Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pebble Smartwatch: E-Paper-Armbanduhr…

7 Tage Batterielaufzeit..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: belafonte787 17.04.12 - 11:34

    Hmm. da liegt vielleicht das Manko...

    Jetzt auch noch andauernd auf die Uhr Akku raufzuschauen.

    Und das Design gefällt mir nicht..

  2. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: Bouncy 17.04.12 - 11:55

    belafonte787 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm. da liegt vielleicht das Manko...
    >
    > Jetzt auch noch andauernd auf die Uhr Akku raufzuschauen.
    >
    > Und das Design gefällt mir nicht..
    Man muß ja nicht ständig auf den Akku schauen, das Ding ist schließlich - nicht wie herkömmliche Uhren - kein essentielles Gerät, sondern nur eine _Ergänzung_. Während man bei normalen Uhren darauf angewiesen ist, dass es immer funktioniert, weil man sonst ohne Uhrzeit dasteht und das unangenehm ist, ist es hier egal ob die Uhr mal für ein paar Stunden ausfällt, man muß schließlich sowieso generell noch ein Handy bei sich haben. Insofern ist die kürzere Laufzeit zweitrangig, man lädt eben wenn es nötig ist. Ggf. funktioniert es sogar per USB-Kabel am USB-Anschluß des Handys...

  3. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: wasabi 17.04.12 - 12:03

    Willst du damit sagen, man soll neben dieser Uhr zusätzlich noch eine normale Uhr am Arm tragen?

  4. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: Otothebear 17.04.12 - 12:03

    Wenn es kein essentielles Gerät sein soll, laufe ich also immer mit 2 Armbanduhren rum.

  5. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: Bouncy 17.04.12 - 12:14

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willst du damit sagen, man soll neben dieser Uhr zusätzlich noch eine
    > normale Uhr am Arm tragen?
    Hä? Nein, ich will damit sagen - was ich ja gerade geschrieben habe - dass diese Uhr ohne Handy ohnehin nutzlos ist, also hat man einen zweiten Zeitmesser sowieso _immer_ bei sich, man ist nicht auf das Funktionieren dieses Zusatzgeräts angewiesen. Das ist bei normalen Uhren anders...

  6. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: wasabi 17.04.12 - 12:23

    OK, ich hab das "Ergänzung" so gesehen, dass es die Armbanduhr ergänzt. Aber auch ohne dieses Missverständnis sehe ich es immer noch so, dass eine solche spezielle Armbanduhr auch meine normale Armbanduhr vollständig ersetzen muss. Wenn ich mir ein Smartphone kaufe, dann soll das ja auch mein bisheriges normales Handy ersetzt, ich will nicht beides mitrumschleppen.

  7. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: MistelMistel 17.04.12 - 13:01

    Die meißten tragen doch heute eh schon keine Uhr mehr weil sie immer ihr smartphone mit rumschleppen...

  8. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.12 - 13:14

    Du solltest Politiker werden!

  9. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: schueppi 17.04.12 - 13:17

    Dann könntest Du auf einer "Uhr" die Mails lesen und auf der richtigen die Zeit. Nur weil es die Form einer Armbanduhr hat, ist es ja keine Armbanduhr. Es ist sozusagen ein zweiter Monitor für das Smartphone. Was ist denn daran nicht zu kapieren???

  10. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: KleinerWolf 17.04.12 - 13:18

    Email lesen auf eine Armbanduhr ... haha wie geil.

  11. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: Mixermachine 17.04.12 - 13:29

    Ich benutze mein Handy sehr viel.
    Deshalb muss ich es jeden Tag laden.
    Für mich spricht nichts dagegen, meine Uhr, die ich sowieso zum schlafen ablege, ebenfalls zu laden.

    Falls ich ein paar Tage Urlaub mache ist das auch nicht sonderlich schlimm.
    Ohne Handy bleibt ja noch die Uhrfunktion und ich schätze mal, die Akkulaufzeit erweitert sich stark, wenn die Verbindung getrennt wird.

  12. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: KleinerWolf 17.04.12 - 13:38

    schon schlimm wie gleichgültig viele mit dem Stromverbrauch umgehen "Macht doch nix, ich schließe Abends einfach alle 65 Geräte an die Mehrfachsteckdose und morgens sind sie wieder alle Betriebsbereit" :-/

  13. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: Tantalus 17.04.12 - 13:51

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schon schlimm wie gleichgültig viele mit dem Stromverbrauch umgehen "Macht
    > doch nix, ich schließe Abends einfach alle 65 Geräte an die
    > Mehrfachsteckdose und morgens sind sie wieder alle Betriebsbereit" :-/

    Auch wenn Du teilweise recht hast, sieh es mal von einer anderen Seite: Anstatt jedes mal das Smartphone aus seinem Stromsparmodus zu reissen, das Display zu aktivieren, die passende App zu starten wenn irgendwas passiert/eintrudelt reicht ein Blick auf das ultra-stromsparende Uhrendisplay. D.h. bei effizienten Netzteilen könnte man damit insgesamt vielleicht sogar ein wenig Strom einsparen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  14. Uhr am Handy aufladen ...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.12 - 14:41

    k.w.T.

  15. Re: Uhr am Handy aufladen ...

    Autor: Thunder_ 17.04.12 - 15:58

    Ich seh auch noch immer keinen Sinn ein iPad zu besitzen und dennoch gibt es Millionen iPad-Besitzer auf der Welt. Alles hat seine Zielgruppe und wenn ihr euch nicht als Zielgruppe seht, dann lasst es einfach.

  16. Re: 7 Tage Batterielaufzeit..

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.12 - 21:26

    Es gibt doch diese Handy-Not-Akkus, die über Solarstrom funktionieren, d.h. es ist etwa so gross wie das Handy selbst und hat Kabelanschlüsse für die meisten Handy-Hersteller.

    Somit könnte irgendwo an dieser Uhr ein Sonnenkollektor angebracht werden, der diese gleich auflädt, wenn auch nicht so wahnsinnig schnell?

  17. Re: 7 Tage Batterielaufzeit.. na und...

    Autor: alastor2001 18.04.12 - 22:17

    Einmal in der woche die uhr aufladen sollte ja wohl machbar sein und wer in den Dschungel fährt, braucht dort eh kein Smartphone. Diese ewige Schwarzmalerei nervt.
    Ich freue mich auf September...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. Sport-Thieme GmbH, Grasleben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799,00€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  4. 69,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Castle Peak: AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    Castle Peak
    AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen

    Gestaffelter Launch: AMD plant offenbar, die Ryzen Threadripper v3 für Anfang November anzukündigen und Mitte des Monats zu veröffentlichen. Das 64-kernige Modell folgt aber wohl erst im Januar 2020.

  2. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  3. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.


  1. 08:55

  2. 07:00

  3. 19:25

  4. 17:18

  5. 17:01

  6. 16:51

  7. 15:27

  8. 14:37