1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phonebloks: Ein Smartphone mit…

Das Geraet wird auf dem Markt ein Flop

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Geraet wird auf dem Markt ein Flop

    Autor: HubertHans 16.09.13 - 07:20

    Keine Frau kauft so was (Ausnahmen bestaetigen die Regel) Frauen gehen nach dem Aussehen...

    Kein normaler nicht technisch versierter Mann kauft sowas... Der ist schon mit PC und Konsole ueberfordert. Dann ein Smartphone selber basteln? Ohmeingott! Da dieser Typ wohl den Großteil des Marktes ausmacht kann ich gleich sagen: Wird nix. Das Smartphone wird von der Gruppe so schlecht geredet das diese eigentlich nette Idee sang und klangos untergeht. Nur was fuer versierte Leute.

  2. Re: Das Geraet wird auf dem Markt ein Flop

    Autor: Stuffmuffin 16.09.13 - 10:14

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Frau kauft so was (Ausnahmen bestaetigen die Regel) Frauen gehen nach
    > dem Aussehen...
    >
    > Kein normaler nicht technisch versierter Mann kauft sowas... Der ist schon
    > mit PC und Konsole ueberfordert. Dann ein Smartphone selber basteln?
    > Ohmeingott! Da dieser Typ wohl den Großteil des Marktes ausmacht kann ich
    > gleich sagen: Wird nix. Das Smartphone wird von der Gruppe so schlecht
    > geredet das diese eigentlich nette Idee sang und klangos untergeht. Nur was
    > fuer versierte Leute.

    Red kein Schei.. meine Kollegin hat gesagt sie würde es sich holen. Außerdem wer sagt den das es so grau bleibt!? Könnte ja sein das es die einzelnen Blöcke in verschiedenen Farben gibt und man sich ein egenes Muster zusammenbasteln kann. Außerdem kann man ganz einfach ein Cover drüber machen und fertig.

    Was ist deine Definition von technisch versierter Mann? Fast jeder hat eine Konsole und einen PC und ist damit überhaupt nicht überfordert! Warum auch?! Alle meine Freunde sind so technisch versiert das sie wissen das sie sich keinen Mediamarkt Pc kaufen. Und meine Freunde sind nicht grade die technisch versiertesten Menschen. Die einzigen die sich Mediamarkt Pcs kaufen sind die "älteren" Leute die auch kein Smartphone besitzen.

  3. Re: Das Geraet wird auf dem Markt ein Flop

    Autor: Kartenknipser 16.09.13 - 11:38

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Frau kauft so was (Ausnahmen bestaetigen die Regel) Frauen gehen nach
    > dem Aussehen...
    >
    > Kein normaler nicht technisch versierter Mann kauft sowas...

    Hat man bei so gut wie allen "technischen" Neuerungen gesagt. Sogar beim PC und der steht in fast jedem deutschem Haushalt.
    Ich glaube zwar auch nicht, dass das der riesen Hit wird (leider), aber die Begründung ist mau. Das ist Lego für Erwachsene, das trau' ich sogar meiner Mutter zu ;).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.13 11:39 durch Kartenknipser.

  4. Re: Das Geraet wird auf dem Markt ein Flop

    Autor: HubertHans 16.09.13 - 11:55

    Schoen waere es. Wenn es optisch gut hin haut dann ist es sicherlich mit potential belegt. @Stuffmuffin: Ich sagte ja, Ausnahmen bestaetigen die Regel... Im Normalfall wirst du aber eher Leuten begegnen, die zwar einen PC haben, aber mehr als Browser oeffnen und ein bissle Tippern ueberfordert die schon. Ist so. Wird auch immer so sein. Und ja: Frauenlogik ist nun mal so: Erst Aussehen, dann Aussehen und dann muss es gut aussehen und dann kommt das Funktionieren. Wie es funktioniert interessiert Frauen im Normalfall nicht die Bohne und sie haben auch kein Interesse, sich damit auseinanderzusetzen. Die sind nun mal so gestrickt. Und nochmal: Es gibt auch Ausnahmen. Sind aber extrem selten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.13 11:56 durch HubertHans.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  4. über eTec Consult GmbH, Dreieck Detmold, Gütersloh, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sennheiser CX SPORT für 89,99€ inkl. Versand)
  2. mit 77,01€ inkl. Versand neuer Tiefpreis bei Geizhals (MediaMarkt & Saturn)
  3. 77,01€ (Vergleichspreis 101,90€)
  4. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner