1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phonestory: Apple entfernt iPhone…

Mich würde hier mal wieder interessieren ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: AndyGER 14.09.11 - 19:25

    ... wie viele von denen, die hier wieder Zeter und Mordio schreien, a) überhaupt ein Apple Produkt ihr Eigen nennen oder dies vorhatten und b) speziell dieses "Spiel" (Social Game passt wohl eher) gekauft hätten.

    Da wurde ganz bewusst eine App zu einer Werbekampagne erdacht, die ein Bewusstsein für die Schnellebigkeit unserer Konsumkultur schaffen sollte und das einzige, was ich hier lese ist "bei meinem Spielzeug wäre das jetzt aber nicht passiert". Jungs, ihr habt auch weder mit dem Thema überhaupt beschäftigt, noch den tieferen Sinn darin auch nur ansatzweise begriffen. Ein Armutszeugnis und eine Bestätigung für die Macher und Initiatoren.

    Selfpawned, würde ich mal in Neusprech sagen ... :-))))

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: DaScorp 14.09.11 - 20:10

    wenn du meinst... Würde sagen Selfpwned Apple :)

    "Apple hat mit der Entfernung den Entwicklern der App nun die Aufmerksamkeit geschaffen, die sie haben wollten."

    Würde sagen Apple hat einfach schiss :D

  3. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: AndyGER 14.09.11 - 21:08

    Ja. Schiss. Das wird's sein. Buuuhuhuhuu ... Voll schiss so. Äscht. Schiss ... *gähn*

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: volkskamera 14.09.11 - 21:53

    Apple hat sich mit seinem allgemeinen Verfolgungswahn und der Angst vor Plagiaten und Kritik hier selbst ins Knie geschossen.

    Wenn sie damit auf ihre tolle Politik hinweisen wollten alles und jeden niederzumachen, der sich gegen Apple stellt, ist es ordentlich in die Hose gegangen.

    App im Store drin lassen, nicht drüber reden und gut.

  5. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: AndyGER 14.09.11 - 22:52

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat sich mit seinem allgemeinen Verfolgungswahn und der Angst vor
    > Plagiaten und Kritik hier selbst ins Knie geschossen.

    Oder auch nicht. Endlich wird vermehrt auch in der IT über Plagiate und Kopierer gesprochen. Das war besonders dort lange ein Tabu-Thema. Andere Branchen gehen da noch rigoroser vor. Nur: Das interessiert niemanden und deshalb wird auch nicht drüber berichtet. Mit solchen staubtrockenen News kann man im Normalfall keinen müden Euro machen ... :)

    > Wenn sie damit auf ihre tolle Politik hinweisen wollten alles und jeden
    > niederzumachen, der sich gegen Apple stellt, ist es ordentlich in die Hose
    > gegangen.

    So? Warum? Weil ein paar Leute im Forum jaulen? Vor allem aber jaulen die, welche keine Produkte von Apple besitzen und auch in absehbarer Zeit nicht vorhaben, welche zu kaufen. Ist doch immer das Selbe. Und wenn jemand etwas anders sieht, dann ist er halt ein Fanboy. So einfach ist das :D ...

    > App im Store drin lassen, nicht drüber reden und gut.

    Wahrscheinlich hast Du sogar recht. Andererseits gibt es eben die Richtlinien. An die müssen sich alle halten. Auch diese Firma. Ließe Apple dies durchgehen, wären diese Regeln bald nichts mehr wert.

    Ich halte das Ganze für einen sehr gelungenen Marketing-Gag für Social Games. Mal ganz davon ab: Es werden pro Woche hunderte Apps durchgewunken. Kaum wird mal eine einzige abgelehnt, gibts wieder den großen Aufschrei. Vor allem vortrefflich durch die geifernde Presse in Szene gesetzt. Ist doch alles Masche ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  6. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: demon driver 14.09.11 - 23:34

    AndyGER schrieb:

    > > Wenn sie damit auf ihre tolle Politik hinweisen wollten alles und jeden
    > > niederzumachen, der sich gegen Apple stellt, ist es ordentlich in die Hose
    > > gegangen.
    >
    > So? Warum? Weil ein paar Leute im Forum jaulen? Vor allem aber jaulen die,
    > welche keine Produkte von Apple besitzen und auch in absehbarer Zeit nicht
    > vorhaben, welche zu kaufen. Ist doch immer das Selbe. Und wenn jemand etwas
    > anders sieht, dann ist er halt ein Fanboy. So einfach ist das :D ...

