1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phab 2 Pro im Test: Kein Tango in der…

Micro-USB?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Micro-USB?

    Autor: Teebecher 02.02.17 - 12:19

    Wer will das denn heute noch haben?

    Lightning ist um Längen besser, aber USB-C wäre doch eine zeitgemäße Alternative.

    Ich bin froh um jedes Gerät mit alten USB Anschlüssen, das durch neue Geräte ersetzt werden kann.

  2. Re: Micro-USB?

    Autor: zampata 02.02.17 - 12:51

    Warum Lightning?

    Micro-USB hat den enormen Vorteil dass es eben der Standard (DIN EN 62684:2011-05
    !) ist und jeder ein solches Gerät hat.

    Ich bin um jedes Gerät froh dass kein Lightning besitzt (keine properietären Schnittstellenmist!)



    USB C wäre aber eine Alternative, die Frage ist ob es sinnvoll wäre.

  3. Re: Micro-USB?

    Autor: Teebecher 02.02.17 - 12:57

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum Lightning?
    Weil es verdrehsicher ist, und das Einstecken nicht so eine Frickelei.
    >
    > Micro-USB hat den enormen Vorteil dass es eben der Standard (DIN EN
    > 62684:2011-05
    > !) ist und jeder ein solches Gerät hat.
    USB-C ist auch ein Standard.

    >
    > Ich bin um jedes Gerät froh dass kein Lightning besitzt (keine
    > properietären Schnittstellenmist!)
    It just works. Alles schön geschmeidig mit dem kleinem Stecker.

    >
    > USB C wäre aber eine Alternative, die Frage ist ob es sinnvoll wäre.
    Es ist aber auch größer als Lightning. Aber auf jeden Fall sinnvoller als Micro-USB, das endlich beerdigt gehört.

  4. Re: Micro-USB?

    Autor: countzero 02.02.17 - 13:48

    Lightning fällt schon deshalb raus, weil es von Apple ja gar nicht an andere lizenziert wird. Warum der OP das hier erwähnt, weiß ich auch nicht.

    Aber ich würde mir heute kein Smartphone mehr ohne USB C kaufen, weil der Anschluss einfach zukunftssicher ist. Anders als beim Macbook hat Typ C am Smartphone auch kaum Nachteile, weil man ja in der Regel nur USB-Kabel aber keine anderen Geräte, wie USB-Sticks, anschließt.

    Außerdem ist an meinem mittlerweile 2.5 Jahre alten Handy der Micro-USB schon ziemlich abgenutzt und die meisten Stecker halten nicht mehr richtig. Da macht Typ C mechanisch auch einen besseren Eindruck.

  5. Re: Micro-USB?

    Autor: Teebecher 02.02.17 - 13:58

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lightning fällt schon deshalb raus, weil es von Apple ja gar nicht an
    > andere lizenziert wird. Warum der OP das hier erwähnt, weiß ich auch
    > nicht.
    Als Beispiel für eine gute Alternative.
    Und ich erwähnte ja auch USB-C.

    >
    > Aber ich würde mir heute kein Smartphone mehr ohne USB C kaufen, weil der
    > Anschluss einfach zukunftssicher ist. Anders als beim Macbook hat Typ C am
    > Smartphone auch kaum Nachteile, weil man ja in der Regel nur USB-Kabel aber
    > keine anderen Geräte, wie USB-Sticks, anschließt.
    Diese Nachteile existieren doch nur in der Köpfen derer, die gar kein MacBook haben.
    Ich habe eins, und keinerlei Probleme, man kommt mit 1-2 Adaptern aus, für die Übergangsphase, bis eh alles auf USB-C ist.

    >
    > Außerdem ist an meinem mittlerweile 2.5 Jahre alten Handy der Micro-USB
    > schon ziemlich abgenutzt und die meisten Stecker halten nicht mehr richtig.
    Kenne ich auch.

    > Da macht Typ C mechanisch auch einen besseren Eindruck.

    Fühlt sich auch wirklich gut an, nur leider etwas groß im Vergleich zu Lightning.

