Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opensignal: Deutschland soll auch beim…

Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: Gamma Ray Burst 21.02.18 - 15:42

    ... außerdem müsste man im Grunde die Bandbreite pro Quadratkilometer angeben, -> Funklöcher / Bebauungsdichte.

    Wenn irgendwo im Schwarzwald kein Empfang ist —> egal, wenn irgendwo mitten im Ballungsgebiet kein Empfang ist —> nicht egal.

    Gutes Beispiel sind stark befahrene Zugstrecken und Autobahnen. Der Klassiker ist das Funkloch kurz hinter dem Frankfurter Flughafen Richtung Kelsterbach.

    Flughafen = extrem hohe Ausstrahlung

    Direkt daneben = nichts

  2. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: DooMMasteR 21.02.18 - 16:14

    genau da ist der Punkt, in Polen hat man halt am Arsch der Welt noch ordentliches Netz.

    Ich kann mitten in der Stadt im Einkaufzentrum oder riesen Supermarkt stehen und habe NIX kein nicht einmal GSM.

    Einfach mal ins EU-Ausland fahren und sehen, wie viel besser, Mobilfunknetze sein können.

    P.S.: In Polen bekommt man unter 40¤ echte Flatrates.

  3. What?

    Autor: demon driver 21.02.18 - 16:18

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... außerdem müsste man im Grunde die Bandbreite pro Quadratkilometer
    > angeben, -> Funklöcher / Bebauungsdichte.
    >
    > Wenn irgendwo im Schwarzwald kein Empfang ist —> egal, wenn irgendwo
    > mitten im Ballungsgebiet kein Empfang ist —> nicht egal.

    So dünn besiedelt ist der Schwarzwald nicht, dass Funklöcher dort "egal" wären. Außerdem will man mobiles Internet nicht nur in bebauten Gebieten haben.

    Ich hab den Vergleich zwischen einer deutschen Provinzregion in unmittelbarer Nähe um eine 100.000-Einwohner-Stadt herum, die ihrerseits mittig mit jeweils rund 100 km Distanz zwischen zwei Großstädten liegt, und einer norditalienischen Bergregion. Was glaubst du, wo ich beim Wandern draußen das zuverlässigere und bessere Netz habe? Zuhause kann ich nicht mal die knapp zehn Kilometer von einer Kleinstadt in die andere fahren, ohne dass mir kurz nach dem Ortsausgang die Verbindung abreißt.

    Aber selbst in den Innenstädten deutscher Großstädte kriegt man in viel zuvielen Ecken immer noch nur EDGE. (Es wäre schon viel besser, wenn die Anbieter gezwungen wären, ihre Netze zusammenzuschalten.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 16:20 durch demon driver.

  4. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: Hansdampf99 21.02.18 - 16:45

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich kann mitten in der Stadt im Einkaufzentrum oder riesen Supermarkt
    > stehen und habe NIX kein nicht einmal GSM.


    Oft ist aber einfach so viel Stahlbeton verbaut, daß da nix mehr durchkommt.

  5. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: pumok 21.02.18 - 16:50

    Durch die Art der Messung wurde das berücksichtig. Es wird nur dort gemessen, wo sich Menschen aufhalten. Norwegen hat ja wohl kaum das komplette Land zu 92.2% abgedeckt.

  6. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: gast22 21.02.18 - 19:04

    ... dann fahr mal hin!

    Ich war da und habe es erlebt, worin die Unterschiede bestehen.

  7. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: Kein Kostverächter 22.02.18 - 10:16

    Letztens in Irland: Beim Wandern mitten in der Pampa, weit weg von Staedten, Doerfern oder auch nur Bauernhoefen, hatte ich 4G mit vollem Ausschlag - durchgehend.
    Ich bin beruflich u.a. oft in UK, den Niederlanden, Frankreich und Oesterreich. Es ist ein spuerbarer Unterschied zu Deutschland, gerade wenn man im Zug unterwegs ist. Die Netzverfuegbarkeit liegt teilweise bei gefuehlten 100% (meint: da wo ich unterwegs war, gab es keine Ausfaelle), die Preise sind wesentlich geringer.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  8. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: DooMMasteR 22.02.18 - 10:33

    nö betrifft ja nur einen Anbieter (hier meist die Telekom) hab nen Dual-SIM Gerät, da sieht man das immer ganz gut.

  9. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: ThorstenMUC 22.02.18 - 11:28

    Bin letztes Jahr regelmäßig zwischen Wien und München gependelt... In Österreich konnte ich trotz Bergen im Zug Arbeiten - sogar Skype-Konferenzen waren möglich.

    Ab Salzburg hab ich dann immer den Notebook zugeklappt, weil ich wusste, dass in DE die nächsten 100km bis München so gut wie nichts geht.
    Das war im Vodofone und O2 Netz.

    Oder München Marienplatz (unterirdisch) - O2 Heimatgebiet - Empfang wird zwar angezeigt - aber die Funkzellen dort scheinen so überlastet, dass nicht mal einfach eMails empfangen werden können - geschweige denn mal im Web surfen, während man auf die S-Bahn wartet.
    Erst außerhalb der Innenstadt bekommt man dann auch wieder brauchbare Datenraten.

  10. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat recht...

    Autor: Dwalinn 22.02.18 - 12:12

    Ich war erst letzten Monat in Österreich (Tirol) der Roaming Partner von o2 war da absolut zum vergessen ein bekannter mit der Telekom hatte immer schnelles Internet gehabt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  3. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 199€ + Versand
  3. 249€ + Versand
  4. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30