    Ja. So einfach ist das.

    Cheers,
    d. d.

    P.S.: Findest du das in Ordnung, hier für eine politische Partei zu werben?

  7. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: CommonSense 15.09.11 - 07:56

    > > Wenn sie damit auf ihre tolle Politik hinweisen wollten alles und jeden
    > > niederzumachen, der sich gegen Apple stellt, ist es ordentlich in die
    > Hose
    > > gegangen.
    >
    > So? Warum? Weil ein paar Leute im Forum jaulen? Vor allem aber jaulen die,
    > welche keine Produkte von Apple besitzen und auch in absehbarer Zeit nicht
    > vorhaben, welche zu kaufen. Ist doch immer das Selbe. Und wenn jemand etwas
    > anders sieht, dann ist er halt ein Fanboy. So einfach ist das :D ...
    >

    Leute sehe das anders als du. Alles Fanboys.
    Und das typische Abwuergargument, dass niemand mitreden darf der kein Appleprodukt hat. Ich muss ja auch drogenkrank sein um ueber Drogen zu diskuiteren koennen oder? :)



    > > App im Store drin lassen, nicht drüber reden und gut.
    >
    > Wahrscheinlich hast Du sogar recht. Andererseits gibt es eben die
    > Richtlinien. An die müssen sich alle halten. Auch diese Firma. Ließe Apple
    > dies durchgehen, wären diese Regeln bald nichts mehr wert.
    >
    > Ich halte das Ganze für einen sehr gelungenen Marketing-Gag für Social
    > Games. Mal ganz davon ab: Es werden pro Woche hunderte Apps durchgewunken.
    > Kaum wird mal eine einzige abgelehnt, gibts wieder den großen Aufschrei.
    > Vor allem vortrefflich durch die geifernde Presse in Szene gesetzt. Ist
    > doch alles Masche ... :)

    Ja ganz sicher, da wurde garantiert Apple dafuer bezahlt um fuer sich selbst schlechte Publicity mit einer App zu machen.

  8. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: volkskamera 15.09.11 - 08:27

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkskamera schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple hat sich mit seinem allgemeinen Verfolgungswahn und der Angst vor
    > > Plagiaten und Kritik hier selbst ins Knie geschossen.
    >
    > Oder auch nicht. Endlich wird vermehrt auch in der IT über Plagiate und
    > Kopierer gesprochen. Das war besonders dort lange ein Tabu-Thema. Andere
    > Branchen gehen da noch rigoroser vor. Nur: Das interessiert niemanden und
    > deshalb wird auch nicht drüber berichtet. Mit solchen staubtrockenen News
    > kann man im Normalfall keinen müden Euro machen ... :)
    >
    > > Wenn sie damit auf ihre tolle Politik hinweisen wollten alles und jeden
    > > niederzumachen, der sich gegen Apple stellt, ist es ordentlich in die
    > Hose
    > > gegangen.
    >
    > So? Warum? Weil ein paar Leute im Forum jaulen? Vor allem aber jaulen die,
    > welche keine Produkte von Apple besitzen und auch in absehbarer Zeit nicht
    > vorhaben, welche zu kaufen. Ist doch immer das Selbe. Und wenn jemand etwas
    > anders sieht, dann ist er halt ein Fanboy. So einfach ist das :D ...
    >
    > > App im Store drin lassen, nicht drüber reden und gut.
    >
    > Wahrscheinlich hast Du sogar recht. Andererseits gibt es eben die
    > Richtlinien. An die müssen sich alle halten. Auch diese Firma. Ließe Apple
    > dies durchgehen, wären diese Regeln bald nichts mehr wert.
    >
    > Ich halte das Ganze für einen sehr gelungenen Marketing-Gag für Social
    > Games. Mal ganz davon ab: Es werden pro Woche hunderte Apps durchgewunken.
    > Kaum wird mal eine einzige abgelehnt, gibts wieder den großen Aufschrei.
    > Vor allem vortrefflich durch die geifernde Presse in Szene gesetzt. Ist
    > doch alles Masche ... :)