  6. Re: Micro-USB?

    Autor: countzero 02.02.17 - 14:27

    Teebecher schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------.
    > Diese Nachteile existieren doch nur in der Köpfen derer, die gar kein
    > MacBook haben.
    > Ich habe eins, und keinerlei Probleme, man kommt mit 1-2 Adaptern aus, für
    > die Übergangsphase, bis eh alles auf USB-C ist.
    >
    Klar kann man sich damit arrangieren aber 0 Adapter sind besser als 1-2 :)

    Ich hätte es gut gefunden, wenn zumindest das Macbook Pro statt 4x Typ C 3x C + 1x A hätte. Ich habe hier noch jede Menge externe Platten, USB -Sticks etc. Ich sehe keinen Grund die zu ersetzten, solange sie nicht kaputt gehen.

  7. Re: Micro-USB?

    Autor: Teebecher 02.02.17 - 14:34

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----.
    > > Diese Nachteile existieren doch nur in der Köpfen derer, die gar kein
    > > MacBook haben.
    > > Ich habe eins, und keinerlei Probleme, man kommt mit 1-2 Adaptern aus,
    > für
    > > die Übergangsphase, bis eh alles auf USB-C ist.
    > >
    > Klar kann man sich damit arrangieren aber 0 Adapter sind besser als 1-2 :)
    >
    > Ich hätte es gut gefunden, wenn zumindest das Macbook Pro statt 4x Typ C 3x
    > C + 1x A hätte. Ich habe hier noch jede Menge externe Platten, USB -Sticks
    Wäre sicher nicht verkehrt gewesen, aber ein MacBook Pro ist für mich eh nicht relevant, gehöre ich nicht zur Zielgruppe.
    Ich habe ein 11" MBA durch ein MacBook (Retina) ersetzt, also wirklich ein mobiles Gerät, kein Desktop-Ersatz.

    > etc. Ich sehe keinen Grund die zu ersetzten, solange sie nicht kaputt
    > gehen.
    Verständlich.

    Ich komme mit einem simplen UASB-A auf USB-C Adapter gut zurecht, nur als ich mal in einer Klinik war, und dort nur 1x 230V hatte, habe ich mir noch den großen Adapter mit USB-C und HDMI zusätzlich geholt, damit ich mit dem iPhone per Kabel teathern kann, und beide Geräte gleichzeitig laden können.

  8. Re: Micro-USB?

    Autor: fafi 02.02.17 - 21:51

    @countzero, @teebecher
    ICH - ich will ein smartphone mit Micro-USB.
    Ich habe derzeit ein Nexus 5x mit usb-c & sorry ich find es ist der größte Scheiß.
    Was man bei usb-c nämlich vergessen hat sind widerhaken, die einrasten (micro-usb hat sowas) dies hat den immensen nachteil, dass du nach dem ca. 500x "Smartphone an usb-c ladegerät anschließen"-Vorgang sich die usb-c Dose soo abgenutzt hat, dass der Stecker nicht immer sofort einrastet.

    Soll heißen: du kommst nachts um 2uhr verschlafen nachhause steckst dein Smartphone ein & legst dich ins Bett & verschläfst erstmal 3 vorlesungen weil der Wecker nicht geklingelt hat, weil usb-c nicht eingerastet ist und dein smartphone-akku leergelaufen ist über Nacht. Micro-USB war zu 100% verlässlich. Wenn es steckte dann steckte es. USB-C ist: hmmn lass uns lieber nochmal nachprüfen ob das smartphone auch wirklich lädt..oh ne mail ist reingekommen die beantworte ich eben - "smartphone abstecken, wieder ranstecken" man liegt im bett - lädt mein Smartphone jetzt wirklich????
    In meinen Augen ist usb-c der größte scheiß und ich würde keinem Raten sich ein Gerät mit USB-C zuzulegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. itsc GmbH, Hannover
  3. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    1. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
      Network Slicing
      Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

      Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

    2. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
      Statt Github
      FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

      Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.

    3. Mars Insight: Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht
      Mars Insight
      Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht

      Über den Aufbau des Planeten hat Mars Insight bislang nur wenig gelernt. 174 Erdbeben sind nachgewiesen, aber nur drei verortet worden. Der Maulwurf steckt fest. Wissenschaftler warten auf ein großes Beben, um mehr zu lernen. Viele Kompromisse in der Planung behindern das Ziel der Mission.


    1. 14:42

    2. 14:21

    3. 14:00

    4. 13:15

    5. 12:01

    6. 11:56

    7. 11:50

    8. 11:38