Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P10 und P10 Plus im Hands on: Huaweis…

Rückseitiger Sensor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rückseitiger Sensor

    Autor: sniner 26.02.17 - 16:10

    > "Wir fanden den rückseitigen Sensor immer sehr praktisch, da er leicht zu erreichen ist, wenn das Smartphone aus der Tasche gezogen wird."

    Interessant. Ich fand die Vorstellung, den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite zu haben, immer so sinnvoll wie das Lenkrad im Kofferraum. Deswegen hätte ich auch nie ein Gerät gekauft, bei dem das so ist.

    Grund: Wenn ich das Gerät aus der Tasche ziehe, ist das sicher der letzte Zeitpunkt, an dem ich es entsperren will. Beim weiteren Rausfummeln tappt man sonst unkontrolliert auf dem Display herum. Ich will es nur dann entsperren, wenn es in der Hand liegt und ich draufkucke. Also Fingerabdrucksensor vorne.

    Außerdem: Liegt das Gerät auf dem Tisch - bei mir im Büro ist das die meiste Zeit so - will ich es entsperren können, ohne es aufheben zu müssen. Und mit einem weitern Tapp auf den Knopf vorne auch wieder sperren. Alles ohne es aufheben zu müssen. Mit Knopf hinten völlig unmöglich.

    Aber echt interessant zu lesen, dass es auch andere Geschmäcker gibt. Bisher dachte ich immer: "Wer kauft denn soooowas??" Kenne auch keinen mit Knopf hinten, sonst hätte ich den mal gefragt.

  2. Re: Rückseitiger Sensor

    Autor: lanG 26.02.17 - 16:25

    sniner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > "Wir fanden den rückseitigen Sensor immer sehr praktisch, da er leicht zu
    > erreichen ist, wenn das Smartphone aus der Tasche gezogen wird."
    >
    > Interessant. Ich fand die Vorstellung, den Fingerabdrucksensor auf der
    > Rückseite zu haben, immer so sinnvoll wie das Lenkrad im Kofferraum.
    > Deswegen hätte ich auch nie ein Gerät gekauft, bei dem das so ist.
    >
    > Grund: Wenn ich das Gerät aus der Tasche ziehe, ist das sicher der letzte
    > Zeitpunkt, an dem ich es entsperren will. Beim weiteren Rausfummeln tappt
    > man sonst unkontrolliert auf dem Display herum. Ich will es nur dann
    > entsperren, wenn es in der Hand liegt und ich draufkucke. Also
    > Fingerabdrucksensor vorne.
    >
    > Außerdem: Liegt das Gerät auf dem Tisch - bei mir im Büro ist das die
    > meiste Zeit so - will ich es entsperren können, ohne es aufheben zu müssen.
    > Und mit einem weitern Tapp auf den Knopf vorne auch wieder sperren. Alles
    > ohne es aufheben zu müssen. Mit Knopf hinten völlig unmöglich.
    >
    > Aber echt interessant zu lesen, dass es auch andere Geschmäcker gibt.
    > Bisher dachte ich immer: "Wer kauft denn soooowas??" Kenne auch keinen mit
    > Knopf hinten, sonst hätte ich den mal gefragt.


    Das Ding ist: Ich hab genau die gleichen Gedanken wie du gehabt und dann hab ich mir ein Honor5x zugelegt (welches den Fingerprint Scanner eben auf der Rückseite hat) - astrein!
    Solange der Sensor bzw. die Software dahinter gut funktioniert (ist hier gegeben) isses wesentlich angenehmer als man meinen könnte.

    Das einzige was eben nicht per Fingerabdruck geht, ist das Entsperren wenn es auf dem Tisch liegt. Das ist für mich jetzt eher uninteressant, aber wenn es dich stört und du in diesem Szenario auch nicht auf den Pin ausweichen willst verständlich das so ein Gerät für dich dann nicht in Frage kommt.

  3. Re: Rückseitiger Sensor

    Autor: sniner 26.02.17 - 16:58

    lanG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist: Ich hab genau die gleichen Gedanken wie du gehabt und dann
    > hab ich mir ein Honor5x zugelegt (welches den Fingerprint Scanner eben auf
    > der Rückseite hat) - astrein!

    Also das mit dem Entsperren auf dem Tisch ist mir schon wichtig, aber du hast mich so neugierig gemacht, dass ich mir so ein Gerät mit Knopf hinten mal ansehen muss :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.17 17:04 durch sniner.

  4. Re: Rückseitiger Sensor

    Autor: HerrHerger 26.02.17 - 17:53

    sniner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lanG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Ding ist: Ich hab genau die gleichen Gedanken wie du gehabt und dann
    > > hab ich mir ein Honor5x zugelegt (welches den Fingerprint Scanner eben
    > auf
    > > der Rückseite hat) - astrein!
    >
    > Also das mit dem Entsperren auf dem Tisch ist mir schon wichtig, aber du
    > hast mich so neugierig gemacht, dass ich mir so ein Gerät mit Knopf hinten
    > mal ansehen muss :)


    Lohnt sich! Der Knopf hinten ist tatsächlich extrem praktisch - auch für andere Funktionen als Entsperrung der Phones (Pull-Down d. Notification Center zB).

    Ich bevorzuge trotzdem die Vorderseite, einfach weil ich Softwarebuttons absolut nicht mag.

  5. Re: Rückseitiger Sensor

    Autor: ThaKilla 26.02.17 - 18:15

    sniner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lanG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Ding ist: Ich hab genau die gleichen Gedanken wie du gehabt und dann
    > > hab ich mir ein Honor5x zugelegt (welches den Fingerprint Scanner eben
    > auf
    > > der Rückseite hat) - astrein!
    >
    > Also das mit dem Entsperren auf dem Tisch ist mir schon wichtig, aber du
    > hast mich so neugierig gemacht, dass ich mir so ein Gerät mit Knopf hinten
    > mal ansehen muss :)

    Ich besitze ein P9 mit rückseitigem Fingerabdrucksensor und finde es sehr angenehm.
    Man kann das Gerät sicher mit dem Daumen am Gerät in der Hand fixieren und dabei mit z.B. dem Zeigefinger entsperren. Gerade im öffentlichen Raum (z.B. wenn man mal im Zug stehen muss) ist das für mich eine Erleichterung, da man doch öfter mal versehentlich angerempelt wird.
    Müsste ich es an der Front entsperren läge das Gerät entweder unsicher in der Hand (der Daumen muss ja nach ganz unten... einfach mal selbst ausprobieren) oder aber ich müsste meine linke Hand bemühen welche sich gerade an nem Haltegriff krallt.

    Hatte mich ehrlich gesagt vorher immer gescheut mein Smartphone aus der Tasche zu nehmen um mal kurz was nachzuschauen, da ich nicht unbedingt scharf drauf war nen halben Tausender auf den Boden fallen zu sehen.

    Klar, wenn man es auf dem Tisch liegend entsperren möchte ist es unpraktisch... da braucht man nichts schön zureden. Aber sonst bin ich sehr positiv überrascht wie so ein Detail meinen Umgang mit dem Smartphone bereichert hat.

  6. Re: Rückseitiger Sensor

    Autor: TrollNo1 27.02.17 - 09:45

    Hab das Honor 7 mit rückseitigem Sensor. Ist angenehm zu benutzen. Wenn es auf dem Tisch liegt, aktiviere ich das Display mit zwei kurzen Tippsern auf das Display. Ähnlich wie das Knock on bei LG. Entsperrt wird es dann duch mein Miband 2. Seit ich das Band hab, nutze ich den Sensor auch kaum noch, da das Gerät ja automatisch entsperrt wird und der Doppeltip auf das Display noch einfacher ist, als hinten den Zeigefinger draufzulegen. Vorne unten sehe ich wiederum als sehr unpraktisch. Grade bei Größen von 5,5 Zoll und mehr. ich komme mit einer Hand bei meinen 5,2" Zoll schon kaum an den Homebutton, ohne die Handposition zu verändern.

  7. Re: Rückseitiger Sensor

    Autor: nightmar17 28.02.17 - 09:15

    Ich dachte es ist reine Gewöhnungssache.
    Geschäftlich ein iPhone und privat ein Xiaomi mit einem Sensor auf der Rückseite.
    Ich konnte mich nicht dran gewöhnen und finde es beim iPhone besser gelöst.
    Für mich persönlich könnte man den Button auch abschaffen und den Sensor ins Display einbauen.

  8. Re: Rückseitiger Sensor

    Autor: Dajm 06.03.17 - 15:41

    Warum sich wohl Hosen mit Reissverschluß hinten nicht durchgesetzt haben ?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  3. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. ab 349€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  2. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken
  3. Roboterautos Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. Notebooks: Lenovos Business-Thinkpads mit Ryzen Mobile zeigen sich
    Notebooks
    Lenovos Business-Thinkpads mit Ryzen Mobile zeigen sich

    In den kommenden Wochen dürften die ersten Thinkpads für den professionellen Einsatz mit mobilen AMD-Prozessoren auf den Markt kommen. Zusätzlich zu zwei Displaygrößen gibt es zahlreiche Konfigurationen und Robustheit.

  2. Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  3. Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.


  1. 17:18

  2. 16:44

  3. 16:27

  4. 16:00

  5. 15:00

  6. 14:43

  7. 14:28

  8. 14:12