1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phonestory: Apple entfernt iPhone…

Tree-Huggers ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tree-Huggers ...

    Autor: scrumm3r 14.09.11 - 17:45

    Das Fair-Trade-Phone, weil reihenweise die Leute in Asien tot vom Band fallen ...

    Mal ernsthaft: Außerhalb Deutschlands zeigt man mit Fingern auf Leute, die _nur_ 8 Stunden am Tag arbeiten.

    Ihr Tree-Hugger solltest euch zukünftig mal darauf einstellen, dass die Schlaraffenland-Zustände mit Gewerkschaft und 8 Stunden-Tag bei 3 Stunden Pause auch bald vorbei sind.

    Lernt mal richtig Arbeiten!

  2. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: foo 14.09.11 - 17:55

    Und wem nützt das wenn die gesamte Weltbevölkerung dann 14h pro Tag "richtig" arbeitet? Das Gegenteil wär sinnvoller.

  3. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: Benjamin_L 14.09.11 - 17:58

    Genau und Freizeit wird völlig überbewertet, schließlich reicht Wasser und Brot im Arbeitslager ja auch, da muss ja niemand jammern.

  4. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: AndyGER 14.09.11 - 21:10

    Freizeit wird auch überbewertet. Denn was nützt Dir all die Freizeit, wenn Du sie Dir finanziell überhaupt nicht leisten kannst? Wenn Du kein Geld verdienst um die Freizeit sinnvoll mit Inhalt zu füllen?! ... :D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  5. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: ed_auf_crack 14.09.11 - 21:43

    Japan ist toll. Die wissen noch Arbeit zu schätzen. so sehr, dass sie sich zu Tode Arbeiten.

  6. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: ed_auf_crack 14.09.11 - 21:43

    Japan ist toll. Die wissen noch Arbeit zu schätzen. so sehr, dass sie sich zu Tode Arbeiten.

  7. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: the_spacewürm 14.09.11 - 22:15

    Gebrauchte Bücher sollen gar nicht so teuer sein...

  8. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: Kein Kostverächter 15.09.11 - 08:39

    Wer glaubt, viel Geld zu benötigen, um seine Freizeit sinnvoll ausfüllen zu können, der hat überhaupt nicht die Fähigkeit, seine Freizeit sinnvoll auszufüllen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  9. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: juhnicks 15.09.11 - 10:27

    scrumm3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Fair-Trade-Phone, weil reihenweise die Leute in Asien tot vom Band
    > fallen ...
    >
    > Mal ernsthaft: Außerhalb Deutschlands zeigt man mit Fingern auf Leute, die
    > _nur_ 8 Stunden am Tag arbeiten.
    >
    > Ihr Tree-Hugger solltest euch zukünftig mal darauf einstellen, dass die
    > Schlaraffenland-Zustände mit Gewerkschaft und 8 Stunden-Tag bei 3 Stunden
    > Pause auch bald vorbei sind.
    >
    > Lernt mal richtig Arbeiten!

    Würdest Du genau so reden, wenn du ab 10Jahren in einem Bergwerk hättest schuften müssen? Es geht nicht um Erwachsene, die irgendwo am Band stehen...

  10. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: ed_auf_crack 15.09.11 - 10:34

    juhnicks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > scrumm3r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Fair-Trade-Phone, weil reihenweise die Leute in Asien tot vom Band
    > > fallen ...
    > >
    > > Mal ernsthaft: Außerhalb Deutschlands zeigt man mit Fingern auf Leute,
    > die
    > > _nur_ 8 Stunden am Tag arbeiten.
    > >
    > > Ihr Tree-Hugger solltest euch zukünftig mal darauf einstellen, dass die
    > > Schlaraffenland-Zustände mit Gewerkschaft und 8 Stunden-Tag bei 3
    > Stunden
    > > Pause auch bald vorbei sind.
    > >
    > > Lernt mal richtig Arbeiten!
    >
    > Würdest Du genau so reden, wenn du ab 10Jahren in einem Bergwerk hättest
    > schuften müssen? Es geht nicht um Erwachsene, die irgendwo am Band
    > stehen...

    Würde er nicht, da er kein Strom und auch kein fließend Wasser hätte. Er würde auch nicht alt werden. dafür an Erschöpfung, dreckigen Wasser oder an Hunger sterben. Vielleicht auch nur an einer banalen Infektion. Oder ein Unfall im Bergwerk, oder erschossen werden weil er angeblich etwas rausschmuggelt oder nicht genug Leistung zeigt oder sich beschwert oder weint .....
    Leistung muss sich Lohnen, für die Chefs, Bosse, Manager etc.

  11. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: Trollversteher 15.09.11 - 11:08

    >Ihr Tree-Hugger solltest euch zukünftig mal darauf einstellen, dass die Schlaraffenland Zustände mit Gewerkschaft und 8 Stunden-Tag bei 3 Stunden Pause auch bald vorbei sind.
    >Lernt mal richtig Arbeiten!

    Komisch, so ein unreflektierter Mampf kommt entweder von Ausbeutern oder von Leuten, die sich ausbeuten lassen...

    Deutschland ist im internationalen Vergleich längst zum Billiglohnland geworden, gerade hier im Norden gibt es schon eine Menge Deutsche, die als "Gastarbeiter" rüber über die skandinavische Grenze wandern. Und der einstige Ruf der "deutschen Qualität" hat auch arg nachgelassen, seit dem die hiesigen Nieten in Nadelstreifen meinten, es sei doch unheimlich "Hipp" amerikanische Verhältnisse hier einzuführen...

    Und dann kommt hier doch tatsächlich jemand daher und meint, die Happy-Sklaven-Mentalität ("Ich lasse mich ausbeuten und bin stolz darauf") verbreiten zu müssen, ich fasse es nicht.

  12. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: ed_auf_crack 15.09.11 - 11:13

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und dann kommt hier doch tatsächlich jemand daher und meint, die
    > Happy-Sklaven-Mentalität ("Ich lasse mich ausbeuten und bin stolz darauf")
    > verbreiten zu müssen, ich fasse es nicht.

    Du antikapitalistischer Kommunist und Islamfreunde hehe
    sry passt nicht so ganz
    3¤ für Altenbetreuung ist doch fair. 8,50 sind zwar gesetzt dann würde es aber Pflege heißen. Also nennt man es heute Betreuung und Zahlt weniger als vorher.
    Ist auch richtig so, was leisten die denn schon.

    ahh ich schweife ab
    wer einen Zusammenhang findet soll den posten

  13. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: scrumm3r 15.09.11 - 11:17

    Änder doch was. Aber dafür fehlt Maulhelden wie dir eh der Mumm.

  14. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: Trollversteher 15.09.11 - 11:35

    >Änder doch was. Aber dafür fehlt Maulhelden wie dir eh der Mumm.

    Meinst Du mich? Also ich kann nur in meiner direkten Umgebung Kleinigkeiten bewirken. Ich weiß, daß ich als hochqualifizierte Arbeitskraft privilegiert bin, trotzdem lassen sich selbst im IT Bereich viele ausbeuten - da übe ich Boykott, und lasse mich nicht mehr von Ausbeutern einstellen. Und als Betriebsratsmitglied trage ich zumindest bei uns dazu bei, daß niemand auf dumme Gedanken kommt (ist aber auch nicht so schwierig, da ich einen ziemlich fairen Arbeitgeber habe, berate dafür aber gerne Kollegen, denen es in ihrem Unternehmen nicht so geht bei Fragen zum Thema Arbeitsrecht).
    Desweiteren versuche ich durch Petitionen u.Ä. dafür zu sorgen, daß das Thema bei den Parteien nicht in Vergessenheit gerät, achte zunehmend auf Produkte mit "Fair Trade" Siegel und meide möglichst Hersteller und Handelsketten, von denen ich weiß, daß ihre Produkte unter menschenunwürdigen Verhältnissen hergestellt werden - bei Smartphones bisher leider kaum möglich, da alle billig in Fernost herstellen lassen.

    Das macht mich zwar gewiss nicht zum linken Revoluzzer, ist aber immer noch besser als nichts zu tun, bzw. die Sache einfach hinzunehmen oder gar hier als eine Tugend zu verteidigen...

  15. Re: Tree-Huggers ...

    Autor: ed_auf_crack 15.09.11 - 12:09

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das macht mich zwar gewiss nicht zum linken Revoluzzer, ist aber immer noch
    > besser als nichts zu tun, bzw. die Sache einfach hinzunehmen oder gar hier
    > als eine Tugend zu verteidigen...


    Super mehr von dir und die Welt sähe besser aus.
    Ich tue auch was ich kann.
    Aber wo die Mittel fehlen.

  16. ++

    Autor: Crass Spektakel 15.09.11 - 13:43

    Bester Kommentar zum Thema.

    Ich kann nur noch sagen daß die besten Sachen im Leben sowieso gratis sind...

  17. Re: ++

    Autor: Brainfreeze 15.09.11 - 13:55

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bester Kommentar zum Thema.
    >
    > Ich kann nur noch sagen daß die besten Sachen im Leben sowieso gratis
    > sind...
    Das Problem ist halt nur, dass ein Leben in unserer Gesellschaft ohne Geld nicht funktioniert.

  18. Re: ++

    Autor: Trollversteher 15.09.11 - 16:04

    >Das Problem ist halt nur, dass ein Leben in unserer Gesellschaft ohne Geld nicht funktioniert.

    Es gibt ja nicht nur "Steinreich" und "Bettelarm", sondern auch viele Abstufungen dazwischen...

  19. Re: Reichtum dank Armut

    Autor: ed_auf_crack 15.09.11 - 19:25

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das Problem ist halt nur, dass ein Leben in unserer Gesellschaft ohne Geld
    > nicht funktioniert.
    >
    > Es gibt ja nicht nur "Steinreich" und "Bettelarm", sondern auch viele
    > Abstufungen dazwischen...

    Wer weiß wie lange noch. Die Steinreichen tuen ja alles um die Abstufen nach unten weiter zu reichen. Die meisten sind dank Armut anderer so Reich geworden

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

  20. Denken wir doch einmal weiter

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.11 - 07:39

    scrumm3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Änder doch was. Aber dafür fehlt Maulhelden wie dir eh der Mumm.

    *Gähn* DAS Totschlagargument. Die legalen Mittel (Proteste, Petitionen, Gespräche mit Politikern, Lobbyarbeit) sind dazu relativ beschränkt, wovon 2 Mittel sogar aussichtslos sind, da sie von Leuten mit deutlich mehr Geld betrieben werden. Du willst doch andere nicht etwa zu Straftaten aufrufen?

    Die Wirklichkeit sieht leider etwas anders aus, in der Theorie hat man viele Gestaltungsmöglichkeiten, in der Praxis eher weniger.

    Ansonsten etwas Wirtschaftswissen: Wodurch definiert sich Deutschland eigentlich als Exportweltmeister? Bisher war es die hohe Qualität der Produkte, denn in Sachen Anzahl und niedrige Entlohnung der Angestellten kann man es mit Staaten wie China nie aufnehmen.

    Was also passiert wenn man hier ebenfalls niedrigste Löhne einführt, respektive das heutige Lohnniveau immer weiter absinkt? Zunächst einmal würde die Binnennachfrage noch weiter sinken, zweitens würde der Qualitätsvorteil verschwinden, womit ein potentieller Käufer vor der Wahl steht entweder ein Deutsches Produkt zu kaufen - welches nie so günstig sein könnte wie ein chinesisches - oder gleich das chinesische Produkt.

    Ausnahmen blieben wohl Produkte die durch einen Transport stark verteuert würden, in diesem Falle blieben nahe Abnehmer vorhanden.

    Sinkende Löhne führen ebenfalls zu sinkenden Steuereinnahmen (ausser man erhöht die Steuersätze proportional), was wiederum früher oder später Einsparungen im Bildungssektor mit sich bringt. Damit würde geistiges Potential brach liegen, was zu einer weiteren Verschlechterung der hiesigen Produkte führen muss, schlichtweg weil die Anzahl derer, die Innovationen herstellen können, abnimmt.

    Natürlich muss man auch sagen, dass stark steigende Löhne eine eigene Kette von Problemen mit sich bringen, so werden Exporte (natürlich nicht nur die) teurer und können die Nachfrage nach deutschen Produkten ebenfalls sinken lassen.

    Andererseits war die Welt bis heute - gerade aufstrebende Länder wie China - immer bereit für die Qualität der hiesigen Waren auch diesen Aufpreis zu bezahlen.

    Das ist sie allerdings nur so lange, wie die hiesigen Produkte auch tatsächlich technologisch und fertigungstechnisch weit voraus sind.

    Es bringt in der Wirtschaft jedenfalls selten etwas sich mit anderen zu messen, die auf einem Sektor wesentlich mächtiger sind (hier: Produzenten günstiger Waren), stattdessen braucht man Nischen. Das sind bei uns unter anderem der Maschinenbau und die Automobilfertigung.

    Aber vermutlich gehöre ich als angehender Mathematiker für Dich auch zum Fußvolk und darf daher keine eigene Meinung haben, schon gar nicht von Wirtschaft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
  2. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  3. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  4. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
    Lois Lew
    Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

    Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
    Ein Porträt von Elke Wittich

    1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
    2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
    3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge