Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pannen-Smartphone: Samsung will Galaxy…

aus Sicht des Umweltschutzes sehr zu begrüßen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. aus Sicht des Umweltschutzes sehr zu begrüßen

    Autor: GT3RS 28.03.17 - 09:17

    es wäre ja auch ein Irrsinn die Geräte einfach zu vernichten.

  2. Re: aus Sicht des Umweltschutzes sehr zu begrüßen

    Autor: q0r0 28.03.17 - 09:35

    Das passiert andauernd und ist auch nicht anders als mit Kleidung und Nahrung (lieber wegwerfen als billiger verkaufen). Aber keine Sorge, das machen Unternehmen natürlich nur weil sie so am meisten Gewinn machen (Engpässe sind immer ganz ungünstig), welcher letztenendes der Gesellschaft zugute kommt (das Unternehmen zahlt ja bestenfalls Steuern und gibt/schüttet das Geld wieder aus).

    Für den Umweltschutz wäre es eigentlich viel wichtiger, zu 100% erneuerbare Ressourcen zu verwenden (bzw. recyceln) und das Bevölkerungswachstum zu stoppen (schließlich ist spätestens dann schluss, wenn der ganze Planet voll ist).

    Source: BWLer, der sich viel mit Nachhaltigkeit und Effizienz beschäftigt hat.

  3. Re: aus Sicht des Umweltschutzes sehr zu begrüßen

    Autor: TrollNo1 28.03.17 - 11:08

    Dann entwirf doch mal das Tetra-Pack-Smartphone...
    oder komplett aus Altglas

  4. Re: aus Sicht des Umweltschutzes sehr zu begrüßen

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.17 - 11:53

    Das Recycling wird nicht der Umwelt zuliebe gemacht, sondern weil es sich Wirtschaftlich lohnt und was sich in Deutschland nicht lohnt, wird per Container in Ausland verschifft und dort von Hand recycelt.

    Ein Beispiel sind Plastikflaschen, diese werden in Deutschland zu einem Klumpen gepresst und per Schiffscontainer nach Indien verschifft, dort an Menschen verkauft welche die Flaschen von Etiketten befreien und Sie klein schreddern, danach von der Plastikindustrie wieder aufgekauft und zu Polyurethane Fäden verarbeitet, aus welcher wiederum Kleidung Hergestellt wird, welche dann wieder per Containerschiff nach Deutschland in denn Handel kommt.

    Ein anderes Beispiel ist z.B. Kleidung, welche in Deutschland im Altkleidersammelcontainer landet, diese wird nach Qualität sortiert, Unterwäsche wird generell verbrannt, beschädigte Kleidung klein gehackt und als Dämmmittel für Autobahnschutzschallwände verwendet, während gute Kleidung zu einem Klumpen gepresst wird und per Container nach Afrika verschifft wird, dort von klein Händlern aufgekauft und auf Basaren weiterverkauft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. SCHOTTEL GmbH, Spay am Rhein
  3. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main
  4. ADA Cosmetics Holding GmbH, Kehl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Kingdom Come Deliverance im Test Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  2. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  3. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. TV SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Quartalsbericht: Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn
    Quartalsbericht
    Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn

    Die Geschäfte der Telekom laufen sehr gut. Auch durch die US-Steuerreform stieg der Gewinn massiv an. 40.000 Kilometer neue Glasfaser verlegte die Telekom meist zur Erschließung für Vectoring.

  2. Land Rover Explore im Hands on: Das Smartphone für extreme Ansprüche
    Land Rover Explore im Hands on
    Das Smartphone für extreme Ansprüche

    MWC 2018 Bullitt verbündet sich mit dem Autohersteller Land Rover. Unter der Marke kommt ein Ruggedized-Smartphone auf den Markt. Das Explore kann mit Modulen erweitert werden und soll damit die Bedürnisse von Abenteuerurlaubern erfüllen.

  3. eActros: Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018
    eActros
    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018

    Mercedes-Benz eActros nennt Daimler seinen neuen Lkw, der rein elektrisch fahren soll. Das Fahrzeug wird laut Unternehmen 2018 in den Kundeneinsatz gehen. Die Reichweite von bis zu 200 km macht das Fahrzeug für den Verteilerverkehr sinnvoll einsetzbar.


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 07:44

  4. 07:34

  5. 07:25

  6. 07:14

  7. 07:00

  8. 21:26