    Genau das ist aber das Problem. Warum darf der User nicht selbst entscheiden, welche Apps er nutzen möchte? Warum darf er nur die nutzen, die von Apple als "gut" befunden werden (oder soll ich sagen, die dem Ruf von Apple nicht schaden?)

    Plagiate sind eins. Aber wenn Apple selbst Samsung verklagt, weil ihnen das Design eines Samsung Tablet nicht passt, hat das nichts mit Plagiaten zu tun. Warum gehen sie nicht gegen die Hersteller der Billig-Teile vor, die man bei ebay kaufen kann, sondern beißen sich an einem anderen renommierten Markenhersteller fest?

    Das nenne ich Verfolgungswahn.

    Es ist richtig, ich selbst besitze kein Apple-Produkt, muss mich aber täglich mit den Geräten rumschlagen. Ansonsten würden mir solche Meldungen am Hintern vorbei gehen.

  9. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: trollwiesenverschieber 15.09.11 - 08:30

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem vortrefflich durch die geifernde Presse in Szene gesetzt. Ist
    > doch alles Masche ... :)

    Natürlich - aber eine geniale:
    Denn ohne den Rauswurf und das Medienecho hätte sich sicherlich keine Sau für das Programm und die Macher interessiert.

    Das ist ja fast so genial, wie iPhone-Prototypen in Bars liegen lassen ... *duck und weg*

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  10. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: ed_auf_crack 15.09.11 - 10:26

    trollwiesenverschieber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AndyGER schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor allem vortrefflich durch die geifernde Presse in Szene gesetzt. Ist
    > > doch alles Masche ... :)
    >
    > Natürlich - aber eine geniale:
    > Denn ohne den Rauswurf und das Medienecho hätte sich sicherlich keine Sau
    > für das Programm und die Macher interessiert.
    >
    > Das ist ja fast so genial, wie iPhone-Prototypen in Bars liegen lassen ...
    > *duck und weg*

    Die werde wirklich verloren, da Apple Mitarbeiter Dümmer als die User sind. Rate mal warum alles so "einfach" sein muss.

  11. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: GodsBoss 15.09.11 - 10:57

    > ... wie viele von denen, die hier wieder Zeter und Mordio schreien, a)
    > überhaupt ein Apple Produkt ihr Eigen nennen oder dies vorhatten und b)
    > speziell dieses "Spiel" (Social Game passt wohl eher) gekauft hätten.

    Warum? Ist doch für den Sachverhalt völlig uninteressant.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  12. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: CommonSense 15.09.11 - 11:04

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > ... wie viele von denen, die hier wieder Zeter und Mordio schreien, a)
    > > überhaupt ein Apple Produkt ihr Eigen nennen oder dies vorhatten und b)
    > > speziell dieses "Spiel" (Social Game passt wohl eher) gekauft hätten.
    >
    > Warum? Ist doch für den Sachverhalt völlig uninteressant.


    Ja, aber da meint jemand, dass man ueberhaupt nur eine Meinung haben darf, wenn man ein Appleprodukt besitzt. Alle anderen Meinungen zaehlen nichts.
    Man kennt die Logik ja :)

  13. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.11 - 12:44

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wie viele von denen, die hier wieder Zeter und Mordio schreien, a)
    > überhaupt ein Apple Produkt ihr Eigen nennen oder dies vorhatten und b)
    > speziell dieses "Spiel" (Social Game passt wohl eher) gekauft hätten.
    Ich habe einige Apple Produkte, allerdings kein einziges mit iOS. In Zukunft werden diese durch nicht-Apple Produkte ersetzt.

    Und zwar weil ich Apple als alles kontrollierendes Unternehmen nicht leiden kann. Das hat nichts mit einzelnen Apps und einzelnen Patenten zu tun, sondern mit dem gesamten Auftreten des Unternehmens, allen voran mit ihrem Ex-Chef, dem Betrüger Steve Jobs.

    Zum eigentlichen Thema: Apple hat einen 2- (evtl. auch schon 3) stelligen Milliarden Betrag in Barreserven. Gleichzeitig produzieren sie nichts selbst, lassen nur in Billiglohnländern fertigen, verklagen die eigenen Lieferanten, wenn sie Konkurrenzprodukte schaffen die ähnlich aussehen (welches Tablet würde nicht darunter fallen?). Sie bezahlen auch keine Dividende. Nun stellen wir uns mal vor, das würde jedes große Unternehmen so schön hinbekommen ...
    Im Endeffekt leben sie davon, dass hier eine Horde Buzz Agents einem erklärt, dass alles andere so schwierig zu bedienen sei. Ich dreh den Spieß mal um. Wetten ein großer Teil an Sonderschülern kann ein Android Handy problemlos bedienen. Und die iPhone User wollen behaupten sie sind dümmer? Ich würde da eher von Einbildung und geschicktem Marketing sprechen.
    Jetzt kommt wahrscheinlich gleich Grimms Geschichte von der Zeitersparnis. Mir konnte aber noch nie jemand erklären, wie ich bei einem Telefonat, einer SMS, einer E-Mail, einem Kalendereintrag oder beim Durchforsten der Kontakte auch nur eine einzige Sekunde spare.

  14. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: Brainfreeze 15.09.11 - 13:34

    hiasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe einige Apple Produkte, allerdings kein einziges mit iOS. In
    > Zukunft werden diese durch nicht-Apple Produkte ersetzt.
    > ...
    > Jetzt kommt wahrscheinlich gleich Grimms Geschichte von der Zeitersparnis.
    > Mir konnte aber noch nie jemand erklären, wie ich bei einem Telefonat,
    > einer SMS, einer E-Mail, einem Kalendereintrag oder beim Durchforsten der
    > Kontakte auch nur eine einzige Sekunde spare.

    Mich würde ja mal interessieren, wieso Du dich in der Vergangenheit überhaupt für Apple-Produkte entschieden hast. Irgendeinen Mehrwert müssen die Geräte ja für Dich gehabt haben.

  15. Re: Mich würde hier mal wieder interessieren ...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.11 - 17:05

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde ja mal interessieren, wieso Du dich in der Vergangenheit
    > überhaupt für Apple-Produkte entschieden hast. Irgendeinen Mehrwert müssen
    > die Geräte ja für Dich gehabt haben.
    Zunächst der Mac Mini um mal in OS X rein zu schnuppern, dann der iPod wegen der Anbindung im Auto. Zuletzt das MacBook mit Time Capsule um ein einfaches und schnell verfügbares Backup System zu haben.

    Den Mini habe ich mittlerweile weitergereicht, der iPod mag nicht mehr so wie er soll und wurde durch einen USB-Stick ersetzt. Und das Backup Konzept bringe ich zur Not auch selber hin - gibt ja auch für Linux Tools.

    War vor 2,5 Jahren schon am überlegen ob ich Apple wirklich nochmals Geld gebe. Das Verhalten hat mich damals schon gestört. Im Endeffekt habe ich es aus Zeitdruck gemacht. Nach den Erfahrungen der letzten 2,5 Jahre allerdings ist meine Bereitschaft die Funktion der Time Capsule anderweitig nachzubauen (auch unter erstmaligem Zeitaufwand) allerdings stark gestiegen. Apple ist problemlos ersetzbar, wenn man nur will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
  2. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  3. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
  4. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de