1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus: "Unsere…

Entweder sind die total dumm oder sie halten ihre Kunden für dumm.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Entweder sind die total dumm oder sie halten ihre Kunden für dumm.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 07.01.15 - 15:07

    Man baut einen "Flagship Killer" zum absoluten Kampfpreis und wundert sich darüber, dass man mehr als 100 Käufer dafür findet? So dämlich kann kein Unternehmen sein.

    Es ging doch wohl eher darum, einen gewissen Hype zu erzeugen und mit steigendem Alter der Hardware irgendwann richtig Geld zu verdienen.
    Was nützt es mir denn, dass man das Gerät inzwischen fast normal kaufen kann? Der Preis ist gleich geblieben und die Konkurrenz hat nicht geschlafen.
    Die haben gedacht, dass die Kunden Monate später immernoch heiß auf das Gerät sind und und nicht merken, dass der Preis fallen müßte.

    Ich hätte EVENTUELL ein "One" gekauft, wenn es ohne diesen ganzen Einladungsmist verfügbar gewesen wäre. Da ich aber kein reiner Android-Fanboy bin und das Lumia 630 meinen Ansprüchen an ein Telefon auch gerecht wird, hab ich mir das halt direkt zum Release geholt. War da schon halb so teuer wie das One und in ausreichenden Mengen verfügbar.

  2. Re: Entweder sind die total dumm oder sie halten ihre Kunden für dumm.

    Autor: Bill Carson 08.01.15 - 11:45

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die haben gedacht, dass die Kunden Monate später immernoch heiß auf das
    > Gerät sind und und nicht merken, dass der Preis fallen müßte.

    Die Leute sind immernoch heiß auf das Gerät. Guck mal, was im Oneplus Forum los ist, und anderswo gehen die Invites auch nach wie vor gut weg. Wenn ich keins hätte, würde ich mir jetzt auch wieder eins kaufen.

    #nurmeinemeinung

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Microsoft Azure Security Consultant (w/m/d)
    HanseVision GmbH, Hamburg, Karlsruhe, Bielefeld (Home-Office möglich)
  2. Java Entwickler (m/w/d)
    uniVersa Lebensversicherung a. G., Nürnberg
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Technische Universität München, Garching
  4. IT-Spezialist (w/m/d) Schwerpunkt Datenintegration für Klinik und Forschung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg Eppendorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ (UVP 119€)
  2. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
Gehalt in der IT-Branche
Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Beschäftigte Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

Scraping des Handelsregisters: Wir machen das ja nur aus Notwehr
Scraping des Handelsregisters
"Wir machen das ja nur aus Notwehr"

Eine ehrenamtliche Gruppe plant, die Daten des Handelsregisters automatisiert in maschinenlesbare Formen zu bringen. Wofür dieser Aufwand?
Ein Interview von Lennart Mühlenmeier

  1. Google Fonts Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
  2. Umsetzung von Gesetzesnovelle Handelsregister ist nun öffentlich und kostenlos
  3. Indymedia Verfahren nach Paragraf 129 gegen Linksunten eingestellt