Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic Eluga: Dünnes Android…

Schöne Hardware, veraltete Software

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: 1st1 21.02.12 - 12:24

    Die Hardware ist sehr nett, auch wenn ich mir einen auswechselbaren Akku und einen SD-Slot wünschen würde, aber das geht wohl wegen der Dichtigkeit nicht - beim Tauchen telefonieren, das hat was *blubb* *blubb* *blubb* (Irgendwie vermisse ich auch einen USB-Anschluss)

    Aber jetzt noch mit Androuid 2.x daher kommen, wo doch ICS 4.0.x aktuell verfügbar ist und 5.0 im Anmarsch ist, das halte ich für ein Unding.

  2. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: katzenpisse 21.02.12 - 12:28

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber jetzt noch mit Androuid 2.x daher kommen, wo doch ICS 4.0.x aktuell
    > verfügbar ist und 5.0 im Anmarsch ist, das halte ich für ein Unding.


    Dito. Und dann irgendwie auf Sommer vertrösten...

  3. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: cbennet 21.02.12 - 13:15

    Das ist das Problem an Android. Warum die Hersteller nicht einfach die Geräte so produzieren, dass zentral ein neues Os aufgespielt werden kann, sobald es da ist verstehe ich nicht. Es kann doch nicht so schwer sein, ähnlich wie beim iOs das Os immer aktuell zu halten. Oder hat Panasonic wieder am Os gefummelt und bringt eine eigene modifizierte Version raus? Man, so wird das nix mit der Konkurrenz.
    Das Teil sieht gut aus, technisch klingts net schlecht und ganz wichtig, Panasonic zeigt im Gegensatz zu Samsung, dass man sehr wohl ein ansprechendes und schönes Design machen kann, das komplett anders als ein iPhone aussieht. Nur das mit dem Os ist doof.

  4. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: wasimauge 21.02.12 - 13:17

    Wenn Du ein ICS Gerät haben möchtest mußt Du dir eins mit ICS kaufen - auf die Versprechen der Hersteller kann man leider nur sehr selten bauen...

  5. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: katzenpisse 21.02.12 - 14:04

    wasimauge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Du ein ICS Gerät haben möchtest mußt Du dir eins mit ICS kaufen - auf
    > die Versprechen der Hersteller kann man leider nur sehr selten bauen...

    Da hast du Recht. Den Fehler mir nochmal ein "nicht Nexus" zu kaufen werde ich sicher nicht mehr machen.

  6. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: katzenpisse 21.02.12 - 14:09

    cbennet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist das Problem an Android. Warum die Hersteller nicht einfach die
    > Geräte so produzieren, dass zentral ein neues Os aufgespielt werden kann,
    > sobald es da ist verstehe ich nicht.
    Weil in jedem Smartphone andere Hardware steckt.

    > Es kann doch nicht so schwer sein,
    > ähnlich wie beim iOs das Os immer aktuell zu halten. Oder hat Panasonic
    > wieder am Os gefummelt und bringt eine eigene modifizierte Version raus?
    Wahrscheinlich schon.

    > Man, so wird das nix mit der Konkurrenz.
    > Das Teil sieht gut aus, technisch klingts net schlecht und ganz wichtig,
    > Panasonic zeigt im Gegensatz zu Samsung, dass man sehr wohl ein
    > ansprechendes und schönes Design machen kann, das komplett anders als ein
    > iPhone aussieht. Nur das mit dem Os ist doof.
    Also das Design des Galaxy Nexus finde ich gut. Den Rest der Galaxy-Reihe finde ich ebenfalls total öde. Allein schon dieser hässliche iPhone ähnliche Button.

  7. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: zZz 21.02.12 - 14:42

    als ob das so ungewöhnlich wäre...

    http://theunderstatement.com/post/11982112928/android-orphans-visualizing-a-sad-history-of-support

  8. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: Blablablublub 21.02.12 - 14:52

    Oder selbst ICS installieren....

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  9. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: katzenpisse 21.02.12 - 14:56

    Blablablublub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder selbst ICS installieren....


    Wenn es möglich ist.

  10. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: ruamzuzler 21.02.12 - 14:59

    Ich kapier nicht, warum das Anpassen an die eigenen Geräte so extrem lange dauert.
    So viele Prozessortypen gibt's ja nicht, woran kann es sonst liegen?

  11. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: Sophine 21.02.12 - 17:45

    teilweise liegt es ja noch an Netzbetreibersoftware oder Geräte, die ursprünglich für andere Länder als Deutschland produziert wurden...

    Des Weiteren müssen ja noch die ganzen Oberflächensysteme der jeweiligen Hersteller angepasst werden...und und und...

    Ich habe auf meinem Handy noch 2.3.4 druff und bin zufrieden, solange allet schick läuft und funzt is doch ok!!

    <3 HTC Sensation <3

  12. Re: Schöne Hardware, veraltete Software

    Autor: rabatz 21.02.12 - 21:47

    Das Problem ist auch, dass die Updates zertifiziert werden müssen.

    Sony (Ericsson) und Motorola haben beschrieben, wie der Update-Prozess aussieht und da liegt nicht alles im Bereich der Hersteller:

    [developer.sonyericsson.com]
    [www.motorola.com]

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Kiel
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Heiko Maas: "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"
    Heiko Maas
    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

    Über ein Leak sind interne Anweisungen von Facebook an die Öffentlichkeit gelangt. Nun sieht sich Bundesjustizminister Heiko Maas bestätigt: Die Kriterien über zu löschende Inhalte seien willkürlich. Außerdem kritisiert er die mangelnde Transparenz des sozialen Netzwerks.

  2. Virtual Reality: Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR
    Virtual Reality
    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

    Herumlaufen und sich mehr oder weniger frei bewegen: Das ist in der virtuellen Realität nun auch offiziell mit Oculus Rift möglich - sofern der Nutzer genug Sensoren besitzt.

  3. FTP-Client: Filezilla bekommt ein Master Password
    FTP-Client
    Filezilla bekommt ein Master Password

    Nach Jahren vergeblichen Bittens durch die Community bekommen Nutzer des FTP-Clients Filezilla endlich die Möglichkeit, ihre Passwörter für FTP-Zugänge mit einem Master Password zu verschlüsseln.


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29