeholt und bekam ein nagelneues Gerät auch per Express geliefert.

    Zweites mal Displayschaden durch Eigenverschulden, klar, musste für bezahlen, wurde ebenfalls durch DHL Express abgeholt und wieder per Express geliefert, Oneplus repariert die Geräte nicht sondern liefert IMMER nagelneue Geräte, das Gerät das ich im Austausch bekam war original verpackt und das Herstellungsdatum lag nur einen Monat zurück.

    Was ist denn "Du musst dein Geld ins Ausland schicken" für ein Argument, musst du beim xiaomi nicht? Das Geld geht immer ins Ausland, ist doch irrelevant mit Paypal, hast doch 180 Tage Käuferschutz, wenn der Hersteller mangelhafte Ware liefert und nicht nachbessern oder das Gerät zurücknehmen will, mach ein Paypal Ticket auf und das Problem löst sich, Paypal steht fast immer auf Seiten der Käufer.

    > Wenn Ihr ein Xiaomi Redmi Note 2 bekommen solltet, dann müsstet Ihr beim
    > Testbericht flüssig werden vor Begeisterung. Dualsim, micro SD,
    > wechselbarer Akku, MIUI, Octa mit 32GB und mit Zoll keine 200¤.

    Das Redmi Note 2 hat kein LTE in Deutschland und Mediatek CPU. Klar, die Mediateks sind kein Müll mehr wie damals aber du kennst den unterirdischen Support für diesen Chipsatz? Custom ROMs sind AUSGESCHLOSSEN!

  8. Re: Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: werauchimmer 17.08.15 - 12:54

    Mein OPO hatte von Anfang an nen Hau. Ständig random reboots und nach nicht mal nem halben Jahr auf einmal eine katastrophal schlechte Akku-Laufzeit.

    Getauscht wurde hier überhaupt nichts, ich hab noch nicht einmal die Möglichkeit bekommen das Gerät einzuschicken.
    Ich hatte einen Support-Call eröffnet, die Support-Mitarbeiter wollten mir über zwei Monate lang ständig irgendwelche experimentelle Updates andrehen, von denen einige einen Full Wipe erforderten.
    Auf Einwände meinerseits bezüglich des Sinns mancher dieser Updates (für eine andere Android-Version etc) wurde nicht mal im Ansatz eingegangen.

    Ich hab aufgegeben und mir wieder ein anständiges Handy von einem namhaften Hersteller besorgt.

    Der Support war einfach unter aller Sau, das OPT wird mir nicht ins Haus kommen.

  9. Re: Testbericht sagt rein gar nichts

    Autor: Bill Carson 17.08.15 - 13:00

    Xiaomi Redmi Note 2 und Konsorten haben teilweise tolle Hardware und kosten wenig Geld, aber: Sie sehen meiner Meinung nach auch ziemlich billig aus, haben gemessen an der Screengröße oft unnötig große Abmessungen. Und bei vielen dieser Geräte kann man auf Updates oder sogar CM-Unterstützung lange warten.

    Falls es da eine lohnenswerte Ausnahme gibt die ich nicht kenne, bin ich für einen Hinweis dankbar.

    Das One hat alles - gutes Design, starke Hardware, niedriger Preis und CM. Über das Two habe ich mir noch keine finale Meinung gebildet…

    #nurmeinemeinung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  2. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf
  3. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  4. Hays AG, Horb am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht