1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pico Cassette: Das Spielemodul für das…

Nintendo (3)DS!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nintendo (3)DS!?

    Autor: perlmaster 21.09.15 - 12:55

    Also die Kids kennen, denke ich, sehr wohl noch Modul-Spielkonsolen.
    Meines Wissens werden auch beim 3DS weiterhin Spiele auf Modul verkauft (habe nur noch einen DSi).
    Dass dieses kleiner ist als früher sollte ja erst mal keine Rolle spielen...

    mfg
    -perlmaster

  2. Re: Nintendo (3)DS!?

    Autor: igor37 21.09.15 - 13:16

    3DS, PS Vita und bald Nintendo NX...ja, auch aktuell sind Module noch im Trend. Warum man dann so ein Anhängsel ans Smartphone stöpseln sollte, das vermutlich teurer ist als jedes Spiel im App Store, ist mir ein Rätsel. Also da bevorzuge ich lieber den PSP-Emulator o.ä. als mir so etwas anzutun.

  3. Re: Nintendo (3)DS!?

    Autor: Garius 21.09.15 - 14:54

    FULLACK

  4. Re: Nintendo (3)DS!?

    Autor: genussge 21.09.15 - 15:15

    Wobei die Module der tragbaren Konsolen auf Flashkarten basieren.
    [de.wikipedia.org]

  5. Re: Nintendo (3)DS!?

    Autor: scr1tch 21.09.15 - 15:26

    perlmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die Kids kennen, denke ich, sehr wohl noch Modul-Spielkonsolen.
    > Meines Wissens werden auch beim 3DS weiterhin Spiele auf Modul verkauft
    > (habe nur noch einen DSi).
    > Dass dieses kleiner ist als früher sollte ja erst mal keine Rolle
    > spielen...
    >
    > mfg
    > -perlmaster

    Also, mein 3ds braucht keine Module mehr. Da passen alle Spiele die ich spiele auf die µSD-Karte ^^

  6. Re: Nintendo (3)DS!?

    Autor: wasabi 21.09.15 - 20:48

    Genau das habe ich auch gedacht. Mich haben die Sätze

    "Wie bei Modulen für das NES, den Famicom oder andere Spielsysteme der 1980er soll sich auf einer Pico-Cassette-Cartridge lediglich ein Spiel befinden."

    "Ausgeliefert werden sollen die Pico-Cassette-Module wie früher die Famicom-Spiele in einer Box mit Spielanleitung - damit wolle man wirklich das Gefühl von früher zurückbringen, wie Asaedo erklärt. "

    Also selbst wenn wir nur nach den stationären Konsolen gehen muss man nicht in die 8-Bit Generation zurückgehen. Die Nachfolge-Generation hatte das auch noch, und bei Nintendo sogar noch weiter, da ist man erst im Jahre 2001 vom Modul abgekommen. Und eben mobile Konsolen haben das teils bis heute. Und wenn es um das "nur ein einziges Spiel in einer Box mit Anleitung" geht - hat man das nicht sogar noch, wnen ich mir ein PS4 oder Xbox One Spiel im Laden kaufen?

  7. Re: Nintendo (3)DS!?

    Autor: igor37 21.09.15 - 21:36

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn es um das "nur ein einziges Spiel in einer Box mit
    > Anleitung" geht - hat man das nicht sogar noch, wnen ich mir ein PS4 oder
    > Xbox One Spiel im Laden kaufen?

    Naja, die meisten heutigen Spiele haben nur noch einen kleinen Folder mit Werbung drin, eine gedruckte Anleitung ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Stört mich aber ehrlich gesagt auch nicht wirklich, für einmal durchlesen reicht auch die digitale Variante.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftler*in - Internet der Dinge (IOT) - mit Promotionsmöglichkeit
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  3. Frontend-Entwickler:in (m/w/d)
    conlabz GmbH, Koblenz
  4. IT-Solution Architekt (m/w/x)
    Amnesty International Deutschland e.V., Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
    Lois Lew
    Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

    Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
    Ein Porträt von Elke Wittich

    1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
    2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
    3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen