1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phonebloks: Ein Smartphone mit…

Welches Betriebssystem?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welches Betriebssystem?

    Autor: ndakota79 12.09.13 - 14:35

    Nette Idee, mit IOS praktisch gekauft!

  2. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: nykiel.marek 12.09.13 - 14:37

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nette Idee, mit IOS praktisch gekauft!

    Bloß nicht! Am besten auch als Modul, also frei wählbar :)
    LG, MN



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.13 14:40 durch nykiel.marek.

  3. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Chorris 12.09.13 - 14:38

    Ist das Ironie? wenn ja markiere bitte die Tags ;)
    Als würde Apple jemals auch nur in Erwägung ziehen iOS zu lizensieren.

    Das kannst du glaube ich vergessen :P

  4. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Wildcard 12.09.13 - 14:43

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nette Idee, mit IOS praktisch gekauft!

    ich glaube da fehlen echt die Ironie Tags

    Aber das OS sollte auch frei wählbar sein. Es gäbe keinen Grund sich auf ein OS festzulegen wenn die Hardwareplattform offen ist.

  5. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.09.13 - 14:43

    Und dann auch noch an ein Smartphone, das im besten Fall 20 Jahre hält :-D

  6. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: TorstenDörrenbächer 12.09.13 - 14:50

    iOS wäre hier definitiv zu unflexibel, da der Lebens- oder Laufzeitzyklus einer iOS Version sehr gering ausfällt.

    Allerdings sollte hier ein OS gefunden werden, was entsprechend simpel zu bedienen ist wie iOS, wenn ich schon so "einfach" die Hardware austauschen kann, darf die Bedienerfreundlichkeit im OS nicht nachteilig ausfallen.

    Ein OS ebenfalls modular einzubinden wird natürlich eine riiiieeesen Herausforderung für die Entwickler, da hier ja auch die entsprechendem Hardwarekomponten quasi on the fly kompatibel sein müssten.

    In einem Paralleluniversum kooperieren vielleicht gerade Google und Apple und erschaffen ein offenes Betriebssystem, mit verschiedenen Usability-Modi (z.B. Entwickler, Benutzer und Poweruser)..................... haha...ha...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.13 14:50 durch TorstenDörrenbächer.

  7. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: ndakota79 12.09.13 - 14:57

    Mir ist klar, dass es IOS auf dem Phone nicht geben wird aber ich hätte es wirklich gerne!
    Alle anderen aktuellen Systeme find ich blöd, ich hoffe also auf etwas neues oder eine angepasste Android -Version, die besser ist als Android nackig.

  8. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: ndakota79 12.09.13 - 14:58

    TorstenDörrenbächer schrieb:

    > Allerdings sollte hier ein OS gefunden werden, was entsprechend simpel zu
    > bedienen ist wie iOS, wenn ich schon so "einfach" die Hardware austauschen
    > kann, darf die Bedienerfreundlichkeit im OS nicht nachteilig ausfallen.

    > In einem Paralleluniversum kooperieren vielleicht gerade Google und Apple
    > und erschaffen ein offenes Betriebssystem, mit verschiedenen Usability-Modi
    > (z.B. Entwickler, Benutzer und Poweruser)..................... haha...ha...


    Das klingt doch schon sehr gut :=)

  9. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Fuchs 12.09.13 - 14:59

    TorstenDörrenbächer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iOS wäre hier definitiv zu unflexibel, da der Lebens- oder Laufzeitzyklus
    > einer iOS Version sehr gering ausfällt.

    Äh was, wie bitte? Welches aktuelle OS läuft denn derzeit auf älteren Geräten als iOS?

  10. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: blackout23 12.09.13 - 14:59

    Seh ich ähnlich wenn man sie schonmal die ROM Misere anschaut bei Android selbst für die einzelnen Modelle gibt's dann nochmal 4 ROM Versionen je nachdem ob das nun die Internationale Version ist, Korea, Sprint, Verzion etc. pp.

    Auch die Komponenten werden sicher bestimme Sachen von anderen Komponenten erwarten, sodass sich unglaublich viele Abhängigkeiten ergeben. Ich seh nicht wie so ein Smartphone Funktionieren soll. Ein Smartphone ist halt kein PC. Und Smartphone Betriebssystem sind auch nicht wie Desktop Betriebsysteme die Quasi auf jeder Hardware laufen sollen.

  11. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Geggo 12.09.13 - 15:09

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch die Komponenten werden sicher bestimme Sachen von anderen Komponenten
    > erwarten, sodass sich unglaublich viele Abhängigkeiten ergeben. Ich seh
    > nicht wie so ein Smartphone Funktionieren soll. Ein Smartphone ist halt
    > kein PC. Und Smartphone Betriebssystem sind auch nicht wie Desktop
    > Betriebsysteme die Quasi auf jeder Hardware laufen sollen.


    Ersteres ist tatsächlich ein Problem
    Aber bei letzterem helfen Treiber, was dafür spricht, das sich wahrscheinlich auf ein Betriebssystem geeinigt werden müsste, um die Arbeit der Blok-Anbieter gering zu halten

  12. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: red creep 12.09.13 - 17:03

    Ich denke, dass kein aktuelles mobile Betriebssystem mit dem Block-Konzept klar kommen würde.
    Es bräuchte ein neues OS, bei dem die Treiber austauschbar sind. Ich glaube, dass es nicht unmöglich ist sowas zu bauen. Es wird aber noch mehrere Jahre dauern und einiges an Entwicklungskosten verschlingen. Bis jetzt ist es nur eine nette Idee.

  13. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: PortoBengo 12.09.13 - 20:15

    Android ist genau das richtige fuer so ein Phone.
    iOS ist nur so gut weil es stark auf die Hardware abgestimmt ist.
    iOS auf diesem Phone waere wie ein Hackintosh: Funktionsuntuechtig.

    Wuerde Apple iOS lizensieren, dann wuerde es auf Tausend verschiedenen Hardwarekombinationen laufen, dadurch staendig Fehler verursachen und es haette bald den selben Ruf wie Android.

  14. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.13 - 05:49

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TorstenDörrenbächer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > iOS wäre hier definitiv zu unflexibel, da der Lebens- oder
    > Laufzeitzyklus
    > > einer iOS Version sehr gering ausfällt.
    >
    > Äh was, wie bitte? Welches aktuelle OS läuft denn derzeit auf älteren
    > Geräten als iOS?


    Symbian ist gute 10 Jahre vor IOS erschienenen. Das letzte Geräte war allerdings definitiv das 808 Pureview. Allerdings würde ich Symbian noch eine weile als aktuelles OS bezeichnen.

  15. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Remlez 13.09.13 - 09:53

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass kein aktuelles mobile Betriebssystem mit dem Block-Konzept
    > klar kommen würde.
    > Es bräuchte ein neues OS, bei dem die Treiber austauschbar sind. Ich
    > glaube, dass es nicht unmöglich ist sowas zu bauen. Es wird aber noch
    > mehrere Jahre dauern und einiges an Entwicklungskosten verschlingen. Bis
    > jetzt ist es nur eine nette Idee.

    Man braucht nur andere Treiber wenn die Hardware anders arbeitet. Wenn ein Hersteller einen Block für das Gerät entwickelt sollte es halt Vorgaben geben, wie die Schnittstelle zum Rest des Gerätes auszusehen hat. Dann bräuchte man nicht gleich einen neuen Treiber

  16. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Ceallan 13.09.13 - 12:59

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch die Komponenten werden sicher bestimme Sachen von anderen Komponenten
    > erwarten, sodass sich unglaublich viele Abhängigkeiten ergeben. Ich seh
    > nicht wie so ein Smartphone Funktionieren soll. Ein Smartphone ist halt
    > kein PC. Und Smartphone Betriebssystem sind auch nicht wie Desktop
    > Betriebsysteme die Quasi auf jeder Hardware laufen sollen.


    aber seien wir einmal ehrlich EIGENTLICH (tm) sollten wir doch genau so Software schreiben heute: modular, mit klar definierten Schnittstellen und damit absolut austauschbar. Klar, ist es eine Herausforderung aber das ist ein OS so oder so, sonst gaebe es viel mehr und bessere :-) Und ich glaube auf der anderen Seite auch nicht, dass die Hardware derzeit noch so spezifisch entwickelt wird, dass die Treiber dafuer so spezifisch sein muessen, dass es nicht machbar waere. Das werden die Hardwarehersteller aus eigenem Antrieb nicht tun, denn damit limitieren sie ihren eigenen Gewinn und/oder moegliche Verbreitung cross native.

  17. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: igor37 13.09.13 - 14:33

    PortoBengo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist genau das richtige fuer so ein Phone.

    Also ich wäre da eher für das bald erscheinende Ubuntu Touch: Anständiger Funktionsumfang, Desktopumgebung bei Anschluss eines Monitors(und damit voller Support der Ubuntu-Software - manche Dinge brauchen mehr als eine App) und zu guter Letzt hat Ubuntu bereits einen Haufen Treiber, die sich sicher vermehren sobald das System auf so einem Phone laufen soll. Man kann ja jetzt schon UI usw. anpassen wie man möchte, das würde mMn besser passen als ein Android.

  18. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Fuchs 13.09.13 - 15:20

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Symbian ist gute 10 Jahre vor IOS erschienenen. Das letzte Geräte war
    > allerdings definitiv das 808 Pureview. Allerdings würde ich Symbian noch
    > eine weile als aktuelles OS bezeichnen.

    Ich kann 4+ Jahre alte Geräte mit Symbian auf die jeweils neuste Version updaten? Ist das so?

  19. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.13 - 21:52

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Symbian ist gute 10 Jahre vor IOS erschienenen. Das letzte Geräte war
    > > allerdings definitiv das 808 Pureview. Allerdings würde ich Symbian noch
    > > eine weile als aktuelles OS bezeichnen.
    >
    > Ich kann 4+ Jahre alte Geräte mit Symbian auf die jeweils neuste Version
    > updaten? Ist das so?

    Du kannst die alten Geräte auf die neuste Symbian Version der entsprechenden Edition bringen. Alles andere wäre auch sehr unpraktisch. Warum sollte zb das E90 mit dem Symbian OS vom Pureview ausgestattet werden? Das E90 hat weder die benötigten Schnittstellen(Hdmi und auch einige Funkfrequenzbänder), noch hätte es irgendeine Verwendung für die ausgebauten Kamera-Funktionen dieser Edition.

    Sicherheits und App-Updates kommen aber natürlich noch, selbst für 7 Jahre alte Geräte.

  20. Re: Welches Betriebssystem?

    Autor: Fuchs 15.09.13 - 00:16

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst die alten Geräte auf die neuste Symbian Version der
    > entsprechenden Edition bringen.

    Das N90 läuft laut Wiki mit Symbian OS v9.2. Das letzte Symbian-Release war OS 10.1. Ein Update konnte ich auch nach längerem suchen leider nicht finden. Hast du da einen Link?

    > Alles andere wäre auch sehr unpraktisch.
    > Warum sollte zb das E90 mit dem Symbian OS vom Pureview ausgestattet
    > werden? Das E90 hat weder die benötigten Schnittstellen(Hdmi und auch
    > einige Funkfrequenzbänder), noch hätte es irgendeine Verwendung für die
    > ausgebauten Kamera-Funktionen dieser Edition.

    Naja, wenn Funktionen von der Hardware nicht unterstützt werden kann man doch wenigstens eine abgespeckte Variante anbieten. Macht Apple z.B. so.

    > Sicherheits und App-Updates kommen aber natürlich noch, selbst für 7 Jahre
    > alte Geräte.

    Konnte ich, wie gesagt, nicht finden. Ein Link wäre hilfreich. Sicherheits-Updates wären auf jeden Fall wünschenswert:
    [en.wikipedia.org]

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 23,99€
  3. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

MX Anywhere 3 im Test: Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
MX Anywhere 3 im Test
Logitechs flache Maus bietet viel Komfort

Die MX Anywhere 3 gefällt uns etwas besser als Logitechs älteres Mausmodell, das gilt aber nicht für jeden Einsatzzweck.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser
  2. G915 TKL im Test Logitechs perfekte Tastatur braucht keinen Nummernblock
  3. Logitech Mechanische Tastatur verzichtet auf Kabel und Nummernblock

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner